• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2080S hohe Temperaturen normal?

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,
ich habe heute meine neue 2080S unter Wasser in mein System eingebaut, ist auch alles wunderbar.

Mir ist nur aufgefallen, dass die Karte wirklich sehr warm wird unter Last und auch entsprechend empfindlich reagiert.

Ich hab aktuell einen Glacier von Phantakes drauf gepaart mit 2x 360er Radi's und einem i9 9900K.

Im Idle kratze ich knapp an den 30°C, unter Last geht es dann gerne und schnell auf die 50(was ja noch okey wäre) bis 70°C zu und das kam mir dann noch komisch vor.
Der Kühler sitzt korrekt, habe auch neue Wärmeleitpats und neue m2.5x5 Schrauben verwendet. Der Anpressdruck sollte also auch passen.
Inlet-Outlet sollte auch so passen. Wassertemperatur geht entsprechend mit wenn die Karte warm wird. Aktuell lasse ich alles noch bissle auf 100% laufen um ggf. noch Luftblasen rauszubekommen.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Temps der Karte? Ist das normal das die so warm werden?


Grüße,
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also 70°C finde ich schon sehr viel für eine Wassergekühlte 2080S ...
Du sagst die Wassertemperatur geht entsprechend mit ? An welcher Stelle misst du die und wie hoch ist sie denn ?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sofern du an die Schrauben der Grafikkarte dran kommst noch versuchen was nachzuziehen. Denn die Pads setzen sich noch etwas sobald die Grafikkarte warm wird und dann lassen sich oft die Schrauben noch 1/4 bis 1/2 Umdrehung nachziehen. Dadurch verringert sich der Abstand zum GPU Chip noch ein klein wenig und es könnten sich die Temperatur noch etwas verbessern.

Ansonsten kann ohne genaue Angabe zur Wassertemperatur nichts ausgesagt werden und wir sind hier dann nur am Spekulieren. Zwei 360er Radiatoren sind jetzt auch nicht übermäßig viel und dadurch wird unter Last schon eine gewisse Wassertemperatur erreicht werden. Die Temperaturen hängen am Ende halt dann auch davon ab.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Sofern du an die Schrauben der Grafikkarte dran kommst noch versuchen was nachzuziehen. Denn die Pads setzen sich noch etwas sobald die Grafikkarte warm wird und dann lassen sich oft die Schrauben noch 1/4 bis 1/2 Umdrehung nachziehen. Dadurch verringert sich der Abstand zum GPU Chip noch ein klein wenig und es könnten sich die Temperatur noch etwas verbessern.

Ansonsten kann ohne genaue Angabe zur Wassertemperatur nichts ausgesagt werden und wir sind hier dann nur am Spekulieren. Zwei 360er Radiatoren sind jetzt auch nicht übermäßig viel und dadurch wird unter Last schon eine gewisse Wassertemperatur erreicht werden. Die Temperaturen hängen am Ende halt dann auch davon ab.
Danke für den Tipp mit den Schrauben, konnte eben alle nochmal 1/2 Drehung anziehen. Bin nun 2x Heaven Bench durch max. war dann 66 °C bei einer Wassertemperatur von 36°C. Beim zocken sind es meist 38-42°C da kommt der i9 dann noch zum Zug und heizt kräftig ein.
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Delta von 30°C ist viel zu hoch ... ich denke iwas sitzt da nicht richtig.
Ein normales Delta zwischen Grafikkarte und Wasser sollte so zwischen 7°C bis 15°C sein.

Probier mal die Pumpe etwas runterzuregeln und evtl. auch mal den PC etwas zu drehen insofern alles gut verschlossen ist, damit sich evtl. doch noch ne Luftblase löst.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Hm ich glaube irgendwas scheint da wirklich nicht zu passen, ich merk auch wie extrem empfindlich die Karte auf Last reagiert, also die Temp steigt sofort sprunghaft an. Ich bau den Kühler sonst nochmal ab und schaue ob vielleicht eins von den Pats verschoben ist..

Wassertemp: 33°C

Gekippt in alle Richtungen mit AGB offen und zu hab ich ca 15Min gemacht, kam auch gut was raus..
GrakaTemps.jpg
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Ja 20°C differenz aufwärts erscheint mir auch recht viel.

Hatte einen ähnlichen Effekt mit meiner GraKa vor kurzem und kann dir nur empfehlen den Block noch einmal zu kontrollieren.

Einfach noch einmal das Abdruckbild der Pads anschauen und sauber wlp auftragen. Hat bei mir von 68°C auf 40°C runter geregelt. (Ein Pad lag nicht sauber auf. )
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Irgendwas passt da nicht. Ein derart großer Chip wie der TU104 hat eine so geringe Leistngsdichte bei seinen 200irgendwas Watt unter Last, dass die GPU-Temperatur nur wenig über der Wassertemperatur liegen sollte. Vielleicht 10-15K aber nicht viel mehr.

Ich hab damals ne TitanXP unter Wasser gehabt und der Chip war (trotz 250W und kleinerem Die) nur selten mal über 40°C gekommen (bei 25-30°C Wasser).

Also bei 33°C Wassertemperatur würde ich für die GPU nicht nennenswert mehr als 50°C erwarten.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Ich danke für die zahlreichen Tipps.
Ich hab nun gut 2 Stunden damit verbracht die Pats neu aufzukleben und hab nochmal frisch WLP aufgetragen.
Dazu ist mir aufgefallen, dass der Kühler ganz leichte Ablagerungen hatte an der GPU. War mir nicht weiter aufgefallen, da der Vorbesitzer meinte das wären nur Verfärbungen vom Wasser und er hätte nur klare Flüssigkeit benutzt, naja war anscheinend nicht so. Jetzt hab ich nach 2x Heavenbench max. 54 °C. Denke das wird auch noch um ein paar Grad runtergehen wenn die komplette Luft draußen ist.

Danke für die Hilfe :bier:
 
Oben Unten