• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Anno History Collection: Ubisoft überrascht mit Remaster und Multiplayer für Anno 1503

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Anno History Collection: Ubisoft überrascht mit Remaster und Multiplayer für Anno 1503

Am späten Abend hat Ubisoft noch eine kleine Bombe gezündet und die Anno History Collection verkündet. Die vier Anno-Spiele 1602, 1503, 1701 und 1404 werden nicht nur bei Features und Grafik überarbeitet, das 18 Jahre alte Anno 1503 bekommt gar erstmalig einen Multiplayer spendiert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Anno History Collection: Ubisoft überrascht mit Remaster und Multiplayer für Anno 1503
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Richtig geil! ANNO 1503 hatte meiner Meinung nach die beste Grafik von allen ANNOs.
Denn dort war alles nicht so Bunt, wie in allen anderen ANNOs.
Ob ich es kaufe weis ich noch nicht, denn ich besitze alle diese Spiele schon sogar in der Originalverpackung.
Und auf den Bildern ist nicht zu erkennen, was sich an der Grafik verbessert hat.
 

G0NZ0

Software-Overclocker(in)
ANNO 1503 hatte meiner Meinung nach die beste Grafik von allen ANNOs.

Das finde ich auch. Eigentlich brauch ich da auch keine Verbesserung, gefällt mir so wie es ist. Aber eine Unterstützung für höhere Auflösungen als 1280x1024 wäre nicht übel :D
Wenns noch eine Art Endlosspiel mit bisschen mehr Zufall als die bisherigen Mapvarianten gibt, wäre ich komplett zufrieden.
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Anno 1602 werde ich mir definitiv holen. Das war das beste Anno für mich, weil die Produktionsketten da m.M.n. vollkommen ausgereicht haben. In 1404 war es teils schon arg unübersichtlich, wenn ich noch eine zweite Bevölkerungsgruppe brauchte. Anno 1800 schießt da den Vogel ab - macht Spaß, so ist es nicht. Aber Wenn ich erst in die "Neue Welt" muss, damit ich dort Baumwolle oder so kriege, dann nervt mich das ein wenig.

Mir erschließt sich nur nicht, warum Anno 1404 ein Remaster erhält. Habe dort bereits die Uplay-Version mit Venedig und wenn ich es Spiele ist alles bestens. Die Auflösung kann ich problemlos hochstellen. Auch der rahmenlose Fenstermodus geht - wenn ich mich recht entsinne.
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Ich werds mir für 1602 kaufen. Mein lieblings Anno. Mir wurden die Nachfolger zu überlastet (Produktionsketten) was jetzt in 1800 für mich einfach nur in stress ausartet. Bin da wohl eher der gemächliche Typ. ;)

Hoffe ja auch noch, dass das neue Siedler eher einen gemächlichen Spielstil zulässt. Ich mags einfach gemütlich bei Wimmel und - Aufbauspielen.
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
ANNO 1503 Remaster ist für mich ein Pflichtkauf... nach 1404 mein Lieblingsteil..... einer meiner Vorredner meinte ein Remaster zu 1404 wäre nicht nötig... stimme nur zum Teil zu... klar geht das in 4K, aber das UI ist dann arg klein und kann nicht angepasst werden :-)
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich bin mal gespannt, ob die Handelsversion genauso wie die Vorlagen offline lauffähig ist, oder ob man an Uplay gekettet wird. In letzterem Fall verzichte ich dankend auf den "du kannst höhere Auflösungen wählen"-10-Euro-Patch.


Richtig geil! ANNO 1503 hatte meiner Meinung nach die beste Grafik von allen ANNOs.
Denn dort war alles nicht so Bunt, wie in allen anderen ANNOs.
Ob ich es kaufe weis ich noch nicht, denn ich besitze alle diese Spiele schon sogar in der Originalverpackung.
Und auf den Bildern ist nicht zu erkennen, was sich an der Grafik verbessert hat.

Dafür wird es spieltechnisch von vielen als Tiefpunkt der Serie empfunden. :-)


Wahrscheinlich nur die Auflösung, UI-Skalierung usw.. Wenn sie mehr gemacht hätten würden sie wohl damit werben.
Ja, wahrscheinlich, sonst wäre die Spielstände auch nicht ohne Weiteres kompatibel.

