• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie viel Gaming bekommt man für 1.000 Euro? Zusammenbau und Test im Video

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wie viel Gaming bekommt man für 1.000 Euro? Zusammenbau und Test im Video

Der aktuelle Markt ist denkbar schlecht, um einen Gaming-PC zusammenzubauen. Wir haben trotzdem versucht, für 1.000 Euro so potente Hardware wie möglich zu bauen und dabei auch auf einen leisen Betrieb sowie brauchbare Spieleleistung für aktuelle Titel zu achten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Wie viel Gaming bekommt man für 1.000 Euro? Zusammenbau und Test im Video
 

BrollyLSSJ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen Dank für das Video. Beim Artikel vermisse ich aber eine genaue Angabe der Komponenten in Tabellenform. Dann könnte man sich selber eine geizhals Wunschliste zusammen stellen. Zudem vermisse ich Alternativen. Eventuell tut es auch ein halb so teures Gehäuse und nimmt dafür ein Seasonic Netzteil. Bei einer Tabelle mit ungefähren Preisangaben (Momentaufnahme) könnte man sich selber Alternativen raussuchen. Da gibt jemand eventuell etwas mehr für die CPU aus, weil die dann eine iGPU hat.
 

marionege

Komplett-PC-Käufer(in)
Und warum hängt das 24 Pin rum, hätte man doch einstecken können!

Stimmt Alternativen fehlen, ist auf Grund der Grafikkartenpreise sowieso ein schwieriges ( Reiz) Thema
 

sfc

BIOS-Overclocker(in)
Da kann ich echt dankbar sein, 2019 noch zu ganz normalen Preisen die 5700 XT bekommen zu haben. PC-Gaming ist dieses Jahr, wenn man nicht schon was einigermaßen Flottes im PC hat, sonst der totale Reinfall. Hoffentlich platzt die olle Mining-Blase endlich.
 

theGucky

PC-Selbstbauer(in)
1000€ PC...zusammengestellt in Mindfactory
Aorus B560 Pro <140€
11400F <200€
16gb Ram 3200Mhz CL16 <80€
Gehäuse 50€
Netzteil bequiet 500-600W 80Gold <65€
M.2 1 TB <120€
Ca 350€ Für GPU.... naja 1650...oder 1660 wenn man noch ein paar € reinsteckt...
Mit VIEL GLÜCK für 420€ eine 3060Ti...

GPUs sind aktuell immernoch der Knackpunkt....eigentlich eine Frechheit eine 150€ Karte für 300€ anzubieten...
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Das Geld investiert man lieber in eine Series X + Ultimate Game Pass. Die GPU ist dermaßen schlecht, damit hat man keinen Spaß.
Na, so schlecht ist sie jetzt nicht. Würde sie 100€ kosten wäre die 1660 ganz ok. ;-). Habe selber noch eine alte gtx1070 (vor ca 2 Jahren for 280€ bei Saturn gekauft). Zocke damit bf5, star citizen, hunt showdown auf einem 60hz 4k Monitor. Bei wqhd schafft sie 60fps (ausser natürlich star citizen) in hohen settings.
In 4k wenn ich die Qualität minimal runterdreh auch 50-60. Da stört mich dann aber das tearing. Für so eine alte+damals günstige gpu ok. Die 1660 ist so weit ich weiß nur minimal langsamer.
100€ wären ok. 300€ würde ich nur für eine rtx3060/2070 auf den Tisch legen, oder nix kaufen. Mein Favorit sobald Preise wieder unter uvp ist die
Rtx3060ti.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Manchmal ist ein Notebook für 1000€ sinnvoller als ein Zusammenbau PC. (Bei den heutigen Graka Preisen).
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Mit VIEL GLÜCK für 420€ eine 3060Ti...

