• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 5900X: CPU-Z- und Cinebench-Benchmarks geben erste Hinweise auf Mehrleistung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 5900X: CPU-Z- und Cinebench-Benchmarks geben erste Hinweise auf Mehrleistung

Es gibt Benchmarkwerte zu Ryzen 5000 aus dem Cinebench und aus CPU-Z; insbesondere zum Ryzen 9 5900X, der wohl mit 12 Kernen auf den Markt kommt und erst einmal das Flaggschiff bildet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 5900X: CPU-Z- und Cinebench-Benchmarks geben erste Hinweise auf Mehrleistung
 

SirBrize

Schraubenverwechsler(in)
Na dann hoffe ich doch mal, dass mein x470 Taichi Ultimate gut mit denen klar kommt, support sollte es ja nun doch geben. Dann wäre mein Plan mit einmal was ordentliches kaufen, und später nachrüsten , aufgegangen :)
 

DBqFetti

PC-Selbstbauer(in)
In den verlinkten Benchmarks kann man die einzelnen CPUs anklicken. Für die 5000er stehen dann in den Details sogar schon Preise.

Edit: Bevor jetzt welche vorpreschen und "Wer weiß ob die stimmen": Ja, schon klar :daumen:
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
Sollten diese Werte stimmen (und da es verschiedene Quellen gibt sehe ich das als immer wahrscheinlicher an) könnte man schon fast Mitleid mit Intel haben... aber nur fast :ugly:

Ich hoffe, dass AMD die Karten ordentlich spielt und die Preise nicht allzu sehr erhöht, vor allem im Mittelklassebereich.
Sollten die 3000er-Release-Preise 1:1 übernommen werden, gäbe es dann wirklich gar keinen Grund mehr, Intel zu kaufen.
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
Hmm wenn sich das dann auch in der Gamingleistung, besonders in Hinblick auf das Problem RTX 3080 vs. WQHD niederschlägt, wo ja oft die CPU limitiert, wäre das mit dem R7 5800X auf jeden Fall ein nettes Upgrade zum 3700X. :)

Der kommt schonmal auf die Beobachtungsliste. ;)
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Der 5700X/5800X dürften dann auf dem Preisniveau zum heutigen 3900X sein.
Gut dass ich den schon vor Monaten gekauft habe (mein X370 kann Zen3 eh nicht nutzen)
 

glatt_rasiert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und wo ist die CPU-Z Validierung?
652,8 Singlecore-Punkte klingen zu schön um wahr zu sein, aber sofern ich keine Validierung zu Gesicht bekomme werd ich es nicht glauben.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Über 600 Punkte SC CB20?
Das ist ne Ansage in der Pro Kern und Pro MHz Leistung. Nicht dass AMD mittelfristig wieder ein Quantispeed-Rating einführen muss wenn die mit der IPC so weiter machen. :ugly:

Ich hoffe dass der 5950X schnell verfügbar ist und jetzt nicht grade 1000€ kostet. Das Spielzeug würde ich mir gerne gönnen :haha:
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Intel: Verfügbarkeitsprobleme
Nvidia: Verfügbarkeitsprobleme

AMD: ?

Seit Februar gab es ja eher Verfügbarkeitsprobleme bei den Mainboards. Aber inzwischen sind die B550 Mainboards auch in größeren Stückzahlen da und waren auf eine CPU (was ja auch eine Farce ist), während B450 mehr oder weniger vergriffen ist (sofern man mehr als ein einzelnes Board sucht, z.B. 100 Stück). Die 2000er Serie mit sehr aggressiven Preisen abverkauft wird. 2600 für 120€, 2700X für 170€, er auf sein Geld schauen muss bekommt schon was im Gegenzug. Das wird jetzt mit der 3000 Serie im Anschluss passieren. Der Feind von Ryzen 5000 wird die Preisleistung der Abverkäufe der älteren Chips sein. So Chips wie der Ryzen 3300X waren ja nie wirklich in Deutschland in Stückzahl verfügbar, warum auch, wenn man zu dem Preis noch 2600er loswerden musste bzw. kaufen konnte.

Wenn TMSC jetzt AMD mit vollen Lieferketten beschert, dann wird AMD dieses Weihnachten die Konkurrenz vom Markt fegen. Selbst wenn man bei den Grafikkarten 10% langsamer wäre als eine 3080 oder 3070 würde das kaum eine Rolle spielen, einfach weil man liefern kann und es auch die Spiele gibt die eine neue Grafikkarte JETZT rechtfertigen.

Von Intel kommt denke ich nichts mehr, also ist die Ryzen 5000 Nummer schon durch, Gratulation AMD. Nvidia wird jetzt Himmel und Hölle in Bewegung setzen müssen, dass jedermann zu jederzeit mit einem Klick eine Grafikkarte ordern kann und sie spätestens zwei Tage später in der Hand hat. Sonst hat AMD den Markt für sich alleine.
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
Hab schon damit gerechnet, dass Zen3 gut wird. Aber sollte das hier wahr sein, werden meine Erwartungen noch übertroffen. Eigentlich reicht mein 8-Kerner der ersten Generation noch, aber so ein 5700G würde mich schon stark reizen... Dann hätte ich nicht nur einen massiven Leistungsgewinn sondern könnte auch endlich GPU Passthrough benutzen :D
Nur mein B350 Board müsste dann wohl auch ersetzt werden.
 

t670i

PC-Selbstbauer(in)
Das klingt schon mal sehr gut. Am 08.10 wissen wir dann hoffentlich genaueres.
Die 5000er werde ich vermutlich wie die 2000er Generation überspringen.
Mein X370 Crosshair VI ist leider am Ende, aber mir reicht das Board noch locker.
 

Rorschach123

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich freue mich so auf die neue CPU, mein 6700k (immerhin auf 4,8Ghz) hat mir bis jetzt gute Dienste geleistet, würde aber langfristig zum Flaschenhals für die RTX 3080 werden, da ich nicht auf 4k Spiele, sondern "nur" WQHD (aber mit 144hz).

Generell darf es nach 5 Jahren durchaus mal eine neue CPU werden :D hat ja auch diverse andere Verbesserungen gegeben (PCI-E 4.0 etc.)
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
Wer hätte das vor ein paar Jahren noch gedacht. AMD ist da und wird König in allen Disziplinen.
Ein super Paket gab es ja schon mit den 3000ern und auch die 2000er waren nicht ohne.

Wenn die Daten sich Bewahrheiten und im Single Core tatsächlich 15-20% zugelegt wird, dann kann man AMD nur beglückwünschen. Hoffen wir einfach mal, dass sich die Preise im Rahmen bewegen. Wobei der 5900X bei mir sowieso gesetzt ist, so oder so.
 

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
Das Einzige was die Leute interessiert ist, ob der 5900x schneller in Games ist als der i9 10900k.

Geb ich dir Recht aber was dazu noch fehlen würde ist der Preis. Ist dieser CPU 5900X der letzte der auf den Sockel AM4 passt falls ja würde es vielleicht mehr Sinn machen ein Sockel 1200 mit einem 10900K zu kaufen denn für den Sockel 1200 wird es nochmal eine CPU-Generation geben womit man den 10900K vielleicht übertrumpfen könnte und auch den 5900X. Mir stellt sich die Frage ob ich in ein Sockel 1200 oder in ein AM4 System investiere. Was wäre zukunftssicherer?
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Wie schon gesagt wurde, wenn die 15+% pro Kern stimmen, dann sind das eindeutig tolle CPUs. Ich hoffe das sich das auch in den Spielen fortsetzt und das die Preise nicht abheben.

Ich persönlich fänd es sehr schade, wenn es einen 5700X geben sollte, als nachfolger des 3700X und dieser deutlich teurer wäre, als der 3700X.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Passen die CPUs auf nen AM4 Sockel oder muss ich mir ein neues Mainboard kaufen (habe ein MSI X570 gaming edge wifi)

Das müßte passen, du hast momentan die neueste Generation.

Mir stellt sich die Frage ob ich in ein Sockel 1200 oder in ein AM4 System investiere. Was wäre zukunftssicherer?

Rocketlake wird vermutlich für den Moment stärker sein und das auch nur in Spielen und Anwendungen, die weniger als 8 Kerne unterstützen. Die kommenden Zen 3 CPUs sollten langfristig ihre vielen Kerne ausspielen können. Gegen 16 Kerne sollte Rocketlake auf Dauer keine Chance haben. Wobei es wohl sinnvoller ist, irgendwann wieder aufzurüsten, statt das alte System mitzuschleppen.
 

