• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ampere - Geforce RTX 3070 Ti & Geforce RTX 3080 Ti vorgestellt: Specs, Preise, Launch

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Neulich bei Nvidia in der Cafeteria. Wie heißt gleich nochmal unser Leitfaden? Ahja, richtig: spürst du die Gier, die Gier nach mehr Kohle in dir?

Jensen kommt zufällig vorbei und meint nur: Guy's, it just works:D

Gruß
Lol, nicht schlecht!

Übrigens, tausche Nvidia gegen AMD und Jensen gegen Lisa und den Witz könntest du 1:1 für AMD verwenden und ebenso für Intel und Apple und ... hmmm ... es währe wohl einfacher aufzulisten für wen nicht, aber damit würde man schon kategorisch jedeweden börsennotierten Großkonzern ausschließen. ;-)
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Zum Preis ... ein wenig "überraschend" finde ich den schon.
Dass Nvidia den Hals einfach nicht voll kriegt und nun 500 Dollar daraus macht, spricht wohl eher für die Gier der einen Seite als für die Naivität der anderen.
Die sehen halt wieviel Geld denen aktuell durch die Lappen geht. Am Markt gehen die Karten für das doppelte und dreifache der UVP weg und selsbt streichen sie nur lächerliche Listenpreise von den Herstellern ein. Mit einer höheren UVP kann man mehr vom Kuchen abbekommen und die Preise erscheinen auch etwas weniger unrealistisch.

Aber im Großen und Ganzen finde ich 1199€ schon sehr realitätsnah, wenn man bedenkt, wie nah die RTX3080Ti allein von den Spezifikationen an der RTX3090 performen dürfte. Der Preisunterschied lässt sich so relativ einfach auf die kleinere Speicherausstattung und (s.u.) evtl auf den Kühler zurückverfolgen.

Kann es sein, das man der RTX3080ti nicht mal den RTX3090 Kühler spendiert hat für die 1250€? :-|
Das wäre mal übelst bitter.
Der RTX3090-Kühler ist etwa 60% schwerer und kühlt viel besser als der Kühler der RTX3080
 
P

pseudonymx

Guest
Mit Deiner Vega56? Komm, lass gut sein. Vergleichsbilder zeigen eindeutig dass RT, vor allem in CP2077, Spiele massiv aufwerten kann. Siehe auch Metro Exodus Enhanced. Wenn Du die Unterschiede nicht siehst, dann empfehle ich einen Optiker aufzusuchen.
Die Vega is zuhause im Rig und ersetzte ne 980 deren lächerliche 4GB Vram einfach zu wenig waren... gut jez muss man sagen von 1080p auf UHD is schon nen sprung... aber hey AMD hatte die Vega im angebot... bzw Mindfactory... 200€ satte 8GB HBM speicher, und jetzt kommt Nvidia und gibt mit der 3080ti grad ma 50% oben drauf????? bei 1000€ mehr (uvp) als ich für die Vega bezahlt habe????? GEHTS NOCH?????....Ich kenn genug Bekloppte ( sind meine Freunde ich bin schließlich genauso Bekloppt nur Finanziell eingeschränkter) die ne 3090 haben.... Und der unterschied ist es definitiv nicht Wert auf in der zukunft wichtigen Vram zu verzichten... Mal abgesehen davon das man auch DLSS ab 40" deutlich sieht....Redet euch euren Nvidia müll ruhig schön :) hab alleine im engeren Freundeskreis 2 3090 und 3 3080 zurück zum Händler segeln sehen weil sich die leute Verarscht vorkamen...und Z.B die 10gb der 3080 OHNE upscaling in UHD nicht gereicht haben. Ich hatte bis Jetzt noch vorbehalte und bis die Specs Fest standen war ne 3080Ti durchaus ne Option,aber wie gesagt: Verarschen kann ich mich selber

Was Grakas angeht ... Bin ich ab dem heutigen Tage definitiv n AMD Fanboy.... UND ZWAR AUS PROTEST

Nachdem Intel mir schon in den allerwertesten getreten hat mit Anlauf, für 1 Jahrzehnt Treue... fangen die Grünen auch mit dem mist an :kotz:

Da wird der Drang sich ne Switch zu kaufen immer Größer

Und was heißt eigentlich "du mit deiner Vega56" ? Die karte packt für 200€ alles was ich so zocke in UHD Nativ oder 3200x1800 mit mid/high settings bei 60FPS.... ich denke da bin ich was Leistung pro Euro angeht definitiv 100mal besser aufgestellt als wär ich so Dämlich gewesen mir direkt ne 3080zu bestellen (wobei ich da heulen und Lachen muss wenn ich drüber nachdenke das ich STORNIERT habe), geschweigedenn zu nem späteren Zeitpunkt für Überteuertes Geld.... da hab ich mir hier lieber ne K100 und nen Fettes Lenkrad für hingestellt.... Racer sind ja zum glück genügsam was Grafikleistung angeht.