GPUs sind aktuell immernoch der Knackpunkt....eigentlich eine Frechheit eine 150€ Karte für 300€ anzubieten...
Die 3060TI existiert real doch gar nicht. Die Karte taucht selbst hier im Großhandel kauf auf. Glaube kaum das ein Endkunde hier je eine zu Gesicht bekommen wird. 3060 ohne TI gibts zur Genüge. Für 420e ne TI woher soll das kommen? Wenn man ganz ganz viel Glück hat wird man eine mal sehen für um die 1000e.
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
Bei den aktuellen Preisen ja, wären die Preise normal, würde es für 1000€ ein System geben, welches dem genannten weit überlegen ist. Für 1000€ hatte ich vor 4 Jahren bereits ein System was deutlich besser war als dieses hier. Ich würde warten aber ganz sicher keine 1000€ für ein System mit einer1660 hinblättern.
Das ist ja der Sinn und Tenor des Videos.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Momentan hilft nur eine Übergangskarte und dann auf bessere Preise hoffen. Wer etwas neues will, der greift zur GTX 1650, da zahlt man dann am Ende 200€ drauf. Wenn es etwas gebrauchtes sein soll, dann die R9 390(X) für 250€ oder die HD 7950 für 75€.

Die 3060TI existiert real doch gar nicht. Die Karte taucht selbst hier im Großhandel kauf auf. Glaube kaum das ein Endkunde hier je eine zu Gesicht bekommen wird. 3060 ohne TI gibts zur Genüge. Für 420e ne TI woher soll das kommen? Wenn man ganz ganz viel Glück hat wird man eine mal sehen für um die 1000e.

Ich vermute er meint die GTX 1660Ti.
 

Thepunisher2403

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na, so schlecht ist sie jetzt nicht. Würde sie 100€ kosten wäre die 1660 ganz ok. ;-). Habe selber noch eine alte gtx1070 (vor ca 2 Jahren for 280€ bei Saturn gekauft). Zocke damit bf5, star citizen, hunt showdown auf einem 60hz 4k Monitor. Bei wqhd schafft sie 60fps (ausser natürlich star citizen) in hohen settings.
In 4k wenn ich die Qualität minimal runterdreh auch 50-60. Da stört mich dann aber das tearing. Für so eine alte+damals günstige gpu ok. Die 1660 ist so weit ich weiß nur minimal langsamer.
100€ wären ok. 300€ würde ich nur für eine rtx3060/2070 auf den Tisch legen, oder nix kaufen. Mein Favorit sobald Preise wieder unter uvp ist die
Rtx3060ti.
das kann so mit sicherheit nicht stimmen, da ich früher eine 980ti hatte und die nicht mal sehr hohe settings in damals aktuellen spielen schaffte wie soll das dann in wqhd gehen...
und 4k konnte die nur in fifa oder forca aller andere konnteste in uhd vergessen wenn man die settings nicht auf medium runterdrehen will etc...
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
das kann so mit sicherheit nicht stimmen, da ich früher eine 980ti hatte und die nicht mal sehr hohe settings in damals aktuellen spielen schaffte wie soll das dann in wqhd gehen...
und 4k konnte die nur in fifa oder forca aller andere konnteste in uhd vergessen wenn man die settings nicht auf medium runterdrehen will etc...

Es ist eben die Frage, was du jetzt für ein Spiel meinst. Anno 1800 lief in WQHD@Ultra und auch ansonsten war ich mit der GTX 980Ti zufrieden, bis sie mir abgeraucht ist. Die RTX 3090 ist auch "nur" 3 mal so schnell, wie die GTX 980Ti und es ist noch ein massiver Unterschied was für eine GTX 980Ti man hat, da die Spitzenmodelle durchaus 40% schneller waren, als die Standardversion.

Alles in allem kann man damit noch durchaus in WQHD zocken und auf Mittel muß man da nirgends runter stellen, maximal auf hoch oder sehr hoch.
 

Kell-Conerem

PCGH-Community-Veteran(in)
Schwachsinn hoch 10 :wall:
Würde ich nicht sagen derzeit ist das Preis/Leistungsverhältniss der Series X wirklich unschlagbar. Das teil Kostet 500 Euro und steckt den eingangs erwähnten 1000€ PC locker in die Tasche. Bei den derzeitigen Preisen musst schon mindestens 1500€ in einen PC stecken um die Leistung der aktuellen Konsolen abrufen zu können. Traurig aber wahr.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Alles in allem kann man damit noch durchaus in WQHD zocken und auf Mittel muß man da nirgends runter stellen, maximal auf hoch oder sehr hoch.
Und wie wir ja alle wissen, frisst “ultra“ GPU-Power zum Frühstück. Wobei hohe bis sehr hohe Einstellungen kaum schlechter ausschaun, aber weit genügsamer sind...

Mit meiner ollen GTX 1080 bin ich u.a. deswegen noch recht gut unterwegs. Klar, es gehen keine 144Fps oder Raytracing aber DADDELN kann man auch mit älteren/schwächeren Karten immer noch sehr gut:daumen:

Gruß
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Du kannst auch mit ner 1660 gut spielen. Glaub viele Leute hier im Forum haben halt ein bisschen den normalen Bezug zu verbreiteter Hardware verloren. Man muss nicht immer in maximalen Details zocken und viele Leute spielen noch mit FullHD abseits von so Nerd-Foren.

Dafür reicht die 1660 locker aus. Viele Spiele haben gar nicht so krasse Hardwareanforderungen, ist nicht jedes Game ein Cyberpunk...
 

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)
Eigentlich traurig, dass die Hardware kaum schneller ist, als mein damaliger Rechner der 2014 fast dasselbe (~1050 Euro) gekostet hat. Wenn man sich mal FPS/Euro anguckt, wird es noch trauriger.

20142021PerformancePreisLeistung (%)/Euro
Xeon E3-1231v3
(damals ~210 Euro)
i5-10400F
(~150 Euro)
+25-30%-25%+80%
R9 290
(damals ~320 Euro)
GTX 1660 Super
(~420 Euro)
+45-55%+30%+20%
(alle Werte gerundet)

Das über eine Dauer von fast exakt 7 Jahren.

Bei der CPU kann ich noch sagen, dass passt soweit.
Aber bei der GPU weiß ich nicht, was ich da groß sagen soll...

Der Fortschritt wird aktuell komplett von den Preisen für Grafikkarten aufgefressen.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Aja gut ist halt so. Die Preise sind wie sie sind. Und das wird auch noch ne Weile so bleiben.

Ist ja kein exklusives Problem am PC Markt. Guckt euch mal die Benzinpreise an oder geht in den Baumarkt und kauft Holz oder ne Bodenplatten aus Stein für draußen. Hast du Preissteigerungen von 100% und mehr im Vergleich zu vor nem Jahr.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
das kann so mit sicherheit nicht stimmen, da ich früher eine 980ti hatte und die nicht mal sehr hohe settings in damals aktuellen spielen schaffte wie soll das dann in wqhd gehen...
und 4k konnte die nur in fifa oder forca aller andere konnteste in uhd vergessen wenn man die settings nicht auf medium runterdrehen will etc...
Das stimmt ab so. Jedoch auch nur in den 2 Spielen die ich spiele. Hatte ich doch auch extra geschrieben. Ich weiß ja nicht welche Spiele die gespielt hast? Bei mir ist es nur Hunt Showdown und BF5. Beide haben eine sehr gute Engine. Und ich habe natürlich Anti Alaising aus. Das braucht man ab wqhd nicht mehr.
Andere Spiele wie PUBG oder Squad gehen auch bei 4k bei 60fps. Ich schaue halt immer das die Games recht gut um die 60fps laufen da mein Monitor nur 60hz liefert und kein Gsync hat.
Selbst Star Citizen mit seiner schlechten Performance "zocke" ich in wqhd bei 30-50fps. Wobei das Spiel/Demo keine Benchmark Relevanz hat.
 

Thepunisher2403

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das stimmt ab so. Jedoch auch nur in den 2 Spielen die ich spiele. Hatte ich doch auch extra geschrieben. Ich weiß ja nicht welche Spiele die gespielt hast? Bei mir ist es nur Hunt Showdown und BF5. Beide haben eine sehr gute Engine. Und ich habe natürlich Anti Alaising aus. Das braucht man ab wqhd nicht mehr.
Andere Spiele wie PUBG oder Squad gehen auch bei 4k bei 60fps. Ich schaue halt immer das die Games recht gut um die 60fps laufen da mein Monitor nur 60hz liefert und kein Gsync hat.
Selbst Star Citizen mit seiner schlechten Performance "zocke" ich in wqhd bei 30-50fps. Wobei das Spiel/Demo keine Benchmark Relevanz hat.
das muss ich wohl überlesen haben.
ja dann kommt das hin wobei man auch in 4k noch Antialiasing noch braucht bei kleinen bildschirmen mag das nicht so direkt auffallen aber größer der Bildschirm wird desto mehr sieht man die treppen effekte noch
 
Oben Unten