News Windows 11 24H2 soll sich dem Release nähern und wird zur Zweiklassengesellschaft

Ist jetzt Offtopic aber.
Wenn du bereit bis einmalig für deine Arbeit 25 $ zu investieren, wirst du ohne OneCommander kein Windows mehr nutzen. Denn er kann nicht nur Tabs. Und es könnte ja auch sein das dein Chef die einmaligen Anschaffungskosten übernehmt.
Ganz ehrlich, das ist genau der Shit warum ich gerne in Community Foren unterwegs bin.

Rein von der Beschreibung liest sich das mal sowas von 99% der Features werde ich wohl niemals nutzen. Da aber die Software privat kostenlos ist würde ich es zumindest mal ausprobieren. Sollte ich wirklich einen relevanten Mehrwert hinaus sehen würde ich die Nutzung echt mehr als nur in Erwägung ziehen. Und da ich nicht in einem Großkonzern arbeite hab ich keine IT der Sorte im Nacken, die mir alles, was nicht direkt von Adobe oder Windows stammt verbietet und blockiert.

Power toys ist zum Beispiel ja auch ne ganz feine Sache. Ich stehe auf Personalisierung.

Danke für die Empfehlung. Der pain ist nicht groß genug, als dass ich da selbst hätte recherchieren wollen, aber die Empfehlung nehme ich sehr gerne!
 
Ganz ehrlich, das ist genau der Shit warum ich gerne in Community Foren unterwegs bin.

Rein von der Beschreibung liest sich das mal sowas von 99% der Features werde ich wohl niemals nutzen. Da aber die Software privat kostenlos ist würde ich es zumindest mal ausprobieren. Sollte ich wirklich einen relevanten Mehrwert hinaus sehen würde ich die Nutzung echt mehr als nur in Erwägung ziehen. Und da ich nicht in einem Großkonzern arbeite hab ich keine IT der Sorte im Nacken, die mir alles, was nicht direkt von Adobe oder Windows stammt verbietet und blockiert.

Power toys ist zum Beispiel ja auch ne ganz feine Sache. Ich stehe auf Personalisierung.

Danke für die Empfehlung. Der pain ist nicht groß genug, als dass ich da selbst hätte recherchieren wollen, aber die Empfehlung nehme ich sehr gerne!
Man muss sich leider etwas Einarbeiten, da der Umfang doch recht groß ist. Aber für mein Teil hab ihn jetzt als Standard Browser aktiviert (Geht in OneCommander).
Viel Spaß und genieße die Erleichterung, wenn er den Stapelauftrag abarbeitet, mit ein Kaffee dabei.
Der Misanthrop im Höhenflug. Wie hat PCGH das nur geschafft? :D
Ich werde hier noch zum Philanthrop! Ich "Verfluche" die PCGH.:D
 
Wer nun was zuerst bekommt, ist doch völlig Humpe.

Viel wichtiger ist, dass es komplett abschaltbar wird und dann auch bleibt!

Was soll die Diskussion? Doch nicht etwa Futterneid?

Also, wenn ein Produkt mit KI beworben wird, dann muss das natürlich auch inkludiert sein. So viel sollte klar sein.

Vermutlich traut sich Microsoft das nicht, das großflächig auszurollen, weil auf den alten Systemen ein AI Chip fehlt.

Die CPUen sind doch schon durch die Performance fressende Kernisolierung genügend gebeutelt.

Vermutlich wartet man hier auf PCIe Erweiterungskarten mit einem solchen Beschleuniger-Chip darauf oder bastelt seitens Microsoft an einer Lösung, dass es die CPU vielleicht doch nicht über Gebühr belastet.

Also mal ganz ehrlich, je mehr ich darüber erfahre, desto unsympathischer wird mir diese KI Lösung.
Jede Sekunde einen Screenshot vom Bildschirm, das auszuwerten und die Ergebnisse per Default 3 Monate speichern. Also etwas, das nach Spyware aussieht, riecht und schmeckt ist .... Spyware.

Vielleicht noch nicht am Anfang, wenn das von manchen noch kritisch beäugt wird. Aber so etwas wird definitiv Begehrlichkeiten bei Microsoft wecken. So viele Daten läßt sich doch keiner entgehen.
Wer weiß, was da auf einmal noch für ungewollte Funktionen folgen werden.

