Watch-Dogs-Systemanforderungen: Eher abschreckend oder erfreulich? ... Das meinen Redakteure zu einem aktuellen Thema

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Watch-Dogs-Systemanforderungen: Eher abschreckend oder erfreulich? ... Das meinen Redakteure zu einem aktuellen Thema

Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Watch-Dogs-Systemanforderungen: Eher abschreckend oder erfreulich?"

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Zurück zum Artikel: Watch-Dogs-Systemanforderungen: Eher abschreckend oder erfreulich? ... Das meinen Redakteure zu einem aktuellen Thema
 

Da_Vid

Freizeitschrauber(in)
eher unrealistisch ^^ Die Anforderungen sehen nach extrem schlechter Optimierung aus. Aber man wird sich ja spätestens bei den Test gerne vom Gegenteil überzeugen lassen. Ansonsten sehe ich den Hype Train schon entgleisen.
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
Kommt drauf an was man will. Denke eine 7970 oder 680 sollte es schon für max Details sein für so 40-50 FPS. Bei der CPU wird sicher ein guter 2600k reichen. Und sollte das Game SGSSAA haben werden eine 780 Ti und 290x was zu tun bekommen. :)
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Da TXAA integriert wird, kann man davon ausgehen, dass der Renderer mit MSAA zurecht kommt – damit ist die größte Hürde für SGSSAA genommen und man kann sich ans Aufwerten wagen. :-)

MfG,
Raff
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Also ein paar Kommentare verwirren mich. Wenn ich von den Infos hier auf PCGH ausgehe ist der i7-3930K als Empfehlung für Ultra Settings und das Grafikdowngrade (zumindest in der PC Version) weitestgehend wieder vom Tisch. :ugly:
 

Ersy90

Software-Overclocker(in)
Was ist denn an den Anforderungen abschreckend? Es handelt sich um Ultra Einstellung, dazu kommts vom Entwickler und noch dazu von Ubisoft...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich werde definitiv warten bis das Sterben für Kaiser und Vaterland vorbei ist und dann überlegen ob es meins sein muss.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin nach dem Release sehr auf die Verkaufszahlen der einzelnen Plattformen gespannt. Vermutlich wird der PC trotz bester Optik wegen UPlay weit abgeschlagen auf dem letzten Platz liegen. Ubisoft macht sich selber das Leben schwer.
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
Also ich wette das WD genauso wenig optimiert ist wie die AC Reihe. Die läuft für das gebotene ja auch relativ mies auf dem PC. Ich werd dann halt mal testen wie sich die Settings von High zu Ultra verhalten und dann schauen ob man überhaupt einen Unterschied sieht, was wahrscheinlich nicht der Fall sein wird.

Also mache ich mir überhaupt keine Sorgen und werd gleich nach den ersten Versuchen auf Downsampling umstellen, sieht imo immer noch am besten aus und dann braucht es auch kein MSAA mehr.
 

Buxtehuu

Schraubenverwechsler(in)
Ich bin nach dem Release sehr auf die Verkaufszahlen der einzelnen Plattformen gespannt. Vermutlich wird der PC trotz bester Optik wegen UPlay weit abgeschlagen auf dem letzten Platz liegen. Ubisoft macht sich selber das Leben schwer.

Mach dir keine Hoffnung das die Deppen bei Ubisoft das jemals schnallen werden.
Ich würde mir das Spiel holen (allerdings nur für 20€ mehr ist mir der DRM Dreck nicht wert) aber da statt Steam Uplay eingesetzt wird, verzichte ich lieber.
 
X

Xrais

Guest
Natürlich nur die Ps4 Version , allen anderen viel Spaß beim aufrüsten denn laut mancher hier kann man sich ja nicht mit Konsolengrafik zufrieden geben
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
K

KrHome

Guest
Quadcore? Check! TXAA-fähige Grafikkarte? Check! Zuversichtlich, dass das Spiel brauchbar laufen wird? Check! Hoffnung, dass das Spiel etwas taugt? Check! Uplay? Oh nein, das verändert alles.
Jetzt hast du eure eigene News getrollt. :ugly: Hier geht's doch nicht darum, was tatsächlich reichen wird, sondern was Ubisoft uns weißmachen will, dass wir es für die gebotene Optik brauchen werden.

Nicht irgendein "Quadcore", sondern ein 4770K Quadcore!
Nicht irgendeine "TXAA-fähige Grafikkarte", sondern eine GTX780!
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich frage mich was alle gegen Uplay haben? Bei Steam nehmen sie das auch in Kauf oder Origin.
Uplay schreckt mich nicht wirklich ab.

Was die Systemanforderungen angeht: ich muß nicht in Ultra zocken, deswegen mache ich mir nicht allzu große Gedanken das es nicht flüssig laufen sollte.
Aber muß zugeben das die empfohlenen Anforderungen für Ultra schon Recht hoch sind.

Naja, werde sowieso ein paar Tests abwarten und dann entscheide ich ob es mir sofort hole oder später.;)
 

REv0X

Freizeitschrauber(in)
Ich bin nach dem Release sehr auf die Verkaufszahlen der einzelnen Plattformen gespannt. Vermutlich wird der PC trotz bester Optik wegen UPlay weit abgeschlagen auf dem letzten Platz liegen. Ubisoft macht sich selber das Leben schwer.

Glaube kaum dass das irgendeinen Unterschied macht, nur die wenigsten verzichten aufgrund von DRM und solchen Plattformen wirklich auf Spiele.
Die meisten reißen in Foren zwar groß die Klappe auf wie ******* das alles ist, haben das Spiel aber schon lange vorbestellt und zocken fröhlich um 0 Uhr am Releasetag los.
Ubisoft macht sich eher selber mit ihrer PC Politik das Leben schwer, wenig Arbeit reinstecken, dafür sich aber von Nvidia noch für ein paar Features bezahlen lassen. Wodurch die Performance dann so schlecht wird dass das Spiel auf Ultra nur noch mit den stärksten NV Grafikkarten läuft. Ein Schelm wer Böses denkt :D
 
Oben Unten