Welche Grafikkarte für meinen Zweit-PC

DJPX

PC-Selbstbauer(in)
Seit dem ich jetzt umgezogen bin, möchte ich auch in der neuen Wohnung einen Desktoprechner haben (also nicht nur meinen Laptop). Nun bin ich am überlegen, welche Grafikkarte ich einsetzen soll.

Bisher habe ich in dem PC ein paar alte Teile verbaut, welche ich noch hatte.
CPU: AMD Athlon 200GE
Mainboard: Asus B350
GPU: aktuell GTX 760 und integrierte GPU
RAM: 1x 8 GB DDR4

Der PC soll eigenlich hauptsächlich zum Programmieren verwendet werden und um ein paar Spiele spielen zu können. ( Hauptsächlich Planetside 2 und Warthunder und eventuell noch ein paar Singleplayerspiele)
Der Monitor hat eine FullHD Auflösung.

Ich möchte gerne die alte GTX 760 ersetzen da die relativ viel Strom verbraucht.
Sie soll mit einer Energieeffizienten Grafikkarte ersetzt werden. Ich habe gerade noch eine orginal verpackte GTX 1050 TI welche ich verwenden kann. Die Frage ist aber, wenn ich diese verkaufen würde und statt dessen eine RX 6500 XT würde ich damit mehr Leistung bekommen mit besserem Stromverbrauch? Oder gibt es gerade andere Grafikkarten welche auch geeignet wären?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
 

TriadFish

Freizeitschrauber(in)
Ähm.. wieviel spielst Du denn so in der Woche? Das hört sich eher so an, als ob Du nicht viel Zeit mit Gaming verbringst. Die 1050ti verbraucht maximal 75 Watt, das ist selbst bei steigenden Strompreisen echt zu vernachlässigen, wenn Du kein 24/7 Spieler bist. Die Frage ist eben, ob Dir die Leistung reicht.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Bei deiner Konfiguration könnten sich die nur 4 Lanes der 6500XT schon negativ auswirken. Da du die 1050ti auch schon hast würde ich dir empfehlen, die einfach zu verwenden.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Bisher habe ich in dem PC ein paar alte Teile verbaut, welche ich noch hatte.
CPU: AMD Athlon 200GE
Mainboard: Asus B350
GPU: aktuell GTX 760 und integrierte GPU
RAM: 1x 8 GB DDR4

Sie soll mit einer Energieeffizienten Grafikkarte ersetzt werden. Ich habe gerade noch eine orginal verpackte GTX 1050 TI welche ich verwenden kann. Die Frage ist aber, wenn ich diese verkaufen würde und statt dessen eine RX 6500 XT würde ich damit mehr Leistung bekommen mit besserem Stromverbrauch? Oder gibt es gerade andere Grafikkarten welche auch geeignet wären?
Bei DER lahmen CPU würde sich eine schnelle GPU gar nicht lohnen!
Bei halbwegs aktuellen Games wirst du selbst mit der 1050Ti fast immer im CPU-Limit hängen!
 
TE
TE
D

DJPX

PC-Selbstbauer(in)
Ähm.. wieviel spielst Du denn so in der Woche? Das hört sich eher so an, als ob Du nicht viel Zeit mit Gaming verbringst. Die 1050ti verbraucht maximal 75 Watt, das ist selbst bei steigenden Strompreisen echt zu vernachlässigen, wenn Du kein 24/7 Spieler bist. Die Frage ist eben, ob Dir die Leistung reicht.
Kommt drauf an wie viel Zeit ich habe, aber hauptsächlich spiele ich auf meinem Haupt-PC. Der ist eher für Zwischen durch und wenn ich andere Sachen wie Programmieren und so mache. Auch möchte ich den PC zum automatsieren verwenden, also das ich diesen aus der Ferne anschalten kann und dann bestimmte Aufgaben ausführen kann.
Deshalb sollte der Stromverbrauch auch eher geringer sein da der dadurch eventuell auch mal länger eingeschaltet sein könnte.

Bei deiner Konfiguration könnten sich die nur 4 Lanes der 6500XT schon negativ auswirken. Da du die 1050ti auch schon hast würde ich dir empfehlen, die einfach zu verwenden.
Bei DER lahmen CPU würde sich eine schnelle GPU gar nicht lohnen!
Bei halbwegs aktuellen Games wirst du selbst mit der 1050Ti fast immer im CPU-Limit hängen!
Ich kann die CPU auch mit einem Ryzen 1700 tauschen falls das ein Problem wäre, den müsste ich aber erst wo anderst ausbauen. Aktuelle Spiele spiele ich eh so gut wie nicht (habe immer noch über über 400 noch nicht eingelöste Steam keys da ich nicht dazu komme andere Spiele zu spielen). Und wenn würde ich diese auf meinem Hauptrechner spielen ^^

Der PC kann durch die Automatisierungen auch bis zu 24 Stunden laufen und soll da so wenig Strom wie möglich verbrauchen ( Vieles wird wahrscheinlich eher GPU belastend sein)
 
Zuletzt bearbeitet:

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Der PC kann durch die Automatisierungen auch bis zu 24 Stunden laufen und soll da so wenig Strom wie möglich verbrauchen ( Vieles wird wahrscheinlich eher GPU belastend sein)
Wenns um Dauereinsatz geht dann ist der 200GE natürlich um einiges sparsamer als ein Ryzen 7 1700.
Solange die Games/Anwendungen eher Single-Core lastig sind sollte es gehen.
 
TE
TE
D

DJPX

PC-Selbstbauer(in)
Ist der Leistungsunterschied zwischen einer GTX 1050 TI und RX 6500 XT wirklich so gering? Und wie ist die Kompatibilität im zu Linux/Windows der beiden Karten? Hat einer der Karten einen AI-Beschleuniger? (Die GTX 1050 TI so wie es aus sieht nicht).
Das Teil soll aufjeden fall zuverlässig ohne Ausfälle arbeiten, ohne das ich Vorort eingreifen muss.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

rschwertz

Freizeitschrauber(in)
GTX 1050 TI und RX 6500 XT - die 6500XT ist schon schneller als die 1050Ti (allerdings nur in PCIe 4.0 Systemen).
Man muss die eher mit einer 1650 Super vergleichen.
Wenn die 4 GB VRAM voll sind ist die 1050Ti schneller mit dem Nachladen (wg. mehr PCIe Lanes).
Probiere die 1050Ti aus (weil vorhanden), bevor eine neue Grafikkarte angeschafft wird.
 
TE
TE
D

DJPX

PC-Selbstbauer(in)
Das Problem ist, das die GTX 1050 TI noch neu und orginal verpackt ist, wenn ich die öffne kann ich die nicht mehr so gut verkaufen.
 
Oben Unten