Die Grafik ist unabhängig von den Spielständen. Feiner aufgelöste Modelle wären davon nicht betroffen und technisch spricht auch nichts dagegen, den alten Spielstand in ein Remake mit kompletter neuer Engine zu laden. Schließlich wird nur der Zustand der Welt, nicht aber deren Aussehen gespeichert.

In meinen Augen hat Anno 1602 aber technisch nur eine Erweiterung der Auflösungsmöglichkeiten nötig. Sonst habe ich vor zwei Jahren, als ich es mal wieder ausgegraben hatte, nur komplexere Handelsrouten vermisst. Aber da sollte es eigentlich auch kein Aufwand sein, mehr Häfen oder/und mehr Frachtarten oder/und größere Frachtmengen pro Slot zu unterstützen, solangen nur alte Savegames in der Neufassung laufen sollen und nicht umgekehrt.


Anno 1602 werde ich mir definitiv holen. Das war das beste Anno für mich, weil die Produktionsketten da m.M.n. vollkommen ausgereicht haben. In 1404 war es teils schon arg unübersichtlich, wenn ich noch eine zweite Bevölkerungsgruppe brauchte. Anno 1800 schießt da den Vogel ab - macht Spaß, so ist es nicht. Aber Wenn ich erst in die "Neue Welt" muss, damit ich dort Baumwolle oder so kriege, dann nervt mich das ein wenig.

Mir erschließt sich nur nicht, warum Anno 1404 ein Remaster erhält. Habe dort bereits die Uplay-Version mit Venedig und wenn ich es Spiele ist alles bestens. Die Auflösung kann ich problemlos hochstellen. Auch der rahmenlose Fenstermodus geht - wenn ich mich recht entsinne.

Anno1404 bietet in der Tat alle Funktionen, die man braucht. Dringend verbesserungswürdig wäre die Engine, die ab einer gewissen Komplexität des Spielstand nicht nur instabil wird, sondern auch bei der Routenberechnung komplett versagt. Aber das wäre dann ein Remake, kein Remaster.
 

Davki90

PC-Selbstbauer(in)
Nach Mafia, die zweite gute Nachricht. Jetzt kann ich meine Anno Sammlung vervollständigen
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich hoffe mal, dass sie bei Anno 1404 mal endlich den häßlichen Speicherbug rauspatchen. Es kann ja nicht sein, dass das Spiel bei hohen Details und riesen Karten ständig anstürzt, wenn man etwas weiter im Spiel voranschreitet.

Allerdings habe ich da meine _Zweifel, da der Bug tief im Spiel sitzt, dazu müßte man das ganze mindestens auf die Engine von 2070 oder neuer portieren.

Bis dahin bleiben nur mittlere oder niedrige Details und regelmäßiges Speichern und Neuladen.
 

RAZORLIGHT

Freizeitschrauber(in)
Würde mich freuen, wenn man einen kostenlosen Patch bekommt falls man ein oder mehrere Spiele schon hat... aber da es Ubisoft ist.

Selbst bei Mafia 2 wurde es so gemacht, obwohl 2K dahinter steht.
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Ich bin mal gespannt, ob die Handelsversion genauso wie die Vorlagen offline lauffähig ist, oder ob man an Uplay gekettet wird. In letzterem Fall verzichte ich dankend auf den "du kannst höhere Auflösungen wählen"-10-Euro-Patch.
Zumal es alle Serienteile DRM-frei auf GOG gibt. Trotzdem halte ich es für ziemlich ausgeschlossen, dass die Remaster-Fassungen nicht an Uplay gebunden sein werden. Wann kam denn bitte das letzte Ubisoft-Spiel raus, das nicht an Uplay gebunden war? Vor zehn Jahren? Ich fürchte, diese Zeiten sind ein für allemal vorbei ...
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Bei Anno 1404 ist es jedenfalls möglich, in 4K zu zocken. Ich frage mich wo die Verbesserungen sein sollen. Bei 1701 ist es bei den Texturen jedenfalls so matschig, wie zuvor.

Würde mich freuen, wenn man einen kostenlosen Patch bekommt falls man ein oder mehrere Spiele schon hat... aber da es Ubisoft ist.
[

Das Problem wird sein, dass diese Spiele nicht an Uplay gebunden sind und sie nur eine winzige Minderheit dort gekauft hat.
 

