• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

6900XT + 5800X Wieviele und welche Radiatoren?

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Liebe Leute.

Betreibe derzeit eine 6900XT und einen 5800X mit einem 360er EKWB Radiator. Reicht das? 5800X erreicht unter P95 + Furmark 90,3° C , anscheinend ist das aber nicht so tragisch bei den neuen Ryzen, er taktet auch kaum herunter. 6900XT bleibt aber gut kühl bei 55° Edge und 65° HotSpot

Baute mir damals die Wakü mit der Faustregel, pro Komponente einen 120mm Radiator, und dachte deshalb mit 360 müsste das für GPU-CPU locker reichen bzw. das ich sogar noch einen Puffer habe.

Nun erreichten mich immer mehr Stimmen das das anscheindend viel zu wenig ist. Was stimmt nun.
Die GPU-Temps sind prima und das Wasser bekommt maximal 42° im Ausgleichsbehälter.

Nun habe ich mir auch noch einen 280er (45mm) Radi dazubestellt, (kommt nach der GPU vor die Pumpe)
Es gab aber Leute (im HW-LuxxForum) die meinten das sogar das zu wenig für meine Kombination ist?!

Kann das stimmen? 360er +280er müsste doch für eine Stock 6900XT und Stock 5800X locker reichen, oder?

Was ist euere Meinung dazu?


Danke für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Es kommt stark darauf an, welches Ziel du mit der Wasserkühlung verfolgst.
Optik? Welche Lüfterdrehzahl ist noch tolerierbar? Welche Wassertemperatur wird angestrebt?

Die Faustregel in diesem Forum besagt 100W pro 120mm. Kleiner dimensioniert lohnt sich eine WaKü eher nicht bzw. es geht zu sehr auf Kosten der Lautstärke. Die einfachste Regel allerdings lautet: Maximale Radiatorfläche

Mein eigener Grundsatz sieht als absolutes Minimum 280/360mm pro 100W vor, um die Lüfterdrehzahlen möglichst gering und Wasser unter 35°C zu halten. Der Idealfall für mich sind <30°C bei lautloser Kühlung.
Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen.

Generell wird zum Schutz der Pumpe empfohlen, das Wasser unter 45°C zu halten. Alles andere sind im Grunde persönliche Präferenzen.

Meine persönliche Meinung zu deinem derzeitigen Aufbau ist, dass du dir WaKü bei so wenig Radiatorfläche hättest sparen können, weil es mit Luftkühlung kaum schlechter wäre. Mit dem zusätzlichen 280er allerdings würdest du die 100W pro 120mm erfüllen.

Baute mir damals die Wakü mit der Faustregel, pro Komponente einen 120mm Radiator
Die Regel stammt aus einer Zeit, als 300W-Grafikkarten eine Seltenheit und 400W-Monster unvorstellbar waren.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die Regel war 100W pro 120mm und ist schon eher knapp. Was so gerade für die GPU reichen würde. 2*360, also das Doppelte vom aktuellen, würde ich bei dem Setup eher anpeilen.
360x120 sind nur 10% mehr Fläche als 280x140, also ja mit dem zusätzlich sollte es auch halbwegs passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaW85

Software-Overclocker(in)
Welches Gehäuse hast du und wo ist der 360er Radiator montiert. Weil deine Temperaturen sind aktuel sehr gut mit dem 360er Radiator, im Sommer konnte es da aber anders aussehen(außer du hast eine Klimaanlage).

Der 280er 45mm Radiator ist in meinen Augen schon ein Fehlkauf wegen der Dicke, ein maximal 35mm Radiator reicht vollkommen aus. Dicke Radiatoren kann man nur im push/pull leise ordentlich runter Kühlen.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Die Faustregel in diesem Forum besagt 100W pro 120mm. Kleiner dimensioniert lohnt sich eine WaKü eher nicht bzw. es geht zu sehr auf Kosten der Lautstärke. Die einfachste Regel allerdings lautet: Maximale Radiatorfläche

Mein eigener Grundsatz sieht als absolutes Minimum 280/360mm pro 100W vor, um die Lüfterdrehzahlen möglichst gering und Wasser unter 35°C zu halten. Der Idealfall für mich sind <30°C bei lautloser Kühlung.
Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen.

Generell wird zum Schutz der Pumpe empfohlen, das Wasser unter 45°C zu halten. Alles andere sind im Grunde persönliche Präferenzen.
Ok Vielen Dank, dann habe ich mich echt falsch informiert. Aber die ganzen AIOs von 3090/6900XT haben ja auch nur 280er Radiatoren also da geht sich die 100w pro 120mm Radi bei einer 400w 3090 nicht aus. ?

OK, unter 45° bin ich auch im WorstCase
Wenn ich nur Furmark laufen lassen (CPU-Keine Last daher geht auch die Lüfter + Pumpendrehzahl kaum hinauf) wird das Wasser max 42.7°. Mit
Mit CPU-Last (erhöhte Pumpedendrehzah lund Lüfterdrehzahl max. 39°

Welches Gehäuse hast du und wo ist der 360er Radiator montiert. Weil deine Temperaturen sind aktuel sehr gut mit dem 360er Radiator, im Sommer konnte es da aber anders aussehen(außer du hast eine Klimaanlage).

