Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

jo, hier. dahinter steht ein mora.
 

Anhänge

  • 20180716_203507.jpg
    20180716_203507.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 157
  • 20180716_203727.jpg
    20180716_203727.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 182
  • 20180716_203449.jpg
    20180716_203449.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 149
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

@pope82

Vielen Dank für die Bilder. Könntest du mir die 3 Maße nennen, die ich auf dem Bild markiert habe? 1: Wie viel Platz ist zwischen AGB Oberkante und dem ausfahrbarem Fach für Lüfter/Radiator? 2: Wie viel Platz ist zwischen AGB Unterkante und der Blende für die Festplatten? 3: Wie viel Platz ist zwischen deiner GraKa und dem Rahmen für die Radiator-/Lüftermontage?

Ist das ein 250er AGB? Muss man für die Montage bohren?

#Edit:

Wie viel Platz ist eigentlich zwischen der Glasfront (also der Seitenwand) und der Grafikkarte an der breitesten Stelle?
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

So von mir gibts was neues! Die Planung läuft auf Hochtouren und die ersten Teile sind bestellt(und angekommen).
Für alle Interessierten zeige ich hier zwischendurch mal meinen Fortschritt =)

Ich habe auch noch kleine Änderungen vorgenommen, z.B. habe ich auf den Watercool Heatkiller Tube verzichtet und dafür den Enermax Neochanger genommen.. Preislich einfach ein zu großer unterschied.
Dafür mache ich wieder einen ganzen Loop mit GPU. Das Budget überschreite ich aber trotzdem noch ca um 150€, aber egal^^

Gestern habe ich einige der Kunstoff Abdeckungen im Gehäuse mit Carbon Folie beklebt, eigendlich ganz cool geworden:

DSC_0215.jpg
DSC_0224.jpg
Achja und gesleevte Kabel hab ich auch verbaut, gefällt mir echt gut. Verlegung mach ich Final wenn der Loop drin ist.

Der Phantek CPU Kühler ist auch schon da, verdammt Sexy das Ding!
DSC_0220.jpg
Bin noch am überlegen ob ich den richtig rum einbaue( Das die Schrift gerade zu lesen ist) oder mit dem Auslass noch oben um die Luft besser raus zubekommen. Was meint ihr?

Der AGB durfte auch schon einmal Probesitzen^^
Da baue ich mir wohl noch ein Blech unten, damit er richtig aufliegt und das Loch beim Radi nicht so groß ist
DSC_0223.jpg
Bin ich Froh wenn der Luftkühler endlich weg ist^^

Desweiteren verzichte ich hinten auf den 140mm Radi und setze dafür einen 240mm nach oben. Um das Platz problem einigermaßen in den Griff zu bekommen, kaufe ich 2x Noctua NF-A12x15 PWM 120x120x15mm Lüfter die Oben in den Einschub kommen und so nicht zu sehen sind.

Den Ablass will ich hinter dem AGB Realisieren mit einem T-Stück wo unten dran ein Ablasshahn kommt. Vielleicht sogar ein 5 Wege, dann kann neben den Ablass der Temperatur Fühler
Ein XSPC Temperatur Display hab ich mir auch bestellt, das werde ich wahrscheinlich in die Obere kleine Blende über dem AGB einsetzen.

Gruß
ForceScout
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

@pope82

Vielen Dank für die Bilder. Könntest du mir die 3 Maße nennen, die ich auf dem Bild markiert habe? 1: Wie viel Platz ist zwischen AGB Oberkante und dem ausfahrbarem Fach für Lüfter/Radiator? 2: Wie viel Platz ist zwischen AGB Unterkante und der Blende für die Festplatten? 3: Wie viel Platz ist zwischen deiner GraKa und dem Rahmen für die Radiator-/Lüftermontage?

Ist das ein 250er AGB? Muss man für die Montage bohren?

#Edit:

Wie viel Platz ist eigentlich zwischen der Glasfront (also der Seitenwand) und der Grafikkarte an der breitesten Stelle?

1: ca. 5cm
2: ca. 3 cm
3: ca. 17 cm

hab nur kurz mit dem meterstab reingehalten, also nagel mich nicht auf den milimeter fest ;-)
der AGB ist 259 mm lang und 49 mm breit. bohren musste ich nicht, musste aber ein bisschen basteln, weil da normalerweise die die festplattenkäfige sind (hab ich entfernt, weil ich die nicht brauche, hab 2 m2 ssds aufm mainboard und 2 ssds hinter dem mainbaoard). an der stelle ist es nicht nicht optimal zur montage (brauchte längere schrauben und unterlegscheiben).

alles inallem ist das gehäuse echt nicht besonders toll für ne interne wakü. wusste ich aber vorher, mir macht das basteln spaß, deswegen hats mich nicht gestört. empfehlen würde ichs aber nicht. was ziemlich bescheuert ist, ist z.b. dass der abstand zwischen mainboard und dem deckel zu klein für nen radiator +lüfter ist und zudem auch kaum luft aus dem deckel kann, weil da nur kleine lüftungsschlitze sind. auch das ist für mich egal, weil ich extern mit nem mora kühle, aber für die meisten leute wäre das wohl ziemlich unpraktisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Finde den Mora gut und das er auch sehr gut aussieht.
Mich stört er zumindest nicht. Hätte ich den Mora von Anfang an mit geplant hätte ich weniger interne Radiatoren verbaut.
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Desweiteren verzichte ich hinten auf den 140mm Radi und setze dafür einen 240mm nach oben. Um das Platz problem einigermaßen in den Griff zu bekommen, kaufe ich 2x Noctua NF-A12x15 PWM 120x120x15mm Lüfter die Oben in den Einschub kommen und so nicht zu sehen sind.

Passt da nicht auch ein 280er rein? Ist ja von der Fläche deutlich größer als der 240er. Heißt, du willst die Lüfter im Pull betreiben? Passt da nicht ein 30er Radi mit den schmalen Lüftern im Push oder ist das zu eng wegen dem 8-Pin des Mainboards?

Gibts eigentlich die Möglichkeit die Temperaturfühler in solch einem Röhren-AGB nicht direkt unten anzuschließen, da er ja mehrere Eingänge hat? Die Idee mit der HDD-Blende und dem Display ist genial ;-)
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Passt da nicht auch ein 280er rein? Ist ja von der Fläche deutlich größer als der 240er.
Ja, aber ich habe keine ordentlichen slim Lüftet gefunden die oben in den Einschub reinpassen. In 120 gibt es die noctua.


, du willst die Lüfter im Pull betreiben? Passt da nicht ein 30er Radi mit den schmalen Lüftern im Push oder ist das zu eng wegen dem 8-Pin des Mainboards?
Radi->Lüfter -> raus aus dem Gehäuse. Das wäre Pull, zwar nicht ideal, aber kein Platz für push. Will nicht das es soweit ins Gehäuse ragt. Und wo oben geschrieben würde das wahrscheinlich mit RAM etc nicht passen.

Gibts eigentlich die Möglichkeit die Temperaturfühler in solch einem Röhren-AGB nicht direkt unten anzuschließen, da er ja mehrere Eingänge hat?

Wenn du einen Eingang oder Ausgang über hast, natürlich. Der Termperatursensor sitzt in Nem blindstopfen

Die Idee mit der HDD-Blende und dem Display ist genial ;-)]
Danke, war spontan ^^
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Ja, aber ich habe keine ordentlichen slim Lüftet gefunden die oben in den Einschub reinpassen. In 120 gibt es die noctua.

Radi->Lüfter -> raus aus dem Gehäuse. Das wäre Pull, zwar nicht ideal, aber kein Platz für push. Will nicht das es soweit ins Gehäuse ragt. Und wo oben geschrieben würde das wahrscheinlich mit RAM etc nicht passen.

