• Hallo Gast,

    du hast Fragen zum PCGH-Abo oder zur Bestellung eines (Sonder)hefts von PC Games Hardware? Dann wirf einen Blick auf unser PCGH Abo-FAQ mit Antworten zu den wichtigsten Fragen. Hilfreich bei der Suche nach dem nächstgelegenen Händler, bei dem die aktuelle PC Games Hardware ausliegt, ist die Website Mykiosk. Gib dort deine Postleitzahl und PC Games Hardware (Magazin/DVD/Spezial/Sonderheft) in die Suchfelder ein und dir werden die Verkaufsstellen in deiner Nähe aufgezeigt. Wenn du PCGH digital (über App, Tablet, Smartphone oder im Webbrowser) lesen willst, haben wir eine entsprechende Anleitung für dich zusammengestellt.

  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne berichtet ein Redakteur über ein IT-Thema, das ihn in der vergangenen Woche bewegt hat. Zum Abschluss dieser Woche äußert sich Mark zu AMDs ambitioniertes Zielen mit Zen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Mit dem Bulli versuchte AMD besonders billig zu produzieren, was daraus wurde, haben wir ja gesehen.

Ich glaube das Problem saß da in der Chefetage, fähige Ingenieure hat AMD.
Hoffentlich hat Dr. Lisa Su den Laden ordentlich umgekrämpelt.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Ich glaube das Problem saß da in der Chefetage, fähige Ingenieure hat AMD.
Hoffentlich hat Dr. Lisa Su den Laden ordentlich umgekrämpelt.

Hat sie sonst wäre nicht so viel Geld für die Umstrukturierung draufgegangen. Außerdem ist ja auch, meines Wissens, selbst eine Technikerin gewesen bevor sie CEO wurde, also sollte sie schon wissen wie man's richtig macht ;)
 
E

Escom2

Guest
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Wie kommt der Autor nur auf das schmale Brett, daß AMD für einen Achtkerner auf Haswellniveau auch nur annähernd 500€ aufrufen kann?
Bei 300€ als 1. Listenpreis wird da wohl viel realistischer sein. Ansonsten schon wieder eine Totgeburt.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Wie kommt der Autor nur auf das schmale Brett, daß AMD für einen Achtkerner auf Haswellniveau auch nur annähernd 500€ aufrufen kann?
Bei 300€ als 1. Listenpreis wird da wohl viel realistischer sein. Ansonsten schon wieder eine Totgeburt.

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass AMD sich bei einem Konkurrenzfähigen Produkt, sich wieder unter Wert verkaufen würde. 500€ für ungefähr die selbe Leistung eines Haswell-E-Achtkerners wären mehr als angemessen, vor allem bei dem Euro-Kurs bis jetzt ;)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Wie kommt der Autor nur auf das schmale Brett, daß AMD für einen Achtkerner auf Haswellniveau auch nur annähernd 500€ aufrufen kann?
Bei 300€ als 1. Listenpreis wird da wohl viel realistischer sein. Ansonsten schon wieder eine Totgeburt.

Ja ich rechne auch zwischen 200-300€, alles drüber wäre zu teuer für die meisten.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Ja ich rechne auch zwischen 200-300€, alles drüber wäre zu teuer für die meisten.

Leute, 8 Kerne + SMT in 14 nm FinFET (Haswell-E sind 22 nm) mit der angeblichen Leistung eines Haswell-E-Achtkerners und ihr rechnet mit 200-300€?! :what:
Ich bezweifle, dass es nur eine 8-Kern-Version geben wird, sondern wenigstens auch eine 4-Kern-Version mit SMT (Pendant zum i7 4790K) geben wird, welche sich dann im Preisbereich um 150-250€ ansiedeln werden ;)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

es gibt ja auch noch Quadcore Zens

Damit lockst du Ende 2016/Anfang 2017 keinen.

Der 8 Kerner +SMT für 200-300€ wäre zu teuer für die meisten? Wenn Intel drauf steht ist er jedoch 1000€ wert? Oder versteh ich das falsch?

Weiß nicht wie du mich verstanden hast, aber der 8 Kern Zen wäre für mich die neue 250€ CPU.
Wenn AMD weiter Quadcores für 150€+ verkaufen will und die Octacores für 500€ weggehen sollen, dann legen sie sich auf die Fresse.
 
E

Escom2

Guest
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass AMD sich bei einem Konkurrenzfähigen Produkt, sich wieder unter Wert verkaufen würde. 500€ für ungefähr die selbe Leistung eines Haswell-E-Achtkerners wären mehr als angemessen, vor allem bei dem Euro-Kurs bis jetzt ;)
Haswell-E hat bis jetzt, außer dir, noch niemand in den Mund genommen. Ich wäre ja schon froh, wenn es denn wenigstens zum Aufschließen an den i7-4790k reicht, aber ich werde sicher keine 500€ dafür bezahlen.
 
E

Escom2

Guest
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Bis dahin wird Intel auch keine Six-Cores oder gar Eight-Cores im Mainstreamsegment um 200-300€ haben, also wieso sollte sich AMD unter Wert verkaufen? :ugly:
Weil sie es nötig haben!?!
Kannst ja eine Anleihe bei den Grafikkarten machen. Eine R9 290X kostet so viel wie eine GTX970 mit gefaktem Speicher und ist dieser haushoch überlegen, aber was kaufen die Lemminge?
 
Zuletzt bearbeitet:

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Weil sie es nötig haben!?!
Kannst ja eine Anleihe bei den Grafikkarten machen. Eine R9 290X kostet so viel wie eine GTX970 mit mit gefaktem Speicher und ist dieser haushoch überlegen, aber was kaufen die Lemminge?

Solche Propellerjungen-Auseinandersetzung sind mir im CPU-Bereich noch nicht untergekommen bzw. nicht solche Extremen ;)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Bis dahin wird Intel auch keine Six-Cores oder gar Eight-Cores im Mainstreamsegment um 200-300€ haben, also wieso sollte sich AMD unter Wert verkaufen? :ugly:

Weil das schon mal super funktioniert hat. Athlon 64 X2 anyone?

Nur weil Intel 1000€ für etwas verlangt, heißt es noch lange nicht, dass man nicht noch mit 250€ damit Profit machen kann.
Ich erinnere mich an die Margen von US IPSs....97% o.O Oder an die von Apple.
Intel hat die 1000€ 8-Kern-CPU etabliert, weil sie es sich erlauben können, denn AMD hat dem nichts entgegen zu setzen.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Mit dem Bulli versuchte AMD besonders billig zu produzieren, was daraus wurde, haben wir ja gesehen.
Besonders billig zu produzieren?
In wie fern?

Weiß nicht wie du mich verstanden hast, aber der 8 Kern Zen wäre für mich die neue 250€ CPU.
Wenn AMD weiter Quadcores für 150€+ verkaufen will und die Octacores für 500€ weggehen sollen, dann legen sie sich auf die Fresse.
Das kommt ganz darauf an, wie stark Zen wird.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Haswell-E hat bis jetzt, außer dir, noch niemand in den Mund genommen. Ich wäre ja schon froh, wenn es denn wenigstens zum Aufschließen an den i7-4790k reicht, aber ich werde sicher keine 500€ dafür bezahlen.
Ja, aber der Artikel hat Broadwell-E erwähnt/ impliziert und daher hat FrozenPie jedes Recht auch Haswell-E in den Mund zu nehmen, da es zwischen den beiden aller Vorraussicht nach ja "nur" einen effizienztechnischen Unterschied geben wird!
Die Frage, die sich mir vielmehr stellt, ist ob AMD auch 16 Kerner bringen wird---was natürlich u.a. auch schwer davon abhängen wird, wie guten Multicoresupport DX 12 denn nun tatsächlich in der Praxis ermöglichen wird und wie sich die Multicoreansprüche im Pro-Bereich entwickeln.
(für Server-Bereich wird die AM4-Charge ja nicht wirklich sinnvoll sein, da ja nur DualChannel DDR4!)
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

kommt Broadwell-E überhaupt noch ?

wenn es selbst bei den Quadcore Broadwells schon so sehr harpert
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Die Frage, die sich mir vielmehr stellt, ist ob AMD auch 16 Kerner bringen wird---was natürlich u.a. auch schwer davon abhängen wird, wie guten Multicoresupport DX 12 denn nun tatsächlich in der Praxis ermöglichen wird und wie sich die Multicoreansprüche im Pro-Bereich entwickeln.
(für Server-Bereich wird die AM4-Charge ja nicht wirklich sinnvoll sein, da ja nur DualChannel DDR4!)

Die 16-Kerner (32 Threads) werden höchstwahrscheinlich als Opterons kommen (Für welchen Sockel ist noch nicht bekannt, aber definitiv ein neuer mit DDR4-Unterstützung). Auf die bin ich ja besonders gespannt :D
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Weil sie es nötig haben!?!
Kannst ja eine Anleihe bei den Grafikkarten machen. Eine R9 290X kostet so viel wie eine GTX970 mit mit gefaktem Speicher und ist dieser haushoch überlegen, aber was kaufen die Lemminge?
Bei GPUs hast du ein ganzes Software-Ökosystem dabei.
Da gibt es Treiber, Grafikfeatures usw.
Eine CPU klebst rein und fertig.
Da gibt es deutlich weniger Gründe sich zwischen Blau und Grün den Kopf zu zerschlagen.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Besonders billig zu produzieren?
In wie fern?

Das CMT design ist aus fertigungssicht leichter(=günstiger) zu produzieren, als fette cores mit SMT.

Bei GPUs hast du ein ganzes Software-Ökosystem dabei.
Da gibt es Treiber, Grafikfeatures usw.
Eine CPU klebst rein und fertig.
Da gibt es deutlich weniger Gründe sich zwischen Blau und Grün den Kopf zu zerschlagen.

Und trotzdem ist das image von AMD CPUs ruiniert. Wir nerds hier im Forum werden nach benchmarks kaufen.
Der 0815 Spieler wird sagen: AMD? Sind die CPUs nicht voll langsam? Und das noch lange nachdem Zen raus ist.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Mit dem Bulli versuchte AMD besonders billig zu produzieren, was daraus wurde, haben wir ja gesehen.

Ich glaube das Problem saß da in der Chefetage, fähige Ingenieure hat AMD.
Hoffentlich hat Dr. Lisa Su den Laden ordentlich umgekrämpelt.
Mit dem Bulli hat AMD versucht das Beste aus beiden Welten zu erreichen, also on the fly zwischen recht hoher IPC auf wenig Kernen und recht niedriger IPC auf vielen Kernen hinundherwechseln zu können.
Das hat aber nunmal halt einfach SOWAS von nicht geklappt...
...raus kamen nur viele Kerne mit niedriger IPC und sonst nichts! Dass die Auf Dauer günstig wurden, lag hauptsächlich an der Fertigung und weniger an sonst irgendwas, das war ganz sicher kein kosteneffizientes Design!
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Das CMT design ist aus fertigungssicht leichter(=günstiger) zu produzieren, als fette cores mit SMT.
Was hat CMT damit zu tun?
Bulli war 315mm² groß und AMD hat damit jeden Markt bedienen müssen.
Bei Server hat man total verloren und im Consumer-Space ist das sicherlich keine kostengünstige Lösung gewesen.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Und trotzdem ist das image von AMD CPUs ruiniert. Wir nerds hier im Forum werden nach benchmarks kaufen.
Der 0815 Spieler wird sagen: AMD? Sind die CPUs nicht voll langsam? Und das noch lange nachdem Zen raus ist.
Das Image ist auch nur unter Technik-Nerds wirklich ruiniert. Die meisten Kunden lassen sich von den 8-Kernen @4 Ghz, etc. Marketing-blabla einlullen :ugly: Der FX ist doch etwas Verbreiteter als man meinen mag ;)
Der mangelnde Verkauf liegt hauptsächlich daran, dass es wie immer nur selten AMD-Hardware in Fertig-Rechner schafft ;)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Was hat CMT damit zu tun?
Bulli war 315mm² groß und AMD hat damit jeden Markt bedienen müssen.
Bei Server hat man total verloren und im Consumer-Space ist das sicherlich keine kostengünstige Lösung gewesen.

Das Cachedesign der Bullis sag eigentlich schon alles darüber aus.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Kannst du mir mal deine Sprünge von einer Sache zur anderen etwas genauer erklären?
Von Bulli besonders billig zu produzieren, weil CMT, zu das Cachedesign sagt alles aus?

Ich wollte eher sagen, dass die geteilten Ressourcen der Module und der langsame cache mit hohen Latenzen wohl auf die BWLer bei AMD geht.
Und, dass das wohl ne ziemliche IPC Bremse ausmacht.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Ich wollte eher sagen, dass die geteilten Ressourcen der Module und der langsame cache mit hohen Latenzen wohl auf die BWLer bei AMD geht.
Und, dass das wohl ne ziemliche IPC Bremse ausmacht.

Die BWLer sollten aber jetzt nicht mehr am Ruder sitzen :ugly:
Lisa Su ist ja selbst eine promovierte Ingenieurin und die wird den BWLern was husten wenn die nochmal eine solche Nummer abziehen wollten, wenn sie nicht schon lange in andere Bereiche umgesiedelt oder entlassen wurden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Toxi1965

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Wenn Zen wirklich ein Überflieger werden sollte dann kann AMD auch richtig Geld dafür verlangen !
Wie kommt man eigentlich auf die Schnapsidee das AMD immer billig anbieten müsse ?
Auch AMD hat vor fast genau 10 Jahren 1000 Euro CPUs verkauft :schief:

( Bitte keine Abmahnungen mehr , ich hab schon so viele :nene: )
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Wenn Zen wirklich ein Überflieger werden sollte dann kann AMD auch richtig Geld dafür verlangen !
Wie kommt man eigentlich auf die Schnapsidee das AMD immer billig anbieten müsse ?
Auch AMD hat vor fast genau 10 Jahren 1000 Euro CPUs verkauft :schief:

( Bitte keine Abmahnungen mehr , ich hab schon so viele :nene: )
Sie müssen nicht billig, sondern billiger anbieten, wenn sie auch die bekommen wollen, die eigentlich eher Intel zugewand wären.
Es ist eine ähnliche Situation wie bei den GPUs, nur natürlich viel entschärfter:
Bei GPUs hast du ein ganzes Software-Ökosystem dabei.
Da gibt es Treiber, Grafikfeatures usw.
Eine CPU klebst rein und fertig.
Da gibt es deutlich weniger Gründe sich zwischen Blau und Grün den Kopf zu zerschlagen.

