8 Jahre lebte ich unter einem Stein - Heute ist alles anders?

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Liebe Community,
8 lange Jahre ist es her, dass ich mich aktiv mit dem Thema PC-Hardware beschäftigt habe. Mittlerweile bin ich Vater von 2 Kindern und so viel Zeit, die vergangenen Jahre nachzuholen hat man da leider nicht. :ugly: Nun will ich mir zum ersten mal wieder einen Gaming PC basteln und suche nach passenden Komponenten. Beim Querlesen einiger Testberichte tauchen nun ganz neue Begriffe auf und es scheint, als wäre alles, was ich von damals weiß, nun nicht mehr anwendbar. :wow:

1. Upsampling? Damals war das Thema Downsampling in aller Munde und wurde als als neue Variante des Anti Aliasing (gibt es das überhaupt noch??) gefeiert, indem Frames in einer höheren Auflösung als es der Monitor eigentlich erlaubt gerendert und dann auf die tatsächliche Auflösung heruntergerechnet werden.
Jetzt liest man nur noch vom exakten Gegenteil: Upsampling. Und hier kochen AMD und NVIDIA auch noch jeweils ihr eigenes Süppchen: FSR vs. DLSS. :what: Was heißt das jetzt schlussendlich für mich als Käufer? Gibt es Spiele, die nur das eine oder andere unterstützen oder sind das reine Treiber-Features die automatisch in jedem Spiel funktionieren? Gibt es wesentliche Unterschiede?

2. CrossFire und SLI sind tot? So liest es sich zumindest, wenn man gezielt danach sucht. Damals konnte man treiberseitig noch jedes Spiel dazu bringen, die zweite Grafikkarte zu nutzen um die FPS zu steigern, auch wenn es (im Worst-Case) nur 30% Leistungsvorteile bringt. Nun gibt es Multi-GPU (MGPU) und das auch nur, wenn die Entwickler es explizit einbauen? Sonst bleibt die zweite Graka gänzlich ungenutzt (Leistungs-Boost = 0%)!? :wall: Habe ich da etwas falsch verstanden?

3. Raytracing jetzt etabliert? Damals wurde es als Alternative zum traditionellen Rasterizing und noch als "Zukunftsmusik" gehandelt und es gab vereinzelt ein paar schicke Screenshots. Heute lese ich schon deutlich häufiger von der praktischen Anwendung bzw. scheint es mittlerweile explizite Testszenarios in etwaigen Reviews zu geben. Wie relevant ist diese Technologie inzwischen und gibt es hier beim Graka-Kauf Besonderheiten zu beachten?

4. Grafikkarte mittels Riser-Kabel vertikal betreiben? Damals war es eine absolute Randerscheinung, dass man einzelne Erweiterungskarten über etwaige Riser-Karten bzw. -Kabel vertikal betreibt. Heute scheinen sehr viele Gehäuse ab Werk über entsprechende konstruktive Vorkehrungen zu verfügen. Ist infolge der längeren Signalwege durch die hierfür erforderlichen Riser-Kabel mit Leistungseinbußen zu rechnen, wenn ich meine Grafikkarte vertikal betreibe?


