• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wasserkühlung neuer Versuch^^

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
Wasserkühlung neuer Versuch^^

Sorry für die ganzen Threads aber ich habe mir nun noch mal Videos angeschaut und mir die Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen in meinem Weihnachtsurlaub möchte ich nun einen HT Wakü PC bauen Radiatoren habe ich EKWB ausgewählt nun sind mir eigentlich nur 2 Fragen offen den Rest bekomme ich selbst hin^^

weil Acryl klarer ist möchte ich Acryl Rohre

die beiden Fragen dazu

Kann man hier zu Alphacool greifen oder auch eher nicht?

Dann die Fittinge Hier Alphacool oder doch eher Bitspower oder EK?

Würde z.b. sowas nehmen wenn ein paar Kaputt gehen sollten ist es halt so^^

Alphacool HardTube 16/13mm Plexi (PMMA) Klar 80cm - 4er Set | Acrylrohre | HardTubes | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Und diese Fittinge Alphacool HT 16mm HardTube Schraubtuelle G1/4 - geraendelt - Deep Black | 16/10mm | Anschraubtuellen | Anschluesse | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

PS: Und für welche RTX 2080ti gibt es Vernünftige Wasserblöcke und welcher Hersteller? Das wäre alles
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

PS: Und für welche RTX 2080ti gibt es Vernünftige Wasserblöcke und welcher Hersteller? Das wäre alles

Wenn Du erst zu Weihnachten basteln möchtest, kann ich dir den Fullcover-Kühler von Aquacomputer ans Herz legen.

Aqua Computer Webshop - kryographics NEXT RTX 2080 vernickelte Ausfuehrung 23681
Aquacomputer kryographics NEXT 2080 Ti, vernickelte Ausfuehrung | GPU - Komplettkuehler | GPU - Kuehler | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Bei Aquacomputer wird angezeigt, dass produziert wird und in 30 Tagen geliefert werden kann - Bei Aquatuning gibt's den auch, da steht was von 60-120 Tagen Lieferzeit...

Ich hatte meinen vor ca. 8 Wochen bestellt und er wurde auch wesentlich schneller als angegeben geliefert. Die 2080 Ti konnte ich vorher noch ausgiebig testen und dann wurde umgesattelt. Der Kühler passt auf jede Referenzlayout-Karte und es ist wirklich ein Fullcover-Kühler, der alle wichtigen Teile abdeckt. Die VRAMs werden, wie bei Kryografics üblich, nicht mit Pads sondern mit Wärmeleitpaste bestrichen und somit werden die wohl auch effektiver gekühlt - je nach Paste natürlich.

Und wenn Du schon eine 2080 Ti mit WaKü versorgen möchtest, würde ich auch gleich noch ne gute Backplate draufsatteln...

Aquacomputer Backplate fuer kryographics NEXT 2080 Ti, aktiv XCS | GPU - Backplates | GPU - Kuehler | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Diese ist eine aktiv-gekühlte und unter der silbernen Abdeckung sitzt eine Art 'Heatpipe', wo das Wasser durchströmt und die Spannungsversorgung der Karte oben mitkühlt. Alles sehr ordentlich verarbeitet :nicken:

Man darf aber keine Angst haben viele Schrauben zu lösen und bei einer 1000.-€ GPU sollte man schon vorsichtig sein - auch beim Zusammenschrauben. Nimm Dir Zeit für dieses Projekt, denn ich glaube, dass es mehr als 30 Schrauben bei mir waren - die meisten bei einer GPU-WaKü-Lösung bisher.


Zu den Fittingen kann ich Dir durch Hören-Sagen momentan leider nur von Standard-Alphacool-Fittingen abraten... Oder Du kaufst ein Paar mehr und machst erstmal nen Testaufbau außerhalb des Gehäuses. Die O-Ringe sollen angeblich nicht immer in Ordnung sein und damit kann das alles undicht werden.

Wenn Alphacool, dann lieber die Eiszapfen: Alphacool Eiszapfen 16mm HardTube Schraubtuelle G1/4 - Deep Black | 16mm OD | HardTube Anschluesse | Anschluesse | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Die Fittinge von Bitspower sind wohl über jeden Zweifel erhaben und ich würde die wohl selber auch lieber kaufen - die Kosten können dann aber schnell mal sehr viel höher ausfallen ;-)
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

weil Acryl klarer ist möchte ich Acryl Rohre

Die Meinung zu Hardtubes hab ich ja schon in einem anderen Thread geschrieben, nette Spielerei, aber braucht viel Geduld.

die beiden Fragen dazu

Kann man hier zu Alphacool greifen oder auch eher nicht?

Dann die Fittinge Hier Alphacool oder doch eher Bitspower oder EK?
Nimm Anschlüsse von Barrow, Finger weg von Alphacool.

PS: Und für welche RTX 2080ti gibt es Vernünftige Wasserblöcke und welcher Hersteller? Das wäre alles

Für jede Karte im Referenzdesign und einige Customdesigns gibt es gute Wasserblöcke, beispielsweise den Heatkiller: http://gpu.watercool.de/WATERCOOL_HEATKILLER_GPU_Compatibility.pdf
Natürlich ist der Kryos Next die Krönung, gibts aber nur fürs Referenzdesign.
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Danke euch gibt es ein spezielles Referenz Modell welches zu empfehlen wäre?

Würde zum kryos greifen mit backplatte
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Die haben den Namen Referenz, weil sie alle gleich sind.
Kauf nach Garantieleistung oder Kundenservice. Da liegt der Unterschied.
 

ALCAndreas

Alphacool Staff
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Moin moin Sinusspass,
warum soll man denn die Finger weg lassen von ALC Anschlüssen?


Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

warum soll man denn die Finger weg lassen von ALC Anschlüssen?

Lies dir mal Was ist nur schief gelaufen? (Wakü war nicht dicht zu bekommen) durch. Probleme mit ALC Radiatoren und wohl auch Fittingen.

Bei meinem letzten Umbau hab ich für die zweite Kammer im Rechner auf Schläuche gesetzt und auch ACL Fittinge verbaut, da habe ich dann letztendlich auch die doppelte Menge gekauft um sicher zu gehen das ich welche erwische die "passen". Mir kommt es leider so vor als ob bei euch die letzte Zeit Probleme in der QS bestehen. :huh:

___________________

Dann die Fittinge Hier Alphacool oder doch eher Bitspower oder EK?

Hab gute Erfahrungen mit den Fittingen von EK gemacht, gut verarbeitet. Ebenso machst aber auch mit Bitspower und Barlow nichts falsch.
ACL hab ich im Hardtube bereich noch nicht ausprobiert.

Danke euch gibt es ein spezielles Referenz Modell welches zu empfehlen wäre?

Ich habs bei meiner 1080ti so gemacht das ich eine im Referenzdesign gekauft hab, besser gesagt die FE. Hersteller EVGA, da die auch den Umbau auf Wasserkühlung "erlauben" und da sehr kulant sind. Und da du eh Umbaust ist es auch vollkommen egal dass da der "mist" Kühler draufsitzt. :D
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Moin moin Sinusspass,
warum soll man denn die Finger weg lassen von ALC Anschlüssen?


Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas

Der TE (und andere) hatten in letzter zeit reichlich Schwierigkeiten mit den Dichtringen, das würde an sich als Grund schon reichen, einen Hersteller nicht mehr zu empfehlen, da es reichlich Anbieter mit ähnlichen Designs zu gleichen/besseren Preisen gibt, da man bei einem Kauf eben nicht sicher sein kann, dass die Teile auch dicht sind. Ebenso gab es genug Fälle von fehlerhaften/verpfuschten Lackierungen, reichlich Dreck in den Radiatoren, Späne in den Cpukühlern, von den Katastrophen VPP 755, CKC, und Alphatube Schlauch ganz zu schweigen. Klar hat Alc auch paar gute Sachen (da gehörten eigentlich die Radiatoren und Anschlüsse dazu), mir haben die Messingdeckel für D5 und DDC gut gefallen, aber Fälle wie die oben genannten sind das Problem. Wenn sowas gelegentlich auftritt, ist das ja alle kein Problem, aber es passiert sehr oft, gerade bei den genannten Katastrophen. Ich würde den Forennutzern jetzt keine völlige Inkompetenz vorwerfen, die werden schon wissen, was sie machen, da kann es nur am Hersteller liegen. Sowas darf einfach nicht passieren, es kommt inzwischen so vor, dass Alc gar keine Qualitätssicherung mehr habt. Für weitere Beispiele einfach im Luxx lesen, der Quatscher ist da etwas aktiver als hier.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Also meine ALC Fittinge sind tip top...
Evtl. Hatte ich aber auch einfach Glück.

