• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

W7 64, Bluescreenfehler Bccode 116

koala150

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

bin zwar nicht sicher, ob ich im Forum GPU richtig bin, vermute aber mal, dass mein Problem etwas mit der GPU zu tun hat.

Mein alter (10 Jahre) W7-Rechner läuft immer noch was er soll. Keine großen Ansprüche, das höchste ist mal ein live-Stream. Hat auch bisher alles prima (auch in HD) geklappt. Seit einiger Zeit stürzt er mir manchmal unvermittelt ab, wenn ich Videos oder LS aus dem Internet anschaue, Selbiges passiert auch manchmal wenn ich eine HD-Aufnahme über den VLC-Player anschaue. Einfach, ohne Vorwarnung Bild schwarz, danach fährt er automatisch wieder hoch. Ich habe weder an der HW noch an der SW bewusst Änderungen vorgenommen. Wenn er hoch gefahren ist, kriege ich die unten stehende Fehlermeldung.

Folgendes habe ich schon gemacht:

GPU Geforce G210, Treiber neu runtergeladen und installiert
Komplette Fehlerroutine über BIOS (ich glaube F11 war´s) ohne Fehler durchgelaufen
Auslagerungsdatei manuell vergrößert
die memory.dmp ausgelesen, damit kann ich aber nix anfangen
PC ab- und ausgesaugt
Automatisches Hochfahren ausgeschalten um eine andere Fehlermeldung einsehen zu können
Virenscan komplett (Avira)

Es gibt zwar jede Menge Videos und Beiträge zu dem Problem, aber so richtig hat mir da nix weiter geholfen. Gibt´s jemanden unter euch, der das Problem wirklich kennt, und ne möglichst einfache Lösung für mich hat.

Danke schon mal und VG,
Sven


Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 116
BCP1: FFFFFA8003BFE4E0
BCP2: FFFFF8800FA95B38
BCP3: FFFFFFFFC000000D
BCP4: 0000000000000003
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 768_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\102620-17830-01.dmp
C:\Users\Sven\AppData\Local\Temp\WER-696123-0.sysdata.xml
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Das kann vieles sein, evtl. läuft die CPU alterungsbedingt mit der eingestellten Spannung nicht mehr stabil oder aber einer der Chips auf dem Arbeitsspeicher ist teildefekt. Vielleicht sind ein paar der Kondensatoren im Netzteil abgeraucht und die ausgegebene Spannung ist nicht mehr stabil genug. Problem ist hier das man den Fehler nur durch wechseln der Komponenten rausfinden könnte und Geld in einen so alten Rechner zu stecken macht keinen Sinn.

Was du aber machen könntest wäre das OS mal komplett neu zu installieren, das kostet zumindest nichts.
 
TE
koala150

koala150

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für die Info auch wenn´s nicht ganz das ist, was ich lesen wollte. Ich hoffte, dass es ein, zwei bestimmte Einstellungen in der SW sein könnten. OS neu aufspielen mach ich lieber nicht, bei meinem Glück, funktioniert danach gar nix mehr. Ich hab jetzt den PC nochmal aufgemacht und noch gesehen, dass der CPU-Kühler (Lamellen) ja komplett zu ist (Staub). Da ist parktisch keine Kühlung mehr zur CPU durchgekommen. Mal sehen, vielleicht hat´s das Absaugen ja schon gebracht.

Apropos OS neu aufspielen. Ich wollte sowieso auf W10 umrüsten, hab mich da bloß noch nicht rangetraut. Meine Idee wäre, ich baue aus meinem noch älteren Compaq im Keller die Festplatte aus, schließe die mit an meinen W7 Rechner an und spiele auf die alte FP W10 drauf. Würde das gehen oder muss die FP für W10 auch ne neuere sein?
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Alte Komponenten werden über die Jahre nicht besser, ich würde davon absehen auf einer so alten Festplatte noch irgendwas installieren zu wollen und zu hoffen das keine Fehler auftreten.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Was soll denn groß passieren, entweder klappt und löst das Problem oder eben nicht.

Diese Option auszuschließen weil ein PC alt ist, halte ich für Unfug.
Das Problem ist aktuell gar nicht lokalisiert, ob Hard- oder Softwaredefekt ist unbekannt.

Natürlich ist es sinnvoll ein aktuelles OS zu testen statt in Win7 ohne aktuellen Treibersupport auf Fehlersuche zu gehen.

@Sirthegoat : Ernsthaft? Was soll passieren? Entweder stirbt die Platte oder nicht, kein Grund sich von Ängsten leiten zu lassen.
Total lächerlich.

@koala150 : Alles was dir nicht zusätzliche Kosten verursacht solltest du probieren. Aber keine Einzelkomponenten nachkaufen oder ersetzen. Da wäre das Geld in einem neuen System besser angelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Ich wüsste bei den aktuellen Preisen nicht warum ich eine 15 Jahre alte HDD ausbauen sollte um da Windows drauf zu installieren... das ding dürfte unter 200 Gb Kapazität haben und unendlich langsam sein, sowas kriegt man heute hinterhergeworfen.
Das hat auch nichts mit Ängsten zu tun sondern mit rationalem Denken.
 
TE
koala150

koala150

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke erstmal für eure Antworten und Tipps. Ich werd´s die nächsten Tage mal beobachten. Nach dem Absaugen des CPU-Kühlers läuft er jetzt wieder stabil. Drück´ mer mal die Daumen, dass es so bleibt.

Bleibt schön gesund und VG,
Sven
 
TE
koala150

koala150

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

wollte bloß kurz mitteilen wie das Problem nun bei mir tatsächlich gelöst wurde:

GPU (nvidia G210) ausgebaut. Lüfter abgebaut und komplett zerlegt, hatte sich kaum noch bewegt, vor lauter Staub. Ordentlich sauber gemacht, Kontaktspray in den Lüfter gepumpt und seit zwei Wochen kein Bluescreen mehr.

Da diese Bluescreens immer nur auftraten, wenn die GPU starkt belastet wurde (z. B. HD-stream, oder HD-Aufnahme anschauen) vermute ich, dass der Prozessor auf der GPU durch den schlecht lüftenden Lüfter zu heiß geworden ist und das System dann abgeschmiert ist. Ob´s stimmt weiß ich zwar nicht, aber seit der Säuberung läuft er wieder wie neu. Positiver Nebeneffekt: Lüfter läuft auch wieder flüsterleise.

Falls jemand einen Tipp hat, wo man so einen Lüfter heute noch neu bekommen kann, gerne melden, denn irgendwann wird das wohl so auch nicht mehr funktionieren.

Frohe Weihnachten und VG,
Sven

Update 01.12.: leider zu früh gefreut, nach einigen Tagen ohne Ausfälle treten die Bluescreens jetzt doch wieder auf. Gibt´s denn niemanden, der einigermaßen sicher sagen kann, woran das liegt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten