• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

W-Lan Probleme

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Leute,
ich nutze einen Kabel Deutschland Router ohne W-Lan in Kombination mit einem Linksys WRT54GL mit dem sämtliche LAN und W-LAN Geräte verbunden sind.
Im W-LAN befinden sich zwei Laptops, Yosemite und Win10 sowie ein Apple-TV und diverse Smartphones (iPhone und Android), am LAN sind 4 Geräte angeschlossen, diese sind aber beim Testen extra ausgeschaltet worden.

Begonnen hat das Problem, dass mein Apple TV beim Streaming vom MBP regelmäßig Aussetzer bekommen hat, da hat noch ein Neustart von OSX gereicht, komischerweise funktioniert das Streamen von jedem Smartphone problemlos.

Die Aussetzer sind immer schlimmer geworden sodass ich schon einige Sachen versucht habe wie z.B. feste IP-Adressen zuweisen bzw. DHCP Lease auf eine Woche gestellt und alle W-Lan Kanäle durchgetestet. Die W-Lan Verbindung bricht ständig ab, ich darf gefühlt alle 45 Minuten irgendetwas neu starten und es bringt keinen Spaß mehr zu arbeiten.

Da ich mir dachte, das kann ja nur der Router sein - denn selbst zurücksetzen vom Apple TV oder saubere OS-X Installation schufen keine Abhilfe - also habe ich diesen zurück geschickt und habe nun einen nagelneuen WRT54GL hier der sogar noch nach "Neuplastik" riecht. Was ist?

Die Probleme sind die Alten.

Ich habe mir jetzt eben gerade den iStumbler heruntergeladen.
Letzterer behauptet, dass ich direkt neben meinem Router (ca. 50cm) nur eine Signalstärke von 58% habe... was geht denn da ab?

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.45.55.png

Habt ihr irgendwelche Ideen?
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Was erwartest du von nem Router der für unter 50 Euro über den Tisch geht ? Das Teil ist Billig und hat gegenüber anderen Routern eine eher Schwache Sendeleistung (Stärke des Signals) , abgesehen davon das 54Mbit/s nicht gerade modern sind .
Für reibungsfreien Betrieb solltest du schon etwas auf Basis von N-Wlan oder gleich AC-Wlan holen , denn mit DIESEN Teil schafst du es über WLan warscheinlich netmal deinen Kabel-Anschluß aus zu lasten , außer natürlich du hast 50k und weniger ...
 
TE
eXquisite

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Ich wohne auf dem Land, Postzahl 25764, es gibt hier nur 16K DSL und alles andere ist LTE.

Es geht darum, dass es Jahrelang einwandfrei funktioniert hat und jetzt nicht mehr, außerdem Frage ich mich was ein Netzinternes Problem (Apple TV - Router - Notebook) mit meinem Anschluss zu tun hat.

Hat einer eine kompetente, fachbezogene Idee?
 

W111

PC-Selbstbauer(in)
eXquisite schrieb:
ich nutze einen Kabel Deutschland Router ohne W-Lan in Kombination mit einem Linksys WRT54GL mit dem sämtliche LAN und W-LAN Geräte verbunden sind

und den WRT54GL hast du auch als Access Point eingerichtet und DHCP deaktiviert?

eXquisite schrieb:
.... am LAN sind 4 Geräte angeschlossen

Am WRT54GL oder insgesamt, denn das ist ein Widerspruch zum ersten zitierten Satz!?

Denn würde der WRT54GL als Access Point konfiguriert sein, dann wäre der WAN Port nicht nutzbar und ein Lan Port für die Verbindung zum Kabel Deutschland Router notwendig, außer du verwendest 3rd party firmware.

eXquisite schrieb:
Ich wohne auf dem Land, Postzahl 25764, es gibt hier nur 16K DSL und alles andere ist LTE.

und jetzt bist du dran und erklärst uns bitte seit wann Kabel Deutschland 16K DSL Produkte im Portfolio hat, wie du deine Geräte verkabelt und konfiguriert hast.
Dies ist ein User hilft User Forum!

eXquisite schrieb:
....außerdem Frage ich mich was ein Netzinternes Problem (Apple TV - Router - Notebook) mit meinem Anschluss zu tun hat

Auch wenn Beitrag #2 nicht unbedingt hilfreich war so ist eine 802.11g Verbindung mit einer WPA Verschlüsselung out of date und dass dein Apple TV beim Streaming vom MBP regelmäßig Aussetzer bekommen hat legt den Schluß nahe, dass du scheinbar doch Bandbreite unabhängig des Internetanschlusses nutzt, was du ja auch selber bestätigst.

cool bleiben :daumen:
 
Oben Unten