Also ich habe mir schon mal einen 45er 360er geholt, der vorne rein kommt. Nächste Woche kriege ich endlich das Gehäuse, dann schaue ich nach, ob es platztechnisch so hinhaut, dass ich den 360er von dir, mit 30er Dicke, oben noch rein kriege. 3 Lüfter vorne, den 140er Silent-Wing unter den HDD's, wie bei dir, den anderen hinten (mit bisschen mehr Umdrehungen), genauso wie bei dir und oben werde ich erstmal ohne Lüfter probieren.

Ich glaube Pull macht da wenig Sinn, solange das Gehäuse nicht bearbeitet ist. Nur ein Lüfter wird die warme Luft rausziehen können (der unter den Schlitzen), der andere (beim 240er) oder die anderen (beim 360er) pressen die Luft bloß gegen das Metall.

Wenn es von der Temperatur nicht klappen wird, kommt erstmal ein Lüfter im Push (Höhe Lüftungsschlitze), ansonsten alle 3 rein. Und wenn das alles Murks ist, würde ich das Gehäuse mit der CNC-Fräse bearbeiten lassen. Und die Lüfter vielleicht im Pull rein packen, damit es optisch schöner ist.
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Ich hab auch schon jemanden an der Hand der mir den Deckel mit Nem Wasserstrahlschneider bearbeiten kann^^ Notfallplan falls es wirklich gar nicht funktioniert mit dem Wärme Abtransport.
Stelle mir oben eine art Wabenmuster mit dunklem Gitter hinterlegt, vor.
Aber da es mir größtenteils ja eh um die Optik gut glaube ich das mir die Temps ausreichen.

Habe mir übrigens heute Barrow Fittings über ebay aus England bestellt. Hab die leider in keinem der hier ansässigen Shops gefunden, wie ich sie haben wollte.


Edit:
Ob ich woll einen Vorteil bekomme wenn ich oben auch einen 360 einsetze und davon einen Platz passiv(ohne Lüfter) habe? Oder ist der Mehrpreis von Nem 240 zu 360 dafür sinnlos?
Nach neuen überlegen werde ich oben wohl doch push machen und frisch Luft ansaugen, um den überdruck im Gehäuse stabil zu halten
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Stelle mir oben eine art Wabenmuster mit dunklem Gitter hinterlegt, vor.


Edit:
Ob ich woll einen Vorteil bekomme wenn ich oben auch einen 360 einsetze und davon einen Platz passiv(ohne Lüfter) habe? Oder ist der Mehrpreis von Nem 240 zu 360 dafür sinnlos?
Nach neuen überlegen werde ich oben wohl doch push machen und frisch Luft ansaugen, um den überdruck im Gehäuse stabil zu halten

Schau mal auf der Homepage von Gosumodz vorbei. Die haben da ein paar nette Ideen und Anregungen -> "EVOLV ATX CNC-Service"

Naja, rechne dir einfach mal die Fläche aus:
-240er = 288cm²
-280er = 392 cm²
-360er = 432cm²

Da ist der 240er echt mau, im Gegensatz zu den anderen. Lieber 120mm indirekt belüftet (durch die herrschende Luft im Gehäuse und warme Luft steigt ja schließlich nach oben), als gar keine 120mm Kühlfläche. Ich kann mir vorstellen, dass das bei der Temperatur schon was ausmacht :) Ich hatte mir den 45mm 360er für 50€ gebraucht im 1a Zustand geholt. Den 30er werde ich mir auch gebraucht holen, für 30-40€ sollte da schon was drin sein. Ein 240er wird da kaum billiger sein.
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Schau mal auf der Homepage von Gosumodz vorbei. Die haben da ein paar nette Ideen und Anregungen -> "EVOLV ATX CNC-Service"
Ok, das ist Absolut geil! Danke für den Tipp. So hab ich mir das vorgestellt! Mal schauen ob ich deren Service nehme oder es selber versuche^^

Naja, rechne dir einfach mal die Fläche aus:
-240er = 288cm²
-280er = 392 cm²
-360er = 432cm²

Da ist der 240er echt mau, im Gegensatz zu den anderen. Lieber 120mm indirekt belüftet (durch die herrschende Luft im Gehäuse und warme Luft steigt ja schließlich nach oben), als gar keine 120mm Kühlfläche. Ich kann mir vorstellen, dass das bei der Temperatur schon was ausmacht :)
Wenn man es so ausrechnet... Ich bin überzeugt :D
Ich werde dann (So wie du^^) den ST30 für oben verwenden und mir für vorne einen ST45 kaufen.
Bei den Lüftern für oben bleibe ich bei den 15mm Noctua, die sollen oben in dem kleinen Raum verschwinden
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Ok, das ist Absolut geil! Danke für den Tipp. So hab ich mir das vorgestellt! Mal schauen ob ich deren Service nehme oder es selber versuche^^

Halt mich da mal auf dem Laufenden. Ich kann mir aktuell noch schwer vorstellen, welches Muster da passen soll, zu den hinteren Lüftungsschlitzen.

Gibts eigentlich noch billigere Lüfter (mit 15mm) als die von Nocuta? 60€ für 3 Lüfter ist schon ordentlich.

#Edit: Könntest du mal den 30er oben montieren und ein Foto machen? Würde mal gerne sehen, wie das aussieht. Habe die Möglichkeit einen 35er Radi von XSPC zu ergattern und möchte gerne wissen, wie es platztechnisch aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

JA, bin auch noch am Überlegen wie ich es am besten mache. Oder ob überhaupt... wenn es nicht klappt ist das Gehäuse versaut. Glaube nicht das man den Deckel einzeln bekommt.

Musst du mal bei einem der Händler schauen. Habe mich bewusst direkt für die relativ teuren Noctua entschieden, um das leistungsdefizit wegen der Baugröße so gering wie möglich zuhalten.

Irgendwie konnte ich das nicht übers Forum hochladen...
picload.org | dsc_0235.jpg

Hab den nur per Hand vorgehalten. Würde aber keinen Dickeren bzw die Lüfter drunter setzen. Das wäre zu dick.
Und dann würdest du mit den Anschlüssen des Front Radi wahrscheinlich Probleme bekommen.
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Ich glaube bei dem Gehäuse kriegt man alle Teile von be quiet nachgeliefert. Mache gleich mal eine Anfrage und gebe dir Bescheid.

Stimmt, sollte wirklich ein 30er werden. Sieht auch ganz nett aus. Mit dem Pull sollte das schon ganz fett werden.

#Edit: Wie viel Platz gibts denn oben für den Lüfter? Bloß die 15mm oder vielleicht wenig mehr, sodass die Luft sich den Weg nach außen bahnt?

Passt ein 280er eigentlich oben auch gut rein? Größentechnisch zum 360er tut sich da nicht viel und es gibt die Nocutas auch in 14cm.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Komischerweise kann ich über Chrome keine Bilder mehr anfügen... naja mach ichs halt schnell über Edge :/

Habe heute das Display in die Abdeckung gesetzt und den Fühler einfach nur mit reingelegt. Ich finde es ziemlich gelungen!
DSC_0239.jpg


@PolskaPatryk

Es sind etwa 21mm Platz

280 würde auch gehen
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Also, gestern be quiet angeschrieben, relativ zügig eine Antwort erhalten. 15€ ist jetzt nicht die Welt. Wohingegen ich das Angebot von Gosumodz schon bisschen teuer finde.

Sieht gut aus mit dem Display. Was kostet der ganze Spaß (Fühler + Display oder braucht man da noch was?)?

Leider gibts beim 280er nicht den 15er Lüfter von Noctua, sonst wäre das eine Idee wert. Heißt jetzt für mich: 360er Slim Radiator besorgen zzgl 3 Noctua NF-A12x15 Lüftern. Mal schauen, ob ich da was gutes gebrauchtes kriege.

Anbei noch zwei Fotos von bearbeiteten Deckeln:
1) http://fs1.directupload.net/images/180725/wib7y9i2.jpg
2) http://fs5.directupload.net/images/180725/pwdeu3v9.jpg

Da finde ich die erste Variante schöner, weil diese "Nachahmung" vom originalen Design sieht irgendwie für die Katz aus. An sich kämen viele Muster in Fragen, aber das Problem ist das Design bzw die Farbe der Noctua Lüfter. Daher würde ich eher zu Design #8 von Gosumodz tendieren, dies aber ein wenig kleiner machen lassen, damit die Öffnungen nicht so riesig sind und man die Farbe nicht direkt erkennt.
 

Anhänge

  • be quiet Deckel.PNG
    be quiet Deckel.PNG
    15 KB · Aufrufe: 90
  • Gosu.PNG
    Gosu.PNG
    13,6 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

Also, gestern be quiet angeschrieben, relativ zügig eine Antwort erhalten. 15€ ist jetzt nicht die Welt. Wohingegen ich das Angebot von Gosumodz schon bisschen teuer finde.
15€ Finde ich vollkommen in Ordnung! Aber 90€ fürs Löcher reinfräsen finde ich ziemlich auch ziemlich teuer... Und die Kunstoff innenleben rauszunehmen wird bestimmt schwer ohne etwas zu zerstören, da ist nämlich ordenlich Kleber dran^^

Sieht gut aus mit dem Display. Was kostet der ganze Spaß (Fühler + Display oder braucht man da noch was?)?
XSPC LCD Temperatursensor V3 inkl. 1/4 Zoll Sensor schwarz/weiß | Mindfactory.de - Hardware,
Alles dabei, fürn10er Unschlagbar^^ Habe dann mit nem Dremel und ner kleinen Trennscheibe einfach das Loch in den Deckel gesägt.
Jetzt wo ich die Gehäuse innen Temperatur sehe habe ich übrigens mal getestet wie die sich verändert mit und ohne Frontdeckel:
Mit Idle ~33,5Grad
Ohne Idle ~32Grad
Mit Last ~39Grad
Ohne Last ~35Grad
Sind natürlich alles nur ca Werte, weil der Fühler da einfach nur drin hängt und die Last auch nicht Konstant war, aber man sieht eindeutig das der Deckel einiges an Luft blockiert...


Leider gibts beim 280er nicht den 15er Lüfter von Noctua, sonst wäre das eine Idee wert. Heißt jetzt für mich: 360er Slim Radiator besorgen zzgl 3 Noctua NF-A12x15 Lüftern. Mal schauen, ob ich da was gutes gebrauchtes kriege.
Das Problem hatte ich bei meiner Recherche auch^^ Hab Gestern in den sauren Apfel gebissen und direkt 3 Bestellt.

Ich würde Übrigens in die gefrästen Öffnungen schwarze feinmaschige Gitter einkleben, glaube dann sieht man die Noctua gar nicht mehr.
Bei dem Design bin ich mir auch noch ziemlich unschlüssig...


Bin ich froh, wenn dieser Schei* Artic Lüfter der CPU weg ist^^ das Teil macht nen Höllen Lärm...
Bald können wir den Thread umbenennen in "Wie baue ich eine Wakü ins DB700" :D
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

15€ Finde ich vollkommen in Ordnung! Aber 90€ fürs Löcher reinfräsen finde ich ziemlich auch ziemlich teuer... Und die Kunstoff innenleben rauszunehmen wird bestimmt schwer ohne etwas zu zerstören, da ist nämlich ordenlich Kleber dran^^


XSPC LCD Temperatursensor V3 inkl. 1/4 Zoll Sensor schwarz/weiß | Mindfactory.de - Hardware,
Alles dabei, fürn10er Unschlagbar^^ Habe dann mit nem Dremel und ner kleinen Trennscheibe einfach das Loch in den Deckel gesägt.
Jetzt wo ich die Gehäuse innen Temperatur sehe habe ich übrigens mal getestet wie die sich verändert mit und ohne Frontdeckel:
Mit Idle ~33,5Grad
Ohne Idle ~32Grad
Mit Last ~39Grad
Ohne Last ~35Grad
Sind natürlich alles nur ca Werte, weil der Fühler da einfach nur drin hängt und die Last auch nicht Konstant war, aber man sieht eindeutig das der Deckel einiges an Luft blockiert...



Das Problem hatte ich bei meiner Recherche auch^^ Hab Gestern in den sauren Apfel gebissen und direkt 3 Bestellt.

Ich würde Übrigens in die gefrästen Öffnungen schwarze feinmaschige Gitter einkleben, glaube dann sieht man die Noctua gar nicht mehr.
Bei dem Design bin ich mir auch noch ziemlich unschlüssig...


Bin ich froh, wenn dieser Schei* Artic Lüfter der CPU weg ist^^ das Teil macht nen Höllen Lärm...
Bald können wir den Thread umbenennen in "Wie baue ich eine Wakü ins DB700" :D

Ist die Frage, ob das ganze Plastik raus muss. Leider kriege ich das Gehäuse erst nächsten Samstag (4.8), daher kann ich das schlecht beurteilen. Ist da aber nicht eine Dämmmatte drin? Würde die vorsichtig mit einem Heißluftföhn entfernen und die Klebereste kriegt man auch mit "Muttis-Hausmittel" weg. Wenn da sowieso Löcher reingefräst werden, kommt da so oder so ein Gitter rein, da die Dämmung nichts mehr bringt. Ich werde mich mal im Freundeskreis umhören, wer mir sowas mal in der Pause auf der Arbeit fräsen kann. Einfach mal kurz eine CAD-Datei erstellen und dann sollte das schon passen.

Auf jeden Fall genial mit der Temperatur Anzeige. Wenn das optisch passt, hau ich mir das auch rein, ansonsten lass ich es, da ich die Temperatur sowieso bei meiner aquastream per Software abrufen kann.

Hast du schon die 3 Lüfter mal reingepackt und den Deckel drauf gemacht und das ganze System mal bisschen unter Last laufen lassen? Würde mich mal interessieren, inwiefern die Lüfter beim ungemoddeten Deckel helfen.

Ja ich finde das macht Sinn, sowas öffentlich zu bequatschen, weil ich nach solch einem Thread schon immer gesucht habe und nie fündig wurde. Jetzt können sich andere daran erfreuen :-)

Habe gerade mit einem Kumpel gesprochen. Er meinte er würde es lasern lassen, da das Bleche zum fräsen zu dünn ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

So, habe endlich alle Teile erhalten. Auch die Barrow Winkel aus GB waren super schnell hier! Erste Biegeversuche sind auch erfolgreich gewesen, gar nicht so schwer, wenn man sich ein bisschen Zeit zum probieren nimmt.
DSC_0253.jpg

Ich fang schon mit kleineren Vorbereitungen an, ab dem 6.8 habe ich dann Urlaub und kann richtig loslegen.
Habe die Lüfter noch nicht eingebaut, das erledige ich zusammen mit den gespülten Radiatoren, wenn ich soweit bin.


Das ist die Frontabdeckung
DSC_0254.jpg

Bin mir immer noch Unschlüssig wie und ob ich diese bearbeite/bearbeiten lasse.

Das größte Problem was ich da sehe, ist die Aufspannung.

Wie spannt man den Deckel ohne irgendwas zu zerkratzen...
 
AW: Wakü für I7 8700K und evtl Asus 1080 [Budget ~500€]

@ForceScout fang jetzt schon mal an :-D Möchte ungerne so lange warten.

Mein Gehäuse kommt jetzt am Samstag. Habe letztens bei YouTube gesehen, dass man eine aquastream auch seitlich hinlegen kann, wodurch sie wahrscheinlich dorthin passt, wo der HDD Käfig unter der Netzteilabdeckung ist. Wäre natürlich optimal, weil es deutlich schöner aussieht. Ist aber die Frage, wo ich die HDD unterkriegen soll. Wollte mir einen Röhren AGB holen und den vor die Slots packen. Zudem passen oben keine HDDs mehr rein, wenn der 45er Radiator drin ist. Gibts die Möglichkeit, die Festplatte unter der Netzteilabdeckung hochkant zu stellen? Also zwischen dem eingebauten HDD Käfig und dem Netzteil.
 
Zurück