Der 280er 45mm Radiator ist in meinen Augen schon ein Fehlkauf wegen der Dicke, ein maximal 35mm Radiator reicht vollkommen aus. Dicke Radiatoren kann man nur im push/pull leise ordentlich runter Kühlen.
Gehäuse ist Corsair Obsidian 750D Airflow
360 Radiator ist an der Decke verbaut mit den 3 besten 120mm Lüfern die es gibt: Noctua AF12x25, die mit 800-1200rpm drehen (bis 1200rpm unhörbar)
Raumtemp 23-24°

Mein derzeitiger Radiator ist der (40mm dick)

Auweh, 45mm schlecht? Dachte umso mehr Oberfläche umso besser?, rein physikalisch. Und das sich der dickere gut ausgeht müsste es doch besser sein Oder?
Soll ich den dicken noch stornieren und auf den Slim wechseln 28mm

Hatte die zur Auswahl:

der dicke:

der dünne:

der 280er wird dann in der Front verbaut und Frischluft ziehen ebenfalls mit den besten 140mm Lüftern die es gibt: Noctua NF-A14 PWM
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn du zufrieden 1000RPM nutzt ist ein dicker Radi schon in Ordnung und die erweiterte Fläche wird dann auch reichen. Die meisten hier bekommen bei >600RPM allmählich die Krise ;)
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Wenn du zufrieden 1000RPM nutzt ist ein dicker Radi schon in Ordnung und die erweiterte Fläche wird dann auch reichen. Die meisten hier bekommen bei >600RPM allmählich die Krise ;)
dann sollte sie mal schleunigst Noctua-Lüfter besorgen! :D
Im Ernst (NF-A12x25) sind wirklich bis 1000rpm lautlos!, bei 1200 ein ganz kleines rauschen!!
Vor allem haben sie de geringesten Abstand zwischen Lüfterblatt und Rahmen was für guten statischen Druck sorgt!

Ich werde mir nie wieder andere Lüfter kaufen!, BeQuiet ist gut, kann aber auch nicht mithalten!
Teuer sind sie, 30Euro/Stück) aber man bekommt wirklich was für sein Geld!
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Aber die ganzen AIOs von 3090/6900XT haben ja auch nur 280er Radiatoren also da geht sich die 100w pro 120mm Radi bei einer 400w 3090 nicht aus. ?
Die AiOs laufen dann auch mit Lüfterdrehzahlen die so hoch sind dass man die Lautstärke auch unter Luft hinbekommt...

Die "100W pro 120mm" sind eine Faustregel wo man auch sagen kann die Wasserkühlung hat sich gelohnt. Natürlich kannste auch 200W über nen 120er abführen - dann aber eben wieder mit ner Lüfterturbine davor was man ja vermeiden will.
Wenns WIRKLICH leise sein soll ist die Hausnummer eher 50W pro 120 und 70W pro 140mm. Das geht dann mit Lüfterdrehzahlen unter 1000 und damit im fast unhörbaren Bereich.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Die "100W pro 120mm" sind eine Faustregel wo man auch sagen kann die Wasserkühlung hat sich gelohnt.
ok, aber dann müsste es bei mir ja mit 280er und 360er passen. Oder?!
Von der Lautstärke bin ich jetzt schon zufrieden! Der Radi ist so leise, dass mich die schei..... Corsair-Gehäuselüfter und ihre Motorgeräusch nerven wenn sie mit 450-500rpm drehen!

Was meinst du lieber den dicken 45mm oder den dünnen 28mm Radiator an der Front?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
ok, aber dann müsste es bei mir ja mit 280er und 360er passen. Oder?!
Wenn du (ausschließlich!) eine 6900XT an einem 360er betreibst biste genau auf der Faustregel, ja.

Wenn man deinen 5800X (142W) und eine 6900XT (300W) nimmt müsste man auf ~450W dimensionieren, um sicher leise zu sein sagen wir 500W.

Dazu bräuchtest du 5x120 oder (besser) 4x140mm Radiatoren.

Wenn man sowas intern verbauen müsste auf ner "grünen Wiese" wo alles geht würde ich entweder je vorne und oben einen 280er verbauen oder in sehr großen Gehäusen wo das passt nen einzelnen 560er/45mm ins Dach.

Wenn du oben einen 360er hast und vorne einen 280er geht das natürlich auch.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Wenn du (ausschließlich!) eine 6900XT an einem 360er betreibst biste genau auf der Faustregel, ja.

Wenn man deinen 5800X (142W) und eine 6900XT (300W) nimmt müsste man auf ~450W dimensionieren, um sicher leise zu sein sagen wir 500W.

Dazu bräuchtest du 5x120 oder (besser) 4x140mm Radiatoren.

Wenn man sowas intern verbauen müsste auf ner "grünen Wiese" wo alles geht würde ich entweder je vorne und oben einen 280er verbauen oder in sehr großen Gehäusen wo das passt nen einzelnen 560er/45mm ins Dach.

Wenn du oben einen 360er hast und vorne einen 280er geht das natürlich auch.
ok perfekt!

Ja dann passt das ja 280er vorne und 360er oben! 5x 120mm wären ja 1x 360 und 2x 240--> da bin ich mit dem 280er ja sogar drüber!!
Was ist besser etwas dickeren Radi 45mm oder den dünneren 28mm?
Der dicke müsste ja eigentlich eine bessere Kühleistung haben (bei gleicher Lüfterdrehzahl)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Was ist besser etwas dickeren Radi 45mm oder den dünneren 28mm?
Der dicke müsste ja eigentlich eine bessere Kühleistung haben (bei gleicher Lüfterdrehzahl)
Vorsicht - nicht bei gleicher Lüfterdrehzahl sondern bei gleicher Luftmenge...

Natürlich haben dickere Radis eine höhere Kühlleistung da sie mehr Fläche bieten. Aber je dicker ein Radi ist desto mehr Gegendruck erzeugt er auch bzw. es ist schwerer für die Lüfter, Luft durchzudrücken - so dass schlimmstenfalls bei gleicher Lüfterdrehzahl die Luftmenge so viel kleiner wird dass die größere Fläche nicht mehr hilft oder der dickere Radi sogar schlechter ist.

Grundsätzlich sind dünne Radis besser wenn man mit wsehr niedrigen Drehzahlen/Lautstärken fahren will da man diese ohne viel Luftdruck gut durchströmen kann. Wenn man mehr auf Performance aus ist und stärkere/schnellere/lautere Lüfter nutzt nimmt man dickere Radiatoren die davon noch immer gut durchströmt werden und dann eine bessere Leistung haben.

45mm dicke Radiatoren sind der übliche Mittelweg der für die allermeisten Systeme sinnvoll ist. Wer aus Platz- oder Lautstärkegründen runter muss nimmt 30er (davon dann eben tendentiell mehr), wer eine Power-Wakü bauen will nimmt 60mm-Radis.

Da du offenbar schon Lüfter mit über 1000 UPM als "leise" empfindest kannst du wenns passt die normalen Standard-45er nehmen. MIt Drehzahlen von 1000-1500 upm sind die glücklich. Als Sielntfreak für den Drehzahlen über 800 unerträglich sind geht man eher auf 30er Radis oder eben Modelle mit größerem Lamellenabstand (was auch den gegendruck natürlich reduziert).
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Kennt keiner Noctua-Lüfter??
Die sind lautlos bei 1000rpm!
Kosten aber pro Stück halt 25€ - da sind die Arctic P12/P14 ne gute Alternative (die leider überall schwer zu kriegen sind oder nur zu erhöhten Preisen^^)

Ok Vielen Dank, dann habe ich mich echt falsch informiert. Aber die ganzen AIOs von 3090/6900XT haben ja auch nur 280er Radiatoren also da geht sich die 100w pro 120mm Radi bei einer 400w 3090 nicht aus. ?

OK, unter 45° bin ich auch im WorstCase
Wenn ich nur Furmark laufen lassen (CPU-Keine Last daher geht auch die Lüfter + Pumpendrehzahl kaum hinauf) wird das Wasser max 42.7°. Mit
Mit CPU-Last (erhöhte Pumpedendrehzah lund Lüfterdrehzahl max. 39°


Gehäuse ist Corsair Obsidian 750D Airflow
360 Radiator ist an der Decke verbaut mit den 3 besten 120mm Lüfern die es gibt: Noctua AF12x25, die mit 800-1200rpm drehen (bis 1200rpm unhörbar)
Raumtemp 23-24°

Mein derzeitiger Radiator ist der (40mm dick)

Auweh, 45mm schlecht? Dachte umso mehr Oberfläche umso besser?, rein physikalisch. Und das sich der dickere gut ausgeht müsste es doch besser sein Oder?
Soll ich den dicken noch stornieren und auf den Slim wechseln 28mm

Hatte die zur Auswahl:

der dicke:

der dünne:

der 280er wird dann in der Front verbaut und Frischluft ziehen ebenfalls mit den besten 140mm Lüftern die es gibt: Noctua NF-A14 PWM

Die EK Radiatoren sollen doch nur so mittelmaß sein, oder hab ich da was falsch in Erinnerung? Die XSPC Radiatoren oder die Hardaware Labs nemesis 360 GTS sind da wesentlich besser.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Das ist reine Ansichtssache.
Ich hab solche Lüfter auf 700 gedrosselt genutzt und die waren für mich noch immer hörbar (wenn auch natürlich nicht störend).