AlphaMale

Freizeitschrauber(in)
Tja...da sehe ich gerade meinen ersten 12 Kerner auf mich zukommen :banane:


Frag mich das mal mit meinem 4770K und einem MB das schon halb im Grab liegt :D
Hoffentlich sind nur die Mainboards ohne Quirl, das hat mich bei X570 abgehalten zuzuschlagen.

Hatte den 4790k, war eine tolle CPU. Hole dir doch ein B550 Board, da solltest du welche ohne Lüfter finden.;)
 

G0NZ0

Software-Overclocker(in)
Hole dir doch ein B550 Board, da solltest du welche ohne Lüfter finden.

Wird wohl die Alternative werden, wenn X670 auch mit Lüfter ist (auch wenn die meisten leise waren/sind bei X570).

Die Mainboards sind die B550 und ja die gibt es ohne Quirl.

Die kamen nur halt mit ganz leichter Verzögerung zu Zen 2 :fresse:
Da ich eigentlich eh fast nichts mehr zocke und mir der i7 deswegen auch prinzipiell reichen würde, kams dann aufs Warten bis Vermeer auch nicht mehr drauf an^^
 

Ganjafield

PC-Selbstbauer(in)
X670 wird keine Lüfter haben. Würde mich zumindest sehr wundern. Mein MSI X570 Lüfter geht nie an aber dafür liegt die Chipsatz Temperatur normalerweise bei 70-75 Grad
 

AlphaMale

Freizeitschrauber(in)
Frag mich das mal mit meinem 4770K und einem MB das schon halb im Grab liegt :D
Hoffentlich sind nur die Mainboards ohne Quirl, das hat mich bei X570 abgehalten zuzuschlagen.
Wird wohl die Alternative werden, wenn X670 auch mit Lüfter ist (auch wenn die meisten leise waren/sind bei X570).
Ja, da bin ich auch noch bissel am warten. Der 670x Chipsatz soll ja auch demnächst vorgestellt werden. Mal gucken, was es dann so gibt (@ Hersteller) : Bitte was ohne Lüfter. ;)
 

Animaniac

PC-Selbstbauer(in)
Das wird nen geiler Sprung vom 1700X :D

Hehe, ich mach den Sprung vom 3770K auf den 5900X, bin schon ganz heiß auf die Kernflation.
Freue mich schon sehr und evtl. passt der Verkaufsstart perfekt zum geplanten Urlaub Ende Oktober, der war zwar eigentlich für die Hochzeit geplant aber man muss Prioritäten setzen :ugly:

Da ich eigentlich eh fast nichts mehr zocke und mir der i7 deswegen auch prinzipiell reichen würde, kams dann aufs Warten bis Vermeer auch nicht mehr drauf an^^

So war das bei mir auch, irgendwie seit Jahren jede Generation vor mir hergeschoben und mich immer auf die nächste vertrößtet. Aber mit ZEN3 ist nun Schluss mit Warten, jetzt will ich auch Kerne im massiven Überfluss.

Ist eigentlich schon irgendetwas über eine neue Plattform bekannt?
Da hat man irgendwie noch nix von gehört.
 

G0NZ0

Software-Overclocker(in)
Aber mit ZEN3 ist nun Schluss mit Warten, jetzt will ich auch Kerne im massiven Überfluss.

Das zum einen, Hardware ist einfach geil :D, und zum anderen macht mein Mainboard mittlerweile richtig die Grätsche.
Wars früher nur, dass man nicht alle 4 Front-USB gleichzeitig nutzen konnte, verlor es dann nach und nach immer wieder das Internet (sowohl übers normale Ethernet als auch einen USB-Ethernet Adapter :fresse: ), ist es jetzt öfter unterbrochen als vorhanden :haha: :klatsch:
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Soweit ich weiß hat der 3900x doch bereits 9000 Multi-Core-Punkte in CPU-Z. Das wäre dann doch eher wenig und nur magere 5 Prozent. Die Singlecore-Leistung sieht ja schon ganz nett aus, wenn sie dann auch in der Praxis anliegt. Das zeigt wohl eher, dass da am Boost einiges geändert wurde, aber die Multicoreperformance nur unwesentlich besser ist. Zum Spielen könnte die CPU mit dem scheinbar besserem Cache dann wirklich zu empfehlen sein.
 
Oben Unten