• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Eiren

PC-Selbstbauer(in)
980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Hallo!
Ich werde mir im nächsten Monat entweder die 980TI oder den AMD konter kaufen.
Ich will damit meinen 1080p Monitor befeuern, welcher max. 60hz kann.

Ich lese jetzt allerdings sehr oft, dass diese Grafikkarten auf 1440p+ ausgelegt sind, es für 1080p nicht so viel Sinn machen würde.

Bezieht sich diese Aussage auf Leute, die wirklich auf 1080p (ohne Downsampling) spielen oder bezieht sie sich gleichzeitig auch auf Spieler, welche durch Downsampling (ala DSR) höhere Auflösungen auf die 1080p runterechen?
Könnte das jemand für mich begründen, falls es der 2.Fall sein sollte?

Ich für meinen Teil werde dann auf jeden Fall DSR (oder die AMD variante) nutzen um mind. 1440p runterzurechnen.

Gruß:)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Sobald du Downsampling nutzt ist die von der GPU berechnete Auflösung ja höher als FullHD - dann passts wieder mit der dicken Grafikkarte. ;)

Mit einer 980Ti wirst du in vielen Fällen 2x2 Supersampling fahren können für deinen FullHD-Monitor (also Downsampling von 4K/2160p).


Sofern man solche qualitätsverbessernden Maßnahmen nutzt kann eine Grafikkarte eigentlich nie überdimensioniert sein... :-D
 

NerdFlanders

BIOS-Overclocker(in)
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

1080p ohne downsampling ist 1080p.
1440p auf 1080p herunter gerechnet ist 1440p.

Für 1080p macht eine 980Ti keinen Sinn, weil man in 99% der Fälle im CPU Limit landet.
Für 1440p+ macht sie sehr wohl Sinn (wenn man denn das Budget hat ;) )

GTA5 ist ein gutes Beispiel: ich bekomme mit 1440p exakt die gleiche Performance wie mit 1080p.
 
TE
E

Eiren

PC-Selbstbauer(in)
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Ah okay, dann ist es wie ich es mir gedacht habe.
Weil jedes mal wenn ich gelesen habe: "Ja für 1080p ist die Karte zu stark." dachte ich mir, dass man mit Downsampling eigl. jede Graka in die Knie zwingen kann.

Aber dann hätte sich das geklärt und ich kann ruhigen Gewissens aufrüsten.

Danke euch =)
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Ich würde aber wenn du sowieso bei solchen Budgets bist einen gut übertaktbaren 1440p Monitor dazukaufen. Die gibts/gabs als Koreaimporte ab 250€ und sind auch von hier bekannten Herstellern nicht mehr so teuer.
Dann könntest du in 1440p@120Hz die Vorzüge der Grafikkarte so richtig genießen.
Ich selber habe jetzt eine 290X auf einem 1080×2560 Monitor (@70Hz) und man kriegt schon die Leistung einer solchen Karte meistens nur mir Gewalt komplett ausgelastet (z.B. BF4@Hoch+2,25×SSAA).
Die nächste Generation ist ja dann noch 50% stärker und dein Monitor braucht in den Grundeinstellungen nochmals etwa 30% weniger Leistung als meiner.

Es wäre also Leistung im Überfluss da, die du auf jeden Fall verwendet bekommst, doch ich würde aufgrund eigener Erfahrungen doch eher nen anderen Monitor kaufen.
Kannst dir ja auch erstmal angucken, obs für dich auf dem alten Bildschirm okay ist, denn das zählt :)
 
TE
E

Eiren

PC-Selbstbauer(in)
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Das stimmt schon.
Allerdings wollte ich damit noch bis ende des jahres warten, da dann wieder etwas mehr Geld vorhanden ist und ich sehr hoffe, dass Monitore mit meinen Anforderungen etwas günster sind (Adaptive-Sync oder Gsync, 1440p, >120hz, 27"). Weil um so einen zu bekommen müsste ich schon tief in die Tasche greifen.
Da hoffe ich dass bis Ende des Jahres sich etwas am Markt getan hat =)

Gruß
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Ich lese jetzt allerdings sehr oft, dass diese Grafikkarten auf 1440p+ ausgelegt sind, es für 1080p nicht so viel Sinn machen würde.

Das trifft in der Regel auch zu. Wenn du mit Vsync spielst und wir von 60FPS ausgehen, dann braucht es schlichtweg keine 980Ti um diese zu erreichen und man kann sich das Geld sparen.
Sofern du aber planst DSR zu nutzen, wendet sich das Blatt und die 980Ti ist eine sehr gute Wahl. Ich nutze eine 780Ti, welche ebenfalls für 1440p ausreicht, manchmal sogar für 4k. Von daher wirst du mit der 980Ti keine Probleme bekommen :D
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Wenn du dir Ende des Jahres einen kaufst und noch eine Graka hast, kannst du auch erstmal 1-2Monate warten. Dann siehst du genau welche Karten welche Stärken und Schwächen hat und kannst zudem auf ein gutes Angebot warten anstatt die 600-800€ UVP zu zahlen und dich dann zu ärgern.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
AW: 980TI o.ä. für 1080p überdimensioniert. Warum?

Egal ob Downsampling oder nicht. Selbst wenn du nur 1080p bei 60Hz spielen solltest... kannst alles auf Maximum stellen und hast dann noch ein großen Puffer für die Zukunft, wenn Spiele mit mehr Anforderung kommen. Ich seh da keine Probleme. Wenn du dir dann irgendwann nen anderen Bildschirm käufst, kannst du die Auflösung immernoch höher stellen, oder hat vielleicht auch 120-144Hz.
Sinnlos ist es nicht, dann hast du halt etwas mehr Leistung, als du derzeit brauchst bzw nutzt, na und? =)
Die einzige (und für dich wichtigste) Frage ist nur, ob es dir das Geld wert ist, das ist alles ;)
 
Oben Unten