Mal abgesehen davon das ich ende 2019 gkaufe Vega jetzt sofort für 400+€ verticken könnte :P
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Der Preisunterschied muss hier in erster Linie den Yield reflektieren, denn selbst der Ti-Chip ist sehr nahe am Vollausbau und daher rar; infolgedessen war es klar, dass die Ti nicht nur 800 US$ MSRP kosten wird.
Ergänzend ist "Gier" hier eher ein Konzept, mit dem man sich behelfsmäßig den Markt zu erklären versucht, greift aber zumeist daneben, wenn man tatsächlich irgendwelche Wirkmechanismen zu beschreiben versucht. Das aktuelle Marktkonstrukt gesteht nVidia offensichtlich eine derartige Preisgestaltung zu und dementsprechend machen die das auch und in jedem anderen Fall würden sie auch schlicht grob fahrlässig ggü. ihren Aktionären handeln. (Dass die allgemein bekannten Probleme aktuell aus den Preisen dann noch ganz was anderes machen, liegt außerhalb von nVidia's und AMDs Einfluss.)
Ist bei AMD keinen Deut anders. Was bei denen anders ist, ist deren Marktsituation, die es ihnen nicht erlaubt für vergleichbare "Leistung" einen exakt vergleichbaren Preis auszurufen, weil dann deren Umsätze in den Keller rauschen würden. Das wird bei AMD noch mehr Zeit und noch ein, zwei weitere GPU-Iterationen brauchen, um hier auf nVidia's wirtschaftlichem Level mitzuspielen. Aktuell scheint AMD noch keinen übermäßigen Marktdruck auf nVidia ausüben zu können trotz den Fortschritten von RDNA2, was jedoch sicherlich auch zu einem Teil daran liegt, dass die schlicht viel zu wenig HW in den Markt bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cohen

Freizeitschrauber(in)
hab alleine im engeren Freundeskreis 2 3090 und 3 3080 zurück zum Händler segeln sehen weil sich die leute Verarscht vorkamen...und Z.B die 10gb der 3080 OHNE upscaling in UHD nicht gereicht haben.
Oh, ist schon Märchenstunde? Warum sollten 5 Leute in deinem Freundeskreis so blöd sein, diese Grafikkarten bei Nichtgefallen alle an den Händler zurückzugeben statt sie mit sattem Gewinn zu verkaufen?
 

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
Der Preisunterschied muss hier in erster Linie den Yield reflektieren, denn selbst der Ti-Chip ist sehr nahe am Vollausbau und daher rar; infolgedessen war es klar, dass die Ti nicht nur 800 US$ MSRP kosten wird.
Selbst dann sind die 1200$ schlicht zu viel. Du sparst dir 12 VRAM Chips + kleinerer Kühler da wirst du schon großteil der Kosten eingespart haben. Es geht hier einzig darum, die Chips die gerade nicht 3090 tauglich sind möglichst teuer zu Kohle zu machen. Wäre nicht mal überrascht wenn die Karte für Nvidia sogar das interessantere Produkt ggü. der 3090 ist.
Für den Konsumenten bietet die Karte für den Preis nicht wirklich viel. Die 3090 hatte zumindest für die Nutzer viel VRAM und war etwas schneller, die 3080ti bietet da fast garnichts was sie von einer 3080 abhebt.

Man merkt hier einfach das Nvidia aufgrund der Situation das Lineup angepasst hat und das zu einer sehr schrägen Situation führt.
 

Ballteborn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Cool, Sie bringen eine neue Karte raus die auch nciht verfügbar ist.
Ich habe heute mal aus "spass" bei Cyberport angerufen und sie verlangen für die RTX3080 Holo 1.599€
Dann kann man sich schon denken was sie für eine RTX3080 ti verlangen....
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
Deine steinalte GTX 1080 Ti ist auf dem Gebrauchtmarkt ebenfalls im Wert gestiegen. Die Schön- bzw. Gegenrechnung der Preise klappt so viel besser. Abzüglich des Gebrauchtverkaufserlöses ist die Neue dreistellig. ;) Mach das Beste aus der Situation - Aufgeben bringt nix. :-)

MfG
Raff

Bin meine 1080ti für 700,- € losgeworden. Das Upgrade auf die 6900 XT war damit im Rahmen was ich bisher immer für eine neue Karte ausgegeben habe - auch wenn ich saftig auf die UVP draufgezahlt habe.

