WLAN-Empfang droppt periodisch auf 0 KBit/s

lombax2517

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend zusammen,

ich habe das Problem, dass mein WLAN am Laptop (Asus Vivobook 17, 5 Jahre alt) periodisch (ca. alle 4 Sekunden) für ca. eine Sekunde auf 0 fällt. Anbei ein Screenshot aus dem Task-Manager. Bei Videos und beim Surfen fiel das nie wirklich auf, aber bei jetzigen Live-Konferenzen kann man kaum arbeiten, da man selbst nichts versteht, auch der Gegenpart kann einem nicht verstehen. Wir wohnen seit kurzem in einem 60er-Jahre Bau, der Router steht lediglich 5 Meter und 1,5 Wände entfernt (1 Massivwand, 1 Trockenbauwand). Keinerlei Wasserleitungen in der Nähe. Der Router ist eine FRITZ!Box 7530.

Was ich bisher versucht habe:
- Laptop direkt neben dem Router: Bringt nichts, selbes Problem
- Wechsel 2,4 GHz und 5 GHz: Selbe Probleme
- Über Hotspot vom Handy, Handy liegt direkt am Fenster und hat vollsten Empfang über 5G: Selbes Problem

Der LAN-Test erfolgt morgen, ich habe leider kein vernünftiges Kabel hier. Treiber sind aktuell. Ein neues Ipad Pro hat an dem exakt gleichen Schreibtisch keinerlei Probleme mit Konferenzen. Störfaktoren sollten eher nicht vorhanden sein, Netzteile sind alle am Boden, neben dem Laptop ist lediglich ein Monitor, Lautsprecher und Bluetooth-Maus und -Tastatur. Neustart von Laptop und Router brachte leider nie was, auch nebenbei laufende Programme zu schließen bringt nichts.

Ich bin für jeden Tipp dankbar. Ach ja, WIN ist auch erst vor einem viertel Jahr frisch draufgemacht worden.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-01-29 115510.jpg
    Screenshot 2022-01-29 115510.jpg
    251,2 KB · Aufrufe: 23
TE
TE
L

lombax2517

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Antwort - ich hab zwar noch nie mit Linux etwas gemacht, das sollte ich aber hinbekommen... Probier ich morgen mal. Anbei noch ein Screenshot, während Youtube läuft - nur fällts eben nicht so sehr auf wie in Skype und Co.
 

Anhänge

  • Youtube.jpg
    Youtube.jpg
    64,7 KB · Aufrufe: 24

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Installiere mal den WLAN-Treiber neu und setze die Winsocks zurück:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung über die Windows-Suche, indem Sie nach "cmd" suchen. Klicken Sie nun auf "Als Administrator ausführen"
  2. Geben Sie anschließend den Befehl "netsh winsock reset" ein und drücken Sie [Enter].
  3. Starten Sie Ihren PC abschließend neu und der Windows Socket wird zurückgesetzt.
 
TE
TE
L

lombax2517

Schraubenverwechsler(in)
Bei Linux fiel mir jetzt nichts auf, ich habe allerdings auch vergessen, dass es auch bei Windows nicht immer das Problem auftritt, aber eben sehr häufig. Das mit dem Treiber und Netsh Winsock habe ich mal durchgeführt, mal schauen, ob es was gebracht hat. Danke euch beiden schonmal, ich werde mich gegen Ende der Woche mal melden, bis dahin müsste ich die Verbindung ausgiebig getestet haben.
 
TE
TE
L

lombax2517

Schraubenverwechsler(in)
So, nachdem alle Versuche, das Problem zu beseitigen gescheitert sind, muss ich mich nochmal melden - ich habe das Problem gefunden. Es tritt auf, sobald Firefox neben Zoom/Teams geöffnet ist! Mach ich Firefox zu, laufen die Konferenzen wieder einwandfrei. Woran kann das liegen? Firefox habe ich bereits neu installiert, Addons auch mal eine zeitlang deaktiviert, alles ohne Erfolg. Das Problem tritt jedoch nicht immer auf, sondern nur sporadisch.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Erzeugt denn der FF Datenverkehr? Der hat Telemetrie, Pocket-Werbung etc.
Stelle das mal alles ab und teste dann.
 
TE
TE
L

lombax2517

Schraubenverwechsler(in)
Telemetrie und Pocket sind bzw. waren schon immer aus. Datenverkehr ist fast konstant auf 0, sofern ich nichts im Browser offen habe
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Die Pegel wären mal interessant, die sind leider kein Wert an dem man was festnageln kann aber hilfreich.
Es gibt da nette Tools wie WifiAnalyser.
 

TriadFish

PC-Selbstbauer(in)
So, nachdem alle Versuche, das Problem zu beseitigen gescheitert sind, muss ich mich nochmal melden - ich habe das Problem gefunden. Es tritt auf, sobald Firefox neben Zoom/Teams geöffnet ist! Mach ich Firefox zu, laufen die Konferenzen wieder einwandfrei. Woran kann das liegen? Firefox habe ich bereits neu installiert, Addons auch mal eine zeitlang deaktiviert, alles ohne Erfolg. Das Problem tritt jedoch nicht immer auf, sondern nur sporadisch.

Wenn die Kiste 17,5 Jahre alt ist, würde ich einfach mal darauf tippen, dass CPU / RAM und / oder HDD überfordert sind wenn gleichzeitig eine Videokonferenz und Firefox laufen und daher die Bandbreite auf 0 geht. Hatte mal das selbe Phänomen bei einem Core 2 Quad System mit DDR2 Ram und entsprechend alter HDD, wenn Steam updates laden wollte. Da brach der Download immer wieder mal für 20 Sekunden auf 0 ein, weil die Hardware nicht hinterher kam.
 
Oben Unten