RAZORLIGHT

Freizeitschrauber(in)
Ich hab u.a. Anno 1602 und 1404 auf Uplay.
1602 gabs mal kostenlos und 1404 sehr sehr günstig (obwohl ich es schon seit Release in der Box Version habe).

ps. es ist doch schon gesichert, dass die Collection NUR auf Uplay erscheinen wird.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Es ist auch von einer Retailversion die Rede. Da keiner der enthaltenen Titel Uplay-DRM nativ integriert hat, bleibt also ein Fünkchen Hoffnung.
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Es ist auch von einer Retailversion die Rede. Da keiner der enthaltenen Titel Uplay-DRM nativ integriert hat, bleibt also ein Fünkchen Hoffnung.
Ja, aber wenn ich schon so was in eurem Artikel lese:

" ... Auch beim Multiplayer gibt Ubisoft Gas: Für alle Titel gibt es überarbeitete und erweiterte Mehrspielerfunktionen, die auch eine Spielersuche beinhaltet. Und Fans von Anno 1503 dürften entzückt sein, denn beinahe 18 (!) Jahre nach der Veröffentlichung spendiert Ubisoft dem Titel den ersten offiziellen Online-Modus. ..."

Da dürfte doch klar sein, dass da Uplay mit im Spiel sein wird. Denjenigen die Uplay-Wahl zu lassen, die sowieso nur im Singleplayer unterwegs sind, wäre natürlich zu begrüßen, ist aber nichts, was ich mir bei Origin, Uplay und Konsorten ernsthaft vorstellen kann. Leider.
 
Zuletzt bearbeitet:

Norkzlam

Freizeitschrauber(in)
Habe gerade keine Zeit den Link rauszusuchen, aber Ubisoft hat auf Anno-Union verkündet, man habe alle Teile auf 64-Bit portiert und auch explizit behauptet der Speicherbug in Anno 1404 sei behoben.
 

Ezzilo

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hoffe mal, dass sie bei Anno 1404 mal endlich den häßlichen Speicherbug rauspatchen. Es kann ja nicht sein, dass das Spiel bei hohen Details und riesen Karten ständig anstürzt, wenn man etwas weiter im Spiel voranschreitet.

Allerdings habe ich da meine _Zweifel, da der Bug tief im Spiel sitzt, dazu müßte man das ganze mindestens auf die Engine von 2070 oder neuer portieren.

Bis dahin bleiben nur mittlere oder niedrige Details und regelmäßiges Speichern und Neuladen.

Das ist genau das, was für mich verbessert werden müsste. Da der Fehler aber seit 1701 durch die engine geschleift wird, glaub ich nicht dass der einfach zu fixen ist. Mit einer modernen 64bit Anwendung sollte das aber deutlich länger dauert bis zum QtD, mit 2205 z.B. habe ich das erste mal mit ner 10h Session meine 32GB durch ein Spiel vollbekommen (der Fehler betrifft btw auch den VRam hatte 9,3GB belegt gehabt, nach Neustart 2,5GB)

Sollte man 1404 dann ohne Absturzphobie spielen können, würd ich mir das sogar nen 3. mal kaufen *gg* zusätzlich zur 1602 remastered

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
LOL@€40 ... da müssen die Änderungen aber schon sehr tiefgreifend sein, um das zu rechtfertigen und danach hört es sich hier erst mal nicht wirklich an. Naja. Die Sales kommen bestimmt oder wenn die Sammlung auch bei Epic erscheint, kann man ggf. den €10 Coupon mal sinnvoll einsetzen.
 

PCGH_Andreas

The Missing Link
Teammitglied
Sicher ein guter Moment zu erwähnen, dass manche Teile von Anno damals mit Tages geschützt wurden. Das war so Starforce/Securom-Niveau mit Kernel-Treiber und begrenzter Online-Aktivierung, falls man sich die CD-Wechselei sparen wollte.

Insofern Ubisoft da nicht wirklich echten Mehrwert der Uplay-Version durch Arbeiten am Gamecode bietet und man nicht zwingend auf einfachen Zugang zum Multiplayer besteht, ist die DRM-freie Version von einem bekannten Anbieter sicher die erste Wahl. Echter Mehrwert wären zum Beispiel kürzere Ladezeiten in 1404 durch Multithreading des Werkzeugs zum Auslesen der proprietär gepackten Spieldateien. Oder das Entfernen immer noch vorhandener Bugs. Kein Mehrwert ist ein Slider bis UHD und eine umgeschriebene Exe.