Die 3080ti wird genau so wenig verfügbar sein wie alle anderen Karten und wenn, dann mit Faktor 2 oder höher. Über Sinn und Zweck kann man sich jetzt wirklich streiten. Wozu neue GPUs wenn man die Nachfrage eh kaum bedienen kann.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Die Vega is zuhause im Rig und ersetzte ne 980 deren lächerliche 4GB Vram einfach zu wenig waren... gut jez muss man sagen von 1080p auf UHD is schon nen sprung... aber hey AMD hatte die Vega im angebot... bzw Mindfactory... 200€ satte 8GB HBM speicher, und jetzt kommt Nvidia und gibt mit der 3080ti grad ma 50% oben drauf????? bei 1000€ mehr (uvp) als ich für die Vega bezahlt habe????? GEHTS NOCH?????....
Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft den Preis Deiner 4 Jahre alte Vega mit den aktuellen Karten, oder?
Und Du hattest also noch nie eine RTX Karte, somit hast Du maximal bei "Deinen Freunden" mal RT live gesehen, korrekt?

Ich kenn genug Bekloppte ( sind meine Freunde ich bin schließlich genauso Bekloppt nur Finanziell eingeschränkter) die ne 3090 haben.... Und der unterschied ist es definitiv nicht Wert auf in der zukunft wichtigen Vram zu verzichten... Mal abgesehen davon das man auch DLSS ab 40" deutlich sieht....Redet euch euren Nvidia müll ruhig schön :) hab alleine im engeren Freundeskreis 2 3090 und 3 3080 zurück zum Händler segeln sehen weil sich die leute Verarscht vorkamen...und Z.B die 10gb der 3080 OHNE upscaling in UHD nicht gereicht haben.
Soso, gleich 5 Leute die eine Ampere Karte haben zurückgehen lassen "weil sie sich verarscht vorkamen". Klar, wer's glaubt... Wieso kaufen die überhaupt eine, sie kennen doch die Specs und Performance? Weswegen kamen sich die 3090er Besitzer verarscht vor? Wegen dem VRAM?

In welchem Spiel haben die 10 GB in UHD denn nicht gereicht? In Witcher 3 mit allen Mods die es gibt? Ansonsten wird es nämlich dünn, CP2077 läuft auf nativ 4K nämlich inklusive RT mit den 10 GB.

Und was heißt eigentlich "du mit deiner Vega56" ? Die karte packt für 200€ alles was ich so zocke in UHD Nativ oder 3200x1800 mit mid/high settings bei 60FPS....
Aber nicht CP2077 mit RT. Hast Du also wie oben erwähnt entweder nur auf Screenshots gesehen oder "bei Deinen Freunden".

Es ist ja schön dass Dir die Karte reicht für Deine Games, aber deswegen ist RT doch kein unnützes Feature, nur weil Du keinen Unterschied siehst.

ich denke da bin ich was Leistung pro Euro angeht definitiv 100mal besser aufgestellt als wär ich so Dämlich gewesen mir direkt ne 3080zu bestellen (wobei ich da heulen und Lachen muss wenn ich drüber nachdenke das ich STORNIERT habe), geschweigedenn zu nem späteren Zeitpunkt für Überteuertes Geld.... da hab ich mir hier lieber ne K100 und nen Fettes Lenkrad für hingestellt.... Racer sind ja zum glück genügsam was Grafikleistung angeht.

Mal abgesehen davon das ich ende 2019 gkaufe Vega jetzt sofort für 400+€ verticken könnte :P
Eine 3080 für ~700-800€ hättest Du für den dreifachen Preis verticken können. Ich überlege auch gerade zu versuchen mir eine 3080ti zu ergattern und meine 3080 mit voller hash-rate zu verkaufen. Da würde ich vermutlich sogar noch Plus machen. Ich muss nur schauen ob die ti in mein Gehäuse passt, bin da bei der Länge begrenzt. Und aktuelle Racer (F1 2021) wirst Du mit Deiner Vega nicht genießen können...
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Bin auch von den "UVP" Preisen ausgegangen. Die lag bei der 2080Ti bei 999 US-Dollar.
Inkl. Steuer + (wenn ich mich nicht irre) schlechter Euro/Dollar Kurs waren es dann +1200,- Euro.
Nur son' kleiner tipp: Die UVP der 2080Ti Founders Edition war $1199... ;-)
Die "ab" $999 galten nur für die Boardpartner-Karten.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Beste News heute:

RT auch auf alten AMD Karten. Emulation per Shadercode. Soll mit jedem Spiel laufen. Ist in Entwicklung und ich freue mich!
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Quatsch.

