• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WaKü***Quatsch***Thread

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Möglich das ich mit meinen Pech hatte.
Waren alle vom selben Hersteller und zur selben Zeit gekauft.

An den Hersteller kann ich mich aber nicht mehr erinnern.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Ich habe mir aber auch die spezielle Led von Aquacomputer für das Aquaero gekauft. Ich hoffe mal, dass mich hier die AC-Qualität nicht im Stich lässt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bisher hatte ich nur 2 Adapter davon, die undicht geworden sind.
Aber falls ich mich nicht irre, hatte ich diese auch gebraucht gekauft, daher ist mir nicht bekannt wie alt sie genau waren.

Die anderen die ich verbaut habe sind erst 1-2 oder gar 3 Jahre alt, vielleicht noch nicht alt genug, weil sie alle noch dicht sind.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich hatte noch gar keinen Anschluss, der undicht geworden ist. Auch nicht nach mittlerweile >15 Jahre für die ältesten. Wesentlich häufiger sind Anschlüsse, die ab Werk undicht sind, auch wenn man das möglicherweise nicht sofort bemerkt, wenn es nur sickert.

Auspressen dürfte jedenfalls einiges an Kraft und dafür spezielles Werkzeug erfordern, wenn nur die Passung der Teile und der O-Ring selbst die Verbindung herstellt. Wenn zusätzlich beispielsweise ein Federstahl-Sprengring als sicherndes Element im Spiel ist, könnte es auch unmöglich sein, ohne das Messing des Anschlusses zu beschädigen. Auf alle Fälle macht es viel mehr Arbeit als der Preis eines Ersatzteils wert ist.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Den Umbau auf Wakü hat mein Ram im zweiten Versuch übrigens überlebt. Dumm nur, dass beim ersten Versuch ein Ram flöten ging und ich meine 4 Söhne bereits bis ans Leistungslimit getrieben habe.
Hat eine längere Zeit gedauert, bis ich die zwei Subtimings gefunden habe, mit denen der "Ersatzbruder" nicht klar kam. :wall:

Merke für später - erst auf Wakü umbauen und dann OC. :ugly:
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
O ring ist nicht nötig.
Teflon Band oder Flüssigdichtung reicht aus.

Mein Prob ist ich habe keine mehr und hab vergessen wo ich die herhatte. :(
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Gerne, war auch ewig auf der Suche nach den Dingern.

Schön ist halt ich nutze so 3-4 mal im Monat auf der Arbeit Madenschrauben..... aber wenn man die mal privat braucht weiß man nicht wonach man suchen muss oder gar wie die Dinger sich schimpfen 😉
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
haha ...........

Ich schaff in einer Brauerei den ganzen Tag mit Pumpen, Verrohrungen, Kälteanlagen und all so ein zeug....es würde
mich schwer wundern wenn ich dort nicht welche in Messing oder V2a habe :schief:


Inzwischen schaffe ich es die Arbeit komplett aus zu blenden wenn ich daheim bin :lol:
 

Niko199111

Kabelverknoter(in)
Moin hab mal ne Frage hab vor in meiner bestehenden Wakü Oben 420 Radiator und am Mainboard Tray noch ein 360er und vorne 3 mal 120er Lüfter. Würde es noch Sinn machen vorne noch ein 360er in der Front zu Montieren oder ist das eher nicht so gut wenn der am Mainboard Tray dann etwas wärmere Luft abbekommt ?
 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
Moin hab mal ne Frage hab vor in meiner bestehenden Wakü Oben 420 Radiator und am Mainboard Tray noch ein 360er und vorne 3 mal 120er Lüfter. Würde es noch Sinn machen vorne noch ein 360er in der Front zu Montieren oder ist das eher nicht so gut wenn der am Mainboard Tray dann etwas wärmere Luft abbekommt ?
solange wir nichts über den rest des systems wissen sind alle aussagen kaffesatzlesen
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Hmm wofür muss ich wissen ob ich einen I9 9900k oder einen 5950X oder gar einen Athlon kühle?

Nicht böse gemeint aber grundsätzlich sollte, egal was ich kühlen möchte, mehr Fläche auch in einem besseren Verhältnis zur umgebungstemperatur münden.

Man könnte sich jetzt Gedanken um den Innenraum machen das dieser sich zu sehr aufheizt. Aber auch da kenne ich keinen Fall wo ein Frontradiator die Luftzufuhr so sehr behindert/aufheizt das dort Probleme entstehen könnten.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Der Frontradiator kann der Luft wohl kaum mehr Wärme zuführen, als er dem Kreislauf entzieht, also kann er die anderen Radiatoren auch nicht stärker aufheizen, als er selber die Hardware kühlt.

Je nach Luftdurchsatz, Wärmemenge und Restkreislauf kann es aber sein, ein zusätzlicher Radiator im gleichen Luftstrom wenig mehr macht als "nicht schaden".
 

Niko199111

Kabelverknoter(in)
Der Frontradiator kann der Luft wohl kaum mehr Wärme zuführen, als er dem Kreislauf entzieht, also kann er die anderen Radiatoren auch nicht stärker aufheizen, als er selber die Hardware kühlt.

Je nach Luftdurchsatz, Wärmemenge und Restkreislauf kann es aber sein, ein zusätzlicher Radiator im gleichen Luftstrom wenig mehr macht als "nicht schaden".
Es ist ein TT Viev 71 Tg Snow da kann man bei dem Radiator der am Mainboard Tray befestigt ist die Lüfter auch so Montieren das Alle Radiatoren Luft von Außen einblasen also Kühle Luft
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Mal ganz unabhängig von der Frage nach dem Sinn: Beim View 71 kann es ganz schnell passieren, dass der Front- und der Seitenradiator sich in die Quere kommen. Bist du sicher, dass das bei deinem Aufbau überhaupt passen würde?
So, zum Thema extra Radiator: Grundsätzlich immer ja. Du erhöhst deine Fläche um fast die Hälfte. Klar, da stellt sich dann das Problem mit der Frischluft und der zusätzliche Radiator wird bei weitem nicht seine volle Leistung entfalten, aber er wird einen Mehrwert darstellen. Ob es den Aufwand wert ist, gerade im Bezug auf Kompatibilität, ist ne andere Frage. Die musst du entscheiden.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das stimmt, bei dem Gehäuse des Rechners meines Sohnes als Beispiel können max. 360 oben und vorne verbaut werden und an der Seite auch noch ein 240 Radiator. Jedoch passt an der Seite kein Radiator mehr vom Platz, wenn in der Front bereits ein Radiator verbaut ist (Umgekehrt natürlich auch nicht).
 

Niko199111

Kabelverknoter(in)
Mal ganz unabhängig von der Frage nach dem Sinn: Beim View 71 kann es ganz schnell passieren, dass der Front- und der Seitenradiator sich in die Quere kommen. Bist du sicher, dass das bei deinem Aufbau überhaupt passen würde?
So, zum Thema extra Radiator: Grundsätzlich immer ja. Du erhöhst deine Fläche um fast die Hälfte. Klar, da stellt sich dann das Problem mit der Frischluft und der zusätzliche Radiator wird bei weitem nicht seine volle Leistung entfalten, aber er wird einen Mehrwert darstellen. Ob es den Aufwand wert ist, gerade im Bezug auf Kompatibilität, ist ne andere Frage. Die musst du entscheiden.
Ja der Seiten Radiator kann noch ein Stück nach Links verschoben werden und ist nur 30mm Dick zudem sind die Lüfter für den Seiten Radiator auf der anderen Seite da wo die Kabel rumlaufen
 

Niko199111

Kabelverknoter(in)
Und wenn es gar nicht passt kommt der Radiator von Mainboard Tray einfach auf die Rückseite und nur die Lüfter vorne neben den Front Radiator
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Klar, kann man alles machen. Die Anmerkung war auch nur für den Fall, dass du dickere Radis im Einsatz hast. Aber so gibts keinen technischen Grund gegen den Frontradi. Höchstens nen finanziellen.
 

Niko199111

Kabelverknoter(in)
Klar, kann man alles machen. Die Anmerkung war auch nur für den Fall, dass du dickere Radis im Einsatz hast. Aber so gibts keinen technischen Grund gegen den Frontradi. Höchstens nen finanziellen.
Der Front Radi hat 55mm und der am Mainboard Tray 30mm und oben nochmal 55mm ich denke das geht schon man kann den Radi auf dem Mainboard Tray auch noch gut 2 cm nach Links Rücken da gibts auch noch Bohrungen
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Erst mal messen, bevor du anfängst zu basteln. Sonst sitzt man dann mit Pech da rum und ärgert sich grün und blau. Hatte ich in etwa so bei meiner ersten Wakü.
 

Niko199111

Kabelverknoter(in)
Hab mir jetzt nach langem Überlegen die Radis bestellt so wirds final sein Oben Black Ice nemesis gtx 420 Front und Mainboard Tray jeweils 1 mal Black Ice Gts 360
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kurze Frage: Hab mir ne Quadro angeschafft und *Lüfter *wassertemperaturabhängig geregelt.

Gekühlt werden eine 6800 (non xt) und ein 5600X. Verbaute Radiatoren sind 240mm, 280mm und 360mm bestückt mit Arctic P12 PWMs bzw Arctic P14 PWMs.

Bei Volllast (Furmark + Prime). Hab ich derzeit ein Delta von Wassertemperatur zu Umgebung (Thermometer im Raum) von ca 11 Kelvin im geschlossenen Gehäuse. Also bei 22° Raumtemperatur habe ich ca 33° Wassertemperatur unter Volllast (Testdauer ca 1.5h) bei ungefähr 1200-1300 RPM auf den Lüftern.

Sind die Werte so ok? Schauen mir eigentlich ganz gut aus. Höre zwar meinen Rechner (leider :ugly:) nicht mehr durchs Headset aber was solls, fürs Home Office ist das dann doch angenehmer.

Suche ein paar Vergleichswerte von Leuten, die jetzt nicht gerade mit fetten externen Moras unterwegs sind, sondern ebenfalls interne Radis haben :ugly:

€dit: Außerdem gibt es eine Möglichkeit mit Aquasuite die Lüfterdrehzahl abhängig vom Delta zweier Sensoren zu regeln? Sollte es doch mal 30° in der Bude haben, habe ich ja relative wenig Chancen das Wasser kühler zu bekommen, aber da 30° im Wasser gemessen werden drehen die Lüfter schonmal direkt höher als mit sagen wir 18° Umgebung.

Interessant wäre also wenn ich einen externen Temperatursensor der Lufttemperatur im Raum/Gehäuse misst hätte und einen Wassertempsensor und wenn das Delta Wasser => Luft größer wird drehen die Lüfter schneller? Es bringt mir nix die Lüfter bei 50% oder so drehen zu lassen wenn z.B. Wassertemp = 30° = Umgebungstemperatur denn wirklich kühler wirds halt dann auch nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Bei Volllast (Furmark + Prime). Hab ich derzeit ein Delta von Wassertemperatur zu Umgebung (Thermometer im Raum) von ca 11 Kelvin im geschlossenen Gehäuse. Also bei 22° Raumtemperatur habe ich ca 33° Wassertemperatur unter Volllast (Testdauer ca 1.5h) bei ungefähr 1200-1300 RPM auf den Lüftern.

Sind die Werte so ok?
Ja.

Deine Testbedingung ist aber Mist. Besser wären Werte als Ergebnis deines normalen Nutzungsverhaltens.
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok das ist doch schonmal schön zu hören.

Deine Testbedingung ist aber Mist. Besser wären Werte als Ergebnis deines normalen Nutzungsverhaltens.
Wieso? Klar ich verstehe, dass normales Nutzungsverhalten wohl am interessantesten ist, eben weil es die Realität ist, aber wenn ich theoretisch testweise stundenlang volle Last reinballer, dann kann ich doch zumindest davon ausgehen, dass meine Wakü immer innerhalb akzeptabler Parameter bleibt? Oder gibts da nen anderen Grund den ich gerade nicht raffe? :gruebel:
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Akzeptable Parameter bei einer Wakü sind was? Temps des Kühlmittels im Rahmen von weniger als 50°C, damit man keine Probleme mit Leitungen und Hardware bekommt, dafür darf es dann auch hölle laut sein? Oder dann doch eher leise bei akzeptablen Temperaturen des Kühlmittels? Für mich ist nur Letzteres akzeptabel. Wobei "akzeptable Temperaturen" auch ein mehr als schwammiger und unspezifischer Wert ist. Und in der Realität wirst du wohl kaum die CPU und GPU gleichzeitig über Stunden an der Kotzgrenze fahren, oder doch?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Sind die Werte so ok? Schauen mir eigentlich ganz gut aus.
Sind völlig in Ordnung, da würde ich mit den Lüfterdrehzahlen noch deutlich runter gehen. Ist ja immerhin Wort-Case.
Suche ein paar Vergleichswerte von Leuten, die jetzt nicht gerade mit fetten externen Moras unterwegs sind, sondern ebenfalls interne Radis haben :ugly:
Ähmm... kommt aufs Gehäuse an, aber man kann den Mora auch intern schlagen.:devil:
Außerdem gibt es eine Möglichkeit mit Aquasuite die Lüfterdrehzahl abhängig vom Delta zweier Sensoren zu regeln?
Ja, über Softwaresensoren und etwas Spielerei geht das, aber frag mich nicht, ob man das nur mit dem Aquaero kann und wie genau man das alles macht. Da habe ich mich selbst nicht mit befasst.
Deine Testbedingung ist aber Mist. Besser wären Werte als Ergebnis deines normalen Nutzungsverhaltens.
Nö, das passt schon. Worst Case zur Ermittlung des maximalen Raum-Wasser-Deltas ist immer sinnvoll. Schlimmer wirds nämlich nicht. Die eigentliche Lüfterregelung bei niedrigerer Last kann man danach ja wunderbar an das eigene Nutzerverhalten anpassen.
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sind völlig in Ordnung, da würde ich mit den Lüfterdrehzahlen noch deutlich runter gehen. Ist ja immerhin Wort-Case.
Ok werde ich dann noch etwas runterkorrigieren und schauen ob ich die Kiste noch was leiser bekomme
Ähmm... kommt aufs Gehäuse an, aber man kann den Mora auch intern schlagen.:devil:
Der Raum ist dein Gehäuse :ugly:
Ja, über Softwaresensoren und etwas Spielerei geht das, aber frag mich nicht, ob man das nur mit dem Aquaero kann und wie genau man das alles macht. Da habe ich mich selbst nicht mit befasst.

Nö, das passt schon. Worst Case zur Ermittlung des maximalen Raum-Wasser-Deltas ist immer sinnvoll. Schlimmer wirds nämlich nicht. Die eigentliche Lüfterregelung bei niedrigerer Last kann man danach ja wunderbar an das eigene Nutzerverhalten anpassen.
Sehr cool, dann schau ich mal ob ich was herausfinde oder ob mein suspekter Freund Google mir da was findet.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Der Raum ist dein Gehäuse :ugly:
Fast.
DSC_0446-min1.jpg
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Hat von euch schon wer Erfahrungen mit dem neuen RX6800/6900 Blöcken von Watercool gemacht oder was drüber gelesen?
 
Oben Unten