Genau deshalb würden aber 5-10% günstiger in jeder Leistungsklasse locker reichen und im Gegensatz zum GPU-Markt muss man auch keine Abwärtsspirale befürchten: Denn Intel ist ja Preissenkungen, nunja...
...eher weniger aufgeschlossen! :D
 

xpSyk

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Naja das schlimste was passieren kann ist, dass die Intel-CPUs mehr Kerne bekommen und AMD wieder aussteigt.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Naja das schlimste was passieren kann ist, dass die Intel-CPUs mehr Kerne bekommen und AMD wieder aussteigt.

Meinst du jetzt aussteigen wegen den mehr Kernen die Intel dann hat? Wenn ja, bezweifle ich das, da ZEN auf Modularität getrimmt ist und es meines Wissens keine Obergrenze dafür gibt wie viele Vier-Kern-Cluster zusammengeschaltet werden können ;)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Kannst ja eine Anleihe bei den Grafikkarten machen. Eine R9 290X kostet so viel wie eine GTX970 mit gefaktem Speicher und ist dieser haushoch überlegen, aber was kaufen die Lemminge?
Blöd nur, das beim daddeln beide Karten auf ähnlichem Niveau liegen;) Sorry, aber haushoch sieht für mich anders aus... zum Thema: ich denke wir alle wünschen uns wieder mehr wirklichen Konkurrenzkampf zwischen den beiden CPU-Herstellern. Denn wer profitiert davon am meisten? Richtig, wir Kunden:nicken:

Gruß
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Lisa Su ist ja selbst eine Technikerin
Nein, sie ist Promovierte Ingenieurin, solange man einen Master mit einem Diplom gleich setzt. Das hat mit unseren Technikern und drei Jahren Berufsakademie aber so gar nichts zu tun.

Kannst ja eine Anleihe bei den Grafikkarten machen. Eine R9 290X kostet so viel wie eine GTX970 mit gefaktem Speicher und ist dieser haushoch überlegen, aber was kaufen die Lemminge?
Scherzkeks, die GTX ist trotz schlechterer Graphikkarten-Quartettwerte in annähernd allen Spielen langsamer. Und wenn ich die Preise bei Markteintritt sehe, dann waren bis zu 600,-€ eine Frechheit. Erst mit der GTX 970 wurden die Preise der R9-290x auf ein erträgliches Niveau gesenkt. Aber es geht hier um CPUs und auf Zen und die ersten Tests freue ich mich. Alles andere ist Spekulation und Kaffeesatz. Irgendwann kommt in PCGH ein Test und dann kann man fundiert vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Nein, sie ist Promivierte Ingenieurin, solange man einen Master mit einem Diplom gleich setzt. Das hat mit unseren Technikern und drei Jahren Berufsakademie aber so gar nichts zu tun.

Sorry ich werf das immer durcheinander, korrigiere das mal gleich ;)
 
E

Escom2

Guest
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Blöd nur, das beim daddeln beide Karten auf ähnlichem Niveau liegen;) Sorry, aber haushoch sieht für mich anders aus...
Du hast dazu nicht zufällig Gameworks Spiele herangezogen?
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Du hast dazu nicht zufällig Gameworks Spiele herangezogen?

Ohne Gameworks liegen sie auf Augenhöhe (Siehe z.B. Crysis 3, Ryse (nach dem Patch) und sonstige anderen GameWorks-freien Titel welche nicht aus dem AMD Evolve Programm kommen), mit wird halt die R9 290 wegen den Effekten ausgebremst ;)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zen: AMDs Auferstehung von den Toten nach fünf langen Jahren? - Die PCGH-Meinung der Woche

Du hast dazu nicht zufällig Gameworks Spiele herangezogen?
Hat mit Gameworks aber gar nix zu tun. Schau mal in die aktuelle PCGH-Print (Graka-Leistungsindex). Auch wenn es dir vielleicht nicht in den Kram passen mag. Trotz der enormen Rohpower der roten (die ich ja auch gar nicht abstreiten mag). Was nützt einem das, wenn diese Kraft nicht auf die Straße gebracht wird.

Unterm Strich liegen in Games nunmal beide Karten etwa gleichauf. Punkt!

Gruß
 
Oben Unten