• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

WahAnduinas

Schraubenverwechsler(in)
Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Hallo,

bevor ich darüber nachdenke mir evtl einen neuen Pc zusammenzubasteln, will ich herausfinden was ich aus meiner alten Mühle noch rausholen kann.
An welchen Stellschrauben kann ich am besten drehen um die Performance zu verbessern?

Wie hoch ist das Budget?
50-200€

Wofür:
Ich möchte vermehrt Youtube Videos produzieren sowie die Möglichkeit haben Inhalte direkt über OBS auf YouTube zu streamen. Das zweitere ist mit dem aktuellen Setup nicht möglich (zu ruckelig). Dabei geht es in allererster Linie darum aus einer Rennspielsimulation aus dem Spiel heraus zu streamen.

Aktuelles System:
Mainboard Model: GA-MA790XT-UD4P
CPU: AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor
RAM: 4x2GB G.Skill DDR3 PC3-10700 (667 MHz)
GPU: AMD Radeon R9 200 Series 2GB
HDD: OCZ Vertex 4 256GB

Ich bin über über jeden Tipp, jede Hilfe und jede Meinung dankbar.

Beste Grüße
Thomas
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Hmm... die CPU ist fast 7 Jahre alt, ich würde da nix mehr investieren wollen, sorry, meine Meinung...
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Hallo Thomas,

An welchen Schrauben du drehen kannst, kann ich dir nicht sagen, da ich nicht streame.

Allerdings solltest du erstmal rausfinden, wo denn dein PC limitiert.
Ich würde mal tippen: überall.
Aber wenn du nur ein sehr geringes Budget hast, sollte man da ansetzen, wo das größte Limit herrscht.

Hier mal eine Anleitung, wie du ein Limit findest:
Als erstes sollte der MSI Afterburner runtergeladen werden. Bei der Installation darauf achten, dass der Riva Tuner mitinstalliert wird. Darüber lässt sich ein sogenanntes OSD (On Screen Display) einblenden, welches im Spiel wichtige Informationen anzeigen kann.

Wenn der Afterburner installiert ist, im Überwachungsfenster auf „Eigenschaften“ gehen und alle für euch relevanten Funktionen anwählen.

Ich empfehle folgendes zu aktivieren:
Grafikkarte: Takt, Auslastung in %, Temperatur, Powerlimit in %. Ggf. noch VRAM-Auslastung in % und VRAM-Takt.
CPU: Auslastung in % und Temperatur
RAM: Auslastung in %
Zusätzlich sollte die Framerate (=Bilder pro Sekunde) aktiviert sein um einen Anhaltspunkt der erbrachten Leistung zu haben.

Jetzt einfach mal die Lieblingsspiele anspielen und erstmal die Auslastung der Grafikkarte beobachten.
- Auslastung der Grafikkarte über 95%? -> Grafikkarte limitiert
- Auslastung der Grafikkarte unter 90%? -> Temperaturen ok? Läuft die Karte ins Powerlimit?

Wenn nein, dann limitiert die CPU, sofern weder der VRAM der Grafikkarte noch der RAM komplett gefüllt sind.
Ein CPU-Limit kann auch vorliegen, wenn die CPU-Auslastung nicht mit 95% oder höher angezeigt wird.

Zum rausfinden, wie schnell denn die CPU ist, also wie viel Bilder pro Sekunde denn die CPU stemmen kann, geht man so vor:
- Auflösung auf Minimum stellen (auf jeden Fall unter Full HD)
- AA & co ausschalten
- Die Framerate auslesen

Diese Framerate ist jetzt das, was die CPU schafft (sofern CPU-Auslastung > 95% und GraKa-Auslastung < 95%).

Das alles noch viel ausführlicher erklärt findet man hier:
FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. - ComputerBase Forum
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Hmm... die CPU ist fast 7 Jahre alt, ich würde da nix mehr investieren wollen, sorry, meine Meinung...

Bald eher zehn Jahre ;)

Arbeitsspeicher ist auch nur noch minimum, also da ist nicht mehr viel rauszuholen ...
Auch mit dem X6 1090T wird es nur wenig besser, der ist halt auch langsam einfach veraltet.
 
TE
W

WahAnduinas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Vielen Dank schonmal für eure Anregungen und Meinungen. Ich werde heute mein Setup mal durchtesten wie von Schnuetz1 empfohlen.

Nur um das nochmal klar zu machen. Mir ist bewußt dass das System veraltet ist und an allen Ecken und Enden limitiert ist. Die Frage für mich ist, an welcher Stelle oder an welchen Stellen kann ich ansetzen um mit vergleichsweise wenig Geld das ganze zu optimieren.

Im Grunde läuft es nämlich erstaunlich gut, gerade wenn man bedenkt wie alt zum Beispiel die CPU ist. Selbst Videoschnitt mit blender geht ok. Nur Streaming ist quasi witzlos weil die fps bei 1080p einbricht.

Ansonsten nutze ich den PC für Office Anwendungen, und dafür ist es natürlich vollkommen ausreichend.