Und bedenke: 140er Lüfter sind bei gleicher Drehzahl deutlich lauter ls 120er.
Nein es ist es nicht, wenn sie faktisch in meinem Gehäuse lautlos sind (NF A12x25) @1000rpm

Stimmt aber dafür transportieren ja 140mm mehr Luft, also mit 800rpm (lautlos) transportieren sie die gleiche Luftmenge wie ein 120mm mit 1000rpm.
Kosten aber pro Stück halt 25€ - da sind die Arctic P12/P14 ne gute Alternative (die leider überall schwer zu kriegen sind oder nur zu erhöhten Preisen^^)
Ja, stimmt die NF A12x25 sogar 30Euro / Stück.
die 140er (NF A14) "nur" 22Euro /Stück

aber man bekommt was für sein Geld.
Und ehrlich wer eine Wakü baut, sollte dann nicht bei den Lüfter sparen! Meine Meinung!
Die EK Radiatoren sollen doch nur so mittelmaß sein, oder hab ich da was falsch in Erinnerung? Die XSPC Radiatoren oder die Hardaware Labs nemesis 360 GTS sind da wesentlich besser.
Kann sein, bin aber äußerst zufrieden mit ihnen.
Anscheinend sind meine Temps auch sehr gut in Anbetracht von nur einem 360er Radi. Habe aber keinen Vergleich!
Liegt wsl. auch an den Lüftern!
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Nein es ist es nicht, wenn sie faktisch in meinem Gehäuse lautlos sind (NF A12x25) @1000rpm
Ich sage dir mit absolut sicherer Quote wenn ich im gleichen Raum stehe und es keine Nebengeräusche gibt ob dein Noctua-Lüfter mit 1000 upm läuft oder nicht. Wenn du das nicht kannst (egal ob aus physischen oder psychischen Gründen) oder die Definition von lautlos anders siehst ist das dein persönliches Thema aber garantiert kein allgemeingültiger Fakt.

Wenn dir das leise genug ist super. Mir wäre es das nebenbei auch - darum gehts gar nicht. Ich kann dir nur versprechen dass das nicht "lautlos" ist weil ich diese Lüfter in diesen Drehzahlen hören kann. Und zwar ohne die Rübe daneben zu halten. Im PC meiner Frau sind zwei davon drin mit 800 UPM. Der steht in einem geschlossenen Fractal R4 Gehäuse etwa 5 Meter von mir weg. Und das ist für mich wenn man sich speziell darauf konzentriert hörbar.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Ich sage dir mit absolut sicherer Quote wenn ich im gleichen Raum stehe und es keine Nebengeräusche gibt ob dein Noctua-Lüfter mit 1000 upm läuft oder nicht. Wenn du das nicht kannst (egal ob aus physischen oder psychischen Gründen) oder die Definition von lautlos anders siehst ist das dein persönliches Thema aber garantiert kein allgemeingültiger Fakt.

Wenn dir das leise genug ist super. Mir wäre es das nebenbei auch - darum gehts gar nicht. Ich kann dir nur versprechen dass das nicht "lautlos" ist weil ich diese Lüfter in diesen Drehzahlen hören kann. Und zwar ohne die Rübe daneben zu halten.
Schon mal einen Noctua NF A12x25 gehabt?

Bestell dir einen und du wirst deine Meinung ändern! Noctua kann nicht ohne Grund 30Euro per Stück verkaufen und die Leute sind ALLE begeistert!

Man kann sich auch gerne Reviews/Test/Erfahrungen durchlesen, da steht überall dass der Lüfter, falls er nicht falsch also ohne Gummipads verbaut ist mit 1000rpm lautlos dreht!
Natürlich kommt es auch auf Verbauart und Gehäuse drauf an! Bei mir ist er wirklich lautlos! Es tut mit leid, es sit einfach so! Und ich bin weder schwerhörig noch unsensibel.
Nochdazu sind meine Lüfter "schlecht" verbaut also die pusten durch den Radiator--> dennoch sind sie mit 1000rpm lautlos!

it is like it is

ab: 9:40
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

ab 8:18
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

0,1 Sone bei 1000rpm
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Schon mal einen Noctua NF A12x25 gehabt?
Wahrscheinlich mehr als du in deinem ganzen Leben haben wirst. Lass mich mal kurz was auskippen was grade im Moment so an Lüftern hinter mir liegt (blöderweise ist grade kein Noctua dabei das ist aber Zufall - das ist auch nur eine Kiste von mehreren):
1613822672481.png


Es ist auch völlig unstrittig dass die langsamen Noctuas sehr sehr leise sind. Nur sind sie eben nicht lautlos (was du auch in deinen Tests wenn sie gut sind sehen kannst denn die db(A) sind eben nicht Null. sondern an der menschlichen Hörschwelle. Noctua selbst gibt (genau wie gute Tests) 12-22 db(A) an. Das ist extrem leise aber faktisch nicht lautlos. Höchstens subjektiv lautlos.
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Anscheinend sind meine Temps auch sehr gut in Anbetracht von nur einem 360er Radi. Habe aber keinen Vergleich!
Deine Wassertemperaturen sind derzeit 45 Grad wenn ich das richtig sehe oder? Soweit ich weiß, wird empfohlen auf jeden Fall unter 40 Grad zu bleiben, einfach um so wenig Weichmacher wie möglich rauszulösen.
Klar, es wird sich immer was lösen, aber man kann es ja nach hinten verschieben.

