• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 7/8 UEFI Installation

StarfighterX64

Kabelverknoter(in)
Hi alle zusammen,

Ich wollte mal fragen, wie man Windows 7 Home Premium im UEFI-Modus installiert, um dann auf Windows 8 (auch im UEFI-Modus) zu upgraden. Beides sind 64bit Versionen und ich habe auch schon einen Windows 8 Key (falls es einen anderen Weg gibt).
Mein Problem ist: Die Windows 7 DVD gibt einen Fehler aus und die Windows 8 DVD interessiert es irgendwie nicht, dass ich von ihr booten will.
Ich habe ein MSI Z87-G45 Gaming und habe im Bios nur den UEFI und nicht den Legacy Modus aktiviert.

In Hoffnung auf Hilfe,
Michael
 
TE
StarfighterX64

StarfighterX64

Kabelverknoter(in)
Hab jetzt doch eine Lösung gefunden: UEFI (neu) und BlueRay-Laufwerk (auch neu) funktionieren nicht miteinander so gut.
Nachdem ich die DVD in ein externes USB-DVD Laufwerk gepackt und davon gebootet habe hat es funktioniert.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe mit dem Programm "Rufus" vom Image einen bootbaren USB-Stick erstellt. Der Stick muss damit laut verlinkter Anleitung in FAT32 formatiert werden und eine GPT Partitionstabelle nutzen, alternativ ist auch "MBR for UEFI" möglich. Unten wählt man dann neben der Formatierungs- und Bezeichnungsoption noch "Startfähiges Laufwerk erstellen mit: Image" aus.
Kurz nach dem Start des PCs gehst du dann in das BIOS-Menü für bootbare Medien, bei meinem Asus ist das F8 und wählst dort deinen USB-Stick mit der zusätzlichen Kennzeichnung "UEFI" aus. Er sollte einmal mit und einmal ohne die Bezeichnung vorkommen. Das hat wunderbar funktioniert, meine Installation befindet sich im EFI-Modus.
Überprüfen lässt sich das folgendermaßen:
- die Eingabeaufforderung als Admin starten
- bcdedit eingeben
- hier sollte nach dem Ladevorgang "winload.efi" statt "winload.exe" stehen

- bei der Installation wird neben der üblichen, 100 MB großen, für das System reservierten Partition eine 300 MB große EFI-Partition angelegt
- manche DVD- bzw. BluRay-Laufwerke sind mit dem oben erwähnten UEFI-Boot schlicht inkompatibel
 
Oben Unten