Irgendwo steht dann vermutlich was in der EULA, das Kleingedruckte auf 80 Seiten, das keiner liest, womit man dem ganzen vermutlich noch per Installation zugestimmt hat.

So läuft das doch heutzutage...
 
Der eigentliche Clou ist ja, dass eine Firma vom Format von Microsoft mit der Einführung dieses Features über ein Jahrzehnt hinter anderen herhinken kann.
Mir ist schon klar dass das feature bei linux seit locker einem Jahrzehnt wenn nicht länger standard ist. Hilft mir nur nichts, wenn ich dafür auf andere Software verzichten müsste. So wichtig ist das featire dann halt wieder nicht....
 
...Windows schafft sich bei mir langsam ab. Wenn ich auf den meisten Rechnern von mir schon das jetzige Windows 11 nicht installieren kann, wechsele ich auf Linux!
 
Microsoft sollte endlich mal das Feature zurückbringen welches es schon unter Windows 2000 gab. Nämlich das man wieder die Google Suchmaschine in das Suchfeld in der Taskleiste Einführen kann. So etwas war noch unter Windows 2000 und Windows XP möglich.
 
Noch mehr Gründe mal auf meinem alten PC auszuprobieren, ob mit Proton überhaupt noch ein Windows-Rechner zum Zocken notwendig ist.
Wie schon seit Jahren heißt die Antwort darauf, kommt drauf an was du spielst. Hat es keinen Kernel-Anticheat oder Entwickler die Linux hassen, wird es zu 99% laufen.
tolle News

ich bin auch gespannt, ob Microsoft es DSGVO Konform hinbekommt
wenn das als Apps separat auch von Admins oder Nutzern allgemein abgeschaltet werden kann, ist das sicherlich ok
Naja, das bleibt solange optional bis die EU dann auf die Idee kommt dann damit nach Extremisten/Kinderporno oder Raubkopiermördern zu suchen. Ganz einfach ala Chatkontrolle. Dass denen jegliche Grundrechte egal sind, das ist ja schon sicher.
BitLocker als Standard:
in Unternehmen sowieso, für private User ein Graus, weil wer kennt schon seinen Bitlocker Key wenn er den Laptop in der Badewanne versenkt hat und die Urlaubsbilder abgesoffen sind? Richtig, der AD Admin, den der Privatuser ja nicht hat, also gz. Microsoft zur Datenvernichtung.
Eignet sich auch gut als unsichtbarer Gartenzaun, der jeglichen Umstieg auch noch ein kleines bisschen schwerer macht. Und drängt die Leute auch eher dazu dann Onlinespeicher zu nutzen, denn da geht ja nichts verloren ;)
Die Möglichkeit verschiedene Tabs im Exllorer zu öffnen... Darauf könnte ich schlicht nicht mehr verzichten....
Kann ich verstehen. Sehr praktisch.
Vermutlich wartet man hier auf PCIe Erweiterungskarten mit einem solchen Beschleuniger-Chip darauf oder bastelt seitens Microsoft an einer Lösung, dass es die CPU vielleicht doch nicht über Gebühr belastet.
Die neue Generation von AMD und Intel sind doch schon bestätigt eine NPU zu haben.

Irgendwo steht dann vermutlich was in der EULA, das Kleingedruckte auf 80 Seiten, das keiner liest, womit man dem ganzen vermutlich noch per Installation zugestimmt hat.
Der Clou ist, dass jede Suchanfrage erstmal in die Microsoft Cloud geschickt wird zur "Sicherheit" und damit fällt alles was du da machst unter ihre Servicebedinungen, die natürlich jederzeit abgeändert werden können.
 
Ich würde mir ein Windows wünschen das alle guten Features gerade auch ältere Programme in einem Windows BS vereint.
Stattdessen entfernt Microsoft:klatsch: immer mehr klassische Programme die man schon seit Windows 3.11 kannte.
Verwirrend finde ich dabei die benutzerfreundliche Unterstüzung in Windows, die ja dazu dienen sollte Windows zu verbessern. Aus meiner Sicht ein Witz.
Imo könnte Microsoft mit z. B. Windows 12 und allen besten vergangenen Features der Windows Versionen und klassischen Programmen wieder Punkten. Dazu kann man trotzdem neue Besserungen in Windows einpflegen.
 