Die FE ist die originale Nvidia Founders Edition, wie sie immer und überall ab Werk promotet wird. Die FE hat nichts mit Spezial-OC zu tun. Die Modelle sind genau so, wie sie beworben werden und kosten auch genau soviel, wie sie beworben werden. Es gibt kein Werks-OC, aber GPU-Boost 4 ist aktiv. Das Power-Limit ist auf Standardwerte limitiert, kann aber angehoben werden.

Die Customs sind Custom-Modelle, die auf einem Referenz-PCB (oder minimal abgewandeltem PCB) im Standard-Design basieren und einen Kühler der entsprechenden Herstellerfirmen verwenden. Hier kann ein Werks-OC vorliegen. GPU-Boost 3 ist zusätzlich aktiv. Das Power-Limit kann standardmäßig erhöht sein und angehoben werden. Bei manchen Modellen mehr, bei anderen weniger.

Was du meinst ist vielleicht GPU-Boost 4, was immer für ein gewisses Auto-OC bis zum Limit (Temperatur und Leistungsaufnahme) sorgt. Das ist bei allen Karten mit an Board. Bei Turing kam GPU-Boost 3 und das hat damals bei der FE ordentlich reingehauen.
Da muss ich dich enttäuschen... Die Ampere FE's sind Nvidia eigene Custom Karten.
Referenz-Karten sind was anderes und werden nur von einigen Boardpartnern genutzt.
Wurde aber von den den Jungs von PCGH und Igor schon öfter erwähnt....
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Das wäre mal übelst bitter.
Der RTX3090-Kühler ist etwa 60% schwerer und kühlt viel besser als der Kühler der RTX3080

Ich weiß nicht ob die Frage schon jemand beantworten konnte, nach meinen Blick was ich im Trailer und Video gesehen habe, ist es nicht der RTX3090 Kühler.

Sehr enttäuschend wenn es so sein sollte da gerade der Kühler einfach super war wie ich finde.
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Ich weiß nicht ob die Frage schon jemand beantworten konnte, nach meinen Blick was ich im Trailer und Video gesehen habe, ist es nicht der RTX3090 Kühler.

Sehr enttäuschend wenn es so sein sollte da gerade der Kühler einfach super war wie ich finde.
Kein Wunder, der kostet laut Igor auch ~$155 in der Herstellung und ist damit "etwas" teurer und aufwendiger als das was einige der Boardparter so verbauen. Ich kann nur sagen, dass der Kühler das Beste ist was NVIDIA jemals auf einer der eigenen Karten verbaut hat. Allerdings ist der Kühler der 3080/3080Ti ganz sicher nicht Schlecht. Eben nur kleiner. Was Mini ITX Nutzern mit kleinem Gehäuse durchaus nicht unangenehm sein dürfte.

Abseits davon frage ich mich (mal wieder) warum sich derart über die Preise gewundert wird?
Ist doch nichts Neues. Seit mittlerweile fast 10 Jahren leben wir nun schon mit Topmodell-Preisen um 1000€.
Und das die 3080Ti preislich eher näher an der 3090 liegen würde, war zwar nicht sicher, aber mindestens zu erwarten. Selber Preis wie die 2080Ti Fe - So what...

Ob es nicht "cleverer" gewesen wäre sie mit $999 in direkter Konkurrenz zur RX6900XT zu setzen, mag man aber sicherlich hinterfragen insb. da auch nur noch $300 bis zur 3090 fehlen.
Allerdings spielt da auch die Ausbeute des GA102 ne Rolle der ja mittlerweile auf ~ 6 Nvidia GPU's zum Einsatz kommt. (A10, A40, RTX A6000, RTX 3080, RTX 3080Ti, RTX 3090)
 
Zuletzt bearbeitet:

Magios

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was soll das bringen?
Die 3080 hat einen UVP von 699,- Euro und die 3080ti die fast das gleiche ist hat 1249 Euro?
Die haben wohl einen Vogel? :wall:
Und die 3090 die durch den Ram wirklich ein wenig teurer ist kostet UVP 1499?
Na ja ich bin mit meiner 3090 zu frieden und froh sie damals gleich gekauft zu haben!!!
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Kein Wunder, der kostet laut Igor auch ~$155 in der Herstellung und ist damit "etwas" teurer und aufwendiger als das was einige der Boardparter so verbauen. Ich kann nur sagen, dass der Kühler das Beste ist was NVIDIA jemals auf einer der eigenen Karten verbaut hat. Allerdings ist der Kühler der 3080/3080Ti ganz sicher nicht Schlecht. Eben nur kleiner. Was Mini ITX Nutzern mit kleinem Gehäuse durchaus nicht unangenehm sein dürfte.

Mich hatte der Kühler auch mehr als überzeugt :daumen:
Gerade deswegen hätte bzw. erwarte ich diesen auch bei 1250€ UVP
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Was soll das bringen?
Die 3080 hat einen UVP von 699,- Euro und die 3080ti die fast das gleiche ist hat 1249 Euro?
Die haben wohl einen Vogel? :wall:
Und die 3090 die durch den Ram wirklich ein wenig teurer ist kostet UVP 1499?
Na ja ich bin mit meiner 3090 zu frieden und froh sie damals gleich gekauft zu haben!!!

Willst du die Aussage nicht nochmal überdenken? ;-)

RTX 3080
GA102-200-KD-A1
RTX 3080 Ti
GA102-225-A1
RTX 3090
GA102-300-A1
RTX A6000
GA102-400-A1
8.704 Shader Processors10.240 Shader Processors10.496 Shader Processors10.752 Shader Processors


Da ging es eigentlich um Upscaling, nicht Raytracing. Oder gab's da noch 'ne Ankündigung? :D

MfG
Raff
Gute Frage... Hab bisher nur ein Video von GN gesehen, wo angesprochen wurde dass AMD Fidelity Fx SR auf einer Nvidia GTX 1060 präsentiert haben soll... Sehr provokant... :confused:

Allerdings ist RT ohne spezielle Recheneinheiten doch per se nix Neues, oder habe ich da was verpasst?
Ist bisher nur nicht unbedingt "effizient"?

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Ab ca. 10:50

Nachtrag: Sehe gerade ihr habt ja auch nen' passenden Artikel... ups :-S
 
Zuletzt bearbeitet:

MTMnet

Software-Overclocker(in)
Das schlimme ist, das sie uns langsam weichkochen und an die Preise gewöhnen.

Ich überspringe diese Generation und hoffe das sich viele GTX 1080ti Leute mit der leistungsstarken RTX 30.. Serie eindecken.
Danach ist die RTX 40 Serie bestimmt etwas besser verfügbar falls der Markt gesättigt ist.

Die wenigsten kaufen sich alle 2 Jahre eine neue Karte.
Meistens überspringt man mindestens eine Generation da sich die max. +30% Mehrleistung pro Generation nicht lohnt bei den Preisen.
(Es sei denn man ist ein E-Bay Verkaufs Freak.... / ich behalte meine Karten immer für den 2.Rechner.)

Ich hatte vorher eine Zotac GTX 980ti Amp Extreme und benutze nun seit 2Jahren eine RTX 2080ti Gaming x Trio.
Hab sie mitlerweile auf Wasserkühlung umgebaut.
Sie müsse damit in Games ca. so schnell sein wie eine RTX 3080 Founders.
(mit Standard Luftkühlung, im warmen PC Gehäuse.)

Wer momentan wirklich eine Karte braucht und sie zum "Nvidia" Preis bekommt, ok.
Aber ca. 3000€ für eine RTX 3090 oder (vermutlich 2500€) für eine RTX 3080ti, das ist schon echt krass.

----
mal abwarten was die nächsten Tage so passiert.. :schief:

..

Zwischenablage-1.jpg

Zwischenablage-2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Da muss ich dich enttäuschen... Die Ampere FE's sind Nvidia eigene Custom Karten.
Ahja und welche "Nicht-Custom-Karten" kann man von Nvidia kaufen?
Welche werden überall von Nvidia beworben?
Welche Karten werden denn bei der Treiberinstallation mit Bildern dargestellt?

Das sind ausschließlich FEs.
Die FEs sind die Karten, die Nvidia genau so rausbringen und promoten wollte.
Was die Custom-Hersteller mit den Basis-/Referenz-PCBs machen, ist egal.