Hintergrund meiner Recherche ist die Frage, welche Grafikkarte(n) ich mir anschaffen werde. Derzeit wäge ich ab, ob ich mir entweder eine NVIDIA RTX 4090 oder zwei AMD RX 7900 XT hole. Der preisliche unterschied wäre vernachlässigbar, aber insbesondere mit Hinblick auf Punkt 2 stellt sich die Frage, ob denn zwei RX 7900 XT überhaupt in der Lage wären, eine vergleichbare Leistung wie die RTX 4090 zu erzielen und wie sieht es mit den übrigen Punkten aus obiger Liste aus? Zu welcher Variante ratet ihr mir?
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt liest man nur noch vom exakten Gegenteil: Upsampling.
Downsampling gibts immer noch - für Spiele die so wenig Performance benötigen dass Grafikkarten sich langweilen.
Upsampling ist das notwenige Gegenteil - es gibt Spiele die auf maximalen Settings selbst auf einer RTX4090 nur mit 15 fps laufen. Da brauchts intelligente Upsampler um spielbare fps zu generieren.
Gibt es Spiele, die nur das eine oder andere unterstützen
Ja.
oder sind das reine Treiber-Features die automatisch in jedem Spiel funktionieren?
Nein.
Gibt es wesentliche Unterschiede?
Ja.
FSR1 ist ein reiner Upsampler, FSR2 ist ein Upsampler mit Temporalkomponente.
DLSS1 ist praktisch ersetzt durch DLSS2, was ein KI-Unterstützter Upsampler ist. DLSS3 kann zusätzlich Zwischenbilder generieren (wie es beispielsweise manche TV-geräte in Filmen tun können).
DLSS ist in aller Regel qualitativ besser, läuft aber nur auf RTX-Karten. FSR ist quelloffen und geht auf jeder Karte - aber nur, wenn das Spiel es unterstützt.
CrossFire und SLI sind tot?
Ja.
Raytracing jetzt etabliert?
Etabliert wäre zu definieren. Aber es gibt mittlerweile einige Spiele die Raytracing nutzen und davon auch einen großen optischen Vorteil haben. Mittlerweile ist das auch, eine schnelle GPU orausgesetzt, ausreichen performant.
Wie relevant ist diese Technologie inzwischen und gibt es hier beim Graka-Kauf Besonderheiten zu beachten?
Wenn du viel Wert auf RT legst musste ne RTX kaufen. AMD kann ebenfalls RT, ist darin aber viel langsmer als NV.
Grafikkarte mittels Riser-Kabel vertikal betreiben?
Kann man machen, aber...
Ist infolge der längeren Signalwege durch die hierfür erforderlichen Riser-Kabel mit Leistungseinbußen zu rechnen, wenn ich meine Grafikkarte vertikal betreibe?
Ja, wenn die Qualität des Kabels dazu führt, dass die PCIe-Version zurückgenommen werden muss, also die Karte mit Riser nur auf PCIe3.0 statt im Slot auf 4.0 läuft beispielsweise. Also WENN Riserkabel dann bitte ein sehr hochwertiges kaufen.

erzeit wäge ich ab, ob ich mir entweder eine NVIDIA RTX 4090 oder zwei AMD RX 7900 XT hole.
CF existiert nicht mehr - von deinen zwei 7900XT würde eine nichts tun. Also 4090 kaufen.
 
Downsampling gibts immer noch - für Spiele die so wenig Performance benötigen dass Grafikkarten sich langweilen.
Upsampling ist das notwenige Gegenteil - es gibt Spiele die auf maximalen Settings selbst auf einer RTX4090 nur mit 15 fps laufen. Da brauchts intelligente Upsampler um spielbare fps zu generieren.

Ja.

Nein.

Ja.
FSR1 ist ein reiner Upsampler, FSR2 ist ein Upsampler mit Temporalkomponente.
DLSS1 ist praktisch ersetzt durch DLSS2, was ein KI-Unterstützter Upsampler ist. DLSS3 kann zusätzlich Zwischenbilder generieren (wie es beispielsweise manche TV-geräte in Filmen tun können).
DLSS ist in aller Regel qualitativ besser, läuft aber nur auf RTX-Karten. FSR ist quelloffen und geht auf jeder Karte - aber nur, wenn das Spiel es unterstützt.

Ja.

Etabliert wäre zu definieren. Aber es gibt mittlerweile einige Spiele die Raytracing nutzen und davon auch einen großen optischen Vorteil haben. Mittlerweile ist das auch, eine schnelle GPU orausgesetzt, ausreichen performant.

Wenn du viel Wert auf RT legst musste ne RTX kaufen. AMD kann ebenfalls RT, ist darin aber viel langsmer als NV.

Kann man machen, aber...

Ja, wenn die Qualität des Kabels dazu führt, dass die PCIe-Version zurückgenommen werden muss, also die Karte mit Riser nur auf PCIe3.0 statt im Slot auf 4.0 läuft beispielsweise. Also WENN Riserkabel dann bitte ein sehr hochwertiges kaufen.


CF existiert nicht mehr - von deinen zwei 7900XT würde eine nichts tun. Also 4090 kaufen.