Also nochmal vielen Dank und wenn jemand noch etwas dazu zu sagen hat freu ich mich.

beste grüße
Thomas
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Die Frage für mich ist, an welcher Stelle oder an welchen Stellen kann ich ansetzen um mit vergleichsweise wenig Geld das ganze zu optimieren.

Genau darum einfach mal messen, dann muss man keine Vermutungen anstellen sondern kann gezielt agieren.

Wenn du deine Messungen nicht ganz interpretieren kannst, einfach ein paar Screenshots hochladen, dann können wir uns die auch anschauen.
 
TE
W

WahAnduinas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

10-minütiger Test hat folgendes ergeben:

GPU Auslastung: 63% , immer wieder kurze Spitzen um die 98%
GPU Temp: max 78 Grad, über den Testlauf konstanz zwischen 72-78 Grad

CPU Auslastung: max 89%, im Schnitt um die 75-80%
CPU Temp: max 70 Grad, über den Testlauf konstant knapp unter 70 Grad

ziemlich hohe Temperatur, oder?
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

10-minütiger Test hat folgendes ergeben:

GPU Auslastung: 63% , immer wieder kurze Spitzen um die 98%
GPU Temp: max 78 Grad, über den Testlauf konstanz zwischen 72-78 Grad

CPU Auslastung: max 89%, im Schnitt um die 75-80%
CPU Temp: max 70 Grad, über den Testlauf konstant knapp unter 70 Grad

ziemlich hohe Temperatur, oder?

Die Temps sind noch im vertretbaren Bereich, da musst du dir keine Gedanken machen.
Du bist im CPU Limit, da die GPU nicht immer zu 99% ausgelastet ist. Sprich du musst die CPU upgraden, ob ein alter 6 Kerner da hilft kann ich nicht genauso sagen, das es sich um eine veraltete Architektur handelt.

Im Nachhinein denke ich auch, das es sinnvoller ist sich einen neuen Unterbau anzuschaffen.
 
TE
W

WahAnduinas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Die Framerate im Spiel ist allerdings sehr gut.

ABER: ich streame über OBS und habe im Test lediglich mit 720p gestreamt, was eigentlich qualitativ zu schlecht ist und dennoch ist der Stream ruckelig. Wie gesagt, das Spiel ist spielbar, da ist alles echt ok. Die Frage wäre nun ob die schnellere CPU das Nadelöhr ist. Ob das von außen betrachtet zusammenpasst oder ob es auch sein kann, dass es an was ganz anderem liegt. An der Upload geschwindigkeit liegts nicht, da das Signal bereits in OBS noch vor dem Upload ruckelt.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Die Framerate im Spiel ist allerdings sehr gut.

ABER: ich streame über OBS und habe im Test lediglich mit 720p gestreamt, was eigentlich qualitativ zu schlecht ist und dennoch ist der Stream ruckelig. Wie gesagt, das Spiel ist spielbar, da ist alles echt ok. Die Frage wäre nun ob die schnellere CPU das Nadelöhr ist. Ob das von außen betrachtet zusammenpasst oder ob es auch sein kann, dass es an was ganz anderem liegt. An der Upload geschwindigkeit liegts nicht, da das Signal bereits in OBS noch vor dem Upload ruckelt.

Es liegt an der CPU, sie wird ja immerhin mehr gefordert. Selbst mein alter i5 4690K ist mit OBS überfordert je nach Spiel und der ist ein gutes Stück besser :P
 
TE
W

WahAnduinas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Hab mir die schnellste CPU die auf dem Mainboard läuft mal angesehen. Das ist der AMD Phenom II X6 1090T. Der zu erwartende Geschwindigkeitszuwachs ist im Vergleich zum Gebrauchtpreis marginal.

Das heißt: es muss in eine andere Richtung gehen. Ich brauche ein neues Mainboard, entsprechend dann auch eine schnellere CPU und schnelleren Speicher. Die Graka scheint erst mal ok. Das Gehäuse, Netzteil, HDD genauso.

Was würdet ihr mir raten - gebraucht - zu kaufen und gibt es beim Einbau etwas zu beachten, was Kombatibilitätsprobleme betrifft!?

Mein Plan wäre also, folgendes auszutauschen:

Mainboard
Speicher
CPU

Budget: 200€

Vielen Dank für Hilfe, Tipps usw
Thomas
 

CastorTolagi

Freizeitschrauber(in)
AW: Alter PC aufrüsten für Videoschnitt+Streaming

Neu ist nicht drin:
8GB DDR4 ~80€
halbwegs vernünftiges Mainboard ~80€
40€ für eine CPU...äh nö.

Gebraucht:
Kannst mal suchen ob du einen i7 aus Generation 3 oder höher mit MoBo für das Budget bekommst - RAM könntest du die best. weiter verwenden wenn nicht dabei.
CPU-Kühler sollte aber dabei sein - oder du musst dir ~30€ Puffer einräumen.
 
Oben Unten