• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alte Kiste in Rente schicken

NurDieAushilfe

PC-Selbstbauer(in)
Guten Tag werte Forumsgemeinde,

mein alter Rechner kommt so langsam aber sicher nicht mehr so mit wie ich es gerne hätte.

QUAD 6600@3600MHz
8GB RAM OCZ Platinium
MAXIMUS FORMULA SPECIAL EDITION
1TB Festplatte SAMSUNG 7200/32MB Cache
DVD-Brenner
ENERMAX 620 LIBERTY
XFX 7870 Black edition
LianLi BLACK 60FW ALU mit Fenster
Wakü Laing Ultra
XFX 7870 Black Edition (hat eine 280 gtx ersetzt die kaputt ging)

Grafikkarte, Brenner und Tower wollte ich auf behalten, aber beim Rest bin ich mir nicht sicher.
____________________________________________________________________________________________
Einsatzzwecke:
Der PC wird hauptsächlich zum zocken genutzt (BF4 und WoW), 1 Monitor ist vorhanden und wird in 1920x1080 betrieben.
Budget ca. 600 €


CPU:
Da Übertakten für mich nicht mehr in Frage kommt denke ich über folgende 2 Exemplare nach:
Xeon 1230v3 vs. Xeon 1231v3

Denke mit dem Refresh werden in nächster Zeit vllt. noch ein paar Restposten vom 1230v3 günstiger zu bekommen sein.
Ist halt die Frage ob sich der 1231v3 mit einem 97 Board auf etwas längere Sicht mehr lohnen würde, oder der Unterschied so gering ist das er kaum erwähnenswert ist.

CPU Kühler:
Hier möchte ich zwar einen leisen aber der CPU angepassten, nicht überdimensionierten Kühler. Selbst durch intensives einlesen weiß ich immer noch nicht wo die Reise hingehen soll. Bin für jeden Vorschlag dankbar.

Board:
Da ich keinen K Prozessor verwende, sollte ein H-Board reichen.
Je nach CPU vllt ein ASRock H97/H87 Pro4 ?
Aber auch hier lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

Passender Ram wäre für mich zb. der 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9

Netzteil:
Kann bzw. soll ich mein altes behalten oder doch in was neues investieren?
Zusätzlich zu den genannten Komponenten wird noch 1 neue SSD (240GB Samsung 840 Evo) reinkommen.

Falls es ein neueres sein soll habe ich an ein 530 Watt starkes be quiet! Pure Power L8 CM Modular gedacht.
Von der Dimension her ok?

Ich freue mich über euer Feedback bzw. Verbesserungsvorschläge
Gruß
NurDieAushilfe
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Hallo Aushilfe :D willkommen im Forum :pcghrockt:

Pure Power über 400 ist :daumen2:
Das hier ist top: be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4 (E9-450W/BN191) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Nimm den neuen Xeon und ein H97. P/L bestes Board: Gigabyte GA-H97-HD3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die SSD hier ist billiger und den Unterschied spürst du im Alltag sowieso nicht: Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Als Kühler ist das hier gut: EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C (84000000018) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder den von pc-nutzer empfohlenen http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

NurDieAushilfe

PC-Selbstbauer(in)
Hallo jkox11,

danke für die Begrüßung und die schnelle Antwort. Wusste nicht ob 450 Watt reichen, bin Gedanklich immer noch bei den etwas älteren System die mehr verbraucht haben :D Habe mich einfach zu lange nicht mehr mit dem Thema beschäftigt.

Bin noch am überlegen mir ein anderes Gehäuse zu holen den Cooltek W1 Mini Tower ohne Netzteil schwarz - Hardware, dann müsste halt erst noch ein mITX Mainboard rein aber da fehlt mir noch ein bisschen die Auswahl.

Aber ich habe noch ein wenig Zeit von daher kann ich noch etwas warten :)
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
Der Xeon verbraucht in etwa 80 Watt, deine 7870HD um die 170 Watt. Selbst 350Watt sollten dicke ausreichen ;)
Ich betreibe beispielsweise eine R9 270 (quasi eine 7870HD) mit einem übertaktetem 3570k mit einem 360W-Netzteil.
Sea Sonic G-Series G-360 360W ATX 2.3 (SSR-360GP) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Das gute Stück hat aber nur einen PCIe 6pin stecker. Ich denke der wird dir nicht reichen.

dann müsste halt erst noch ein mITX Mainboard rein aber da fehlt mir noch ein bisschen die Auswahl.
Was fehlt dir denn dann Auswahl? Soweit ich weis gibt es doch alles auch in mITX.


Bei einem Mini ITX Gehäuse immer ein Netzteil mit CM nehmen. denn dann kann man schön die nicht benötigten Kabel einfach ab lassen. Und das kommt der Luftzirkualtion im Gehäuse zu gute
In einigen mITX-Gehäusen ist es essentiell ein Netzteil ohne CM zu nehmen, da es sonst Probleme beim Einbau der Komponeten gibt. Netzteile mit CM sind nämlich durch die zusätzlichen Stecker am Netzteilgehäuse, länger.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei dem Case welches er ausgewählt hat, sehe ich das Problem nicht wegen Kabelmanagement. Da das NT einen extra Raum eingeräumt bekommt.
 
TE
N

NurDieAushilfe

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Scorpion, hallo Shaav

@scorpion: so im direktem Vergleich denke ich das die 1230v3 Variante dann vom Tisch ist, bei 20 € Aufpreis werde ich wohl zum Refresh greifen.

@Shaav
Also wenn ich nur nach Sockel 1150, mITX und H97 Mainboards suche bekomme ich z.B. bei Geizhals gerade mal 4 Mainboards zur Auswahl, bei ATX sieht das schon was anders aus. Aber im großen und Ganzen tun die sich ja nicht viel, ist also auch rel. egal.
_______________

Das Cooltek W1 ist relativ groß das sollte mit und ohne CM hinhauen.

Danke für eure Anmerkungen.

Gruß
NurDieAushilfe
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
Joa gut, wenn es unbedingt ein Z97-Mainboard sein muss hast du natürlich recht. Der Mehrwert des neuen Chipsatzes ist aber schon sehr überschaubar ;)
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

NurDieAushilfe

PC-Selbstbauer(in)
Stimmt Z-Boards wären beim Xeon ja überflüssig.

Budget sollte ohne Tower ja bei ca. 600 liegen, wenn ich mit Tower jetzt bei 650 € lande, was ich bei der Kombi hier bin, kann ich ja ganz zufrieden sein.

Der Unterscheid der H97 zu H87 ist ja auch relativ klein, wenn mir da noch jmd ein gleichwertiges empfehlen könnte ,würde ich auch das nehmen. Da könnte man tatsächlich noch den ein oder andern Euro sparen. :)
 
TE
N

NurDieAushilfe

PC-Selbstbauer(in)
Danke noch für die Alternativen, ich denke mal das ich den eh erst nach meinem Urlaub welcher nächste Woche anfängt bestellen werde, dann gucke ich mir noch einmal an welche mITX Mainboards lieferbar sind Vergleiche ein wenig die Ausstattung und entscheide mich dann.

Vielen Dank jedoch noch mal an alle die hier so tatkräftig mitgeholfen haben.

Gruß
NurDieAushilfe
 
Oben Unten