Referenz-Karten sind was anderes und werden nur von einigen Boardpartnern genutzt.
Die Referenz-PCBs sind PCBs im Standardlayout mit 2x8-Pin-Steckern, wo aus Abmessungsgründen nicht herumgepfuscht wird, damit die Hersteller da ihre zigfach verwendeten Kühler draufpacken können und sich nicht mit dem "Zahndesign" der FEs herumschlagen müssen oder damit Kühlerhersteller es leicher haben Universalkühler zu entwerfen.

Wenn die Hersteller Bock haben, packen sie auf das PCB noch ein paar andere Sachen drauf und jagen mehr Strom durch die Karte. Dann können sie es quasi Custom-PCB nennen.

- Powerlimit kann jeder Hersteller selbst bestimmen
- Takt kann jeder Hersteller selbst bestimmen
- Kühldesign kann jeder Hersteller selbst bestimmen

Gibt schnelle und langsamere Karten von den Herstellern.
Die Referenzmodelle haben halt nur 2x8-Pin-Stecker und sind deshalb in der Regel auf 370W limitiert, denn sonst hätte man noch einen Stecker (bei allen Karten) draufpacken müssen. Die FEs haben den 12-Pin und deshalb lässt man sie mehr Strom ziehen.

Wurde aber von den den Jungs von PCGH und Igor schon öfter erwähnt....
Die Fakten sagen, dass Nvidia die FEs produziert und das Lineup mit den FEs promotet, wenn es welche gibt. Die Referenzkarten spielen im Marketing, sofern es FEs gibt, seitens Nvidia keine Rolle. Was die Hersteller machen ist nicht das Bier von Nvidia.

Wenn man benchmarkt, dann hat man die FEs zu nehmen, denn die kommen von Nvidia. Genau wie man die originalen Radeons von AMD nehmen muss.

Wenn man das nicht macht, dann muss man jeweils die maximal übertakteten Modelle der Custom-Hersteller nehmen.

Alles andere ist Bullshit und Cherrypicking.
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Volt-Modder(in)
Da muss ich dich enttäuschen... Die Ampere FE's sind Nvidia eigene Custom Karten.
Referenz-Karten sind was anderes und werden nur von einigen Boardpartnern genutzt.
Wurde aber von den den Jungs von PCGH und Igor schon öfter erwähnt....
1+

Nur son' kleiner tipp: Die UVP der 2080Ti Founders Edition war $1199... ;-)
Die "ab" $999 galten nur für die Boardpartner-Karten.
1+

Der einzige Junge bei PCGH, der nix Davon mitbekommen hat ist ....
 

Arikus

Software-Overclocker(in)
Auf der nvidia Website wurden beim letzten Drop nicht einmal mehr die "Kaufen" Buttons freigeschaltet...ergo fehlte dem normalen Käufer der direkt link zu NBB. Da die links bei jedem Drop rotieren, man selbst über die Suche auf nbb während des Drops die Produkte nicht findet, gehen die Karten ausschließlich an Käufer die in einer Telegram oder Discord Gruppe sind wo die direkt links veröffentlicht wurden.
Über so ein Discord bin ich im Dezember an eine 3080 und eine 3090 gekommen, allerdings mit Warteraum.
Wer ernsthaft nach einer Karte sucht, sollte so ein Discord auch nutzen (kostenfreie gibt es genug).
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Hatte die Founders Edition diesen Aufpreis nicht wegen dem "Founder" Status? War da nicht sowas?
Das ist ne gute Frage... :huh: Aber war das bei der 20er Serie??? Ich Glaube das war bei der ersten Founders Edition Serie und das war die 10er... Aber ja kann mich wage erinnern das da mal sowas war...

Aber seit es die Founders Edition's gibt, die eben nicht mehr "Referenzkarten" sind, sind die oft auch teurer als die
minimum MSRP/UVP des Referenz-designs... Und die 2080Ti war eben eine davon.

Ahja und welche "Nicht-Custom-Karten" kann man von Nvidia kaufen?
Welche werden überall von Nvidia beworben?
Welche Karten werden denn bei der Treiberinstallation mit Bildern dargestellt?

Das sind ausschließlich FEs.
Die FEs sind die Karten, die Nvidia genau so rausbringen und promoten wollte.
Was die Custom-Hersteller mit den Basis-/Referenz-PCBs machen, ist egal.


