• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

5.1 Heimkino 700€

Bier

Software-Overclocker(in)
5.1 Heimkino 700€

Guten Abend zusammen!

Ein Freund hat mich beauftragt für seine Eltern ein 5.1 System zusammenzustellen.
Das ganze ist vorwiegend für Filme gedacht und sollte maximal 700€ kosten.
Ich hab einfach mal an Kompaktlautsprecher + AVR gedacht. Ein Subwoofer sollte auch dabei sein.
Ich weiß 700€ ist nicht soo viel, aber da sollte sich doch was machen lassen oder?

Ich hoffe mal die Infos reichen soweit und ihr könnt ein Paar Vorschläge machen :)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Als Receiver reicht einer für 250-300€. Bei den Boxen wäre halt die Frage, wie es mit dem Platzangebot und Aufstellmöglichkeiten aussieht. Optimal wäre es natürlich, wenn hinter dem Sofa auch noch Platz ist, und wenn es nicht aus Platz- oder optischen Gründen mäusefaustgroße Boxen sein müssen. zB wäre vorne für Standboxen Platz, oder nur Regalboxen, oder nicht mal das, sondern eher ich sag mal Bierflaschenformat (0,3l) ?


Beispiel: ich hab einen Yamaha RX-V471 (250€), nen Yamaha-Sub für 150€, Rearboxen JBL Control one (90€ mit Halterungen für die Wand) und Heco Victa 101 Center (80€) - das sind inkl. 20m Lautsprecherkabel ca. 600€. Vorne hab ich 20 Jahre alte Regalboxen für damals 400 Euro (Paar), und das Gesamtsystem klingt schon recht ordentlich, OHNE das ich das Gefühl hätte, dass die alten Regalboxen das ganze Qualität "aufpeppen". Da reichen vorne also sicher auch vorne zwei Heco Victa 201 oder 301, dann kommt man auf 700-750, . http://www.amazon.de/Heco-Victa-2-Wege-Regallautsprecher-schwarz/dp/B004C123C6/ und http://www.amazon.de/Heco-Victa-301-schwarz-Paar/dp/B0042A41OA/

Man kann auch zum AVR so ein Komplettpaket nehmen wie das hier mit kleinen Satelliten: Canton Movie 120 MX 5.1 Lautsprecher-System schwarz: Amazon.de: Elektronik damit macht man es sich halt dann einfach, und für Filme ist das auch gut genug - wenn man sich aber wirklich Mühe gibt, findet man sicher was "besseres" mit Einzelkomponenten.

Aber erstmal klären, wie es mit PLatz usw aussieht.
 

Xion4

BIOS-Overclocker(in)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Bei Redcoon gibts regelmäßig Angebote mit nem Yamaha-AVR und nem Jamo Set. Ansonsten empfehle ich den Denon 1312 + Wharfedale Crystal 3. Ist ohne Sub, tuts aber auch sehr gut ohne. sind dann ca. 580€, ein bissle mehr Geld in die Hand nehmen und dann gibts auch noch nen annehmbaren Subwoofer dazu.

EInfach mal bei LostinHifi anfragen, dann gibts auch ganz nette Preise ohne Abstriche :)
 
TE
Bier

Bier

Software-Overclocker(in)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Danke schonmal. Also hab ihm jetzt mal die genannten Sachen von Herbboy vorgeschlagen. Ist halt kei Sub bei.
Mal schauen ob das ok ist.
Platz für Regallautsprecher hinter dem Sofa ist vorhanden.
Ich meld mich nochmal, wenn er mit seinen Eltern gesprochen hab.
Als AVR hab ich den Yamaha RX-V471 genommen. Der ist okay oder?
 

Sync

Freizeitschrauber(in)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Für den Preis ist der voll in Ordnung. Macht man nix falsch mit.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Ich hab ja selber den RX-V471 und bin sehr zufrieden.

Aber wieso ist bei meinem Vorschlag kein Sub dabei? ^^ ich schrieb ja zum einen die Einzelzusammenstellung inkl "nen Yamaha-Sub für 150€ " => ich hab den ST-YW0030 oder so ähnlich, auf jeden 030 am Ende. Und das Komplett-Set von Canton hat auch nen Sub
 

hotfirefox

Software-Overclocker(in)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Man bekommt das Wharfedale Crystal 3 auch als Version bestehen aus nur Kompacktlautsprechern. Ist dann 100€ günstiger und past vom Platz her besser wenn man nicht soviel hat. Dazu hat man dann auch noch genung Schotter für einen Sub ;)
 
TE
Bier

Bier

Software-Overclocker(in)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Ich hab ja selber den RX-V471 und bin sehr zufrieden.

Aber wieso ist bei meinem Vorschlag kein Sub dabei? ^^ ich schrieb ja zum einen die Einzelzusammenstellung inkl "nen Yamaha-Sub für 150€ " => ich hab den ST-YW0030 oder so ähnlich, auf jeden 030 am Ende. Und das Komplett-Set von Canton hat auch nen Sub
Ich hab jetzt die Heco Victa 301 vorgeschlagen, da kam ich dann mit dem Yamaha auf 690€.
Also war kein Geld mehr für den Sub über, aber er schlägt es seinen Eltern vor und wenn der Sub nicht benötigt wird, oder später nachgekauft werden soll, wär das ja auch ok ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Ach so, okay. Nen Sub "braucht" man ehrlich gesagt auch nur, wenn man wirklich bei tiefen Effekten besseres Kinofeeling haben will oder wenn die Boxen halt echt SEHR klein sind. Ich hab den Sub eher dezent (50%) aufgedreht und nach dem Kauf des Subs zuerst gar nicht so richtig bemerkt, dass da nun ein Sub dabei ist, bis ich den Sub dann einfach mal runterdrehte - DA hab ich dann gemerkt, dass was "fehlt" ;)

Nen Center würd ich aber schon dazukaufen, da ansonsten nicht selten die Effekte+Musik (werden eher Front L+R ausgegeben werden) die Stimmen (die eher beim Center kommen) überlagern, d.h. man versteht die Gespräche nicht so gut, wenn gleichzeitig Musik/Effekte im Film zu hören sind, weil sich beides vermischt. Auch kann man dann nicht bewusst nur die Stimmen lauter stellen.
 

Caspar

Software-Overclocker(in)
AW: 5.1 Heimkino 700€

Den nachfolgenden Sub würde ich kaufen... oder einen selbst mit AW3000 bauen. :) MIVOC SW 1100 A-II SCHWARZ SUBWOOFER: Amazon.de: Elektronik

Wenns geht sollten sie sich noch nen JBL Control One als Center hinstellen, das macht das Klangbild homogener. Alternativ ginge natürlich auch das Heco "Set". Da reichen die kleinen. Im Kino kann man getrost bei 80Hz trennen, steht der Sub nahe an den Fronts auch noch höher.
 
TE
Bier

Bier

Software-Overclocker(in)
Der Sub sieht ganz gut aus. Passt vom Preis denk ich auch, da sich das Budget auf 800€ erhöht hat :)
 
Oben Unten