Ich würde empfehlen HT's und Fittinge vom selben Hersteller zu kaufen.
Zb. Hat EK 12mm Hard tubes während ALC 13mm Tubes haben...
Dass 12mm tubes in 13mm Fittingen schlecht Dichten dürfte allen klar sein.

Aber trotzdem empfiehlt es sich da auf einen Hersteller zu setzen
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Hi da ich die Sachen noch nicht alle zurück gegeben habe weil ich es erst heute zur Post bringen kann habe ich mir die radiatoren noch mal angeschaut

Die und mein gpu Block sind noch da.

Bei allen Radiatoren merkt man keinen Widerstand wenn mann die schraubverschlüsse auf die Löcher dreht und zwar ausnahmslos bei allen 15 Stück die bei den 3 Radiatoren dabei waren.

Dann kam ich auf die Idee von meinem Byksky Kühler die Verschlüsse auszuprobieren die sind ja gleich

Was soll ich sagen die passen viel besser auf die Radiatoren und man merkt auch sobald man am O Ring ist

Der vom gpu kühler ist auch dicker also der O Ring

Soll ich nun einfach andere Verschlüsse kaufen oder die radiatoren zurück senden und EK nehmen?

PS: Der schwarze ist vom Alphacool der Silberne ist vom Gpu kühler
 

Anhänge

  • 20190925_113158.jpg
    20190925_113158.jpg
    597,5 KB · Aufrufe: 96
  • 20190925_113222.jpg
    20190925_113222.jpg
    603,4 KB · Aufrufe: 115

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Eigentlich würde ich ja sagen zurück damit und kauf dir HwLabs Radiatoren, aber da wir hier einen Mitarbeiter von Alphacool im Thread haben warte etwas ab.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Ich habe die 2080ti von Asus strix. Dafür Gibt's nen guten Block von phanteks. Extra für die strix. Super Anleitung dabei , alle Wärmeleitpads sind vorgeschnitten und haben nummern damit du genau siehst welches wo hin kommt.
Das Teil hat rgb und sieht super aus, Bin mega zufrieden damit. Mit strix kühler hatte ich in furmark max. 71 grad , nun komme ich nicht mehr über 33 grad. Mega gutes Teil.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Für die Strix gibts auch einen Kühler von Watercool, mir hat er besser zugesagt und er sollte was Leistung und Verarbeitungsqualität angeht auch besser sein. Meine beiden haben zwar trotz Flüssigmetall schon mal die 45° gesehen, aber das war unter Furmark mit 550w/Karte, im normalen Gamingbetrieb haben die Karten trotz 4 Stunden Witcher keine 40° gesehen, unter kaltem Wasser bei kühlem Raum bleibe ich ein Stück unter 30°.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Ich kann dir immer nur zu einem Referenz Design raten. Wenn du den Block irgendwann verkaufen willst, macht das die Sache wesentlich einfacher.
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Hm sende nun die alphacool radiatoren zurück und gehe auf hw Labs die sehen Top aus

Allerdings gibt es da zwei verschiedene Stärken einer 45mm und einer 30mm

Was wäre da besser?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Kommt drauf an.
Willst du eher langsamdrehende Lüfter, würde ich dünne Radis nehmen.
Ist dir die Lautstärke egal, dann dicke Radis für mehr Fläche.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Dein Gehäuse gehört zu den größeren, sprich du kannst reichlich Radiatorfläche verbauen. Dadurch kannst du deine Lüfter schön langsam und leise arbeiten lassen. Bei niedrigen Drehzahlen haben dünne Radiatoren die gleiche, zum Teil bessere Leistung als dickere, und sie brauchen weniger Platz und sind günstiger, damit wäre die Sache eindeutig.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Ok die hier müsste das Referenz Design haben? EVGA GeForce RTX 2080 Ti Black Edition Gaming, 11264 M…

Und evga erlaubt ja kühler tausch

Diese Karte von EVGA hat zwar ein PCB-Design im Referenzlayout aber sie verfügt leider nicht über einen A-Chip, der in Sachen Taktfreudigkeit in meinem Augen einige Pluspunkte absahnen würde...