Die Referenz-PCBs sind PCBs im Standardlayout mit 2x8-Pin-Steckern, wo aus Abmessungsgründen nicht herumgepfuscht wird, damit die Hersteller da ihre zigfach verwendeten Kühler draufpacken können und sich nicht mit dem "Zahndesign" der FEs herumschlagen müssen oder damit Kühlerhersteller es leicher haben Universalkühler zu entwerfen.

Wenn die Hersteller Bock haben, packen sie auf das PCB noch ein paar andere Sachen drauf und jagen mehr Strom durch die Karte. Dann können sie es quasi Custom-PCB nennen.

- Powerlimit kann jeder Hersteller selbst bestimmen
- Takt kann jeder Hersteller selbst bestimmen
- Kühldesign kann jeder Hersteller selbst bestimmen

Gibt schnelle und langsamere Karten von den Herstellern.
Die Referenzmodelle haben halt nur 2x8-Pin-Stecker und sind deshalb in der Regel auf 370W limitiert, denn sonst hätte man noch einen Stecker (bei allen Karten) draufpacken müssen. Die FEs haben den 12-Pin und deshalb lässt man sie mehr Strom ziehen.


Die Fakten sagen, dass Nvidia die FEs produziert und das Lineup mit den FEs promotet, wenn es welche gibt. Die Referenzkarten spielen im Marketing, sofern es FEs gibt, seitens Nvidia keine Rolle. Was die Hersteller machen ist nicht das Bier von Nvidia.

Wenn man benchmarkt, dann hat man die FEs zu nehmen, denn die kommen von Nvidia. Genau wie man die originalen Radeons von AMD nehmen muss.

Wenn man das nicht macht, dann muss man jeweils die maximal übertakteten Modelle der Custom-Hersteller nehmen.

Alles andere ist Bullshit und Cherrypicking.
Äh ja und? Du hast mir jetzt gerade nichts wirklich Neues erzählt dass nicht quasi "Allgemeinwissen" ist...
Worauf willst du eigentlich hinaus?

Founders Editions sind keine Referenz-Karten...
Und bis zur 10er Serie hat Nvidia meines Wissens nach gar keine Karten produziert... Deswegen ja "Referenz Design", damit die Boardpartner eine Vorlage samt minimal Spezifikationen haben an die sich
mindestens zu halten ist.
Bei "Founders Editions" das in der regel genau so wenig der Fall, wie die OC-Custom Karten der Hersteller...


So vier zum Thema Founders Edition... "Werksseitige Übertaktung für eine atemberaubende Leistung ab dem ersten Moment"...
 
Zuletzt bearbeitet:

nibi030

Software-Overclocker(in)
Über so ein Discord bin ich im Dezember an eine 3080 und eine 3090 gekommen, allerdings mit Warteraum.
Wer ernsthaft nach einer Karte sucht, sollte so ein Discord auch nutzen (kostenfreie gibt es genug).
Ja im Dezember war es auch verglichen mit den letzten Monaten, lächerlich einfach an eine Karte zu kommen. Teilweise hatte man bei der 3090 ne halbe Stunde Zeit.

Die Lage hat sich zwischenzeitlich dramatisch verändert.

Die guten Discords sind mittlerweile alle public closed. Aber selbst dann hat quasi null Chance...letzter Drop :30-60 Sekunden Zeit auf alle Karten.

Ich behaupte mal, dass beim letzten Drop wieder Deeplinks zum Einsatz kamen. Denn alle anderen die den Warteraum gesehen haben, haben dann auch keine Karte bekommen.

Man kann das Ganze Dilemma gut im hwluxx verfolgen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
So vier zum Thema Founders Edition... "Werksseitige Übertaktung für eine atemberaubende Leistung ab dem ersten Moment"...
@DragonX1979 Das nennt sich GPU-Boost 4, bzw bei Turing GPU-Boost 3, und betrifft alle Karten, nicht nur die Founder Edition. Die übertakten sich alle von selbst. Das ist Standard, mittlerweile seit Jahren.

Founders Editions sind keine Referenz-Karten...
Und bis zur 10er Serie hat Nvidia meines Wissens nach gar keine Karten produziert... Deswegen ja "Referenz Design", damit die Boardpartner eine Vorlage samt minimal Spezifikationen haben an die sich
mindestens zu halten ist.
Von Maxwell gab's auch schon hauseigene "FEs".

1622626145946.png
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
@DragonX1979 Das nennt sich GPU-Boost 4, bzw bei Turing GPU-Boost 3, und betrifft alle Karten, nicht nur die Founder Edition. Die übertakten sich alle von selbst. Das ist Standard, mittlerweile seit Jahren.