Ich würde mir ein Windows wünschen das alle guten Features gerade auch ältere Programme in einem Windows BS vereint.
Stattdessen entfernt Microsoft:klatsch: immer mehr klassische Programme die man schon seit Windows 3.11 kannte.
Verwirrend finde ich dabei die benutzerfreundliche Unterstüzung in Windows, die ja dazu dienen sollte Windows zu verbessern. Aus meiner Sicht ein Witz.
Imo könnte Microsoft mit z. B. Windows 12 und allen besten vergangenen Features der Windows Versionen und klassischen Programmen wieder Punkten. Dazu kann man trotzdem neue Besserungen in Windows einpflegen.
Leider hast du ein paar Grundfehlannahmen in deiner Ausführung:

„Stattdessen entfernt Microsoft immer mehr klassische Programme die man schon seit Windows 3.11 kannte. „ - Tradition ist Microsoft wichtig.

„benutzerfreundliche Unterstützung in Windows „ - das hast du ja schon Richtig gestellt.

„Imo könnte Microsoft mit z. B. Windows 12 und allen besten vergangenen Features der Windows Versionen und klassischen Programmen wieder Punkten. „ - Microsoft wird nie eine Rolle Rückwärts machen, dafür müsste man Flexibel sein und keine verkrustete Strukturen haben.

„Dazu kann man trotzdem neue Besserungen in Windows einpflegen. „ - Und Ehrlich hab die das schon mal geschafft?

Ja das ist eine Übertriebenes Meme.
 
Wie schon seit Jahren heißt die Antwort darauf, kommt drauf an was du spielst. Hat es keinen Kernel-Anticheat oder Entwickler die Linux hassen, wird es zu 99% laufen.

Naja, das bleibt solange optional bis die EU dann auf die Idee kommt dann damit nach Extremisten/Kinderporno oder Raubkopiermördern zu suchen. Ganz einfach ala Chatkontrolle. Dass denen jegliche Grundrechte egal sind, das ist ja schon sicher.

Eignet sich auch gut als unsichtbarer Gartenzaun, der jeglichen Umstieg auch noch ein kleines bisschen schwerer macht. Und drängt die Leute auch eher dazu dann Onlinespeicher zu nutzen, denn da geht ja nichts verloren ;)

Kann ich verstehen. Sehr praktisch.

Die neue Generation von AMD und Intel sind doch schon bestätigt eine NPU zu haben.


Der Clou ist, dass jede Suchanfrage erstmal in die Microsoft Cloud geschickt wird zur "Sicherheit" und damit fällt alles was du da machst unter ihre Servicebedinungen, die natürlich jederzeit abgeändert werden können.
Den bitlocker key kann man zum Glück uber sein windows konto abrufen ansonsten wäre ich schon mehrfach komplett im arsch gewesen. Gab schon die situation dass windows nach na windows reparatur den key erneut haben wollte....

Die 1% machens halt bei mir aus.

Dazu kommt. Wirklich ohne großen Aufwand funktionieren nur 80% der steam spiele bei 20% und sämtlichen anderen launchern und insbesondere software (keine spiele) kann man. Einfach datei installieren und lauft knicken.....

Hab schon mehrfach dual boot eingerichtet um linux zu testen....

Als klassischer heim laptop ohne spezifische softwareanforderung heutzutage ne wirklich tolle alternative. Für den crack der bock hat sich wochenlang rein zu fuchsen und gemeinsam mit der linux community seinen rechner einzurichten und sich routinen zu überlegen wie man fast jede software zum laufen bringt ne tolle alternative.

Aber jeder der viel software benötigt und trotzdem ein einfach zu bedienendes os möchte. Also die Hürde war mir bislang immer zu groß....
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich für meinen Teil stehe dem ganzen gehypten KI gedöns sehr skeptisch gegenüber und brauche und will es auch nicht. Kann sich gerne bis 2077 verschieben der Dreck :rollen:.
 
Den bitlocker key kann man zum Glück uber sein windows konto abrufen ansonsten wäre ich schon mehrfach komplett im arsch gewesen. Gab schon die situation dass windows nach na windows reparatur den key erneut haben wollte....
Ich frage mich jedes mal wenn jemand seine Sachen verschlüsselt, will er doch das da keiner dran kann, wieso gibt man dann freiwillig den key an wen anderes raus?
Klar ist das bequem, aber sicher ist doch wohl was anderes.


