• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Radeon RX 6000: Weitere Bilder der Referenzkarte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Radeon RX 6000: Weitere Bilder der Referenzkarte

Es gibt weitere Bilder der Referenzkarte zur Radeon RX 6000 und auch das Thema Verschraubung und Speicheraustattung wurde noch einmal aufgemacht. Selbst mit den gezeigten Schrauben sind 8 Module mit GDDR6(X)-Speicher möglich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Radeon RX 6000: Weitere Bilder der Referenzkarte
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Wird schon mal ein langes PCB, das steht schon fest...da keine Öffnung für den hinteren Lüfter ist.
Das gibt schon mal ein minus punkt bei mir.
Über einem Monat warten, für Infos. Und bestimmt noch länger bist die Karten verfügbar sind.

Weil AMD lieber die Chips für die Konsolen fertigen lässt, weil es schon bezahlt ist und der Release ja dann auch schon los geht. Da müssen die Lager voll sein.

Wenn AMD keine Leistung bringt bei den RX 6000 Karten, wird es für sie schwer, da auch Intel bald den Ring betritt.

Zen 3 CPU´s wird AMD Produktion von Zen2 runterfahren können, bei Zulieferer. Aber wird bestimmt irgendwo bald Lieferprobleme geben bei AMD Produkten, die Konsolen und Server Chips werden Vorrang haben.
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
Wird schon mal ein langes PCB, das steht schon fest...da keine Öffnung für den hinteren Lüfter ist.
Das gibt schon mal ein minus punkt bei mir.
Über einem Monat warten, für Infos. Und bestimmt noch länger bist die Karten verfügbar sind.

Weil AMD lieber die Chips für die Konsolen fertigen lässt, weil es schon bezahlt ist und der Release ja dann auch schon los geht. Da müssen die Lager voll sein.

Wenn AMD keine Leistung bringt bei den RX 6000 Karten, wird es für sie schwer, da auch Intel bald den Ring betritt.

Zen 3 CPU´s wird AMD Produktion von Zen2 runterfahren können, bei Zulieferer. Aber wird bestimmt irgendwo bald Lieferprobleme geben bei AMD Produkten, die Konsolen und Server Chips werden Vorrang haben.

Vielen Dank für deine strategische Einschätzung.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Wenn ich die Bauteiledichte auf der Rückseite des Chip-Pakets so ansehe, scheint der Chip jedenfalls deutlich grösser zu werden als Navi10. So eine Dichte auf so eine Fläche da gabs m.E. bei AMD selten zu sehen die letzten Jahre. Aber es scheint auch teilweise eine andere Zusammensetzung zu sein.
 
G

gecan

Guest
ist doch logisch das der chip design deutlich grösser sein wird als sonst, oder warum hat man rdna2 als big navi genannt ?;)

rdna2 ist der beginn der neuen ära gpu architektur für den reinen gaming gpu !

den die daten des doppelten rx5700xt sind schon sicher, dann die versprochenen 50/60%+ leistungs pro watt noch oben drauf, hinzu noch ca 10 bis 20% mehr takt + weitere optimierungen usw, so wird bzw muss der big navi mit satte 25 bis 28 Tflops (FP32) real auf der strasse bringen bei ca 300 watt !!!

also big navi wird sein namen schon gerecht und in aller ehren verdienen :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

gecan

Guest
nv muss ja nicht mal geschlagen werden, um mit ganz oben dabei zu sein !

es reicht schon ca den selben leistung zu erreichen aber dafür in anderen dingen besser zu punkten, wie weniger verbrauch und besseren preisleistung und als bonus oben drauf mit mehr vram bestückung und mehr features usw. ;)

was auch sehr warscheinlich passieren wird.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
nv muss ja nicht mal geschlagen werden, um mit ganz oben dabei zu sein !

