Ampere - Geforce RTX 3070 Ti & Geforce RTX 3080 Ti vorgestellt: Specs, Preise, Launch

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wobei man immer bedenken muss, dass ein GF100 3,04 Mrd Transistoren hatte, ein GA102 28,3 Mrd. Die Komplexität ist halt in der Zeit auch massiv gestiegen und die Fertigung wurde auch viel komplizierter.
Stimmt - die Produktionskosten einer großen GPU haben sich die letzten 10 Jahre sicherlich mindestens verdoppelt. So ein Ding kostet heutzutage keine 100 sondern 200 oder gar 250 Dollar.

Verstehst du worauf ich hinaus will...? ;)


Die Gewinnspanne von NV ist seit 2009 garantiert nicht kleiner geworden, soviel ist sicher.
 

Darkhunter098

Komplett-PC-Aufrüster(in)
RX 6900XT /300 Watt TDP / 999$
RTX 3080TI / 350 Watt TDP 1199$

Also irgendwie sehe ich die Konkurenz nicht zur RX 6900 XT.. nur ein zu hohenpreis, das es Konkurenz sein könnte, auch wenn die Straßenpreise ganz wo anders sind.

Früher musste AMD Karten mit Mehr Ram und Verbrauch billiger an den Mann bringen, weil sie sonst nicht Konkurenzfähig waren, heute werden sone Produkte teurer verkauft :O
 

AyC

Software-Overclocker(in)
1: Alle Karten werden weggehen!
2: Warum sollte Nvidia den Gewinn einzelnen Händlern zugestehen?
3: Preis hochsetzen, damit der Gewinn zu Nvidia geht und nicht zu den Händlern.

Mal ehrlich, warum sollte eine Firma seine Grafikchips für einen günstigen Preis abgeben, wenn die Händler dann Traummagen damit quasi gratis verdienen können? Entsprechend ist diese UVP zu Stande gekommen.

-> Wer kauft, ist selber Schuld. 2GB mehr, ganz wenig Leistung mehr als die 3080, da ergibt etwa 100$ mehr beim Verkaufspreis. Aber da man ja mit einer Leistungssteigerung zur 2080ti geworben hat...
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
1: Alle Karten werden weggehen!
2: Warum sollte Nvidia den Gewinn einzelnen Händlern zugestehen?
3: Preis hochsetzen, damit der Gewinn zu Nvidia geht und nicht zu den Händlern.

Mal ehrlich, warum sollte eine Firma seine Grafikchips für einen günstigen Preis abgeben, wenn die Händler dann Traummagen damit quasi gratis verdienen können? Entsprechend ist diese UVP zu Stande gekommen.

-> Wer kauft, ist selber Schuld. 2GB mehr, ganz wenig Leistung mehr als die 3080, da ergibt etwa 100$ mehr beim Verkaufspreis. Aber da man ja mit einer Leistungssteigerung zur 2080ti geworben hat...
Die 2080ti lag preislich auf gleichem Niveau. Daher wundert mich dass viele den Preis als zu hoch empfinden.
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Stimmt - die Produktionskosten einer großen GPU haben sich die letzten 10 Jahre sicherlich mindestens verdoppelt. So ein Ding kostet heutzutage keine 100 sondern 200 oder gar 250 Dollar.

Verstehst du worauf ich hinaus will...? ;)


Die Gewinnspanne von NV ist seit 2009 garantiert nicht kleiner geworden, soviel ist sicher.
Spekulationen gelten bei dir als sicher. Interessant.
 

DerSnake

Freizeitschrauber(in)
Ich würde meine 1070Ti auch gerne mal in Rente schicken aber...der GPU Markt wird gefühlt immer unattraktiver. Vor allem von den Preisen her.
 

AyC

Software-Overclocker(in)
Die 2080ti lag preislich auf gleichem Niveau. Daher wundert mich dass viele den Preis als zu hoch empfinden.

Die 2080ti hatte einen größeren Vorsprung zur 2080 und anstelle von 8GB direkt 11GB. Gleichzeitig war sie aber konkurenzlos! Heute muss man die 3080ti mit der 3080, 3090 und den AMD Grafikkarten vergleichen und dann spricht überhaupt nichts mehr für die 3080ti zu dem aufgerufenen Preis.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Wobei man immer bedenken muss, dass ein GF100 3,04 Mrd Transistoren hatte, ein GA102 28,3 Mrd. Die Komplexität ist halt in der Zeit auch massiv gestiegen und die Fertigung wurde auch viel komplizierter.

Dazu halt die sich pro Node annährend verdoppelnden Kosten für die Chips.

Die Anzahl der Transistoren ist nicht entscheidend, denn die steigt ja allein schon durch die verbesserten Fertigungsprozesse. Dass diese Prozesse nicht mehr im gleichen Maßstab wie früher günstiger geworden sind und die Chipflächen langfristig ziemlich durch die Decke gegangen sind, das sind die wichtigen Infos.
Spekulationen gelten bei dir als sicher. Interessant.
Im zitierten Posting steht an deiner Bezugsstelle nicht sicher, sondern sicherlich:
Stimmt - die Produktionskosten einer großen GPU haben sich die letzten 10 Jahre sicherlich mindestens verdoppelt. So ein Ding kostet heutzutage keine 100 sondern 200 oder gar 250 Dollar.

