• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

560GTX TI Blackscreen aus dem Nichts, anschließend kein Desktopbetrieb mit Treibern mehr möglich - Woran kann es liegen?

Kashu

Schraubenverwechsler(in)
560GTX TI Blackscreen aus dem Nichts, anschließend kein Desktopbetrieb mit Treibern mehr möglich - Woran kann es liegen?

Tagchen,

derzeit habe ich ein Problem mit meiner Grafikkarte, bin jedoch nicht sicher, ob sie auch der Ursprung allen Übels ist. Ich würde mich freuen, falls jemand mal drüberschauen würde und vielleicht sogar die Lösung parat hätte.


Mein System sieht folgendermaßen aus:

i5-750
Gigabyte P55-DS3
EVGA 560GTX TI Superclocked
be quiet! (genaues Modell weiß ich nicht, sollte ein Straight Power 500/550W sein)
Vista Home Premium 64Bit


Ich habe, bevor das Problem aufgetreten ist, nichts an meinem Rechner verändert - weder software- noch hardwareseitig. Der Rechner funktionierte tadellos. Dann verlor ich beim Internetsurfen plötzlich das Bild. Rechner neugestartet (Windows normal starten) und seitdem komme ich nur bis zum Windows-Ladebalken, bevor der Bildschirm dann schwarz wird - bei jedem Versuch. Ich habe den Rechner dann einfach mal weiterlaufen lassen und auf den Windows-Sound gewartet, um herauszufinden, ob es überhaupt bis zum Desktop vorangeht.

Der Sound bleibt aus und es kommt nach einigen Sekunden ein Bluescreen, in welchem Soft- und Hardwareveränderungen moniert werden (wie eingangs erwähnt, habe ich nichts dergleichen getan) und "nvlddmkm.sys" erwähnt wird. (Falls das von Bedeutung ist: Der Bluescreen ist nicht ganz ohne Macke, heißt, an manchen Stellen kommen unter der weißen Schrift einige pinke Buchstaben hervor - in etwa so, als würde man schielen. Außerhalb des Screens habe ich jedoch niemals irgendwelche Bildfehler oder sonstige Probleme mit der Karte gehabt.)

Also habe ich den Rechner im Abgesicherten Modus gestartet, die nVidia-Treiber deinstalliert und anschließend den Rechner wieder normal starten können. Doch egal welchen nVidia-Treiber ich nun installiere, ob alt oder neu, ich bleibe immer beim Windows-Ladebalken hängen, ergo: Ich komme mit Treiber nicht auf den Desktop.

Das was ich an der ganzen Sache nicht verstehe, ist, warum das der Fall ist. Ich aktualisiere den nVidia-Treiber jetzt nicht bei jedem Release sofort, also kann es gut sein, dass der Treiber zwei, drei oder auch vier Wochen auf dem System war und alles funktioniert hat. Doch ganz plötzlich eben nicht mehr und seitdem funktioniert es gar nicht mehr.

Da ich noch eine 8800GTS rumliegen habe, habe ich diese eingebaut und den aktuellsten Treiber für sie installiert - keine Probleme. Nach einer Woche hat sie sich dann allerdings mit blauen, vertikalen Bildfehlern in den Ruhestand verabschiedet. Es sei ihr gegönnt, allerdings stehe ich nun wieder vor dem Problem mit meiner 560GTX TI.

Ich persönlich würde ja auf einen GraKa-Defekt tippen. Da mein System nicht mehr ganz frisch ist, werde ich mich jedoch davor hüten, Dinge vorschnell auszuschließen. Da ich langsam aber sicher mein System upgraden wollte, würde ich gerne vorher wissen, wo das Problem nun genau liegt. Entweder die Karte ist hinüber und ich ersetze sie oder das Mainboard hat 'ne Macke und ich investiere in CPU+MB und die Grafikkarte kommt dann etwas später.

Hat da jemand eine Idee? Kann man einzelne Komponenten vielleicht ausschließen oder sonst irgendetwas? Ich habe einige Threads zu diesen Thema gefunden, jedoch keine zielführende Antwort. Die muss es doch aber geben? Wie kann der Treiber ohne eigenes Zutun abkratzen und wie kann es sein, dass nun gar keiner mehr funktioniert? Kann man definitiv von einem GraKa-Defekt sprechen, nachdem ich erfolgreich eine andere Karte betrieben habe?


Danke für eure Zeit. Hoffe es war nicht zu viel/zu wenig Information.

Kashu
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
AW: 560GTX TI Blackscreen aus dem Nichts, anschließend kein Desktopbetrieb mit Treibern mehr möglich - Woran kann es liegen?

Graka, oder Netzteil ;)

Wie lautet denn die genaue Bezeichnung des NTs?
 
Oben Unten