es reicht schon ca den selben leistung zu erreichen aber dafür in anderen dingen besser zu punkten, wie weniger verbrauch und besseren preisleistung und als bonus oben drauf mit mehr vram bestückung und mehr features usw. ;)

was auch sehr warscheinlich passieren wird.
Der Punkt mehr Speicher zu einem besseren Preis ist mehr als nur wahrscheinlich aber mehr Features? Da hat nV gut vorgelegt und einiges Neues zu bieten, was AMD nur schwer schlagen oder gar daran vorbeiziehen kann. Aber reine Spielleistung ohne DLSS wird AMD die 3080 gut unter Druck setzen können, die 3090 bleibt aber wohl eher unerreichbar. Wo sich Big Navi im Endeffekt einordnen wird, kann noch niemand absehen aber die Entscheidungen von nV zum Start von Ampere zeigen schon deutlich, dass mit BN zu rechnen ist (denn die haben sicher ihre fähigen Spione). Wenn da wirklich Schrott käme, wären die Preise merklich höher ausgefallen...
 
G

gecan

Guest
allein schon der usb-c ist ein bonus features, ist aber nur einer davon !

amd wird av1 ebenfalls anbieten, und mit directML wird rdna2 ebenfalls was ähnliches anbieten wie dlss.

und mit rt performance wird sich zeigen müssen, welche kommende spiele besser performen auf die unterschiedlichen rt berechnungen.
ansonsten wiegesagt, bei preisleistung wird nv so oder so keine chance haben und das ist schon sehr sicher.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Das kann sich AMD gar nicht leisten, denn dann würde man nVidia vorerst erneut den HighEnd-Markt alleine überlassen und würde sich damit selbst die Absatzmöglichkeiten beschneiden, wenn man erst in X Monaten im HighEnd nachfolgen würde, weil so mancher upgradewillige Kunde dann schon via nVidia aufgerüstet haben wird.

Darüber hinaus ist noch gar nicht klar wie weit runter RDNA2 überhaupt reichen wird. Älteren Gerüchten zufolge wird AMD das untere Marktsegment möglicherweise auch eher mit einem Navi-Refresh bedienen. Hier wird man abwarten müssen was tatsächlich kommen wird.

Interessant, dass sie zur Gehäuserückseite, also an Anschlusspanel komplett geschlossen ist.

"Interessant" ist eine interessante Formulierung. ;-) Ich würde das eher als handfesten Nachteil sehen, denn das heißt, dass die Abwärme vollständig ins Gehäuseinnere abgegeben wird. Eigentlich eher unverständlich, wenn man bedenkt, dass es sich min. um ein 2 Slot-Design handelt, bei dem man doch zumindest einen Teil der Abwärme schon hätte direkt nach außen befördern können.

Wenn ich die Bauteiledichte auf der Rückseite des Chip-Pakets so ansehe [...]

Da lässt sich nicht viel von ableiten und geringfügige Änderungen an den Dimensionen kann man über das Bild schwer treffen. Und bezüglich der sichtbaren Bauelemente, sieht das alles sehr ähnlich wie bei der 5700 (XT) aus ...

... siehe hier zu RX 5700 ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Selbst als nicht NV Fan, muss man eingestehen, das die 3080FE ein super Design hat mit den zwei Lüftern. Dagegen erscheint mir das drei Lüfter Design wie aus einem anderen Jahrhundert. Schade AMD !
Auch das sich AMD mal wieder zu viel Zeit lässt, ist auch eine Blamage. Wäre der "Paper" Launch am selben Tag wie der 3080FE gewesen, das hätte Eindruck hinterlassen. Aber so muss man ja annehmen, dass Amd mit ihrer neuen Karte auf keinen Fall einen direkten Vergleich mit NV haben will... Ein Schelm wer böses denkt...
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Angesichts der Testergebnisse der RTX 3080, die offen gesagt eher einen sehr unterwältigenden Eindruck hinterließen, bin ich sehr gespannt auf die RX6000er Karten.
Die Tatsache, dass nVidia 50 Watt für ein paar Prozent Extraleistung verbrät und mit dem Takt schon ab Werk nahe an der Kotzgrenze fährt, verrät mir dass Navi 22 nicht so übel sein kann. Ich schätze Mal dass die RX 6900XT knapp an der RTX 3080 dran ist, jedoch 16 GiB VRam bietet und etwas weniger kosten wird.
Auf jeden Fall ist klar, dass man nicht voreilig zur RTX 3080 greifen sollte.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
"Interessant" ist eine interessante Formulierung. ;-) Ich würde das eher als handfesten Nachteil sehen, denn das heißt, dass die Abwärme vollständig ins Gehäuseinnere abgegeben wird. Eigentlich eher unverständlich, wenn man bedenkt, dass es sich min. um ein 2 Slot-Design handelt, bei dem man doch zumindest einen Teil der Abwärme schon hätte direkt nach außen befördern können.
Geanu das ist ja das interessante... AMD Entscheidung dazu! Scheinbar sind sie der Meinung dass die Karte so wenig Wärme abgibt, dass die Entlüftung zur Seite reicht. Das ist mir egal, weil ich eh immer auf WaKü umbaue, aber ist eine sehr ungewöhnliche Haltung seitens AMD.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
...und deshalb einfach mal den Ball flach halten und warten.
Ok?

Verstehe deine Likereaktion nicht und den Text von dir auch nicht.
Wo liegt dein Problem?


Und das einzige was man von RDNA2 weis, sieht man bei den XBox und PS5 Trailern, hat aber keinerlei Aussagekraft.
Nvidia hat vorgelegt und auch was hingestellt und nun muss AMD liefern, wann und was werden wir ja nach den ersten ordentliche Test sehen.

Nvidia kann einen Monat lang Karten Produzieren lassen und an Käufer bringen. Treiber können auch schon reifen.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
"Interessant" ist eine interessante Formulierung. ;-) Ich würde das eher als handfesten Nachteil sehen, denn das heißt, dass die Abwärme vollständig ins Gehäuseinnere abgegeben wird. Eigentlich eher unverständlich, wenn man bedenkt, dass es sich min. um ein 2 Slot-Design handelt, bei dem man doch zumindest einen Teil der Abwärme schon hätte direkt nach außen befördern können.

Bei den meisten Custom Modellen stehen die Lamellen sowieso quer. Viel Luft wird nicht mehr durch die Slotblende gedrückt, d.h die Abwärme landet sowieso im Gehäuse. Was natürlich von Vorteil ist, wenn das PCB kürzer ist und der Kühler übersteht.

AMD wird schon ihre Karten gut platzieren, da muss sich keiner Sorgen machen.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Geanu das ist ja das interessante... AMD Entscheidung dazu! Scheinbar sind sie der Meinung dass die Karte so wenig Wärme abgibt, dass die Entlüftung zur Seite reicht. Das ist mir egal, weil ich eh immer auf WaKü umbaue, aber ist eine sehr ungewöhnliche Haltung seitens AMD.

Wie ich ja schon gesehen habe ist auch das PCB im Weg, sieh hätten ja auch ein ähnlichen weg wie Nvidia nehmen könne das ein Lüfter gleich raus bläst.
 

Teeschluerfer

Komplett-PC-Käufer(in)
Einige sollten mal den Hypetrain im Bahnhof stehn lassen.
Die Karte wird bestimmt geil, aber 20% Takt obendrauf mit perfektes Skalierung obenrum wirds nicht geben.
Ich hoffe derweil nur auf ein rundes Gesamtpaket aus Leistungsaufnahme, uv Potential, einer guten Portion schmackes auf 3080 Augenhöhe sowie einem attraktiven Speicheraufkommen.
Also: Lasst die Infohappen kommen ;-)
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
Einige sollten mal den Hypetrain im Bahnhof stehn lassen.
Die Karte wird bestimmt geil, aber 20% Takt obendrauf mit perfektes Skalierung obenrum wirds nicht geben.
Ich hoffe derweil nur auf ein rundes Gesamtpaket aus Leistungsaufnahme, uv Potential, einer guten Portion schmackes auf 3080 Augenhöhe sowie einem attraktiven Speicheraufkommen.
Also: Lasst die Infohappen kommen ;-)

This.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Bei den meisten Custom Modellen stehen die Lamellen sowieso quer. Viel Luft wird nicht mehr durch die Slotblende gedrückt, d.h die Abwärme landet sowieso im Gehäuse. Was natürlich von Vorteil ist, wenn das PCB kürzer ist und der Kühler übersteht.

AMD wird schon ihre Karten gut platzieren, da muss sich keiner Sorgen machen.

Es reicht ja bereits, wenn nur ein Teil der Abwärme nach außen abgeführt wird. Bei meiner Strix laufen die Lamellen auch quer, jedoch spürt man da dennoch bereits einen leichten, stetigen Luftstrom nach außen hin, wenn die Lüfter leicht laufen und wenn die ordentlich aufdrehen, gar einen merklichen. Selbst wenn nur 1/5 oder 1/4 direkt hinaus befördert werden kann, macht das im Gehäuse bereits je nach Karte 40 - 75 W weniger Abwärme aus.

Darüber hinaus: Wenn man sich bei einem Hersteller Sorgen machen muss, dann wohl eher bei AMD als bei nVidia, denn erstere waren in den vergangenen Jahren nicht konkurrenzfähig und mussten ihre Produkte immer über den Preis platzieren. Die Möglichkeit haben sie natürlich auch weiterhin, jedoch erhoffen sich die meisten ja dieses Jahr durchaus deutlich mehr von ihnen ... man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob ihnen das gelingt ... aktuell ist ja immer noch alles Rätselraten bzgl. der Spezifikationen ...

@gecan: Einen Wert von 25+ TFlops/s für das Topmodell kann man bei RDNA2 nahezu gesichert ausschließen, sofern die dGPU-Architektur mit dem RDNA2 der Konsolen vergleichbar ist.
Selbst eine 80 CU-PS5 mit 2,23 GHz käme nicht über 22,8 TFlops/s hinaus und es ist nicht sonderlich wahrscheinlich, dass ein derart großer Chip solche Taktraten erreichen wird. Ein 88 CU, 2 GHz Boost-Chip würde 22,5 TFlops/s erreichen, ein 80 CU, 2 GHz Chip 20,5 TFlops/s und reduziert sich der Boost-Takt auf 1,9 GHz, dann wären es gar nur 19,5 TFlops/s. Man darf also mit etwas im Bereich von 19,5 - 22,5 TFlops/s für das Topmodell rechnen, mehr jedoch nicht (wobei zu beachten ist, dass TFlops nicht 1:1 auf Fps übertragbar sind, also kein Grund vorzeitig in Tränen auszubrechen ;-) Einfach mal abwarten).
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Darüber hinaus: Wenn man sich bei einem Hersteller Sorgen machen muss, dann wohl eher bei AMD als bei nVidia, denn erstere waren in den vergangenen Jahren nicht konkurrenzfähig und mussten ihre Produkte immer über den Preis platzieren. Die Möglichkeit haben sie natürlich auch weiterhin, jedoch erhoffen sich die meisten ja dieses Jahr durchaus deutlich mehr von ihnen ... man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob ihnen das gelingt ... aktuell ist ja immer noch alles Rätselraten bzgl. der Spezifikationen ...

@gecan: Einen Wert von 25+ TFlops/s für das Topmodell kann man bei RDNA2 nahezu gesichert ausschließen, sofern die dGPU-Architektur mit dem RDNA2 der Konsolen vergleichbar ist.
Selbst eine 80 CU-PS5 mit 2,23 GHz käme nicht über 22,8 TFlops/s hinaus und es ist nicht sonderlich wahrscheinlich, dass ein derart großer Chip solche Taktraten erreichen wird. Ein 88 CU, 2 GHz Boost-Chip würde 22,5 TFlops/s erreichen, ein 80 CU, 2 GHz Chip 20,5 TFlops/s und reduziert sich der Boost-Takt auf 1,9 GHz, dann wären es gar nur 19,5 TFlops/s. Man darf also mit etwas im Bereich von 19,5 - 22,5 TFlops/s für das Topmodell rechnen, mehr jedoch nicht (wobei zu beachten ist, dass TFlops nicht 1:1 auf Fps übertragbar sind, also kein Grund vorzeitig in Tränen auszubrechen ;-) Einfach mal abwarten).

Dein letzter Satz kann aber ganz entscheidend sein, die 3080 hat eigentlich unfassbare 30Teraflops. Auf die FPS hochgerechnet sind effektiv nur noch 15Teraflops im Vergleich zu Turing über, kaum Mehrleistung als die 14TF starke Titan RTX.