Ich finde Anno (meistens) ganz gut. Insbesondere 1404. Deswegen sollte man das auch mal erwähnen.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Hat Anno 1404 Venedig jetzt einen 64bit Modus, um im endlos Endgame dann nicht mehr an Speicherüberlauf zu kippen? Weiß das jemand? Das wäre ja tatsächlich mal ne echte Bombe :hail:

Edit:

les grad unter Announcing the Anno History Collection – Anno Union folgendes:
All games being ported to 64-bit to improve performance and stability (say goodbye to Anno 1404 running out of memory)

Wow, wirklich wow!

@RawMangoJuli
Naja, konnt ma ja scho ewig seit Release fürn Euro bei Microsoft durchspielen, Besitz hat mich bei dem Spiel net gereizt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

IiIHectorIiI

Software-Overclocker(in)
Sicher ein guter Moment zu erwähnen, dass manche Teile von Anno damals mit Tages geschützt wurden. Das war so Starforce/Securom-Niveau mit Kernel-Treiber und begrenzter Online-Aktivierung, falls man sich die CD-Wechselei sparen wollte.

Insofern Ubisoft da nicht wirklich echten Mehrwert der Uplay-Version durch Arbeiten am Gamecode bietet und man nicht zwingend auf einfachen Zugang zum Multiplayer besteht, ist die DRM-freie Version von einem bekannten Anbieter sicher die erste Wahl. Echter Mehrwert wären zum Beispiel kürzere Ladezeiten in 1404 durch Multithreading des Werkzeugs zum Auslesen der proprietär gepackten Spieldateien. Oder das Entfernen immer noch vorhandener Bugs. Kein Mehrwert ist ein Slider bis UHD und eine umgeschriebene Exe.

Ich finde Anno (meistens) ganz gut. Insbesondere 1404. Deswegen sollte man das auch mal erwähnen.

Hatte mir damals die Königsedition (mit Venedig addon) von 1404 geholt und nachweislich wegen diesem bescheuerten DRM hat es mir nach 100 Spielstunden mein Profil gelöscht. Da auch meine Nichte ihr eigenes Profil hatte, flossen reichlich Tränen. Wollte eigentlich nie wieder was mit Anno zu tun haben, aber als die GOG Version ohne DRM kam, konnte ich nicht nein sagen. Zum Rest deines posts, absolute Zustimmung.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Sicher ein guter Moment zu erwähnen, dass manche Teile von Anno damals mit Tages geschützt wurden. Das war so Starforce/Securom-Niveau mit Kernel-Treiber und begrenzter Online-Aktivierung, falls man sich die CD-Wechselei sparen wollte.

Insofern Ubisoft da nicht wirklich echten Mehrwert der Uplay-Version durch Arbeiten am Gamecode bietet und man nicht zwingend auf einfachen Zugang zum Multiplayer besteht, ist die DRM-freie Version von einem bekannten Anbieter sicher die erste Wahl. Echter Mehrwert wären zum Beispiel kürzere Ladezeiten in 1404 durch Multithreading des Werkzeugs zum Auslesen der proprietär gepackten Spieldateien. Oder das Entfernen immer noch vorhandener Bugs. Kein Mehrwert ist ein Slider bis UHD und eine umgeschriebene Exe.

Ich finde Anno (meistens) ganz gut. Insbesondere 1404. Deswegen sollte man das auch mal erwähnen.

Ich würde den Post ja ein "Gefällt mir" geben, aber der Inhalt des ersten Absatzes gefällt mir garantiert nicht. :-(

Allerdings war Ubisoft zumindest bei bisherigen 1404-Re-Releases flexibel – die PCGH-Cover-DVD-Ausgabe läuft bei mir ohne Online-Aktivierung und, soweit ich das erkennen kann, ohne Einnistung im System.
 

humanaccount

PC-Selbstbauer(in)
Würde mich freuen, wenn man einen kostenlosen Patch bekommt falls man ein oder mehrere Spiele schon hat... aber da es Ubisoft ist.

Selbst bei Mafia 2 wurde es so gemacht, obwohl 2K dahinter steht.