Vielen Dank! Kaum zu fassen, dass man nach all dieser Zeit sogar einen bekannten Namen liest. :bier:

Dann wird es wohl die RTX 4090. :top:
 
Kaum zu fassen, dass man nach all dieser Zeit sogar einen bekannten Namen liest. :bier:
:haha:
Tja ich war irgendwie... schon immer hier. :ugly:

Wenn ich dir bei der 4090er nen Tipp geben darf:

Das ist die leiseste Karte im Feld und dabei noch günstiger als manche bekanntere Konkurrenz.
 
Ach nur so so eine 4090 will für den Vollgenuss auch einen schönen Unterbau haben.
Ich empfehle da Prozessoren der leistungsklasse 5800x3d und 13(6)700k.
Persönlich rate ich dir zu 7800x3d Plus 650E board plus 32Gib ram.
 
Vor Zehn Jahren war die Situation völlig anders
Erstens Es gab quasi keinen Konkurrenz gegen intel quadcore Stillstand sag ich nur
Dann gpu Leistung wurde deswegen schon limitiert man freundete sich mit 4k an.
Bsp war damals schnellste gpu war die gtx780 ti mt etwa realen 5,4tf und kostete etwa 599€ (1€-1,20$)
Dazu war min ein core i7 4790 erforderlich (ipc 140 cb15) diese kostete mit Plattform etwa 400€ Ram war damals sauteuer

Das wurde schon vor 7 Jahren gefixt
Mit ner gpu wie der gtx1060 ~290€ 4,92tf
Und bei cpu vor 6 Jahren mit ryzen 5 1600 250€

Das hat neben der steigende spiele Anforderungen auch noch fürn Schub bei gpu Leistung gebracht.
Heute ist das maximum rtx4090 mit realen 64tf
Die cpu erreicht heute r7 7800x3d cb15 336
Das ist doppelt so schnell aber die gpu Leistung ist beinahe 11 mal schneller.

Die großen Sprünge waren 16nm Fertigung 2016 mit nvidia pascal gtx1080 und amd rx480, ryzen erste gen 2017
Die Anforderungen steigen jedes mal wenn neue Konsolen kommen

2013 war gerade die ps4 aktuell etwa 2,0tf 190gb/s
heute ist die ps5 aktuell 10tf 448gb/s
Und bald die ps5 pro q4 2024 mit 20tf und 1152gb/s

DXR kam überraschend und hebt die cpu und gpu Anforderungen extrem an dazu der Anspruch von min 1440p damals üblich 1080p

Der Treiber bei PC Anforderungen sind die Konsolen dafür werden spiele entworfen und verkauft.

Und dxr erhöhte die Anforderungen damit wird upscaling Pflicht nur wird das aktuell eher fürs optimieren missbraucht.
leider ist es so das Spiele nicht mehr gnadenlos die Anforderungen durchdrückte heute wird alles am PC angepasst (automatisch ) bedeutet die Qualität des Bildes hängt vom ram und vram der verbaut ist ab.
Zu ende die Zeiten konsequenter fps vergleiche das sagt nur wenig aus wichtig wäre Auflösung maximale und minimale Einstellung bei 8, 16 ,32gb RAm sowie 4, 6, 8, 12, 16, 24gb vram.
Dazu das cpu limit anhand von gpu load.
Man sieht gpu test sind heutzutage unzureichend. Alte gpu sind im schnitt schneller als sie sein dürften weil die spiele die Qualität herabsetzen egal was man einstellt.
Klar geht ein direkter vergleich zwischen 2 aktuellen gen wie bspw rtx4070 vs rtx3070
Aber mehrere generation vergleiche sind nur bedingt möglich
Dazu kommt der neueste Trend frames einfach zu erfinden (generieren)
Amd wie nvidia trennen aktuell etwa 72% im high end was aber nicht auf die Straße kommt maxed sind es 30%
daher kommt es stark auf die sku an (stock keep unit)

Das erste was geklärt werden muss ist welche Anforderung man hat
Allgemein kann man sagen das bei spielen mit dxr
1080p nvidia rtx4060ti
1440p rtx4080
2160p rtx4090
Einordnen kann.

In Raster sieht das anders aus. auch weil hier das CPu limit härter durchschlägt.
Das bedeute nicht das mit dxr keins da wäre manchmal istd as sogr noch früher am greifen bei high end gpu's.

Da wäre mein Rat
1080p rtx3060
1440p rx7800xt
2160p rx7900xtx

Als cpu wäre sicherer
am5 r7 7800x3d das schnellste auch weil der cache auf der cpu fürn fps boost sorgt.
Zudem lässt sich die cpu bis 2026 aufrüsten

ram mehr als 32gb sehe ich alsbald nicht als notwendig an da liegt wie bei allem was spiele angeht bei den Konsolen da sind aktuell 20gb und 16gb verbaut
Folglich erst bei der ps6 wird man 32gb anpeilen der refresh wir nur 24gb bekommen. Das steigert die vram Anforderung von aktuell 12gb auf 16gb an für 1080p

Der letzte große release war starfield ein echter Zeitfresser auch weil die fps so dermaßen reinhauen (30fps 1080p rtx3060 mal als Denkanstoß in bestimmten gebieten sogar nur 20fps)
Das ist die berühmte Ausnahme also muss man wissen was kommt als rtx50 und rx 8xxx


rtx5060 maxed 12tf das steht so gut wie sicher aktuell 11tf mit starken Bandbreiten limit.
rtx5070 maxed 24tf aktuell sind es 20tf
rtx5080 maxed 46tf aktuell etwa 37tf
rtx5090 und somit das Flaggschiff nur 72tf vs aktuell 64tf die schon jetzt stark im cpu limit verhungern.

amd Seite
Das wird schwieriger da amd Takt bis angibt und es stark auf die Spiele engines ankommt das diese genutzt werden.
Im schnitt sieht das so aus

rx8600 ~15tf vs aktuell rx7600 10tf
rx8700xt ~24tf vs aktuell rx7700xt 20tf
rx8800xt ~30tf vs aktuell rx7800xt 22tf

Das ziehe ich mir nicht aus der hose sondern sind annahmen von fertigung Verbesserungen, arch auslastung und Kostenprognose für die sku und was am markt sinn macht.
Nvidia ist unklar ob eine neue arch angesetzt wird oder sich ada mit mehr takt gibt das hängt davon ab was n4x kosten wird. Einen angriff gegen amd ist nicht anzunehmen.
amd steht so gut wie sicher das die arch in n4x kommt und man lediglich das design von rdna3 fixt was maßgeblich die Taktraten und Strom Ersparnisse fixt.
Daher n44 (rx8600xt) maxed 40cu 3,6ghz +- 20tf und n43 maxed 60cu ~32tf was in etwa der rx7900xt entspräche
Der letzte chip ist ne Ableitung vom ps5 pro design daher wird die sku definitiv nicht vor dieser erscheinen, ähnlich zu rx6600xt wo erst die ps5 kam
Was preise angeht hängt das vom Markt ab

Aktuelle Lage

rtx3060 280€ 9,2tf 1080p raster pefekte sku in dxr bedingt 170w
rx6700xt 340€ eol Gpu die für 1080p gut ist aber in dxr kaum zu gebrauchen ist teils langsamer als rtx3060 250w
rx7700xt 480€ perfekte 1440p einstieg oder für1080p mit dxr 240w
rx7800xt 550€ perfekte 1440p gpu in dxr brauchbar.260w
rtx4070 590€ perfekte 1440p gpu mit dxr 200w
rx7900xt 810€ optimale gpu für 1440p selbst mit dxr ohne upscaler 350w
rtx4080 1150€ perfekte 2160p einstieg dxr bedingt 300w
rtx4090 1700€ derzeitige schnellste was man bekommt für 2160p 350w

CPU

amd am5 solide basis bis 2026
amd am4 gute basis bis zur rtx4080 (37tf) auf 1440p
So1700 eol (end of life) maxed auch die rtx4080 bei 1440p

ram derzeit maxed 32gb min 24gb da aber kaum einer 3 ram Riegel nutzen wird sollten 32gb derzeit einzige option sein

ddr4 oder ddr5 ist nicht so entscheidend kann es aber in Zukunft sein

Sinnvolle konfig wäre

am5
r7 7800x3d 450€
32gb ddr5 5200 (jedec) 80€
b650e mainboard 200€
alphacool aurora 280 140€
intertech cxc2 60€ (3 Lüfter verbaut sehr luftig kein 5,25 Schacht aio kompatibel)
kc3000 2tb 100€
4tb ssd 140€ (2 *2tb ssd sind billiger als eine)
win 11 pro 140€

für 1440p
be quite pure power 12 550w 80€
rtx4070 590€/rx7800xt 550€

für 2160p
be quite straight power 12 850w 160€
rtx4090 1700€

~2100-3150€

Einmal maxed 300w und einmal maxed 500w verbrauch

Derzeit n5 als Fertigung bei ada rtx40 und amd rdna3 rx7xxx

N3 verspricht aktuell keinen Effizienzsteigerung das geht komplett in den Takt.
n4x ist nur leicht besser als n5 maximal gab tsmc +11% Takt an