Verstehst du worauf ich hinaus will...? ;)
Erst darunter taucht sicher auf:
Die Gewinnspanne von NV ist seit 2009 garantiert nicht kleiner geworden, soviel ist sicher.
Und das ist definitiv der Fall, das verdient die Bezeichnung sicher uneingeschränkt.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Die 2080ti hatte einen größeren Vorsprung zur 2080 und anstelle von 8GB direkt 11GB. Gleichzeitig war sie aber konkurenzlos! Heute muss man die 3080ti mit der 3080, 3090 und den AMD Grafikkarten vergleichen und dann spricht überhaupt nichts mehr für die 3080ti zu dem aufgerufenen Preis.
Du kaufst keine Leistung sondern die Leistungsklasse "x080ti". Eine S-Klasse wird auch immer teurer sein als eine E-Klasse auch wenn die E-Klasse technisch mal näher an der S-Klasse dran ist, als in der Gen vorher. Das Marketing...
 

derneuemann

Volt-Modder(in)
Wenn ich in das Warensystem für den Fachhandel blicke, dann steht bei der 3080 EOL. Die Nummer ist durch würde ich sagen und mehr als ein paar Yeti-Sichtungen kommen da nicht mehr. Zugegeben ist 6800XT ist da auch nicht unter 1600€ zu haben und ebenso tot aus kommerzieller Sicht.


Der Mainstream schließt auch gern lukrative Co-Marketing Deals mit Konsolen. Wenn Nvidia da den Ruf hat überteuert zu sein und dass die Karten eh nicht zum Zocken benutzt werden (vgl. abgrundtief schlechte 3060 und 3060Ti Zahlen auf Steam), dann ist RTX die erste Kartoffel die fallen gelassen und verschoben wird.
Möchtest du gerade in den Raum stellen, das zukünftig kein RT mehr genutzt wird?
RT wird nicht wieder verschinden und der Vorprung von Nvidia, wird auch nicht so schnell aufgeholt.

Die 3080 ist wirklich schon EOL, Welche Karte soll dann die Preisregion bedienen... Gibt dann ja zwischen 600 und 1200USD nichts. Glaube eigentlich nicht, das es so bleibt.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Die 2080ti lag preislich auf gleichem Niveau. Daher wundert mich dass viele den Preis als zu hoch empfinden.
  • Turing war insgesamt (auf niedrigem Niveau) die bessere Gen.
  • Die 2080ti galt zeitgenössisch als überteuert.
  • Die 3080ti wurde ursprünglich auch mal mit 20 GiB oder 22GiB vermutet. Jetzt hat sie nur 12GiB. Zur Speichergeschwindigkeit ist noch nichts bekannt. Ich vermute aber mal, dass Nvidia keinen besseren GDDR6X als auf den anderen Karten verbauen wird.
Du kaufst keine Leistung sondern die Leistungsklasse "x080ti". Eine S-Klasse wird auch immer teurer sein als eine E-Klasse auch wenn die "E-Klasse" mal näher an der S-Klasse dran ist, als in der Gen vorher.
  • Standard-Bepreisung von Leistungsklassen können sich ändern. Dabei geht es auch viel weniger um technisches Design als um Marketing und wirtschaftliche Entscheidungen. So etwas kann immer sauer aufstoßen und auch mit langfristigem Abstand. (der größte und nachhaltigste Preissprung - 580 → Titan, 560ti → 680 - liegt mittlerweile ja schon lange zurück)
  • Die 3080-UVP liegt relativ niedrig. Wer zwei und zwei zusammenzählen kann, erkennt, dass eine 3080 20GiB preislich nicht deutlich drüber liegen müsste. Die gibt es aber zum Beispiel nicht.
  • Generell ist ein Mini-Refresh von Ampere mit besserem GDDR6X, besserem PCB und Spawas, besserem Referenzdesign und so weiter überfällig. Ein Maxi-Refresh, also mit neuem DIE, einem Shrink und so weiter hätte unter normalen Umständen auch bereits mitten in die Vorbereitung gegangen sein müssen. Allein schon, weil Nvidia diesmal AMD nicht geschlagen hat. Nur die aktuellen (verhassten!) Umstände konnten dafür sorgen, dass Nvidia sich gerade so etwas wie aktuell überhaupt leisten kann...
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Die Anzahl der Transistoren ist nicht entscheidend, denn die steigt ja allein schon durch die verbesserten Fertigungsprozesse. Dass diese Prozesse nicht mehr im gleichen Maßstab wie früher günstiger geworden sind und die Chipflächen langfristig ziemlich durch die Decke gegangen sind, das sind die wichtigen Infos.