Würd mich auch freuen, aber immerhin arbeiten viele Menschen an diesem Produkt im Vollerwerb. Wenn Sie es schaffen einen Mehrwert des vorhandenen Produktes zu erzeugen, ist es das Geld auch wert.

2K versucht bei der aktuellen Mafiacommunity (was für ein nettes Wort) Schadensbegrenzung in Hinsicht zum Mafia3 Desaster zu betreiben und das ganze von neuen Kundschaften bezahlen zu lassen.

Interessant finde ich das Ubisoft für diese remakes einen Markt sieht. Aber wenn man hier die Kommentare so liest, ist der Bedarf definitiv da. Das ganze lässt aber auch vermuten das die Gerüchte stimmen, dass noch kein weiterer Anno Teil in Arbeit ist.

E: Mir ist gerade eingefallen, das 2K auch bei der Bioshockreihe damals ein gratis Grafikupdate gemacht hat (nur Grafikupdate, sonst hat sich nichts geändert). Somit widerlege ich meinen glauben an die Schadensbegrenzung bei Mafia selbst...sry
 
Zuletzt bearbeitet:

-Atlanter-

Software-Overclocker(in)
The Anno Team schrieb:
help you pass the time until then, we will have separate blogs detailing each game and all the enhancements and improvements (yes, there is more!) right here on the Anno Union, so make sure to keep checking back.

Bin mal gespannt was noch auf uns an News zukommt. Bisher haben wir nur 4K-Auflösung und 64bit. Audio gibts nicht viel zu verbessern, die hatten Dateien hatten ja schon damals CD-Qualität. Grafisch werden Sie wohl kaum die Sprites von 1602 und 1503 überarbeitet haben, höchstens die des UI.

Dafür wird es spieltechnisch von vielen als Tiefpunkt der Serie empfunden. :-)
Mir sagt auch der Grafikstil von Anno 1503 unheimlich zu, aber es war ja auch mein Einstiegspunkt in die Serie und ist bis heute mein meistgespielter Teil der Reihe. Spielerischer Tiefpunkt finde ich jetzt nicht so treffend, aber ich sehe ein paar Schwächen ein:
- das Balancing ist mies. Es gibt kein anderes Anno mit einem solch harten Wirtschaftssystem. Da könnten Sie schonmal ansetzten und ein Ingame-Schwierigkeitsgradsystem ( Wie wärs mit einer Wahl zwischen Leicht / Normal / Klassisch ?) zwar nicht für die KI aber für die Wirtschaft zu integrieren.
- das System der Gebäudeeingänge ist unnötig kompliziert
- das Fruchtbarkeitssystem ist so realistisch wie keinem anderen Anno, aber das macht es eben etwas schwieriger.
- Anno 1503 nutzt als einziges kein Steuersystem. Dadurch ist es irgendwie der Exot der Anno-Reihe. Sehe dadurch aber keinen Nachteil
- die Militär-Einheiten steuern sich behäbig. Aber mal ehrlich, das Militär in keinem Anno richtig gut. Nur in manchen schlechter (1404, 2205) und in manchen weniger schlecht (1701, 2070).

Anno1404 bietet in der Tat alle Funktionen, die man braucht. Dringend verbesserungswürdig wäre die Engine, die ab einer gewissen Komplexität des Spielstand nicht nur instabil wird, sondern auch bei der Routenberechnung komplett versagt. Aber das wäre dann ein Remake, kein Remaster.
Da haben Sie aber durch Verbesserungen versprochen, vgl. meine Vorposter.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Dafür wird es spieltechnisch von vielen als Tiefpunkt der Serie empfunden. :-)

In der Regel nur von den Leuten für die das Wirtschaftssystem, wie man Einkommen erwirtschaftet hat, als zu schwer empfunden wurde, da es ja das einzige Anno war wo man nicht automatisch Einkommen über Besteuerung der Bewohner generiert hat, sondern indem man die produzierten Waren über Markstände an selbige verkauft hat.
Das führte dann natürlich dazu das Leute die es nicht geschafft haben zum einen nicht wahllos riesige Überschüsse zu produzieren, oder die Waren auch auf die Inseln wo sie verkauft wurden zu transportieren deutlich schneller ins Minus gerutscht sind wie das noch bei Anno 1602 und allen Annos nach 1503 der Fall war, weil die Bewohner natürlich nicht soviel gekauft haben, oder eben nichts kaufen konnten, aber die Kosten für die Betriebe halt da waren.
Man musste also immer möglichst genau austarieren, das möglichst nur genau die Menge zu produzieren die auch an die Bewohner verkauft werden konnte und das dann auch mit absoluter Kontnuität liefern können, ansonsten gab es keine Einnahmen. ;)