Und ehrlich wer eine Wakü baut, sollte dann nicht bei den Lüfter sparen! Meine Meinung!
Ich habe mittlerweile sicher 1000€ reingesteckt, aber unendlich ist mein Geld leider auch nicht. Ich habe aber auch 3x 360er Radiatoren, 1x 420er Radiator und ein 240er Radiator. Da Push/Pull ne relativ gute Möglichkeit ist, die Temperaturen einfach noch ein Stück weiter zu drücken, habe ich derzeit 24 Lüfter. Wenn ich da jetzt überall Nocuta Lüfter hätte, würd ich bei schönen 720€ landen. Nur für Lüfter.

Da zahl ich lieber 144€ für 24x Arcitc Lüfter.

Mittlerweile hätte ich statt den 240er + 360er Radiator mir nen Mo-Ra kaufen sollen, aber da ich vor 1 Jahr noch unbedingt der Meinung war, ich müsste alles intern verbauen, hab ich die "leider" jetzt. Mittlerweile sind sie extern, da sie intern keien Verbesserung brachen weil man halt auch dafür sorgen muss, dass wo die Luft rausgeht.

Aber BTT: Ist jetzt an sich noch eine Frage offen oder is alles geklärt?
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
@Incredible Alk

aber keinen Noctua NF A12X25 :D

Teste ihn bitte!!!

Weil ich das sehe: EKWB Vardar sind schreckliche laute Lüfter, obwohl überall gesagt wird die sind leise!.
Nur zu meiner Einschätzung :D
Deine Wassertemperaturen sind derzeit 45 Grad wenn ich das richtig sehe oder? Soweit ich weiß, wird empfohlen auf jeden Fall unter 40 Grad zu bleiben, einfach um so wenig Weichmacher wie möglich rauszulösen.
Klar, es wird sich immer was lösen, aber man kann es ja nach hinten verschieben.
nein in Spielen 39Grad
nur wenn ich Furmark ALLEINE anschmeiße gehts auf 42,7 rauf

nicht prima aber pumpen machen ja alles bis 60grad mit, meines wissen!

ja verstehe , dennoch bin ich ein freund von perfekten Lösungen!
also wenn ich 700€ für waku oder mehr ausgebe, kommt dann sicher kein schleifender Lüfter drauf ! 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
nein in Spielen 39Grad
nur wenn ich Furmark ALLEINE anschmeiße gehts auf 42,7 rauf

nicht prima aber pumpen machen ja alles bis 60grad mit, meines wissen!
Theoretisch ist das eh alles kein Problem. Man bekommt halt nur mit der Zeit Probleme und die mag ich vermeiden. Alles bis 40 Grad is an sich eh problemfrei - is nur um mein Gewissen zu beruhigen.

ja verstehe , dennoch bin ich ein freund von perfekten Lösungen!
also wenn ich 700€ für waku oder mehr ausgebe, kommt dann sicher kein schleifender Lüfter drauf !
Wenn man aber schon 1000€ für Radiatoren, Anschlüsse, Pumpe, GPU/CPU Block ausgegeben hat, sind dann noch einmal 700€ nur für die besten Lüfter trotzdem ein ziemlicher Pappenstiel.

Hast du denn mal die Arctic P12 probiert bzw. Dir Tests angeschaut? Mit denen kann man echt gut eine WaKü betreiben, wenn man viele Lüfter benötigt. Ich selber habe eh auch 6 Noctua Lüfter, die habe ich am Anfang für eine reine Push Konfig verwendet.

Erst wegen dem PCGH Artikel hier: https://www.pcgameshardware.de/Wass...Luefterbestueckung-und-Radiatordicke-1248288/ habe ich dann begonnen auf eine Push-/Pull Konfiguration zu setzen.
Ich hatte damals 360er Radi Top, 420er Radi Front und 360er Radi Seite bei meinem Thermaltake Core X71 TG. Gemeinsam mit meiner Octo hab ich dann die WaKü auch richtig gut leiser bekommen. Nur wollte ich nicht wieder so viel für die Lüfter zahlen, weil das einfach dann echt ins Geld ging.

Die Lüfter sind auch richtig gut, das mag ich gar nicht bestreiten. Nur rechtfertigt es bei der Menge keine 576€ - für das Geld kann man sich lieber weitere Radiatoren oder nen Mo-Ra kaufen, der bringt wesentlich mehr Kühlleistung. Das ist mein ganzer Standpunkt.

Habe für meine jetzt zusätzlichen 360er/240er Radi, die eine „Fehlinvestition“ waren, Halterungen besorgt und werde die nun an nem Kasten montieren. MoRa wäre zwar in dem Fall dann praktischer, aber is halt so.
Spätestens wenn meine Vega56 mal aussortiert wird nächstes Jahr wandert sie dann sowieso in den 2. Rechner bei meinen Eltern - da wird dann der ganze 2. Rechner auf WaKü umgestellt und dann kann ich die 2 Radiatoren dann eh gut verwenden.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Es ist auch völlig unstrittig dass die langsamen Noctuas sehr sehr leise sind. Nur sind sie eben nicht lautlos (was du auch in deinen Tests wenn sie gut sind sehen kannst denn die db(A) sind eben nicht Null. sondern an der menschlichen Hörschwelle. Noctua selbst gibt (genau wie gute Tests) 12-22 db(A) an. Das ist extrem leise aber faktisch nicht lautlos. Höchstens subjektiv lautlos.

