• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

wasserkühler bauen - wie & woher?

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
wasserkühler bauen - wie & woher?

moin.
da die chancen auf eine professionelle umsetzung meiner pläne für nt&hdd kühlung von tag zu tag geringer werden, plan ich mitlerweile den selbstbau.

probleme ergeben sich aber vor allem an 2 stellen:

1. dichtung.
wie groß muss eine dichtungsnut im vergleich zum dichtring seihen?
wie lang darf der abstand von einer schraube zur nächsten sein, damit noch genug anpressdruck auf die dichtung wirkt? (material: vorraussichtlich 1 oder 2mm edelstahl)

2. beschaffung.
für zöllige gewindebohrer und kupfer/edelstahl rohmaterialien in geringem umfang hab ich zwar schon 1-2 quellen gefunden, aber keine, die beides führen (und ich will nicht am ende das meiste für versand ausgeben)
für dichtungsringe in verschiedenen größen habe ich gar keine.
wo bekomm ich beides?
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

Für die Nut des Dichtungsringes gibt es Normen, hab leider gerade keine Zeit zum Nachschlagen. Bei den Schrauben würde ich mir nicht so viele Sorgen machen, viele Kühler verwenden nur vier (außer die planst den Bau eines Monsterkühlers ;)). Sollte sich keiner zu den Normen gemeldet haben, mach ich das sobald ich Zeit hab.

Vielleicht magst du ja noch ein paar Skizzen machen, das verdeutlicht dein Vorhaben und man kann besser auf mögliche Probleme und Fragen eingehen.

PS: Ich hab hier noch zwei Meter Kupferprofil aus denen ich meinen HDD-Kühler bauen wollte. Davon werde ich nicht alles benötigen, wenn du keine anderen Quellen finden solltest gebe ich dir gerne etwas ab.

MfG
GoZoU
 
TE
ruyven_macaran

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

ich plane einen 4-fach festplattenkühler und einen für ein engelking u1 - verlichen mit z.b. cpu-kühlern sind das monsterabmessungen ;)

bei den derzeitigen entwürfen ist der größte abstand zwischen zwei bohrungen 91,5mm.

skizzen bzw. hochdetailiierte maßstabsgetreue 3d modelle kann ich online stellen, wenn meine versuche, das ganze einem professionellen wakü-hersteller anzudrehen, gescheitert sind.
gehe zwar davon aus, dass eh nicht mehr klappt - trotzdem ist es assig, informationen online zu stellen, die man eigentlich für ne gegenleistung vergeben will ;)
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

Ohne Infos lassen sich schlecht Verbesserungsvorschläge machen...wir können es ja mal probieren;) An was für einen Dichtring hast du gedacht und sind die Abstände der Schrauben durch irgendwas vorgegeben oder kannst du die "willkürlich" positionieren? Willst du den HDD-Kühler privat nutzen oder auch an die Industrie verhökern?

MfG
GoZoU
 
TE
ruyven_macaran

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

da der entwurf bzw. das grundkonzept imho ziemlich genial ist ( ;) - sonst könnt ich ja nen existierenden kaufen) wollte ich den entwurf an die industrie gegen kostenlose exemplare für mich verhökern - scheint aber nicht so gut zu laufen.
private fertigung&verkauf in größerem maßstab kann ich eh nicht stemmen, müsste schon einige abstriche beim aufbau machen, um sowas überhaupt in heimarbeit fertigen zu können.

die schrauben sind teils/teils.
die genannten 9cm sind einfach an anderen, vorgegebenen schrauben orientiert - da könnte ich auch noch eine zwischendruch montieren, wenn ich den dichtungsverlauf ein bißchen modifiziere.
aber an anderer stelle habe ich eine 8cm strecke, auf der der kühler einfach zu dünn ist (flache bauweise ist eines der ziele), um ein gewinde drin unterzubringen, und direkt dahinter liegt die oberfläche des netzteils - das ich eigentlich nicht modifizieren (=mit gewinden versehen möchte).


bezüglich des materialangebotes: wenn es zum eigenbau kommt (frühestens in 2monaten - 1monat will ichs noch mit der industrie versuchen, dann hab ich erstmal selbst keine zeit), bräuchte ich 2 blöcke 40x15x191mm (länge kann auch mehr sein ;) )
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

Ich denke für einen 4-fach HDD-Kühler eignet sich mein Profil schlecht ;). Bezüglich der Dichtringe und der entsprechenden Nuten: Die Normen dafür findest du in jedem Tabellenbuch Metall oder so. Wenn dein kühler so dünn ist, dass du kein Gewinde schneiden kannst, solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass er sich bei der Montage nicht verbiegt. Reicht denn das Material an den Stellen nicht einmal für zwei drei Gänge oder so?

MfG
GoZoU
 
TE
ruyven_macaran

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

das profil ist auch für den netzteilkühler ;)
für den festplattenkühler bauch ich nur 1x1,5cm querschnitt :ugly: (und viel, viel flächiges material)

verbiegen ist kein problem - direkt dahinter kommt die oberfläche des netzteils (engelking u1 - wärme wird übers gehäuse abgegeben), deswegen kann dieses blech so dünn werden, wie es will. letztendlich dient es nur dazu, das wasser im kühler zu halten. (hatte bislang so ~0,5mm angepeilt)
natürlich kann ichs auch dicker machen, aber das 4-5fache zahlen und mehr platz benötigen (was ich ja eben gerade verhindern will) würde ich gerne vermeiden.


p.s.: wo könnte man solche bücher finden bzw. gibts das vielleicht sogar online?
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

So ein Buch findet man im Bücherladen, die bestellen das meist für einen. Meins habe ich damals in einer Sammelbestellung der Uni geordert, leider stehen da natürlich nicht alle Dichtungen drin, dafür reicht son kleines Buch einfach nicht. Hier mal ein Link zu Amazon, aber extra son Buch kaufen lohnt sich bestimmt nicht. Online finde ich auf Anhieb gerade keins.

0,5mm ist aber auch verdammt wenig, du musst ja auch noch die Nut von dem O-Ring darein bekommen oder nicht?

MfG
GoZoU
 
TE
ruyven_macaran

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

nö, die nut soll in ein extra werkstück, mit meinen technischen möglichkeiten einfacher zu realisieren.
(in den originalentwürfen war es eine 2mm bodenplatte mit nut, aber mir fehlt eine ausreichend präzise fräsmöglichkeit für diese pläne)


um noch auf eine andere frage zurückkommen:
du hast nicht zufällig eine ahnung, wo man sowas dann auch zu kaufen bekommt?
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: wasserkühler bauen - wie & woher?

Ne leider nicht wirklich. Ich hab nen Kumpel, der hat irgendwie alles an Werkzeug was man sich vorstellen kann...imo arbeitet er an seiner CNC-Fräse -.-

Wenn er es nicht hat, dann geh ich einfach in unser Institut für Maschinenwesen, die haben da wirklich alles und mit etwas Glück auch Zeit um einem zu helfen. Ich glaub bei Aldi gabs mal ein kleines Gewindeschneider-Set, wo auch ein zwei zöllige drin waren.

Ein weiteres Problem dürfte dann die Fertigung der Nut darstellen, normal wird die auch so 2 Millimeter Breite liegen denk ich. Hast du keinen kleinen Betrieb in der Nähe, bei dem du mal nachfragen könntest wegen Dichtungsringen, die kosten ja nun nicht die Welt und mit etwas Glück kann dir ja vielleicht noch einer helfen. Oder du fragst vielleicht einen Freund, der in einem Betrieb mit entsprechenden Möglichkeiten arbeitet, ob er dir helfen kann.

MfG
GoZoU
 
Oben Unten