Der nächste sprung in Sachen Effizienz wird n2x sein etwa +10% und n2 verspricht dagegen schon +25% Takt.
Was man definitiv einsetzen wird aber das Thema kommt erst q4 2026 mit rdna5 und nvidia rtx60 Serie

Als monitor ohne Kompromisse was Bildqualität und Reaktionszeit angeht Oled ab 1440p
Leider als monitor nicht Dauerbetrieb geeignet.
Daher eher nen
amva display 75hz oder sva mit qd Einlage (miniled) nur samsung und meist gekrümmt.
ips gehen schon aber haben deutliche Kontrast Probleme
Das maxed was man sich antun kann sind 120hz bei va ansonsten gibt es Ausleuchtungsaussetzerr. Schnelle Lichtwechsel verzögern sich.
Darum eignen sich va mit mehr als 120hz nicht darum gibt es auch nur ips mit 144 und 165hz aber mehr bringt es nicht.
Oled ist dagegen in allen betriebszuständen scharf egal ob 60hz oder 300hz Es gibt keine Verzögerung beim Bild Aufbau.
Der Nachteil die displays neigen zum einbrennen wie damals bei plasma tv's
Dazu die geringe Helligkeit da oled altern und das schnell je heller sie werden. Der Nachfolger steht schon bereit mit einer anorganischen Selbstleuchtenden iode aber derzeit nicht marktreif

Darum amva oder sva bis 120hz (es gibt kein gsync in diesen hz Ausgabebereich freesync dagegen schon )
von HDR ist abzuraten abseits oled kann das kein monitor gut darstellen.

Die Terraflop Angabe nutze ich gerne weil diese vergleiche ermöglicht relativ zur Leistung ansonsten müsste man das alles testen und wären keine Prognosen möglich kein Hersteller produziert auf gut glück
Und wenn man einmal die Architekturen verstanden hat seit 2006 wo directx 10 eingeführt wurde und die starren pixel und vertex shader zu allgemeinen shadern die alles berechnen können ist dervergleich dieser arch Leistung in fp32 entscheidend bei games.
Zunehmend wird aber bvh (rt) und denoising wichtiger (tensor) letztere erfordert Algorithmen oder ai.

Die anderen Begrenzungen sind
rop und Bandbreite
Das eine sind reine pixel (native Renderlauflösung pro Sekunde) das andere die menge an daten die ein gpu in der Sekunden stemmen kann.

Für 1080p reichen 48rop
Für 1440p sollten es min 64rop sein
Für 2160 müssen es min 112 rop sein

Auch wichtig kein bzw kaum ein spiel rendert nativ die meisten haben en mix aus 900p bis 1440p
Du siehst einfach fps vergleichen reicht nicht mehr aus. Also muss man nach P/L gehen und hoffen das zukünftig die Anforderungen passen und da sind die Konsolen specs eine Richtschnur für 1080p
Alles darüber muss in High end gehen .
Dabei kann cpu und aucn gpu mit kompromissen bei der Leistung ins limit laufen.
 
Vielen
Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung. Ich werde voraussichtlich in der aktuellen GPU-Generation einkaufen, also wird es die RTX 4090.
Aber was ist DXR? Dazu finde ich spontan nichts?

Als eingefleischter AMD-Fan (zumindest bei CPUs; manche Dinge ändern sich nie :D) hatte ich eigentlich mit einem Ryzen 9 7950X3D geliebäugelt. Wenn ich dich richtig verstehe, hängen viele GPUs heute am CPU-Limit (das war damals auch andersherum!!!)? Dann wäre es doch eher ratsam, einen entsprechenden Hauptprozessor beizustellen?

Was auch völlig neu für mich ist: Eine Abstützung für die Graka. :fresse: Ist das tatsächlich erforderlich oder nur irgendein Marketing-Gag in den social media?

