• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AData S599 Grausige Performance

Apek

PC-Selbstbauer(in)
Ich bin im Besitz einer AData S599 in der 64GB Variante. Derzeitig sind 19GB auf dieser SSD frei. Habe Spaßeshalber heute mal den AS SSD Benchmark drüber laufen lassen, da mir mein Windows-Start inzwischen doch wieder etwas lahm vor kam. Hier mal ein Screen von Benchmarkrun. Kommt mir zumindest etwas mau vor. Die SSD Arbeitet selbst mit einem Sata II Controller ist aber an Sata III angeschlossen. Hat jemand einen Rat? Firmware is6t die aktuellste, die A-Data bereitstellt.
 

thom_cat

Software-Overclocker(in)
die ssd läuft im ide modus, das erklärt auf jeden fall niedrigere werte.
stell mal den controller auf ahci! ... aber achtung, beim nachträglichen umstellen musst du erst in win die registry ändern.

Wie Aktiviere ich AHCI nachträglich?
Um AHCI nachträglich zu aktivieren musst du zunächst in der
Windows Registry folgenden Wert von "start" auf 0 setzen:
"HKEY_LOCAL_MACHINE\System \CurrentControlSet\Services\Msahci"

Anschließend kannst du den PC Neustarten, im BIOS den AHCI Modus aktivieren und danach Windows wieder ganz normal starten.
 
TE
Apek

Apek

PC-Selbstbauer(in)
Ach herrje, das hab ich nachm aufspielen vom neuen BIOS ganz vergessen wieder einzustellen... Manchmal kommt mir die Welt der Hardware wie Schule vor: So viel Potential für Leichtsinnsfehler^^
 

thom_cat

Software-Overclocker(in)
sandforce controller der ersten generation.
die werte sind in etwa da wo man sie erwarten kann.
 
Oben Unten