Natürlich sind die nicht lautlos!
Natürlich produzieren die Lüfter Geräusche. Aber das hört man nur wenn man 5cm vor dem Lüfter mit dem Ohr ist!

Und normalerweise baut man sich die Lüfter nicht an die Ohren :D.

Also sie sind nicht lautlos aber in einer realistischen und üblichen Entfernung (30-50cm) sind sie unhörbar sprich für den Benutzer lautlos!


Aber zurück zum eigentlichen Thema:

280er ist bestellt inkl. Noctua Lüfter!

Werde dann berichten was der zusätzliche 280er in meinem System hinsichtlich der GPU/CPU und Wassertemperatur gebracht hat!
Theoretisch ist das eh alles kein Problem. Man bekommt halt nur mit der Zeit Probleme und die mag ich vermeiden. Alles bis 40 Grad is an sich eh problemfrei - is nur um mein Gewissen zu beruhigen.


Wenn man aber schon 1000€ für Radiatoren, Anschlüsse, Pumpe, GPU/CPU Block ausgegeben hat, sind dann noch einmal 700€ nur für die besten Lüfter trotzdem ein ziemlicher Pappenstiel.

Hast du denn mal die Arctic P12 probiert bzw. Dir Tests angeschaut? Mit denen kann man echt gut eine WaKü betreiben, wenn man viele Lüfter benötigt. Ich selber habe eh auch 6 Noctua Lüfter, die habe ich am Anfang für eine reine Push Konfig verwendet.

Erst wegen dem PCGH Artikel hier: https://www.pcgameshardware.de/Wass...Luefterbestueckung-und-Radiatordicke-1248288/ habe ich dann begonnen auf eine Push-/Pull Konfiguration zu setzen.
Ich hatte damals 360er Radi Top, 420er Radi Front und 360er Radi Seite bei meinem Thermaltake Core X71 TG. Gemeinsam mit meiner Octo hab ich dann die WaKü auch richtig gut leiser bekommen. Nur wollte ich nicht wieder so viel für die Lüfter zahlen, weil das einfach dann echt ins Geld ging.

Die Lüfter sind auch richtig gut, das mag ich gar nicht bestreiten. Nur rechtfertigt es bei der Menge keine 576€ - für das Geld kann man sich lieber weitere Radiatoren oder nen Mo-Ra kaufen, der bringt wesentlich mehr Kühlleistung. Das ist mein ganzer Standpunkt.

Habe für meine jetzt zusätzlichen 360er/240er Radi, die eine „Fehlinvestition“ waren, Halterungen besorgt und werde die nun an nem Kasten montieren. MoRa wäre zwar in dem Fall dann praktischer, aber is halt so.
Spätestens wenn meine Vega56 mal aussortiert wird nächstes Jahr wandert sie dann sowieso in den 2. Rechner bei meinen Eltern - da wird dann der ganze 2. Rechner auf WaKü umgestellt und dann kann ich die 2 Radiatoren dann eh gut verwenden.
Stimmt natürlich alles.

Ich habe aber nicht mehr Platz in meinem Gehäuse als 1x 360 und 1x 280. (ev noch ein dünner 240mm im Boden)
Und mit den Noctua-Lüfter kann ich hinsichtlich Geräusch-Emission + Performance am meisten herausholen. Also ich bin ja begrenzt an Radiatoren in meinem Gehäuse.

Rein kühltechnisch kann beinahe jeder 5Euro Lüfter das gleiche wie der Noctua erreichen, (man muss halt lärmunsensibel sein bzw. höhrere RPMs in Kauf nehmen)
Das spießt sich aber mMn mit den Hintergedanken einer Wakü. Das alles leise ist bei guter bis sehr guter Performance.

Und natürlich gibt es auch günstigere Lüfter als die Noctua , die auch beinahe so leise und gut performanen.
Dennoch bleiben die Noctua das NonPlusUltra in Sachen Lüftern, und man kann mit ihnen noch ein bisschen Mehrleistung aus einem Radiatorbegrenzten Gehäuse trotz leisen Betriebs herausholen!
 
Zuletzt bearbeitet:

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Natürlich sind die nicht lautlos!
Natürlich produzieren die Lüfter Geräusche. Aber das hört man nur wenn man 5cm vor dem Lüfter mit dem Ohr ist!

Und normalerweise baut man sich die Lüfter nicht an die Ohren :D.

Also sie sind nicht lautlos aber in einer realistischen und üblichen Entfernung (30-50cm) sind sie unhörbar sprich für den Benutzer lautlos!


