14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GatoTiger

Gesperrt
14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe mir die gtx 1070 dual für 420 gekauft.

Nen Kumpel ist von der Leistung angetan und will sich jetzt ebend dieselbe bestellen für 420 €.

Kurz vor dem ende der rückgabeannahme ohne grund will er diese dann zurückschiecken und sich wo anderes diese bestellen, nur ebend etwas günstiger. Das will er solange durchziehen bis er bei 350€ angekommen ist.

Ansich finde ich die idee ja schlitzohrhaft, nur kenne ich mich rechtlich nicht aus ob das so legal und ok ist.

was denkt ihr darüber
 

Len11235

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Was ist das denn für ne lächerliche Kacke um 70€ zu sparen?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Ist sicherlich rechtlich grenzwertig, aber belangt werden kann er dafür nicht.
Allerdings kann es vorkommen, dass er, wenn er diese Taktik bei einem Shop mehrfach anwendet, von diesem Shop gesperrt wird.
 

nWo-Wolfpac

Volt-Modder(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Die Idee finde ich ehrlich gesagt total zum kotzen. Ich kann mir nicht vorstellen das es legal ist, da er vorsätzlich plant die Rücknahme grundlos zu nutzen. Wegen solcher Leute muss man sich nicht wundern, wenn manche Händler irgendwann Probleme machen, und bei ehrlichen Kunden rumzicken.
 

Performer81

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Mal davon abgesehen das dein Freund ein Idiot ist, wie kommt er darauf das er sie alle 2 Wochen günstiger bekommt? Vom Aufwand ganz abzusehn.....
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Versetz dich in die Lage des Händlers(oder der Händler) überlege ob du dich über solche Kunden freuen würdest, die massive Unkosten verursachen und entscheide selber.

Es ist zwar legal, aber nicht Sinn der Sache. Ist schon leicht asozial, unmoralisch, ethisch fragwürdig.

Stell dir auch mal vor was passiert, wenn das alle so machen würden. Preise wurden steigen, Vorkasse mehr und mehr Praxis werden, Händler gehen pleite, Verfügbarkeit sinkt. Und wofür? Für n paar Euros?


PS: Amazon sperrt solche "Kunden" übrigens nach einiger Zeit.
 
TE
TE
G

GatoTiger

Gesperrt
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

PCIe im Preisvergleich

Mir währe das auch zu blöd, grade da meine gtx 1070 dual um 2 euro billiger geworden ist.

Der einzige grund diese zurück zu schicken ist das schleifen des einen lüfters, doch auf diesen rma scheiss habe ich auch keine lust^^

Ich werde ihm davon abraten und ins gewissen reden, einfach nur ärgerlich das es im deutschen gesetz lücken gibt, die manche auf kosten ehrlicher ausnutzen...
 

Len11235

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Ist wie gesagt sowieso die dümmste Idee die ich seit langem gehört habe, wegen 70€[emoji23] ist doch lächerlich gehst 4 Stunden arbeiten und hast das wieder drin??


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

PCIe im Preisvergleich

Mir währe das auch zu blöd, grade da meine gtx 1070 dual um 2 euro billiger geworden ist.

Der einzige grund diese zurück zu schicken ist das schleifen des einen lüfters, doch auf diesen rma scheiss habe ich auch keine lust^^

Ich werde ihm davon abraten und ins gewissen reden, einfach nur ärgerlich das es im deutschen gesetz lücken gibt, die manche auf kosten ehrlicher ausnutzen...

Und warum eröffnest du dann einen Thread anstatt dass du es ihm direkt sagst, wenn dir doch eh schon klar ist, wie fragwürdig das ist?

Jeder nicht ganz dummer Mensch weiß wofür dieses Fernabsatzgesetz da ist. Ich habe auch schon zig Sachen zurückgeschickt, aber eben nur wenns nötig war. Genau so wie sich manche Leute 4 GPUs für je 500€ von Händlern schicken lassen, alle testen und drei (oder alle vier) zurückschicken. Das sind immer mind. 20% Verlust pro Ware, wenn nicht noch mehr.

PS: Wenn Ware defekt o nicht gefällt, schick deine Karte zurück. Man sollte schon einwandfreie Ware bekommen. Genau dafür aber ist dieses Gesetz doch da. Keine falsche Scheu dabei, nur sollte man es nicht übertreiben oder ausnutzen. Ganz einfach eigentlich.
 

Bariphone

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Die blödeste Idee dich gehört habe. Und im besten fall übertaktet er das Teil bis ins Grab und schickt sie dann Retoure. Kein wunder warum Leute mit echten Qualitätsproblemen immer mehr trouble bekommen. Es ist ist kurz gesagt,dumm, unreif,und in meinen Augen Missbrauch und somit nicht tragbar. Ihm gehört eine gwatscht.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Kann er versuchen. Und ich hoffe, dass sein Kundenkonto , wo auch immer (zu Recht), gesperrt wird.
 

Schleifer

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

um mal wieder aufs eigentliche zurückzukommen:

Auf die Gefahr, dass mich ein Volljurist eines besseren belehrt:
Das 14 Tage Umtauschrecht dient(e) grundsätzlich dazu den Onlinekunden einem Offlinekunden gleichzustellen. Im Laden vor Ort hast du die Möglichkeit die Ware zu begutachten, anzufassen und zu gucken ob Sie dir gefällt (bei Hardware mangels PC recht sinnfrei, bei Klamotten o.ä. Standard). Dieses Recht sollten auch Onlinekunden haben, ohne die "Katze im Sack" zu kaufen.
Nun gibt es den "Tatbestand" bzw. Begriff des Rechtsmissbrauchs. Dies ist meines Wissens dann der Fall, wenn bestehende Gesetze zu einem gesetzesfremden Zweck ausgenutzt werden. Das wäre hier wohl der Fall. Nur wird es schwer sein ihm das nachzuweisen, da es um verschiedene Händler gehen wird.

