Windows 11: So einfach lassen sich die Systemanforderungen umgehen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 11: So einfach lassen sich die Systemanforderungen umgehen

Mithilfe des Tools Rufus ist es ab sofort möglich, Windows 11 zu installieren, ohne die offiziellen Systemanforderungen zu erfüllen. Zuvor war dies ausschließlich über eine Modifikation der Registry möglich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Windows 11: So einfach lassen sich die Systemanforderungen umgehen
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
"Um loszulegen, muss die Rufus 3.18 Beta von Github installiert werden, die Windows 11 ISO heruntergeladen werden und ein USB-Gerät eingelegt werden. Dann muss die Option "Standard Windows 11 Installation (TPM 2.0 + Secure Boot)" gewählt werden, um die Installation zu starten. Mithilfe des Rufus-Tools ist es also möglich, Windows 11 auf Systemen mit nicht-unterstützter Hardware zu installieren." :what:
:gruebel:
Ich denke ohne TPM und SecureBoot, dann muss dort "Extended Windows 11 installation (no TPM / no SecureBoot)" ausgewählt werden ! Dann funktioniert es auch mit inkompatiebler Hardware.
Rufus bietet bei Adminrechte Start auch die Möglichkeit, die Windows ISO herunterzuladen.
Neben der ISO Auswahl, einfach den kleinen Pfeil drücken und auf Download umstellen sowie anklicken, Win 7-11 steht zur Auswahl!
Ach und das Extended Setup funktioniert auch mit der Rufus 3.17!
 
Zuletzt bearbeitet:

SirGonzo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Windows 11 sollte es sein, hat sich aber als ein Windows 10 mit neuer Taskleiste und "neuer Optik" etc. entpuppt. Dieses widerum wurde kritisiert, worauf einige Dinge wie die Taskleiste usw. angepasst wurden und fast die alte Funktionalität von Windows 10 wiederhergestellt worden ist ....und so wie es aussieht werden wir nach einigen Updates wieder bei Windows 10 landen :) Und ich denke, daß die AutoHDR funktionaltität irgendwann als Update für Windows 10 nachgeliefert wird. Also ich hab wieder Win 10 drauf und hab im Bios TPM deaktiviert. :)
 

Impious71

Schraubenverwechsler(in)
Moinsens...
Ich babe es mal ausprobiert.
Mit Rufus, Windows 11, auf meinem alten Laptop zu installieren.
Hm... Tatsächlich einfach und ohne irgendeine Meldung auf Inkompatibilität.
... und mein Laptop ist eine richtige KRÜCKE :-)

(Terra Mobil 1512) OMG

ABER...
...nach etwas rumspielen mit DEM NEUEN WINDOWS 11...

Fühlt sich an wie Windows 10 nur mit einer neuen Optik.
Ich verstehe das Ganze nicht so wirklich, warum nur eine neue Optik, eine ganz neue Windows Version sein sollte.
Vor allem nicht, dass nicht jede Hardware damit funktionieren soll.

Oh...
...bisher habe ich keine Probleme mit dem Betriebssystem auf meinem Laptop ;-)

Dennoch warte ich mit meinem Umstieg auf meinem Desktop-PC.

Naja,
ich bin wohl zu alt für den Scheiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

slevin007

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moinsens...
Ich babe es mal ausprobiert.
Mit Rufus, Windows 11, auf meinem alten Laptop zu installieren.
Hm... Tatsächlich einfach und ohne irgendeine Meldung auf Inkompatibilität.
... und mein Laptop ist eine richtige KRÜCKE :-)

(Terra Mobil 1512) OMG

ABER...
...nach etwas rumspielen mit DEM NEUEN WINDOWS 11...

Fühlt sich an wie Windows 10 nur mit einer neuen Optik.
Ich verstehe das Ganze nicht so wirklich, warum nur eine neue Optik, eine ganz neue Windows Version sein sollte.
Vor allem nicht, dass nicht jede Hardware damit funktionieren soll.

Oh...
...bisher habe ich keine Probleme mit dem Betriebssystem auf meinem Laptop ;-)

Dennoch warte ich mit meinem Umstieg auf meinem Desktop-PC.

Naja,
ich bin wohl zu alt für den Scheiß.
der ganze Unterbau wird ja neu entwickelt. Deswegen fehlt bei Windows 11 an allen Ecken und Enden. Die müssen alles neu programmieren.
 

RobertFoster

Kabelverknoter(in)
Oder einfach W11 gar nicht nutzen, oder gibt es mittlerweile irgendeinen Vorteil?
Oder einfach keinen Beitrag posten, weil dabei eh nur Stuss dabei rum kommt. :ugly:
Mit einer derartigen Einstellung wie bei DIR wären wir wohl immer noch bei Windows 95. Verdammt NEIN!!!! LINUX hätte seinen Siegeszug endlich vollzogen! :lol:
der ganze Unterbau wird ja neu entwickelt. Deswegen fehlt bei Windows 11 an allen Ecken und Enden. Die müssen alles neu programmieren.
Was fehlt denn? Bei dir anscheinend so einiges. Kann mich jedenfalls nicht beschweren. W11 könnte so einiges weniger haben..... Core Isolation *hust*
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Oder einfach keinen Beitrag posten, weil dabei eh nur Stuss dabei rum kommt. :ugly:

Danke für Nichts! Die Frage war ernst gemeint, aber eine fehlende Antwort deinerseits gibt mir genug Antwort, zumindest dahingehend das ich Recht habe.

Warum sollte ich/wir noch Windows 95 nutzen? Es gab ja einige Verbesserungen, welche natürlich nicht in ältere Versionen integriert wurden und somit durch die Blume zum Update zwangen.

Kannst du mir einen solchen gamechanger bei Windoofs 11 nennen? Abgesehen von der Tatsache daß Microsoft nicht nur den Kunden sondern auch sich selbst belogen hat.
 

pagani-s

BIOS-Overclocker(in)
Hab ich schon auf meinem Laptop mit i3 4010u probiert
 

Anhänge

  • IMG_20220216_013835~3.jpg
    IMG_20220216_013835~3.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 16

Mydgard

PC-Selbstbauer(in)
Sag mir doch mal bitte einen: ...
Es reagiert wohl schneller, Windows 10 legt ja gerne eine halbe Denksekunde ein beim starten von Programmen.

Habe ich aber nur gelesen, mein PC ist recht alt und da kommt kein Windows 11 drauf ... ich werde bis 2025 warten denke ich. Dann ist die Bananensoftware auch gereift bei all den anderen Early Adoptern ;)
 
Oben Unten