Was den KI kram betrifft, solange ich noch keine entsprechende CPU habe wird das erstmal noch ignoriert.
Wenn sich das ändert wird es halt in einer VM mal ausprobiert und entsprechend dem was man bis dahin so gelesen hat und selber dann getestet hat entschieden ob es bei einer Ablehnung bleibt.
 
Leider Clickbait Artikel. Leute fallt doch nicht auf solche Dinge rein. Besonders wo alles zurzeit vermischt wird und der Bezug fehlt, ob es sich um aktuelle Meldungen auf die ARM oder X86 Version bezieht. Beides wird unterschiedlich ablaufen. Hinzu kommt, dass alleine Copilot in der EU nicht vorinstalliert werden darf, sondern nur als APP angeboten werden darf. Weiter lässt sich das ganze abschalten auf verschiedene Weise je nach Windows Version (Home, Prof, Enterprise usw). Die 24H2 macht eine gute Figur bei mir und Linux wird bei einigen Gamern, aus verschiedenen Gründen (keine richtige Unterstützung von Anti Cheat Systemen und weiteres) keine Alternative sein. Die 24H2 lässt sich auch noch immer mit Bypass auf ältere Hardware installieren. Ausgenommen CPUs die kein POPCNT & SSE4.2 können. Online Zwang ist auch noch immer, kein MUSS und so ist auch der Bitlocker nicht aktiv. So und nun viel Spaß mit der 24H2.
 

Anhänge

  • desktop.jpg
    desktop.jpg
    156,8 KB · Aufrufe: 19
Ich frage mich jedes mal wenn jemand seine Sachen verschlüsselt, will er doch das da keiner dran kann, wieso gibt man dann freiwillig den key an wen anderes raus?
Auf der anderen Seite ist es eigentlich auch egal, ob Microsoft den Schlüssel hat, weil sie eh Zugriff auf das entschlüsselte System haben. Da müssten sie den Schlüssel schon leaken, damit es einen Unterschied macht. Aber das ist ja auch kein Ding der Unmöglichkeit.
keine richtige Unterstützung von Anti Cheat Systemen und weiteres
Ich finde das sehr praktisch. So läuft man nicht Gefahr, sich unbewusst ein Rootkit zu installieren. Dass das überhaupt legal ist...
 
Auf der anderen Seite ist es eigentlich auch egal, ob Microsoft den Schlüssel hat, weil sie eh Zugriff auf das entschlüsselte System haben. Da müssten sie den Schlüssel schon leaken, damit es einen Unterschied macht. Aber das ist ja auch kein Ding der Unmöglichkeit.
Das Microsoft Zugriff auf dein System hast wenn du Windows installierst ist klar, ja.

Aber es muss nicht nur ein Leak sein kann auch von irgendwem gehackt werden, wäre beileibe nicht das erste mal das sowas passiert.

Außerdem, auch wenn die meisten meinen das passiert ihnen sowieso nicht, könnte in Zukunft auch irgendwelche Behörden per Anordnung dann daran kommen.

Wem das egal ist, oder der meint da passiert schon nix, der kann natürlich das so machen aber mir wäre das nicht wirklich sympatisch

Ich finde das sehr praktisch. So läuft man nicht Gefahr, sich unbewusst ein Rootkit zu installieren. Dass das überhaupt legal ist...

Auch wenn ich nicht grade Fan von "Rootkit Anticheat" bin, ist es leider halt für manche Spiele nötig wenn man die spielen will.
Ich bin allerdings froh das ich die nicht spiele :D
 
Wem das egal ist, oder der meint da passiert schon nix, der kann natürlich das so machen aber mir wäre das nicht wirklich sympatisch
Meine Lieblings"argumente" dafür, dass man sich nicht so anstellen soll, sind definitiv "Ich habe doch nichts zu verbergen" und "Die wissen doch eh schon alles".
Auch wenn ich nicht grade Fan von "Rootkit Anticheat" bin, ist es leider halt für manche Spiele nötig wenn man die spielen will.
Schon klar, gehört aber echt noch mal irgendwie rechtlich nachreguliert. Es müsste zumindest noch mal einen einen fetten Disclaimer geben, dass man dem Anbieter vollen Zugriff auf das System gewährt. Geht ja auch nicht, dass man einen Service in Anspruch nimmt und die dann einfach mit einem Generalschlüssel bei einem in die Wohnung marschieren, weil man dem in irgendeiner versteckten Nebenklausel zugestimmt hat. Hoffe ich zumindest mal.
 
Zurück