Frage am Rande (wenns ok ist): Beim Monitor dachte ich an den Samsung Odyssey G70B. Eure Meinung?
 
DXR = direct x raytracing
amd geht das über die tmu.
nvidia über Hardware Rt core die bvh erzeugen
Die tensor cores denoisen das Bild dann nachträglich das endlich in dlss 3,5 eingeführt wurde zuvor wurde das über die shader berechnet.

Gpu sag ist heute bei den schweren gpu mittlerweile die norm anti sag ist also Pflicht. Wie ist unterschiedlich alternative man baut vertikal ein. Wofür aber das Gehäuse geeignet sein muss und den riser Kabel pcie4 fähig.
 
Vielen

Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung. Ich werde voraussichtlich in der aktuellen GPU-Generation einkaufen, also wird es die RTX 4090.
Aber was ist DXR? Dazu finde ich spontan nichts?

Als eingefleischter AMD-Fan (zumindest bei CPUs; manche Dinge ändern sich nie :D) hatte ich eigentlich mit einem Ryzen 9 7950X3D geliebäugelt. Wenn ich dich richtig verstehe, hängen viele GPUs heute am CPU-Limit (das war damals auch andersherum!!!)? Dann wäre es doch eher ratsam, einen entsprechenden Hauptprozessor beizustellen?

Was auch völlig neu für mich ist: Eine Abstützung für die Graka. :fresse: Ist das tatsächlich erforderlich oder nur irgendein Marketing-Gag in den social media?

Frage am Rande (wenns ok ist): Beim Monitor dachte ich an den Samsung Odyssey G70B. Eure Meinung?
Warum der 16kerner? Arbeitest du viel an dem PC? Wenn nicht ist der 7800x3d zum zocken vorzuziehen.
Die gpu Stütze ist anzuraten aber keine Pflicht. Im Vergleich zu früher gleich grakas Backsteine.... und sind auch so schwer....
 
Hallo Liebe Community,
8 lange Jahre ist es her, dass ich mich aktiv mit dem Thema PC-Hardware beschäftigt habe. Mittlerweile bin ich Vater von 2 Kindern und so viel Zeit, die vergangenen Jahre nachzuholen hat man da leider nicht. :ugly: Nun will ich mir zum ersten mal wieder einen Gaming PC basteln und suche nach passenden Komponenten.

Wir unterstützen einfach derzeit AMD/ATI Radeon da wir noch möchten das mehr eine Gerechtigkeit herrscht. Unter anderem würden Intel oder Nvidia gar nicht irgendwie ihre Preise anpassen ohne die Konkurrenz vom Team Red.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Ajo schon aber mitbekommen das AMD nun wieder da ist oder? ;)
 
Wir unterstützen einfach derzeit AMD/ATI Radeon da wir noch möchten das mehr eine Gerechtigkeit herrscht. Unter anderem würden Intel oder Nvidia gar nicht irgendwie ihre Preise anpassen ohne die Konkurrenz vom Team Red.



Ajo schon aber mitbekommen das AMD nun wieder da ist oder? ;)
Wir unterstützen hier garkeinen.

@GR-Thunderstorm
Ließ dich wieder in Ruhe ins Thema ein, und entscheide dann welche Hardware du willst, aber lass dir auf keinen Fall von irgenwelchen Fanboylagern hier im Forum was einreden.
 
Das Absurde ist halt dass das P/L Verhältnis garnicht soo unglaublich viel schlechter ist als bei den langsameren Modellen. Riesigen Aufschlägen in der Mittelklasse sei dank. Nur der absolute Preis ist hoch.
Naja, es ist schon deutlich schlechter. Die 4090 ist grob doppelt so schnell wie die 4070, aber ca 2,8 mal so teuer. Das ist schon eine deutliche Differenz. Aber ja, das Verhältnis zwischen Mittelklasse und High End war schon schlechter ^^
 
40% Aufpreis für 7% Mehrleistung waren es mal bei 8800 Ultra zu GTX. >100% Mehrleistung für 170% Mehrpreis(180 sehe ich nicht) klingt da doch durchaus annehmbar. Gegenüber der 4080 sind es tatsächlich grob 30% zu 30%.
 
Zurück