AMD Ryzen 7000: Zen 4 unterstützt Hydras Curve Optimizer, Auto-Modus angekündigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 7000: Zen 4 unterstützt Hydras Curve Optimizer, Auto-Modus angekündigt

Das Übertaktungs-Tool Hydra soll laut dem Entwickler Yuri Bubliy auch mit den kommenden Ryzen-7000-Prozessoren auf Basis der Zen-4-Architektur laufen. Außerdem kündigte er für die Zukunft einen Automatikmodus für Hydra an, durch den das Tool selbst optimale Einstellungen finden soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 7000: Zen 4 unterstützt Hydras Curve Optimizer, Auto-Modus angekündigt
 

rumpeLson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Noch etwas mehr OT:

Igorslab hat auch über Hydra und den Zen 4 Support berichtet und es dabei geschafft einen passenden Titel zu wählen.

Für den Titel hier auf PCGH hätte ich noch eine etwas bessere Version parat:

"Angekündigt: Hydras Curve Optimizer unterstützt Zen 4. AMD Ingenieure hassen diesen Trick."
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Hydra find ich schlechter (weil unübersichtlicher) als den alten CTR. Leider funktioniert dieser nicht mehr mit neuen Updates. Auch fallen die stabilen Ergebnisse um bis zu 200Mhz schlechter aus.

Das ist natürlich nur subjektiv da ich ein schlechtes sample habe (Silver&Bronze) aber gerade da hätte ich mir mehr erwartet.

Allerdings hat Juri momentan ganz andere sorgen als Hydra......
 
Oben Unten