• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches MSI Board für Ryzen 3600 ?

Jansy

Kabelverknoter(in)
Wahl des MSI Boards, welches Ryzen 3600 out of the box unterstützt ?

Vorab für PC Neubau hatte mein Enkel auf folgendes gesetzt:
CPU Ryzen 3600
Board Asus Rog Strix B450 F gaming 2
Netzteil be quiet Straight Power 11, 550 W ,80 Plus
Lüfter CPU Noctua NH-D15 S
Speicher Crucial Ballistix DDR4-3600
Grafikkarte 1050 TI, nur die ist gebraucht, (noch !, später bekommt er bessere von meinem Sohn)
Gehäuse Fractal Define 7
Wir wissen, dass für Enkelzwecke einiges hoch angesetzt war, aber Verwandte haben Geld zugeschustert!

Hatten (ich bin der Opa 72) mit dem Enkel alles eingebaut und es startete, lief problemlos und wir wollten uns schon an das Kabelmanagement machen und dann ging nichts mehr!
Lüfter laufen, CPU Lüfter läuft kurz an,
kein Bild, nicht mal mehr ins Bios kommen wir !
Alles nach Forum Ratschlägen in Sachen Fehlersuche getestet.
Stundenlang,tagelang ohne Erfolg
Soweit möglich Teile auch in anderem PC getestet. Alles dann i.O.
Mit gesamten PC übers Wochenende in PC Fachwerkstatt.
Ergebnis: Asus Board soll haben Hardwarefehler. (Rückläufer?)
Konnten aber problemlos beim "Geiz ist..." zurückgeben, weil wir hatten Rückgabe bis Mitte März auf der Rechnung vereinbart.

Wir sind jetzt frei und wollen in Richtung B450 oder sogar B550 von Boards von MSI Max usw.
Bios flashen, wie bei einzelnen Asus usw. noch, ist nicht unser Fall.
Overlocking zur Zeit noch kein großes Thema.
Adressierbare RGB schon ein wenig
Was wäre so bei MSI für uns eine gute Wahl in Sachen Board?
Bitte gebt uns Tipps für eine Kaufentscheidung!

Der Enkel drängt und für den Opa wird es immer nerviger!
PS.
Ich hoffe in der richtigen Forum Rubrik eingestellt zu haben.
 
TE
J

Jansy

Kabelverknoter(in)
Als ersten Vorschlag kam gerade von einem Bekannten :
Nehmt in jedem Fall die 550 Serie. Luft nach oben...für später.
MSI MAG B550 Tomahawk so. ca. 157 Euro wäre gute Wahl.
Wer würde dem zustimmen?
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich war nicht übermäßig begeistert. Für den Preis kann man bessere Erweiterungsmöglichkeiten und/oder besseren Onboard-Sound erwarten. Zwei Modelle tiefer ist das -A Pro zwar ebenfalls nicht sehr ausgewogen, aber angenehm billig, 10 Euro drüber bekommt man das X570 Edge. Standard-Empfehlungen in der 150-180 Euro Preisklasse sind Asrock Steel Legend oder Asus B550-F, aber kein MSI.

 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Warum so teuer?
oder
:ka:
 
TE
J

Jansy

Kabelverknoter(in)
Aufgrund der schlechten Erfahrungen mit dem A....Bord in der letzten Woche wollen wir möglichst ein Board, welches ohne sofortiges BIOS Update erst mal stabil läuft.
Update möglich danach mit BIOS Flashback.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
welches ohne sofortiges BIOS Update erst mal stabil läuft.
Das tun eigentlich alle B550 Boards, egal von welchem Hersteller, mit den Zen2 CPUs.
Da ist von Haus aus immer eine passende UEFI Version drauf für Ryzen 3000.

Hab ich euch aber auch schon im anderen Thema auf B550 hingewiesen :P
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
@PCGH_Torsten Das Strix F ist vor allem für den Preis eher mau (günster VRM Controller und daher die Marketingbestückung von drei Powerstages je echter Phase, kein interner USB-C Header) und nur dann empfehlenswert wenn man den Kopfhörerverstärker benötigt und darauf vertraut dass da nichts das Audiosignal verfälscht (insbesondere GPU).
Wirkliche Audiotests gibt es bei Mainboards ja nicht. Um eine Verfälschung des Klangs auszuschließen ist z.B. wichtig, dass die Impedanz des Verstärkers im Verhältnis zu der des Kopfhörers klein genug ist.

Bei den Gigabyte Boards würde ich definitiv zu den überarbeiteten (V2 bei Wifi AX) greifen.
 
TE
J

Jansy

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antworten bisher.
Seit ich - allerdings vor zig Jahren- mal ne Stromunterbrechung während des BIOS Update hatte, bin ich übervorsichtig geworden.
Daher rate ich meinem Enkel jetzt auch nur zu Boards mit BIOS Flash Back. Daher liegt zunächst unser Augenmerk auf MSI und ähnliche.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Die Funktion bieten fast alle Boardhersteller, heißt nur überall anders (Q-Flash Plus, FlashBack...)
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
MSI, Gigabyte und ASUS jedenfalls auch für den normalen Geldbeutel, schon ab 100€
ASRock baut das erst ab 250€ aufwärts ein... :rollen:
Über Biostar brauchen wir gar nicht erst zu reden :fresse:
 
TE
J

Jansy

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antworten .Haben jetzt das MSI B550 Mag Tomahawk
Bei WHV (Firmensitz) bestellt.
 
Oben Unten