Im zitierten Posting steht an deiner Bezugsstelle nicht sicher, sondern sicherlich:

Erst darunter taucht sicher auf:

Und das ist definitiv der Fall, das verdient die Bezeichnung sicher uneingeschränkt.
"Die Gewinnspanne von NV ist seit 2009 garantiert nicht kleiner geworden, soviel ist sicher."

Lesen kannst du aber schon ?
 

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Dachte erst das wären Scalper Preise für die 3080 Ti, bis ich bemerkt habe, dass es UVP von Nvidia ist :lol:
Nvidia hat wohl bemerkt, dass für die meisten die bisherigen UVP Preise noch zu niedrig angesetzt sind und man eigentlich noch mehr Geld verdienen kann :ugly:
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Möchtest du gerade in den Raum stellen, das zukünftig kein RT mehr genutzt wird?
RT wird nicht wieder verschinden und der Vorprung von Nvidia, wird auch nicht so schnell aufgeholt.

Die 3080 ist wirklich schon EOL, Welche Karte soll dann die Preisregion bedienen... Gibt dann ja zwischen 600 und 1200USD nichts. Glaube eigentlich nicht, das es so bleibt.
Wenn es AMD gelingt, eine Multi-DIE-GPU mit einem Raytracing-Chiplet zu bauen, dann wäre der Vorsprung direkt weg.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
  • Die 3080ti wurde ursprünglich auch mal mit 20 GiB oder 22GiB vermutet. Jetzt hat sie nur 12GiB. Zur Speichergeschwindigkeit ist noch nichts bekannt. Ich vermute aber mal, dass Nvidia keinen besseren GDDR6X als auf den anderen Karten verbauen wird.
Es gab in jüngerer Vergangenheit nur einen Fall, wo eine "Ti" schnelleren Speicher hatte als eine Titan: bei Pascal. Dort kompensierte Nvidia die 352-Bit-Schnittstelle der Ti mit entsprechend schnellerem Speicher. Am Ende war die GTX 1080 Ti genauso schnell wie die Titan X (Pascal), welche zuvor erschien; Speicherkapazität ausgeblendet. Da diesmal das SI vollständig anwesend ist und man die 3090 natürlich als Halo-Produkt stets oben sehen will, sind derartige Stunts nicht zu erwarten.

Beste Grüße aus dem Crunch,
Raff
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
"Die Gewinnspanne von NV ist seit 2009 garantiert nicht kleiner geworden, soviel ist sicher."

Lesen kannst du aber schon ?
Hüstel:
Erst darunter taucht sicher auf:
Incredible Alk schrieb:
Die Gewinnspanne von NV ist seit 2009 garantiert nicht kleiner geworden, soviel ist sicher.
Und das ist definitiv der Fall, das verdient die Bezeichnung sicher uneingeschränkt.
Anders gesagt: Ich habe das genauso präsentiert, wie du es mir gerade präsentierst...

Wieso habe ich das gemacht? Na weil ich davon ausging, dass du auf keinen Fall den Abschnitt des Postings gemeint haben könntest. Denn der ist eines: Sicher!
Nvidias Zahlen sind bekannt.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Es gab in jüngerer Vergangenheit nur einen Fall, wo eine "Ti" schnelleren Speicher hatte als eine Titan: bei Pascal. Dort kompensierte Nvidia die 352-Bit-Schnittstelle der Ti mit entsprechend schnellerem Speicher. Am Ende war die GTX 1080 Ti genauso schnell wie die Titan X (Pascal), welche zuvor erschien; Speicherkapazität ausgeblendet. Da diesmal das SI vollständig anwesend ist und man die 3090 natürlich als Halo-Produkt stets oben sehen will, sind derartige Stunts nicht zu erwarten.

Beste Grüße aus dem Crunch,
Raff
Das ist mir auch klar. Es hätte dann auch eine 3090 Super gebraucht. Wobei ich sagen muss, dass eine 3080 Super Ti dann auch richtig beknackt geklungen hätte. Aber naja, vielleicht wäre ihnen ja auch etwas besseres (:ugly: ) als Super eingefallen.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Das ist mir auch klar. Es hätte dann auch eine 3090 Super gebraucht. Wobei ich sagen muss, dass eine 3080 Super Ti dann auch richtig beknackt geklungen hätte. Aber naja, vielleicht wäre ihnen ja auch etwas besseres (:ugly: ) als Super eingefallen.
Ich zitiere mich mal selbst aus einem bisher unveröffentlichten Dokument:

"Die 'Full Fat'-Konfektion ist professionellen Beschleunigern vorbehalten, könnte nach Release einer Radeon RX 6900 XTX jedoch zum Bau einer Geforce RTX 3090 Ti herhalten."

Die wahre "Titan" ist auf Basis von Ampere noch gar nicht erschienen. Erst mit 84 SMs und 1 TByte/s Speicherdurchsatz (21 GT/s) ist das meiner Meinung nach erfüllt. :D

MfG
Raff
 
Oben Unten