Wenn AMD bei 19 TF landen sollte, wäre das ein enormer Wert. Dann würde man ziemlich auf Niveau der 3090 landen. Zumindest wenn man die TF in FPS umsetzt auf Basis RDNA 1. Ich glaube allerdings eher an 15-16 bei BigNavi, womit man immer noch die 3080 hinter sich lassen kann, aber knapp. Auch halte ich 1,6Ghz Boost bei 275W für denkbar, was dann in etwa 16TF entsprechen würde.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Erstmal ein paar "Leaks" bis zum Reveal abwarten. Da kommt bestimmt noch was, auch bezüglich der Leistung. Die ganz enthusiastischen Fans die einen 3090-Killer sehen, werden wohl enttäuscht werden. Wenn AMD der 3080 den Rang abläuft, machen sie viel mehr wett. Denn eine Big Navi auf dem Niveau der 3090 wird uns AMD auch nicht hinterherschmeißen. Die wird mindestens locker 1000 Tacken kosten.
 

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
Also, meine, also quasi meine AMD muß nur so im Breich der 3800 sein. Dann 16er Speicher. Der Preis sollte ok sein, AMD muß aber auch nix verschenken. Ich hoffe, es wird was mit hochwertigen Material geben, meine MSI 5700xt Evoke mit viel Alu ist schon geil... Ansonsten ATI (sag ich jetzt extra) ich werds kaufen :)
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Der 28.10 ist definitiv ein Fehler, den AMD viele Kunden kosten wird um GPU Sektor.

Gehe daher in der Zwischenzeit davon aus AMD hat nichts potentes in der Hand.

Die ständigen Bilder nerven eigentlich nur anstatt einen neugierig zu machen, und das Warten zu erleichtern.

Wir wissen doch was kommt Super oder Ti als eventuell Gegenschlag.
 

spawa93

Freizeitschrauber(in)
Also, meine, also quasi meine AMD muß nur so im Breich der 3800 sein. Dann 16er Speicher. Der Preis sollte ok sein, AMD muß aber auch nix verschenken. Ich hoffe, es wird was mit hochwertigen Material geben, meine MSI 5700xt Evoke mit viel Alu ist schon geil... Ansonsten ATI (sag ich jetzt extra) ich werds kaufen :)
Korrekt. Wenn die schon nicht mehr wie die 3080 bringt, sollte sie schon besser aussehen.
 

r3dshiftx2

PC-Selbstbauer(in)
Der 28.10 ist definitiv ein Fehler, den AMD viele Kunden kosten wird um GPU Sektor.

Gehe daher in der Zwischenzeit davon aus AMD hat nichts potentes in der Hand.

Die ständigen Bilder nerven eigentlich nur anstatt einen neugierig zu machen, und das Warten zu erleichtern.

Wir wissen doch was kommt Super oder Ti als eventuell Gegenschlag.

wie kann man so viel mist in nur vier sätzen schreiben...!? mein beileid!
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
bei der kühlung, lamellen parallel zur slotblende, brauchen dort auch kaum luftlöcher sein, da dort kaum luft rauskommen dürfte -vieleicht 10% das spielt dnn kaum eine rolle.
das doch zu machen könnte ehr den luftstrom stören, so erklärt sich auch warum am karten-ende auch geschlossen ist.
ein 'da fühlt sich aber was an', spielt dann keine rolle, da kann man von 'ganzviel heisse luft' bis 'ich fühl garnix' alles fühlen, wenn dann messen...

da es keinen massiven, auchnoch ehr passiven kühler im mittelteil gibt, wie bei der 3080, dürfte die karte schonmal leichter sein.

von den leistungs-daten her, muss man warten bis gemessen wird, und zwar von unabhängioger seite her, eben hier, bei igor etc.
alles andere is nur wildes spekuieren.

mir gefallen beide designs übrigens, nv's und amd's, aber mir ist das auch ehr unwichtig, sieht man ja eh nix von, ausser, je weniger dumpfe LED-spielereien, desto besser weil man da was bezahlt was man nicht braucht und für grafikdarstellung nix nutzt, wer es leuchtend im rechner brauch, soll sich einen LED-stripe reinkleben oderso.....

also, abwarten und tee trinken, wie vorher auch bei anderen und eigentlich immer wenn was neues raus kommt.
 
Oben Unten