Von Maxwell gab's auch schon hauseigene "FEs".

Anhang anzeigen 1365678
1. Der verlinke Artikel ist von Nvidia selber ;-)

Zitat Nvidia:

"Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Mehrheit der Grafikkarten-Käufer niemals eine Übertaktung der Karte durchführt und somit ihre vollständigen Leistungsmöglichkeiten ungenutzt lässt. Damit unsere Kunden also das Leistungspotenzial ihrer Grafikkarten während des gesamten Lebenszyklus auch wirklich optimal ausschöpfen können, sind die Grafikkarten der GeForce RTX Founders Edition ab Werk um 90 MHz übertaktet. Das ist ein Novum für NVIDIA. Jede Karte wird im Werk getestet, damit eine absolut zuverlässige Übertaktungsstabilität gewährleistet ist. Ferner werden die Karten mit einer dreijährigen Standardgarantie verfügbar gemacht."

Zitat Wikipedia.com

After the initial release, factory overclocked versions were released in the fall of 2018.[15] The first was the "Ti" edition,[16] while the Founders Edition cards were overclocked by default and had a three-year warranty.

2. Nein gab es nicht, das sind Referenzkarten. Und zwar zu einer Zeit als es A. noch keine "Founders Editions" gab und B. Nvidia mit dem Referenzdesign und den Referenzplatinen auch noch Referenzkühler im Nvidia Design als option für Boardpartner hat mitentwerfen lassen.

Oder hast du vielleicht seit Geforce Serie 10 mal eine Boardpartnerkarte mit Nvidia Design gesehen? Wohl Kaum...

Karten im Referenzdesign von Nvidia gibt es meines Wissens nach nur noch bei "Quadro" und "Tesla-Karten",
und da sind diese sogar Pflicht.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ok, dann sind die FEs halt noch zusätzlich zum GPU-Boost werksübertaktet. Na und?
Es sind trotdem die Originalprodukte vom Ursprungshersteller Nvidia.

Ich wiederhole:
Welche [Karten] kann man von Nvidia kaufen[, also mit Nvidia-Karton, usw]?
Welche werden überall von Nvidia beworben?
Welche Karten werden denn bei der Treiberinstallation mit Bildern dargestellt?
Es sind die FEs.
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Ok, dann sind die FEs halt noch zusätzlich zum GPU-Boost werksübertaktet. Na und?
Es sind trotdem die Originalprodukte vom Ursprungshersteller Nvidia.

Ich wiederhole:

Es sind die FEs.
Ich weise nicht gerne darauf hin aber... Das habe ich nie bestritten oder überhaupt erwähnt.

Dennoch sind Referenz-Karten und Founders Edition's Per Definition etwas völlig anderes...
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Die höheren Taktraten der FE gab es glaube nur bei Turing.
Macht zumindest den Anschein... Es sei denn die Referenzvorgabe sieht noch niedrigere Frequenzen vor.
Dafür erlaubt Nvidia bei den 30er Fe's aber je nach Modell recht hohe Powerlevels...
Ist doch clever (Aus Nvidia sicht), so müssen sie weder höheren Takt garantieren noch Chips selektieren. ;-)
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Auf jeden Fall muss man sich von dem alten Denken einer Referenz verabschieden. nV ist bei Ampere bewusst in Konkurrenz zu den AIBs getreten und hat dafür viel F+E (höhö) betrieben. Das stimmt schon.
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Auf jeden Fall muss man sich von dem alten Denken einer Referenz verabschieden. nV ist bei Ampere bewusst in Konkurrenz zu den AIBs getreten und hat dafür viel F+E (höhö) betrieben. Das stimmt schon.
Ist ja auch irgendwie nachvollziehbar. Früher haben sie schön die Chips entworfen und produzieren lassen, die Referenz vorgaben erarbeitet für Platine und Kühler, Prototypen erstellen lassen und die AIB's habens nur nachgebaut / bestellt und dann zusammengebastelt. Noch ein bischen an der Taktschraube gedreht und dafür dann ordentlich Aufschlag kassiert... Dass Nvidia das irgendwann gegen den Strich gehen würde war doch klar.
Und jetzt bei den 30er FE's sehen die Boardpartner mal was passiert wenn Nvidia "auf die Ka**e haut"...
Und alle sind se am rumweinen weil se die Referenzvorgaben samt Kühler nicht
gewinnbringend zur UVP hinbekommen... Irgendwie amüsant. :ugly:
 
Oben Unten