• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zur Beratung : 3900x System >6 Jahre

Medje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

bevor ich demnächst eigenmächtig den Bestell-Button drücke würde ich mich mit eurem Segen wohler fühlen - allerdings bin ich bei Board, CPU-Kühler, RAM und Netzteil noch unsicher (AMD Preisvergleich Geizhals Deutschland)
Das ist der Stand nach etwas einlesen.

CPU: Ryzen 3900x (wg. 6-8 Jahre)
CPU-Kühler: NH-D15S ODER Brocken3
Arbeitsspeicher: Kein OC. Momentan ausverkauft... Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab €'*'179,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Board: Aorus Elite ODER Meg Unify (x570 wg. 6-8 Jahre)
Netzteil: Straight Power 10 500w (In Betrieb seit 2016) ODER neues Straight Power 11 550w (tendiere zu Zweitem)
GPU: EVGA 1070 FTW (In Betrieb seit 2016) -> Upgrade 3000er Generation in 2021
Gehäuse: Define R6
Festplatten: Crucial MX500 500GB , Crucial m4 128GB, SATA | Preisvergleich Geizhals Deutschland (8 Jahre alt), 1 x 1TB Sata (WD) , 1 x 2TB Sata (WD)
Vielleicht paar ausmustern und ne Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1) ab €'*'109,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


CPU-Overkill für 70% Gaming, 30% Foto/Office - ich weiß. Aber ich wechsel mein System auch nur alle 6-8 Jahre.


Besten Dank und Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn du 6-8 Jahre nichts am Unterbau ändern möchtest, kannst du den Ryzen 9 3900X nehmen, dazu passt der Dark Rock Pro 4.

Beim Mainboard würde ich das Gigabyte X570 Aorus Elite nehmen, außer du braucht etwas von der Ausstattung des Unfiy was das Aorus Elite nicht hat.

Du kannst beim Arbeitsspeicher fast jeden nehmen, nur die G.Skill Aegis würde ich meiden.
Die G.Skill RipJaws V (DDR4-3200/3600, CL) sind meist recht günstig und verfügbar *klick*.

Dein Straight Power 10 kannst du weiter nutzen.

Im Allgemeinen kannst du natürlich auch darüber nachdenken jeweils nur das zu kaufen was du aktuell brauchst, und öfter zu wechseln.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

als Unterbau bezeichnet man das Mainboard, die CPU, den CPU-Kühler und den RAM.

Gruß Lordac
 
TE
M

Medje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

wenn du 6-8 Jahre nichts am Unterbau ändern möchtest, kannst du den Ryzen 9 3900X nehmen, dazu passt der Dark Rock Pro 4.

Beim Mainboard würde ich das Gigabyte X570 Aorus Elite nehmen, außer du braucht etwas von der Ausstattung des Unfiy was das Aorus Elite nicht hat.

Du kannst beim Arbeitsspeicher fast jeden nehmen, nur die G.Skill Aegis würde ich meiden.
Die G.Skill RipJaws V (DDR4-3200/3600, CL) sind meist recht günstig und verfügbar.

Dein Straight Power 10 kannst du weiter nutzen.

Im Allgemeinen kannst du natürlich auch darüber nachdenken jeweils nur das zu kaufen was du aktuell brauchst, und öfter zu wechseln.

Gruß Lordac

Hallo Lordac,

danke Dir.
DRP4/NH D15S beide im Vergleich zum Brocken3 um die 5K kühler. Ob das 35 Euro rechtfertigt ist die Frage.
Elite oder Unify: Tja. Das Netz scheint da diverse Meinungen zu haben. Gehe über DLAN rein; ggf. LAN. Kein WLAN (Elite). Allerdings ist Audio vom Unify wohl besser (Unify). UNd Unify bietet mehr RAM-Kompatibilitäten für die Zukunft (Unify).

G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 ab €' '166,38 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland sehen gut aus. Danke Dir.

Netzteil. Okay. Noch nie gemerkt, wenn mal eins nicht gereicht haben sollte.

Also ich würde kein System auf 6-8 Jahre auslegen.

Wie Threshold schon sagte, geht das ;-)

Ich habe 2012 für 550 EUR gekauft (vor 8 Jahren!):
i5 2500k
m4 128gb
NH-U12P
Asus P8P67 PRO (REV 3.1)
8GB DDR3 Corsair PC-1600

Mit dem Setup zocke ich gerade Witcher 3 in Ultra auf nem FHD. Lediglich die GPU habe ich 2016 in eine GTX 1070 getauscht. Der i5 2500K war/ist halt eine Perle.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du kannst auch den Brocken 3 nehmen, kein Thema!

Den Audiochip vom Mainboard würde ich nicht als Kriterium sehen, wenn du über entsprechend gute Ausgabegeräte verfügst, lohnt sich immer eine extra Soundkarte!