Siehe hier: [Official] NVIDIA RTX 2080 Ti Owner's Club - Overclock.net - An Overclocking Community

EVGA erlaubt natürlich einen Kühlerwechsel und so würde ein Defekt nach selbigem eine RMA ermöglichen und man steht nicht im Regen da... aber:

Palit GeForce RTX 2080 Ti GamingPro OC ab €' '1089,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Mit der Palit RTX 2080 Ti GamingPro OC hättest Du eine Karte die wichtige Vorteile böte und die:

1) höher taktet
2) einen A-Chip verbaut hat
3) mit zuverlässigem Samsung VRAM bestückt ist
4) in meinem Fall keinerlei Spulenfiepen aufweist
5) günstiger ist
6) natürlich auch im Referenzlayout daherkommt (bei mir ist auch der Kryos Next verbaut)

Durch ein leichtes Tuning mit dem MSI Afterburner (Powerlimit auf Max. und etwa 100 MHz mehr Takt) erreicht meine Palit ganz locker die 2000 MHz-Marke und durch den Kryos-Kühler bleibt sie immer unter 40°C. Die Gewährleistung ist natürlich futsch aber ich habe sie ja vor dem Kühlerwechsel gründlich testen dürfen und durch die obligatorische Vorsicht beim Umbau sollte das für erfahrene Schrauber kein Problem darstellen :nicken:
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Hi würde es eigentlich Sinn machen die radiatoren schon jetzt zu kaufen auch wenn man im Dezember erst dazu kommt? Bzw kann man die testen ob die dicht sind?

Dann würde ich diese fittinge nehmen sofern ich Schlauch nehme

Bitspower Anschluss G1/4 Zoll auf 16/10mm - matt black

Und den Schlauch EK Water Blocks EK-Tube ZMT Schlauch 16/10 mm - mattsc…

Passt das?

Hm sehe ich das richtig bei bitspower muss man 2 Teile kaufen man einen Winkel möchte?

Zum Beispiel das hier
Bitspower Winkel G1/4 Zoll auf IG 1/4 Zoll - matt blac…


Mit dem kombinieren?

Bitspower Anschluss G1/4 Zoll auf 16/10mm - matt black

Bleibe nun bei Schlauch
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Bitspower ist viel zu teuer, nimm Barrow (oder Bykski, die sollen bei Zmt leichter zuzudrehen sein).
Adapter braucht man natürlich einzeln.
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Danke euch. Hm entweder bin ich blind aber ich finde irgendwie keinen Shop mit barrow fittingen zumindest nicht alle Teile

Finde z.b nur den Winkel Anschluss aber keine fittinge für den Schlauch dann auch kugelhahn oder T Stück noch nicht

Kennt wer einen guten Shop dafür?

Hardtube habe ich eigentlich auch aufgegeben weil ich die fittinge nicht finde lach zumindest in 16mm kann man für HT auch barrow nehmen?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Barrow gibts bei Watercool, weil Watercool keine wirklich aktuelle Produktreihe an Fittingen hat.
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Danke ist ja gar nicht so schwer xd.

Was ich auch komisch fand und vergessen habe zu sagen die Alphacool Eiszapfen Fittinge also die normalen passten nicht in die Anschlüsse von meinem Crosshair VIII Mainboard bei beiden nicht nur die Winkel Fittinge hatten gepasst wo einer scheinbar auch etwas undicht war der kippte etwas am Drehpunkt
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Ich hatte bei Alphacoolteilen öfters Probleme mit den Gewinden.
Teilweise musste ich Gewinde in Radiatoren nachschneiden und die Fittingen haben sich in anderen Teilen nochmal ein bisschen Kunststoff gegönnt.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neu Versuch^^

Würde zum kryos greifen mit backplatte

Hier noch ein paar Tipps falls Du diesen Kühler kaufen und verbauen möchtest:

1) Es sind sehr viele Schrauben dabei - auch verschiedene Längen und Du solltest Dir das alles vorher ordentlich zurecht legen. Ein Schraubendreher mit magnetischer Spitze kann sehr hilfreich sein.
2) Eine kleine Spritze mit WLP Grizzly Kryonaut liegt bei. Ich habe sie nicht verwendet und lieber zur Gelid Extreme gegriffen aber das muss jeder für sich entscheiden, es gibt ja Pros und Contras für jede der verschiedenen Pasten.
3) Die beiliegenden Wärmeleitpads sind alle gleich dick und man muss sie selbst zurechtschneiden. Vorsicht: Auf beiden Seiten sind Schutzfolien drauf, die natürlich nach dem Schneiden entfernt werden müssen!
4) Nach den Entfernen des Luftkühlers empfehle ich, alle Bauteile der Karte, die ab Werk mit Paste oder Pads versehen sind, mit reinem Alkohol oder Waschbenzin zu reinigen. Wattestäbchen sind da gut geeignet.
5) Bei Kryografics-Kühlern werden auch die VRAM-Module mit Paste versehen - das kann etwas tricky werden und man sollte nach dem Bestreichen von Chip und Speicher den neuen Kühler erst auflegen und leicht andrücken. Dann noch einmal vorsichtig anheben und schauen, ob auch genug Paste aufgetragen wurde. Man kann einen Abdruck auf dem Kühler sehen, wenn es genug Paste ist. Bei mir musste ich bei zwei Speicherchips nochmal nacharbeiten.
6) Im Lieferumfang des Kryos ist ein Anschlußterminal dabei und zwei Blindstopfen - beim Kauf der Backplate ist ein anderes Terminal dabei, welches man anstelle des Standardteils anbauen muss... dazu braucht man einen Inbus oder Innensechskantschlüssel (der ist glaube ich dabei). Die Blindstopfen passen natürlich auch beim neuen und jetzt wieder Vorsicht: Wenn Du das Standardteil abschraubst, wirst Du zwei O-Ringe am Ein- und Auslass finden. Die dürfen nicht verloren gehen und sie gehören in die kleinen Kerben vom neuen Terminal für die Backplate. Ich mußte da ganz schön fummeln, denn ein Ring wollte partout nicht an seinem Platz bleiben und das Befestigen des neuen Terminals dauerte etwas länger. Die beiden Ringe müssen richtig sitzen, sonst wird es undicht!
7) Die Backplate hat auch Wärmeleitpads dabei, die genau so wie die beim Kühler behandelt werden müssen. Die kleine 'Heatpipe' wird mit Paste angebracht und da muss natürlich auch genug verwendet werden.
8) Beim Befestigen der Schläuche oder Rohre muss man einen rechten und einen linken Anschluß wählen. Dabei ist egal ob unten links/oben rechts oder umgekehrt - Hauptsache ist, dass das Wasser auf der einen Seite hinein und auf der anderen hinaus fliessen kann.
9) Schrauben sollten möglichst immer abwechselnd und gleichmäßig überkreuz angezogen werden, damit der Anpressdruck einheitlich ist.

Wenn Du eine Palit-Karte kaufen möchtest, achte bitte darauf, dass du nicht die Dual nimmst, die hat nämlich auch keinen A-Chip. Die Gaming Pro OC ist zudem noch mit einem recht hohen Powerlimit ausgestattet.
Der Luftkühler ist natürlich nicht das Gelbe vom Ei aber zum Testen vor dem Umbau der Karte reicht er aus. Du wirst mit ihm fast nie den vollen Boost erleben, das hat sich bei mir auch erst nach der Umrüstung ergeben aber falls die Karte ab Werk einen Defekt hat, kann man das in der Testphase feststellen und dann noch handeln bevor der Wasserkühler draufkommt.
Bei der Demontage des Luftkühlers war ich ziemlich zaghaft und die Pads haben sich richtig festgesaugt. Dabei dachte ich, dass noch Schrauben festgezogen waren aber mit etwas mehr Zugkraft löste sich der Kühler dann doch. Hier bitte vorsichtig sein... :daumen:
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neuer Versuch^^

Danke dir habe die hier nun bestellt Palit GeForce RTX 2080 Ti GamingPro OC ab €'*'1089,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ist die die du verlinkt hattest möchte eh ne zweite Karte haben zum umbauen. Die dürfte richtig sein oder?

Wie lange würdest du die Karte testen bevor du umbaust?

Ja, das ist das OC-Modell, welches ich meine.

Wenn Du die Karte testest, spielt der Zeitraum keine so große Rolle. Viel wichtiger sind die Szenarien, die Du anwendest. So sollten hohe Taktraten bei voller Lüfterdrehzahl möglich sein und die Karte muss auch schnelle Lastwechsel ohne Fehler ertragen können (tritt beim Zocken auf und dafür möchtest Du sie ja auch nutzen).

Verzichte nach Möglichkeit zuerst auf Übertaktung und passe lieber die Lüfterkurve an, um das volle Potential unter Luft zu testen. Furmark kann man zum Ausloten der Maximaltemperatur nutzen aber viel wichtiger sind unterschiedliche Games zum Prüfen der oben genannten schnellen Schwankungen. Ich empfehle auch eine Mischung aus grafiklastigen und FPS-lastigen Spielen. So kommen auch hohe Bildraten vor und man kann dort am ehesten ein eventuelles Spulenfiepen wahrnehmen. Bei grafiklastigen Spielen würde ich auch schauen, dass der Grafikspeicher ordentlich ausgelastet wird, also Auflösung hochdrehen, maximale Detail an und vielleicht auch noch per DSR Downsampling betreiben, damit die Karte richtig gefordert wird...

Übertaktungsversuche mache ich lieber, wenn ich mir sicher bin, dass alles in Ordnung, der Wasserkühler drauf ist und ein guter Temperaturpuffer vorhanden ist :nicken:
 
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neuer Versuch^^

Danke spiele eh in 4k also gefordert wird die Karte schon gut xd also am besten einfach einbauen und ein paar Games spielen und eventuell die Lüfter hoch drehen lassen und schauen wie hoch sie taktet?

PS: wenn ich alle erforderlichen Teile mit wlp bestrichen habe den kühler dann leicht drauf drücke und den Kühler dann wieder abnehme um zu sehen ob genug wlp drauf ist kann ich denn kühler wenn es passt einfach wieder aufsetzen ohne die wlp zu erneuern? Dachte immer die Leitfähigkeit leidet wenn man den Kühler aufsetzet und wieder entfernt

Muss man ein Bios Update machen oder ist die Karte von Haus aus schon mit dem hohen power Target ausgestattet?
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neuer Versuch^^

Stelle die Lüfter so ein, dass sie schon bei 70°C auf 100% laufen damit die Karte nicht so schnell ins Templimit läuft. Dann kann sie den Maximaltakt am ehesten halten - das wird zwar laut aber es kommt ja eh bald der neue Kühler drauf.

Dann ist ein Zocken in 4K zwar auch gut und du solltest so weit wie möglich auf Ultra stellen und alles rausholen, was geht. Dann wird auch der VRAM stark belastet - die FPS spielen dabei keine große Rolle, denn Du möchtest ja nur testen und keine spielbaren Ergebnisse haben, das kommt danach wenn alles mit dem neuen Kühler eingestellt wird.

Du solltest auch die Auflösung herunter drehen, denn dann kommen hohe dreistellige FPS Werte zustande und wenn die Karte Spulenfiepen aufweist, dann bei so einem Szenario. Mit dem montierten Luftkühler könntest Du sie dann noch zurückgeben und du hättest für einen späteren Käufer eben dieser Karte noch keinen potentiellen Schaden verursacht - weder durch starke Übertaktung noch durch eine andere Form der Überlastung.

Du kannst den Kryos Kühler einfach wieder aufsetzen, wenn alle Abdrücke da sind wo sie hin gehören, denn die erforderliche Menge an Paste ist ja noch da wo sie sein soll. Durch das Festschrauben wird die Paste ja ohnehin richtig verteilt und die essentielle Schicht ist nicht besonders dick. Hatte vor der 2080 Ti zwei 980 Ti mit Kryos Kühler im Einsatz und bei denen musste ich auch bei den VRAMs nacharbeiten. Bin genauso vorgegangen und sie waren vier Jahre ohne jegliche Probleme im Einsatz. Falls etwas zuviel Paste auf ein paar Komponenten sein sollte, wird sie beim Schrauben einfach weggepresst - daher kein Flüssigmetall verwenden, beim Festschrauben vorsichtig sein und den Kühler nicht festballern, damit nichts beschädigt wird.