Aber zurück zum eigentlichen Thema:

280er ist bestellt inkl. Noctua Lüfter!

Werde dann berichten was der zusätzliche 280er in meinem System hinsichtlich der GPU/CPU und Wassertemperatur gebracht hat!

Stimmt natürlich alles.

Ich habe aber nicht mehr Platz in meinem Gehäuse als 1x 360 und 1x 280. (ev noch ein dünner 240mm im Boden)
Und mit den Noctua-Lüfter kann ich hinsichtlich Geräusch-Emission + Performance am meisten herausholen. Also ich bin ja begrenzt an Radiatoren in meinem Gehäuse.

Rein kühltechnisch kann beinahe jeder 5Euro Lüfter das gleiche wie der Noctua erreichen, (man muss halt lärmunsensibel sein bzw. höhrere RPMs in Kauf nehmen)
Das spießt sich aber mMn mit den Hintergedanken einer Wakü. Das alles leise ist bei guter bis sehr guter Performance.

Und natürlich gibt es auch günstigere Lüfter als die Noctua , die auch beinahe so leise und gut performanen.
Dennoch bleiben die Noctua das NonPlusUltra in Sachen Lüftern, und man kann mit ihnen noch ein bisschen Mehrleistung aus einem Radiatorbegrenzten Gehäuse trotz leisen Betriebs herausholen!

In deinem Fall würde ich eh auch auf die Noctua Lüfter gehen, da du ja bei interner WaKü bleibst und so bekommt man eben noch etwas mehr Performance raus. Letztendlich sind wir eh einer Meinung, nur reden wir von 2 unterschiedlichen Themen :ugly: :D

Bleibst du auf Pull Betrieb oder gehst du auf Push/Pull? Bringt nämlich auch noch einmal ein Grad. Bzw. Kann man bei derselben Temperatur die Lüfter leiser drehen.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
In deinem Fall würde ich eh auch auf die Noctua Lüfter gehen, da du ja bei interner WaKü bleibst und so bekommt man eben noch etwas mehr Performance raus. Letztendlich sind wir eh einer Meinung, nur reden wir von 2 unterschiedlichen Themen :ugly: :D

Bleibst du auf Pull Betrieb oder gehst du auf Push/Pull? Bringt nämlich auch noch einmal ein Grad. Bzw. Kann man bei derselben Temperatur die Lüfter leiser drehen.
derweil läuft der 360er im reinen Push-Betrieb (also nach oben raus)
der 280er in der Front wird auch im Push-Betrieb laufen (aber von außen rein)

ich schaue mir das mal an, falls die Temps mir immer noch nicht passen und eine Erhöhung wegen dem "Lärm" nicht mehr geht!
Push/Pull wird mit Noctua-Lüfter dann aber wirklich teuer !:D

Derzeit kosteten die Lüfter gesamt für zwei Radis 150Euro, was ich persönlich noch in Ordnung finde!

Derzeit siehts so aus: der 280er kommt dann vorne in die Front:
(PS: Ein Putz ist dann auch eingeplant :D)

unnamed.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Für 150 Euro kauf ich 30 arctic p12 Lüfter die genauso gut sind finde ich :p
Bis 900 Umdrehungen sind sie eigentlich auch nie zu hören. Bei mir 1meter weg.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Klar ist der A12x25 verdammt leise, da ist er definitiv die Nummer 1. Aber bei 1000 Umdrehungen ist er hörbar. Warte mal auf die Nacht, wenn alles ruhig ist und du ne Katze rumlaufen hören würdest. Wenn du wirklich gar keine Hintergrundgeräusche -keinen Kühlschrank, Glotze, Nachbarn, Autos auf der Straße, Wind, Getier- um dich hast, kannst du dann wirklich noch sagen, die Lüfter sind lautlos? Konnte ich bei den A12x25 (habe 4 Stück) bei 700 Umdrehungen, darüber war unter entsprechenden Bedingungen ganz leicht ein Lüftergeräusch wahrzunehmen.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Klar ist der A12x25 verdammt leise, da ist er definitiv die Nummer 1. Aber bei 1000 Umdrehungen ist er hörbar. Warte mal auf die Nacht, wenn alles ruhig ist und du ne Katze rumlaufen hören würdest. Wenn du wirklich gar keine Hintergrundgeräusche -keinen Kühlschrank, Glotze, Nachbarn, Autos auf der Straße, Wind, Getier- um dich hast, kannst du dann wirklich noch sagen, die Lüfter sind lautlos? Konnte ich bei den A12x25 (habe 4 Stück) bei 700 Umdrehungen, darüber war unter entsprechenden Bedingungen ganz leicht ein Lüftergeräusch wahrzunehmen.
0,1 Sone bei 1000rpm sind in einer Entfernung von 50cm in einem Gehäuse nicht hörbar!
(außer falls die nicht gut entkoppelt sind)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Für 150 Euro kauf ich 30 arctic p12 Lüfter die genauso gut sind finde ich :p
Bis 900 Umdrehungen sind sie eigentlich auch nie zu hören. Bei mir 1meter weg.
die Arctic P12 sind für ihr Geld wirklich gut, dennoch ist es utopisch das ein 5 Euro billig- Lüfter mit einem 30 Euro Noctua-Lüfter mithalten kann, sorry

dennoch ist der vor allem durch seine P/L extrem gut! Würde ich nie bestreiten!
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
die Arctic P12 sind für ihr Geld wirklich gut, dennoch ist es utopisch das ein 5 Euro billig- Lüfter mit einem 30 Euro Noctua-Lüfter mithalten kann, sorry

dennoch ist der vorallem durch seine P/L extrem gut! Würde ich nie bestreiten!
Das ist richtig will ich garnicht abstreiten das der noctua mehr kann.

Aber es ist halt wie mit dem 3080 und 3090 z.b die letzten paar Prozente Kosten immer gewaltig viel.

Dann lass ich halt die Lüfter mit 100umdrehungen weniger laufen und habe das gleiche. Ist ja auch jedem selbst überlassen.

Für das Geld würdest du radiator und mehr Lüfter bekommen. Und noch Geld sparen, und unhörbar wären sie trotzdem noch mit besseren Temperaturen bei 2 Radiatoren

Aber wie gesagt jeder wie er mag ich persönlich finde es Geld Verschwendung.

Lieber Steck ich persönlich das Geld in größere ssds oder so
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Das ist richtig will ich garnicht abstreiten das der noctua mehr kann.

Aber es ist halt wie mit dem 3080 und 3090 z.b die letzten paar Prozente Kosten immer gewaltig viel.

Dann lass ich halt die Lüfter mit 100umdrehungen weniger laufen und habe das gleiche. Ist ja auch jedem selbst überlassen.

Für das Geld würdest du radiator und mehr Lüfter bekommen. Und noch Geld sparen, und unhörbar wären sie trotzdem noch mit besseren Temperaturen bei 2 Radiatoren

Aber wie gesagt jeder wie er mag ich persönlich finde es Geld Verschwendung.

Lieber Steck ich persönlich das Geld in größere ssds oder so
stimmt.
ich kann aber leider nicht mehr Radiatoren verbauen als 360+280, mein Gehäuse lässt nicht mehr zu!
Mit SSDs bin ich mit ingesamt 4TB gut versorgt :D
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Radiatoren müssen nicht zwingend im Gehäuse sein.
2gtx980_5-jpg.1332042


:-D
stimmt! aber mein Plan ist eine interne Lösung! :D

zwecks Noctua NF A12x25
man beachte den nicht vorhanden Lärmunterschied zwischen 500rpm und 1000rpm
(ist mit 1000rpm so leise wie manch ein Lüfter mit 500rpm!)

Bildschirmfoto 2021-02-20 um 17.07.22.png


auch Temps sind bei gleicher RPM (die leiser als vergleichbare Lüfter sind) um 3° geringer an der CPU in P95:
Bildschirmfoto 2021-02-20 um 17.18.20.png


Der Lüfter ist unvergleichbar und eine ganz andere Welt!!, kann ich nur empfehlen!! :D

Quelle:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trash123

Software-Overclocker(in)
Da sowieso Umbauarbeiten anstehen würde ich versuchen das Beste rauszuholen. Beide Radis von außen mit Frischluft versorgen und hinten Lüfter outtake.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Da sowieso Umbauarbeiten anstehen würde ich versuchen das Beste rauszuholen. Beide Radis von außen mit Frischluft versorgen und hinten Lüfter outtake.
ja ich werde ein wenig herum spielen! Und das beste Ergebnis wird es dann!

Ist das besser als den Kamineffekt zu nutzen?

Mein Plan wäre derzeit:
vorne 2x 140mm Noctua durch 280er Radi, unten 1 oder 2 120mm Lüfter nach oben, hinten 1x 140mm nach innen
und oben dann 3x 120mm durch 360er Radi raus!
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Im PC-Gehäuse gibt es keinen Kamineffekt, wenn sich auch nur ein einziger Lüfter dreht. Du kannst also ohne Einbußen vorne und oben von außen ansaugen lassen.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
@Incredible Alk
@Trash123
@claster17

Eine Frage noch meine Pumpe ( EK-XRES 140 Revo D5 PWM ) reicht die für zwei Radis (360+280) und zwei Komponenten?
Habe wo gelesen, dass DDC besser ist für größere System, aber was ist groß und was klein? :D

Bzw. ist es egal ob ich den 280er Radiator vor die Pumpe oder nach der Pumpe ins System einkopple?

also entweder: Pumpe->280er->360er->CPU->GPU->Pumpe
oder: Pumpe->360er-->CPU-->GPU-->280er->Pumpe-->360er

Danke für eure Ratschläge, wie ihr vl schon mitbekommen habt ist Wakü nicht so mein Spezialgebiet! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Trash123

Software-Overclocker(in)
Falls du dir Gedanken über die viele warme Luft im Case machen solltest, kannst du ja zur Beruhigung noch einen Lüffi im Boden outtake verbauen.
 
Oben Unten