Die bessere RAM-Kompatibilität spielt meiner Meinung nach keine Rolle.
Mit 3600er ist man als "Normalanwender" nahe am Optimum, und bis du dir eine neue Plattform kaufst, gibt es DDR5 ;)!

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdy84

Volt-Modder(in)
DRP4/NH D15S beide im Vergleich zum Brocken3 um die 5K kühler. Ob das 35 Euro rechtfertigt ist die Frage.
Genau, wenn du kein CPU OC vor hast (was auch wenig bringt), tut es der Broken 3 auch.

Elite oder Unify: Tja. Das Netz scheint da diverse Meinungen zu haben. Gehe über DLAN rein; ggf. LAN. Kein WLAN (Elite). Allerdings ist Audio vom Unify wohl besser (Unify). UNd Unify bietet mehr RAM-Kompatibilitäten für die Zukunft (Unify).
Du solltest dir Gedanken machen, was für eine Ausstattung du wirklich brauchst (oder bauchen wirst). Die 100€ Preisdifferenz könntest du auch in eine dedizierte SoKa stecken, falls das Elite zu schlecht ist. Es kommt vor allem aber auf dein Gehör, die genutzten Ausgabegeräte an und die Quelle an. Hast du beispielweise ein "Gaming"-Headset und hörst Musik über Youtube oder kostenlos auf Spotify, brauchst du dir über Onboard Audio keine Gedanken machen.

Edit: Der Speicher ist gut, aber auch nur wirklich sinnvoll, wenn du den auch übertaktest, ansonsten kannst du auch günstigeren 3200er verwenden. Vielleicht sogar 2x32GB, wenn er wirklich 8 Jahre halten soll.
 
TE
M

Medje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich danke euch.

Übrig bleibt, ob ich eine mx500 oder eine crucial P1 zum Festplattenupgrade nehme. P1 bedeutet keine Kabel fürs gleiche Geld.
Das würde den Einstieg in die m.2 PCIe bedeuten. Was eher für Unify spräche.

Kurz:

MX500 (und Kabel) + Aorus Elite
oder
Crucial P1 (m.2 PCIe) + MEG Unify

Die Entscheidung ist offen geblieben.
Leistungstechnisch kein Unterschied. Ist klar.
 
TE
M

Medje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Unify
4 x Sata
3 x m.2

Elite
6 x Sata
2 x m.2


Habe:
(neu geplant; alte HDD muss raus) 2 x m.2 SSD Crucial P1 1TB
1 x SSD mx500 500GB
1 x HDD 2TB

Momentan gibts die P1 für 5 EUR günstiger als eine MX500 - why not ;-)
Die Entwicklung (m.2 (PCIe) > SSD (Sata)) spricht eher für Unify.

Oder sehe ich was falsch?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du kannst auch eine M.2-SSD mit 2TB kaufen *klick*, brauchst du mehr wie 4TB schnelle NVMe-Kapazität, oder tut es für "Allgemeine" Dinge nicht auch eine Crucial MX500 2TB ?

Du musst wissen was du brauchst/willst, wenn du die ~ 90,- Euro mehr für das Unify gegenüber dem Aorus Elite ausgeben möchtest, dann mach das!

Ich denke das du grundsätzlich eher mehr, als weniger ausgeben möchtest. Für deine Anforderung könnte man das auch deutlich günstiger lösen und dann einfach in X-Jahren entsprechend neue Sachen kaufen.

Gruß Lordac
 
TE
M

Medje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

du kannst auch eine M.2-SSD mit 2TB kaufen *klick*, brauchst du mehr wie 4TB schnelle NVMe-Kapazität, oder tut es für "Allgemeine" Dinge nicht auch eine Crucial MX500 2TB ?

Du musst wissen was du brauchst/willst, wenn du die ~ 90,- Euro mehr für das Unify gegenüber dem Aorus Elite ausgeben möchtest, dann mach das!

Ich denke das du grundsätzlich eher mehr, als weniger ausgeben möchtest. Für deine Anforderung könnte man das auch deutlich günstiger lösen und dann einfach in X-Jahren entsprechend neue Sachen kaufen.

Gruß Lordac

An die Festplatten gehe ich dann nach und nach ran. 1 TB ist da erstmal völlig ausreichend.

Habe die 90 EUR jetzt mehr investiert. Letztlich waren es auch maximal individuelle Dinge, wie keine LEDs, Design und aber der 3. PCIe Slot.

Für die nächsten 2-3 Jahre hätte sicherlich auch ein 3600er auf einem b450-tomahawk und SATA SSDs gereicht. Paar Abstriche hier, kleine Zukäufe dort. Aber das wollte ich ja umgehen.

Bestellte Komponenten: AMD Preisvergleich Geizhals Deutschland

Danke euch, danke Lordac, für das viele Engagement!
 
Oben Unten