Ein BIOS Update für die Karte ist meiner Meinung nach absolut nicht nötig - sie lässt ein Powerlimit von 126 % im Afterburner zu und kommt somit bei Verwendung eines Waterblocks und ohne Anpassung des Taktes schon so auf knapp 2 GHz. Ich musste für meine 2070 MHz den Takt nur um 120 MHz anheben und sie kann mit vollem Powerlimit bis 330 Watt belastet werden. Das ist für ein Modell mit zwei 8 Pin Power Steckern schon recht ordentlich.
Du solltest mit dem neuen Kühler in kleinen Schritten von 20 MHz mal schauen, was maximal möglich ist und dann ein paar Schritte zurückgehen, wenn die Settings für Dauerbetrieb verwendet werden sollen. Die Spannung habe ich noch nicht angetastet und den Speicher auch nicht - nur den Takt des Hauptchips. Es ist bei meiner Karte noch viel Luft nach oben aber sie soll ja auch schön kühl bleiben :cool:

PS: Die Schutzfolie auf dem Luftkühler der Palit ist eine einzige Pest - da wirst Du beim Entfernen sicher ein paar Minuten mit beschäftigt sein :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neuer Versuch^^

Danke dir hätte noch mal eine Frage bzw. 2

1. möchte ich einen Dr. drop kaufen funktioniert das auch mit Hardtubes?

2. wie hoch boostet die palit ohne Anhebung des power Limits? Kann man das auch ohne afterburner laufen zu lassen erhöhen? Ich spiele zur nämlich gerne Assassins creed Odyssey und das Spiel läuft nicht vernünftig wenn der afterburner läuft selbst wen ich den rivatuner OSD abschalte und alle Einstellungen auf Werkseinstellungen setze

Meist startet das Game erst gar nicht und es erscheint nur ein kleines Weißes Fenster und wen es mal startet bekomme ich einen CTD sobald afterburner beendet wurde läuft das Spiel ohne Probleme
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühlung neuer Versuch^^

2. wie hoch boostet die palit ohne Anhebung des power Limits? Kann man das auch ohne afterburner laufen zu lassen erhöhen? Ich spiele zur nämlich gerne Assassins creed Odyssey und das Spiel läuft nicht vernünftig wenn der afterburner läuft selbst wen ich den rivatuner OSD abschalte und alle Einstellungen auf Werkseinstellungen setze

Meist startet das Game erst gar nicht und es erscheint nur ein kleines Weißes Fenster und wen es mal startet bekomme ich einen CTD sobald afterburner beendet wurde läuft das Spiel ohne Probleme


Habe Dir mal zwei Screenshots gemacht:

GPU-Z_Screen.PNGAfterburner_Screen.PNG

Laut offiziellen Angaben und GPU-Z taktet die Palit standardmäßig mit einem Boost von 1650 MHz - natürlich nur, wenn kein Templimit begrenzt. Habe das mal rot markiert.

Du kannst den Afterburner nach Erhöhen des Powerlimits auch ruhig schließen, wenn das kleine grüne Lämpchen bei 'Apply overclocking at system startup' leuchtet - Einfach draufklicken nachdem das Powerlimit angehoben und der 'Apply'-Button gedrückt wurde. Somit startet das Übertakten gleich mit dem Hochfahren des Rechners und es funktionieren auch Games besser, die mit einem Overlay Probleme haben. Gibt es ja auch des öfteren bei Vulkan basierten Titeln.

Ich habe auch ein Profil für die Standardwerte und eines für Übertaktung angelegt. Das kann man dann einfach auswählen und zwischendurch umschalten...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
V

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung neuer Versuch^^

Danke hm kann man die Ansicht im afterburner einstellen das die so wie bei dir aussieht?

Dann noch eine Frage möchte jetzt nicht extra einen neuen thread dafür erstellen

Ich nutze einen Heatkiller tube mit D5 Pumpe und bin gestern auf diesen Filter gestoßen

Aqua Computer Webshop - Filter mit Edelstahlgewebe, Absperrhaehnen und Einbaublende, G1/4 34018

Kann man das bei allen Pumpen nutzen und macht das überhaupt Sinn?

Ist es egal an welcher Stelle im Loop der eingebunden wird oder müsste ich direkt von der Pumpe in den Filter?
 
Oben Unten