Da Rechtsmissbrauch sowohl im Arbeitsrecht, als auch im Steuerrecht existiert, gehe ich einmal davon aus, dass er auch im BGB vorkommt. Bei Bedarf könnte ich aber auch mal einen Rechtsanwalt fragen. ;)
 

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Wenn deinem Freund (Vollpfosten) die Karte keine 420€ wert ist, dann soll er sie halt nicht kaufen. Ne gebrauchte 980 ti oder im Abverkauf kriegt er für ~350€. Hat mehr oder weniger die selbe Leistung...
 

rhalin

Freizeitschrauber(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Da wäre ich vorsichtig, kein Shop muss nach Gesetz die Rücksendekosten tragen es sei denn die Karte ist defekt. Könnte also nach hinten losgehen mit dem sparen. Also AGB lesen vorher ;-)
Dann kommt es noch drauf an ob die Ware noch original verpackt ist oder nicht. Wenn das nicht so ist , können Shops das heute geltend machen , denn die Ware ist dann nicht mehr als neu zu verkaufen. Die großen Shops sind aber meist so kulant das alles zu übernehmen.
 

ElPiet

PC-Selbstbauer(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

um mal wieder aufs eigentliche zurückzukommen:

Auf die Gefahr, dass mich ein Volljurist eines besseren belehrt:
Das 14 Tage Umtauschrecht dient(e) grundsätzlich dazu den Onlinekunden einem Offlinekunden gleichzustellen. Im Laden vor Ort hast du die Möglichkeit die Ware zu begutachten, anzufassen und zu gucken ob Sie dir gefällt (bei Hardware mangels PC recht sinnfrei, bei Klamotten o.ä. Standard). Dieses Recht sollten auch Onlinekunden haben, ohne die "Katze im Sack" zu kaufen.
Nun gibt es den "Tatbestand" bzw. Begriff des Rechtsmissbrauchs. Dies ist meines Wissens dann der Fall, wenn bestehende Gesetze zu einem gesetzesfremden Zweck ausgenutzt werden. Das wäre hier wohl der Fall. Nur wird es schwer sein ihm das nachzuweisen, da es um verschiedene Händler gehen wird.

Da Rechtsmissbrauch sowohl im Arbeitsrecht, als auch im Steuerrecht existiert, gehe ich einmal davon aus, dass er auch im BGB vorkommt. Bei Bedarf könnte ich aber auch mal einen Rechtsanwalt fragen. ;)
Ob es im BGB den rechtsmissbrauch gibt, weiss ich nicht. Allerdings wäre sowas in dem Falle niemals nachweisbar. Machen könnte er sowas von daher problemlos. Allerdings kann ein Händler eine gewisse Summe für die Abnutzung der Karte einbehalten, die über die allgemeine Überprüfung hinaus geht. Das gekoppelt mit eventuellen Versandkosten macht das Vorhaben schon ökonomisch keinen Sinn.
Über die Moral einer solchen Aktion mag ich keine Worte verlieren

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

CHRiSSLYi

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Rückversand ist nicht überall, vorallem nicht bei den meisten Hardwareshops. Er macht eher 70€ miese ;).
Als ob die 1070 jede 2 Wochen billiger wird, ich glaubs auch.. :D
 

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Für 70€ so nen Mist abzuziehen finde ich sehr fraglich.
Wenn das alle so machen würden, hätten wir bald kein Widerrufsrecht mehr...


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Nur so aus Neugierde: Gibt es in Deutschland so viele Bestbietershops mit Gratisversand? Abgesehen davon dass es rechtlich frageürdig und moralisch gesehen m.M.n. verwerflich und Betrug ist (Bestellen ohne Kaufabsicht), kann es sich finanziell nur lohnen wenn er über Monate hinweg Bestbieter-Shops mit Gratisversand in beide Richtingen hat, und dann muss er immer vor dem Kauf der neuen Karte warten bis das Geld für die Alte wieder da ist. Die Nummer ist so dämlich dass man schon dähmlich mit H schreiben muss!:ugly:

Ihm gehört eine gwatscht.

Für das Wort gibts a dickes fettes Like! :daumen:
 

Imperat0r

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Da wäre ich vorsichtig, kein Shop muss nach Gesetz die Rücksendekosten tragen es sei denn die Karte ist defekt. Könnte also nach hinten losgehen mit dem sparen. Also AGB lesen vorher ;-)

Richtig! Amazon z.B. trägt auch nicht in allen Fällen die Kosten der Rücksendung.
Je nach Rücksendegrund gehen die Kosten zu Lasten des Käufers.
 

Schleifer

Software-Overclocker(in)
AW: 14 tägiges rüchgabe recht ausnutzen legal ?

Moralisch ist die Aktion sowieso verwerflich.

Ist genauso wie sich die Ware beim Einzelhändler anzugucken und dann online zu kaufen. Ist zwar kurzfristig günstiger, treibt die Einzelhändler langfristig aber in den Ruin.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten