Windows 11 CRITICAL_PROCESS_DIED Bin ratlos und am Ende.... Bitte um Hilfe...

TweakerNerd

PC-Selbstbauer(in)
Ist vielleicht eine update geschichte vom Hersteller.

Wenn das meine Kiste wäre würde ich einen win10 key kaufen
und dann mal schauen was passiert.

Wäre nice 2 know...
 

Odie0506

Komplett-PC-Käufer(in)
Alle Treiber (Windows/Chipsatz/GPU) sind aktuell
Und woher stammen die Treiber?
Von Windows automatisch erkannt und installiert, von den Chipherstellern (somit Referenztreiber) oder von den Herstellern der Komponenten? (Die Chiphersteller sind nicht die Komponentenhersteller, sondern deren Zulieferer. Treiber verwendet man von den Komponentenherstellern.)

Die Zuverlässigkeitsanzeige ist ja nett, nur nutzt die Übersichtsseite reichlich wenig. Darauf sieht man keine Details zu den Fehlern. Da ist die Ereignisanzeige immer noch auskunftsfreudiger mit ihren Fehlercodes und Quellenangaben.

MEMtest habe ich 1/4 Durchläufen durchlaufen lassen. Knapp 45 min ohne Probleme.
naja.... 45 Minuten heisst ja nichts. Bei physikalischen Defekten am RAM wäre das ausreichend, bei Kompatibilitätsproblemen kann sowas auch erst nach mehreren Stunden auftreten.
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
EDIT: Lade gerade noch BF 2042 runter um einen Vergleich zu haben.
@Odie0506

RAM ist seit 1.5 Jahren drin mit den selben Komponenten.

Habe langsam das Gefühl dass es einem Treiber liegt. Warte jetzt noch BF ab. Teste ich. Danach werde ich Windows 11 noch mal neu aufsetzten und die Treiber direkt von Intel installieren. Wenn das auch nicht klappt, installiere ich windows 10.
 

Anno2020

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So, im Anhang eine Screenshoot von HardwareInfo. Wenn noch Details gebraucht werden, gern bescheid geben.
Icue und Afterburner sind deinstalliert. Spiel stürzt wieder ab. Habe den GPU Treiber noch einmal mit DDU neu installiert. Wieder Absturz. Wie soll ich weiter vorgehen?

Die BIOS Version 3003 ist beta, eventuell läuft es mit der Version 3004 besser.
 

Anhänge

  • screen.PNG
    screen.PNG
    77,7 KB · Aufrufe: 12

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
@Anno2020

Wenn ich das neue Bios installiere, werden dann meine OC Einstellungen etc. wieder zurückgesetzt?
Ja. Ein BIOS Update ist wie ein Clear CMOS. Du kannst aber die aktuellen Settings als Profil vorher speichern.

Wenn Du HWInfo startest kommt eine Abfrage ob Du "Sensors only" oder "Summary only" nutzen möchtest. Nimm "Sensors only". Ansonsten sieht man nicht alle relevanten und zT auch wichtigen Informationen.
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
@Shinna
Dh. ich Update das Bios und kann mein OC Profil einfach laden? Hätte jetzt vermutet dass die gespeicherten Profile auch überschrieben wird?

Habe gerade windows 11 neu installiert und über die windows update alle treiber installieren lassen. Downloade gerade das game runter. Gucken was gleich passiert.
Edit:

Spiel schmiert wieder ab… ich habe so keine Lust mehr….. mache jetzt ein bios update.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Auch das bios Update hat nichts gebracht. Leider sind alle Profile überschrieben worden…. Spiel stürzt auch ab… bin jetzt am Ende. Weiß echt nicht mehr was ich machen soll… weiß nicht wo ich anfangen soll…
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Edit:

RAM habe ich komplett getestet. 4 Stunden. Kein Fehler. M2 auch ok. Mainbord auf den neuesten Stand gebracht. Ohne OC der CPU. GPU via Benchmark getestet. Keine Probleme.

Hätte das Netzteil einen Schaden, würde der Rechner doch einfach ausgehen? Und nicht Desktop, bluescreen und Neustart?

Da bleibt nur noch das mainbord. Glaube ich aber nicht dran. Dafür sind die Symptome nicht die richtigen.

Vermute dass es irgendwie an Windows liegt. Finde den Fehler aber nicht. Kann man unter Windows nicht irgendwo schauen warum genau der Rechner abschmiert?
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Darf man dir alles aus der Nase ziehen? Mainboard, Speicher, Netzteil, Laufwerke etc.pp.?
Ernsthaft jetzt?
Ist wirklich zu viel verlangt die verbauten Modelle zu nennen und nicht nur den Hersteller? :schief:
Mit den Angaben können wir nichts anfangen...
Du möchtest etwas von der Community. Nicht anders rum. Da darf man erwarten, dass Du auch entsprechend "lieferst".

Anyway....
Was geht den mit euch. Nur weil man nicht alles so macht wie ihr das wollt, habt ihr direkt eine große klappe ?! Kann man nicht ein mal ganz normal miteinander reden ... das ist ja wie auf Facebook hier (deshalb bin ich da nicht)

So jetzt mal zum Thema.
Ich kenne es auch, dass Windows 11 Probleme macht. Ich kann dir nicht sagen ob es damit zu tun hat aber Win11 steckt halt noch in den Kinderschuhen.

Was du noch probieren könntest, wäre ein Grafiktreiber downgrade. Also eine alte Version des Grafiktreibers installieren.

Und natürlich alle OC Werte und auch RAM OC deaktivieren und erst mal versuchen ob es daran liegt.


Es gibt ja auch eine Sache die du nicht bedacht hast.... es kann auch sein das das Spiel kacke ist....
Das passiert schon mal. Wenn dein PC bei keinen anderen Spiel Probleme macht, ist die Chance hoch :(
 

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
Was geht den mit euch. Nur weil man nicht alles so macht wie ihr das wollt, habt ihr direkt eine große klappe ?!
Wenn man Hilfe benötigt, sollte man Angaben zur Hardware machen. Es macht sich keiner, die Arbeit um die Nadel im Heuhaufen zu suchen.
Habe gerade windows 11 neu installiert und über die windows update alle treiber installieren lassen.
Und hier liegt einer der Fehler. Über Windows Updates Treiber beziehen.

Man sollte immer die Treiber vom jeweiligen Hersteller laden und auf den USB Stick ziehen. Die Treiber nach der
Installation von Windows ohne Verbindung zum Netz installieren.
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
@IsoldeMaduschen

Warum ist es ein Problem die Treiber über Windows zu beziehen?
@Buffalo-Phil
Habe gestern Abend noch Bf 2042 installiert. Das konnte ich nicht einmal starten. Werde heute Abend Days Gone installieren. Auch sehr anspruchsvoll was die Grafik angeht. Bin gespannt was damit ist….
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
@IsoldeMaduschen

Warum ist es ein Problem die Treiber über Windows zu beziehen?
Man sollte die Treiber vom Hersteller beziehen, die sind aktueller und passender.
Microsoft installiert da Standardtreiber, die manchmal nicht exakt zur Hardware passen.

Stelle mal die RAMs auf 2.133 MHz und die CPU auf 3.700MHz Grundtakt.

Dann schau Dir mal die Temperaturen an:
https://www.hwinfo.com/ (SENSORS) .

Die blauen Pfeile links unten erweitern den Anzeigebereich.

Wie ist der PC belüftet (Lüfter, Größe, Position, Marke, ...)?
Wie heißt das Gehäuse?
Welcher CPU Kühler ist montiert?

Kannst Du mal ein paar Bilder vom Gehäuseinnern machen, vielleicht sieht man da einen Fehler.
Was zeigt HWInfo bei VBAT an (suchen!)?

Die SSD würde ich nicht aus dem Verdächtigenkreis ausschließen.
Aber das klären wir, wenn der PC mit Standardwerten stabil läuft.

--------------------

Und nimm den Helfern hier die Nachfragen nicht übel.
Beim Mac könnte man raten da gibt es nur ein paar Konfigurationen, beim PC so 1.000.000, Pi mal Daumen geschätzt.
 

target2804

Volt-Modder(in)
Wenn man Hilfe benötigt, sollte man Angaben zur Hardware machen. Es macht sich keiner, die Arbeit um die Nadel im Heuhaufen zu suchen.

Und hier liegt einer der Fehler. Über Windows Updates Treiber beziehen.

Man sollte immer die Treiber vom jeweiligen Hersteller laden und auf den USB Stick ziehen. Die Treiber nach der
Installation von Windows ohne Verbindung zum Netz installieren.
Das halte ich für Unsinn, sorry. Du kannst mir kaum erzählen, dass das hier jeder so macht. Habe ich persönlich auch noch nie und auch keine Probleme gehabt. Es kommt sicher mal vor, dass Treiber irgendwelche Probleme verursachen, aber das ist sicher nicht die Regel. Windows bedient sich auch nicht an irgendwelchen Treibern, sondern an denen der Hersteller, nur nicht immer die aktuellste Version. Bei meinem Intel LAN Treiber war es sogar gut, dass der von Windows geladen wurde, denn der von Asus auf der Homepage funktioniert nicht und deaktiviert regelmäßig meinen LAN Controller.
 

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
OT
Das halte ich für Unsinn, sorry. Du kannst mir kaum erzählen, dass das hier jeder so macht.
Es ist der erste Schritt um Fehler zu vermeiden. Ob es zum Schluss Sinn ergibt oder nicht, sieht man wenn das Produkt am Ende vernünftig läuft.
Bei meinem Intel LAN Treiber war es sogar gut, dass der von Windows geladen wurde, denn der von Asus auf der Homepage funktioniert nicht und deaktiviert regelmäßig meinen LAN Controller.
Den Treiber sollte man über Intel beziehen und nicht von Asus.

Zurück zum Thema...

Wir werden sehen, ob der User es geschafft die Fehler zu korigieren oder nicht. Abwarten und Tee genießen.
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin. Entschuldigt die späte Rückmeldung. Da für mich eigentlich nur ein Treiber der Grund sein konnte, und ich einfach schwer genervt war, habe ich den Hardware Umbau von Herbst auf jetzt vorgezogen. Aktuell baue ich ein neues Board ein. Eine neue CPU und einen neuen Wasserblock. Evtl schaffe ich alles am WE. Dann sollte eigentlich das Problem Geschichte sein.
 
Oben Unten