Wie lange kann ich mit der Langlebigkeit des PC rechnen?

L

Lehmie

Guest
Servus Leute,

ich habe mal eine Frage, die mich sehr interessiert. Ich habe vor, mir einen selbst konfigurierten PC zu kaufen. Dieser sieht technisch gesehen wie folgt aus:

Konfiguration:
Hauptkomponenten

be quiet! Pure Base 500 schwarz mit Fenster
AMD Ryzen 9 5900X (12x 3.7GHz / 4.8GHz Turbo)
MSI MAG CoreLiquid 240R V2
MSI B550 TOMAHAWK
32GB (2x16GB) G.Skill RipJaws V DDR4 3600MHz
1TB Kingston NV1 M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 2100MB/s ; S 1700MB/s)
1TB SATA 6GB/s 7200rpm
ohne Festplatte/SSD
12GB KFA2 RTX3080 SG
1000W be quiet! PurePower 11 FM
kein Laufwerk
Garantie und Service
2 Jahre Garantie
Software
Windows 10 Home 64bit (Installiert inkl Key)
24''/61cm MSI OPTIX G241VDE E2 Gaming Schwarz (1920x1080,75Hz,1m
ASUS TUF Gaming K3, Kalih RED
Bullguard Internet Security 1-Jahr-Lizenz (3 Geräte)

Mit welcher Langlebigkeit kann ich hier rechnen? Reicht dieser PC für mindestens 3-5 Jahre, wenn ich ihn dann auch nach einigen Jahren aufrüste?

LG Lehmie
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Was meinst du mit "Langlebigkeit"?
Wie lange die Komponenten nicht kaputt gehen oder wie lange sie schnell genug sind?

Wenns ums kaputt gehen geht: Das sind statistische Größen. Der PC kann nach 4 Wochen kaputt gehen oder 20 Jahre halten - beides möglich, beides aber unwahrscheinlich. In der Regel kannste von ganz grob 10 Jahren ausgehen bis erste Teile ersetzt werden müssen (wie gesagt - das ist nur ein Daumenwert, es kann auch früher oder später sein - und hängt natürlich auch davon ab wie der PC benutzt wird).

Wenns um schnell genug geht: Das kann dir niemand beantworten da erstens keiner in die Zukunft sehen kann und zweitens niemand weiß was für dich "schnell genug" ist. Manch einer kauft alle 2 Jahre nen neuen PC weil der alte zu langsam ist, andere spielen nach 10 Jahren noch mit entsprechend niedrigeren Settings und sind glücklich.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Wenn du bei diesem Auflösung bleibst und die Regler in Spielen bedienen kannst, sollte die Hardware reichen für die Zeit. Zu Hardwaredefekten kann es natürlich immer mal kommen.

Wenn du schon so viel Geld ausgibst, würde ich persönlich eher in Richtung 144Hz gehen, eigentlich sogar WQHD.

Ansonsten sind 1000Watt etwas übertrieben, dafür sollten locker auch 750-850 Watt reichen.
Festplatte würde ich keine mehr einbauen und vor allem keine so kleine, dann lieber gleich eine 2 TB SSD oder jetzt nur eine 1 TB SSD und dann später eine im Angebote kaufen und nachrüsten.

Die SSD in der Konfiguration ist jetzt nicht unbedingt die schnellste, bei der werden Komponenten wild getauscht und sie hat keinen Cache, da kann dir bei manchen Aufgaben die Geschwindigkeit wegbrechen.

Die Wasserkühlung von MSI wurden schon einmal zurückgerufen, ich würde den erstmal nicht trauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Mit welcher Langlebigkeit kann ich hier rechnen? Reicht dieser PC für mindestens 3-5 Jahre, wenn ich ihn dann auch nach einigen Jahren aufrüste?
Wir wissen nicht was Dir reicht.
Eventuell "reicht" Dir der PC am Tage der Ankuft schon nicht mehr.
Eventuell solltest Du nicht so pauschal fragen, damit wir nicht pauschal antworten müssen, auf Sachen die zu 100% individuell sind.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine Schwester kaufte sich vor Jahren mal einen neuen PC und fragte mich, wie lange sie nun damit auskommen würde. Meine Antwort war... wenn du immer dieselben Programme und Spiele nutzt, solange nichts defekt geht, eine Ewigkeit.

Wobei manche von uns auch vorzeitig neu aufrüsten, weil was neues herausgekommen ist und man es haben muss... :D
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal zum Vergleich, bei Bekannten läuft mein alter Core 2 Quad 6600 mit OC auf 3,0 Ghz seit 2010 im PC und wird mit Alltagsdingen betrieben, Spiele eher weniger.
Und nen Blitzeinsachlag hat er auch überlebt, als einzige Komponente.
HW kann ewig halten und genutzt werden, kommt drauf an was man vor hat.
 
Oben Unten