Wenn man damit aber mal klargekommen ist war es meiner Meinung nach neben Anno 1404 das beste Anno der Reihe.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wenn sie das mit den Speicherbug bei 1404 beheben, dann wäre das wirklich eine großartige Neuerung, die alleine das ganze schon rechtfertigt.

Endlich auf vollen Details das Endlosspiel zocken.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ich bin mal gespannt, ob die Handelsversion genauso wie die Vorlagen offline lauffähig ist, oder ob man an Uplay gekettet wird. In letzterem Fall verzichte ich dankend auf den "du kannst höhere Auflösungen wählen"-10-Euro-Patch.

Die Grafik ist unabhängig von den Spielständen. Feiner aufgelöste Modelle wären davon nicht betroffen und technisch spricht auch nichts dagegen, den alten Spielstand in ein Remake mit kompletter neuer Engine zu laden. Schließlich wird nur der Zustand der Welt, nicht aber deren Aussehen gespeichert.

Anno1404 bietet in der Tat alle Funktionen, die man braucht. Dringend verbesserungswürdig wäre die Engine, die ab einer gewissen Komplexität des Spielstand nicht nur instabil wird, sondern auch bei der Routenberechnung komplett versagt. Aber das wäre dann ein Remake, kein Remaster.
Deswegen, finde ich, reicht eine GUI Skalierung für 1404 nicht aus um es als Remaster zu verkaufen. Bug fixing würde ich schon erwarten. Verursacht der Vulkan im MP nicht immer noch Probleme?

Edit: Offenbar wird doch mehr geändert, als hier in der News erwähnt wird. Es kommt 64-Bit Support für alle Titel!
Die Anno History Collection kommt – Anno Union
 
Zuletzt bearbeitet:

Hogan

PC-Selbstbauer(in)
Ich bleibe skeptisch und warte, bis die Spiele gründlich von der Community getestet wurden. Bei der Siedler History Collection wurde das gleiche versprochen (z.B. endlich funktionierender MP für Siedler 4 ohne Crashs)...Bei einigen Spielen wurde etwas gepatcht, tolle hohe Auflösung...aber viele Bugs wurden nicht behoben und werden offensichtlich auch nicht mehr behoben, seit über nem Jahr kein Patch mehr, keine Reaktionen mehr im Forum. S4 MP funktioniert immer noch nicht... Mit wenig Aufwand versucht bisschen was von den Fans abzugreifen. Ich hoffe nur, dass das hier nicht so wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Andreas

The Missing Link
Teammitglied
Ich würde den Post ja ein "Gefällt mir" geben, aber der Inhalt des ersten Absatzes gefällt mir garantiert nicht. :-(

Allerdings war Ubisoft zumindest bei bisherigen 1404-Re-Releases flexibel – die PCGH-Cover-DVD-Ausgabe läuft bei mir ohne Online-Aktivierung und, soweit ich das erkennen kann, ohne Einnistung im System.
Jau, war aber ohne Venedig- Add-on, afair.

Bei der Uplay-Version ist man voraussichtlich halt wieder ans Internet gefesselt. Ist für mich jetzt kein maximales Drama, aber es gibt halt die GOG-Version für kleines Geld. Da müssen sie für das 40-Euro-Remaster schon mal was tun. Die meisten Interessierten haben das Zeug ja auch schon mal bezahlt. Glaube jetzt nicht, dass man damit viele Neukunden lockt. Die spielen ... Valorant?

Erwähnte es auch deshalb, weil ich 1404 mal vom Ubi-Support nach 5 Aktivierungen am gleichen Rechner neu aktivieren lassen musste. Ging halbwegs schmerzfrei, ist aber super-ätzend, wenn du das neu installierst und zocken willst und dann 24 Stunden auf den Forenmitarbeiter warten musst. Waren damals ~24 bei mir.
 
Oben Unten