Wakü: Gaming-PC mit benzinbetriebener Pumpe kühlen: Schlechte Idee?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wakü: Gaming-PC mit benzinbetriebener Pumpe kühlen: Schlechte Idee?

Der Youtuber Linus Sebastian hat eines der größten weltweiten Tech-Outlets aufgebaut, das aktuelle Hardware testet. In den meisten Videos gibt es seriöse und sinnvolle Inhalte, die bei Kaufentscheidungen helfen oder technisch Machbares zeigen, doch in einem aktuellen Clip wird eine benzinbetriebene völlig überdimensionierte Pumpe zur Wasserkühlung eines Computers genutzt. Lesen Sie dazu im Folgenden mehr.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Wakü: Gaming-PC mit benzinbetriebener Pumpe kühlen: Schlechte Idee?
 

biosat_lost

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wakü: Gaming-PC mit benzinbetriebener Pumpe kühlen: Schlechte Idee?

Der Youtuber Linus Sebastian hat eines der größten weltweiten Tech-Outlets aufgebaut, das aktuelle Hardware testet. In den meisten Videos gibt es seriöse und sinnvolle Inhalte, die bei Kaufentscheidungen helfen oder technisch Machbares zeigen, doch in einem aktuellen Clip wird eine benzinbetriebene völlig überdimensionierte Pumpe zur Wasserkühlung eines Computers genutzt. Lesen Sie dazu im Folgenden mehr.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Wakü: Gaming-PC mit benzinbetriebener Pumpe kühlen: Schlechte Idee?
Durch den benzinmotor wird lediglich der strom generiert, der die Pumpe antreibt. Aber ist sicher mächrtig druck hinter und der durchfluss ist das Wichtigste.
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Ist physikalisch natürlich ganz schöner Blödsinn.
Aber eben wieder ein YT mit drölftausend clicks und Werbeeinnahmen.

Der Durchmesser der Schläuche und deren Reibungsverluste begrenzen die maximale Durchflussmenge und Fließgeschwindigkeit des Kühlmediums.

Die Wärmetauscher (und Lüfter) müssen parallel dazu in der Lage sein, die transportierte Wärme auch abzuführen.
Es wäre sinniger gewesen, vorab mal z. B. mit Hilfe eines Haustechnikers die optimale bzw. maximal möglich Leistung
der Pumpe in Bezug auf die Leitungsdurchmesser zu ermitteln.

Man hätte zumindest etwas Benzin gespart - und leiser wäre es vermutlich auch.
 
Oben Unten