• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Allzweck PC | CPU und GPU

Jaing_Skirata

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: Intel Core i7-2600 Prozessor (3,40 GHz, mit Turbo-Boost 2.0 bis 3,80 GHz, 8 MB, Smart-Cache)
GPU: GeForce GTX 560
RAM: 8GB DDR3 (2x 4GB Samsung M378B5273DH0-CH9)

Ich habe bereits ein Pure Base 500DX

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Ich habe seit wenigen Tagen einen 27" WQHD Monitor, Acer Nitro XV2, NVIDIA G-Sync kompatibel mit 144 Hz
Von Zeiz zu Zeit würde ich gerne mein den Monitor meines Laptops, Microsoft Surface Book 2 13.5, über eine externe Dockingstation anschließen. Gegebenenfalls würde ich mir auch in ferner Zukunft einen bis ca. 15" Zweitmonitor kaufen, aber das ist nicht sicher

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
wahrscheinlich, Alle ein wenig, da der PC schon ca 8 Jahre alt ist und ich zwischenzeitlich nichts aufgerüstet habe und mein Motherboard kaputt gegangen ist, ergibt wohl nur ein kompletter Neukauf Sinn

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
innerhalb der nächsten 2 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
zwischen 1200 - 1400 Euro für den gesamten PC (ohne Gehäuse und ohne Monitor)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Spiele:
Star Wars The Old Republic und damals auch Need for Speed, Battlefield, Battlefront 1, ab Battlefront 2 wollte mein PC nicht mehr die Spiele starten, oder es wurde sehr ruckelig auch bei niedrigsten Einstellungen. Da ich mittlerweile wieder etwas mehr spiele, möchte ich gerne zukünftig in der Lage sein wieder neue Titel auf hohen Grafikeinstellunge problemlos zu spielen.
Anwendungen:
Office Anwendunge, etwas Photoshop, aber nicht super professionell, Spotify im Hintergrund, alltägliche Sachen, wie Videos, Filme etc

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Momentan habe ich eine 2TB HDD, die nicht ansatzweise gefüllt ist, eine 1TB SSD sollte reichen. Ich habe an diese *hier* gedacht.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Da der PC aufgrund der Arbeit, meines Studiums und dem Spielen praktisch den ganzen Tag läuft, sollte er recht leise sein, was ich hoffentlich mit dem Gehäuse erreiche. Von einem Kumpel, habe Ich die Möglichkeit die geschlossene Front und das geschlossene schallgedämmte Seitenpanel vom Pure Base 500 zu übernehmen, da beide Gehäuse die selbe Basis verwenden, kann man die Teile problemlos tauschen, dadurch nehme ich mir zwar die etwas luftigere Front des 500DX, aber ich finde die Front vom 500 ästhetischer.
Optimaler Weise sollte die ganze Zusammenstellung mir etwa 6 Jahre gut dienen, da ich eher nicht der Typ bin, der alle 2 Jahre aufrüstet, auch wenn das natürlich bedeutet, dass ich nicht neuen AAA-Titel in Ultra Setting spielen kann.

Zu Grafikkarte
In dem Artikel vom PCGH Artikel *hier* steht, " Jeder, der eine Geforce RTX 3070 8GB kauft, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er oder sie keine "eierliegende Wollmilchsau" wie die GTX 1070 erhält, sondern eine schnelle, aber nur eingeschränkt zukunftstaugliche Grafikkarte. Gerade bei einer derart prallen Feature-Checkliste wie der von Ampere schmerzt es, wenn eine Grafikkarte eine Sollbruchstelle aufweist; die Haltbarkeit der RTX 3070 ist durch ihren Speicher begrenzt. "

Ich kenne mich nicht so gut aus und vielleicht ist man Denkansatz völlig falsch, aber wäre es dann nicht vielleicht sogar für meine Ansprüche, (lange Laufzeiten und genrell eine lange Lebensdauer, nur ein WQHD, selten Dual-Monitoring mit dem Laptop) eine Grafikkarte mit Pascal Architektur zu kaufen. Da Ich diese nicht neu gesehen habe, könnte man eine gebrauchte günstige GeForce GTX 1080 Ti oder ähnliches kaufen.
Die GTX Modelle unterstüzten ja auch Nvidia G-sync und besitzen einen DisplayPort wie mein neuer Monitor.
Wie gesagt, wahrscheinlich sehe ich das auch ganz falsch und übersehe die ganzen Vorteile der RTX, bin einfach zu nostalgisch und hänge an den altbewährten GTX-Modellen

Ich freue mich sehr über eure Hilfe, Kommentare, Anmerkungen
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hier ein Vorschlag:

CPU: Ryzen 5 3600XT oder Ryzen 5 5600X (wenn zu einem vernüftigen Preis verfügbar)
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: Gigabyte B550 Gaming X oder MSI MAG B550 Tomahawk
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16: *klick* (Ausnahme G.Skill Aegis) oder *klack*
SSD: Kingston A2000 1TB
Grafikkarte: RX5700XT, RX6800 oder RTX3070
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 550W / Straight Power 11 550W oder Seasonic Focus GX/PX 750W / Straight Power 11 750W
Gehäuse: Pure Base 500DX (vorhanden)

Bei der COU würde ich überlegen sie am Ende der Laufzeit vom Sockel AM4, auf einen letztmöglichen 8-Kerne zu tauschen.
Falls du diese Option in Betracht ziehst, empfiehlt sich einer der beiden stärkeren Kühler.

Da der Grafikkartemarkt derzeit etwas komisch ist, würde ich eine RX5700XT in Betracht ziehen, und die dann tauschen wenn dir die Leistung nicht mehr reicht.
Im Gegensatz zu einer Konsole, bietet ein PC in einem gewissen Umfang die Option, Teile gegen schnellere zu tauschen, wenn sie zu langsam geworden sind, dies sollte man nutzen!

Für die Kartenvorschläge reicht grundsätzlich ein gutes Netzteil mit 550 Watt, wenn du dich mit mehr wohler fühlst, und/oder einen Puffer für eine evtl. später stärkere Karte haben möchtest, nimm eines mit 750 Watt.

Wenn du das luftige Pure Base 500DX zu einem eher geschlossenen machen möchtest, hättest du auch direkt das Pure Base 500 kaufen können ;)!

Gruß, Lordac
 
TE
J

Jaing_Skirata

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

Danke für die Vorschläg Lordac.
Ich habe jetzt eine 1TB SSD und am Samstag, sollte zwischenzeitlich kein zusätzlicher Rabatt kommen, kaufe ich mir den empfohlenen RAM, wegen dem geschlossenen Gehäuse benötige ich sowieso keine RGB fähigen Teile.
Im Gegensatz zu einer Konsole, bietet ein PC in einem gewissen Umfang die Option, Teile gegen schnellere zu tauschen, wenn sie zu langsam geworden sind, dies sollte man nutzen!
Da hast du Recht


Grafikkarte: RX5700XT, RX6800 oder RTX3070

Da der Grafikkartemarkt derzeit etwas komisch ist, würde ich eine RX5700XT in Betracht ziehen, und die dann tauschen wenn dir die Leistung nicht mehr reicht.
Ja ich glaub auch, dass es sich kaum so schnell bessern wird. Wegen G-Sync, hab ich eher an Nvidia gedacht, vielleicht ergibt sich, bei mir in den nächsten Tagen, im ferneren Bekanntenkreis, die Möglichkeit eine Nvidia RTX 2080 Ti FE mit Restgarantie zu erwerben, dann würde ich das machen. Da gäbe es keine Verfügbarkeitsprobleme, wie bei der RTX 3070 und sie wäre zudem günstiger.


CPU: Ryzen 5 3600XT oder Ryzen 5 5600X (wenn zu einem vernüftigen Preis verfügbar)

Bei der COU würde ich überlegen sie am Ende der Laufzeit vom Sockel AM4, auf einen letztmöglichen 8-Kerne zu tauschen.
Falls du diese Option in Betracht ziehst, empfiehlt sich einer der beiden stärkeren Kühler.
Wie du angemerkt hast, ist der Ryzen 5 5600X nicht wirklick zu einem vernünftigen Preis verfügbar.
Ist die Zen-3 Architektur deutlich überlegen, oder würde es sicher mehr lohnen jetzt, direkt die 8-Kerne oder mehr zu kaufen und dafür Zen-2, da diese teilweise recht günstig und gut verfügbar sind. PC sollte optimalerweise Ende nächste Woche/ Anfang übernächste stehen xD

Ist es gegebenenfalls sinnvoll, obwohl AMD insgesamt das bessere Preis/Leistungsverhältnis hat, in dem Fall zu einem der beiden Intel Modelle zu greifen *1* , *2* und bereits jetzt die 8-Kerne mitnehmen.


Wenn du das luftige Pure Base 500DX zu einem eher geschlossenen machen möchtest, hättest du auch direkt das Pure Base 500 kaufen können ;)!
Stimmt schon, aber wenigstens hab ich nun einen USB-C Port vorne und das überarbeitete lüftige Top-Panel des 500DX, durch den Tausch der Komponenten hab ich weiter nichts verloren.

Grüße,
Skirata
 
Oben Unten