• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vorsicht Antivir + Windows 7 /64 Bit!!

alexausmdorf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Antivir kann laut neuester Meldung im Antivir Forum euer Dateiintegrität beschädigen, wenn ihr es zusammen mit Windows 7 benutzt.

Die Entwickler von Antivir arbeiten derzeit an dem Problem, trotzdem ist es wahrscheinlich am besten, den Virenscanner in der Zwischenzeit zu deinstallieren oder vorrübergehend zu aktivieren, bis das Update verfügbar ist.



Zu Problem Avira Premium / Windows7/64bit / NTFS / chkdsk - AntiVir Premium und Avira Premium Security Suite - Avira Support Forum

chkdsk on WIndows 7 64bit - AntiVir Premium und Avira Premium Security Suite - Avira Support Forum

http://forum.avira.com/wbb/index.php?page=...=101697a94f8d3d

Edit: anscheinend betrifft es auch 32Bit User!
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve94

Komplett-PC-Käufer(in)
HILFE!! Ich habe Win 7 64Bit und Antivir Premium! Und das seit dem 24.10 ist oder wird jetzt mein Dateisystem beschädigt!!!!????? Ich hab ja in nem anderen Thread beschriben das nach dem Defraggen (also nach einer Fehlerüberprüfung) schonmal 6GB mehr frei waren! Was soll ich jetzt tun? Ich brauche Antivir! Ist diese Meldung überhaupt wahr? Hatte schon jemand Kontakt mit Avira zu diesem Thema?
 
G

ghostadmin

Guest
Komisch das mein Win 7 dann schon seit dem Release mit Avira läuft. :ugly:
Hab ich wohl echt Glück.^^
 

Schandmaul2009

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich benutzte auch Avira Free mit Win7 64bit, habe bisher aber keine Probleme feststellen können... Wie äußern sich denn diese Beschädigungen? ôÔ
 

Steve94

Komplett-PC-Käufer(in)
Soll das heissen, dass mittlerweile Wahrscheinlich Viren usw. meinen PC bevölkern und ich nur nix davon gemerkt habe?!
 
TE
A

alexausmdorf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da bei mir dasselbe Problem aufgetreten ist, habe ich danach gegooglet und bin daurauf gestossen.

Ich hab mir die englischen Threads durchgelesen, anscheinend kann es in bestimmten Situationen vorkommen, dass die die Filesystemintegrietät des Systems geschädigt wird, Dateiverlust ist laut einiger User nicht ausgeschlossen.

Ich kann es selber nicht belegen, da ich zum Glück nur ein paar mal von chkdisk genervt wurde, aber speziell die Anzahl der Threads im Forum zu diesem Problem zeigen, wie stark es teilweise die Leute betrifft.

AntiVir Premium and Avira Premium Security Suite - Avira Support Forum

Und ich möchte nicht mein gesamtes System neu aufsetzen müssen.

Die von Avira ausgegeben Informationen stimmen nicht! laut einiger Leute in dem Thread wird die Situation von den Mods im Forum einfach heruntergespielt, da sie das Problem nicht nachvollziehen können!
Es kann echt nicht angehn, dass mir ein Virenscanner, der eigentlich meine Daten beschützen soll, mir die Festplatte zusammenhaut. Ich habe fürs Erste den Virenscanner gewechselt, finde ich nicht in Ordnung.
Als Lösung wird angegeben, man solle chkdisk deaktivieren, was vollkommener Schwachsinn ist, und nur zeigt, dass sich zumindest die Mods im Avira Forum überhaupt nicht auskennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ska1i

PC-Selbstbauer(in)
HILFE!! Ich habe Win 7 64Bit und Antivir Premium! Und das seit dem 24.10 ist oder wird jetzt mein Dateisystem beschädigt!!!!????? Ich hab ja in nem anderen Thread beschriben das nach dem Defraggen (also nach einer Fehlerüberprüfung) schonmal 6GB mehr frei waren! Was soll ich jetzt tun? Ich brauche Antivir! Ist diese Meldung überhaupt wahr? Hatte schon jemand Kontakt mit Avira zu diesem Thema?

Guck mal weiter unten im 1. Post, da ist ein Link zum Forum von Antivir ;-)
Dort nehmen Admins Stellung zu dem Thema.
Ich hatte bisher auch Glück :schief:
 

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
das mit deinen 6gig kann durchaus normal sein. bei meinem alten rechner hatt ich ne 10gig xp partition und beim aufräumen stand was von 400-500mb. nachm aufräumen waren mal eben 2gig mehr platz. nich dran stören, freuen. also bei mir hatte noch nie irgendwas gefehlt.
 
TE
A

alexausmdorf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
OMG! Da hatt sich Avira finde ich ganz schön was erlaubt! Es war NULL Warnung da! Aber wirklich NULL

Kann dir nur Recht geben!
Ein Virenscanner MUSS einer kompletten Testprozedur unterzogen werden, bevor damit geworben wird, dass es auch mit neuen Betriebsystemen funktioniert.

Wo kommen wir da hin, wenn AV Proggis nun auch wie die Gaming Welt damit beginnt, den Enduser als Betatester zu benutzen, und dann mit fadenscheinigen Ausreden kommt, dass ja sowieso alles Funktioniert, ausser der eine oder andere Schutz, während das AV Proggi bei unendlich vielen Usern weiter ein Risiko darstellt und durch irgendeinen Bug plötzlich beginnt, gemütlich quer das Dateisystem zu beschädigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

drWatson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, ich hatte das Problem auch, und vor allem hab ich mir extra wegen Win7 ne Premium Version von AntiVir gekauft - tolle Sache....
...AntiVir gibts bei mir auch nichmehr aufm System :daumen2:
da hab ich extra deswegen nochma neu aufsetzen müssen, weil "wichtige Systemdatein beschädigt waren" -.-
 

Nucleus

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe unter Win7 Pro 64bit mit der Antivir Security Suite 2009 nur ein Problem:

Wenn die Firewall aktiv ist, kappt sie selbstständig in unregelmäßigen Abständen die Internetverbindung.
Bin nur durch Zufall drauf gestoßen.

Weiß einer, wie man das beheben kann?
 

fL!nT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe das selbe Problem wie viele hier!Avira-Free+Win7 64 bit.Ausser das dieses nervige checkdisk beim hochfahren in nicht regelmäßigen abständen auftaucht hab ich sonst noch keine Win7 Probleme feststellen können (zum Glück).Ich empfinde es als eine Frechheit das AVIRA uns da als Versuchsobjekte benutzt (Schweinegrippe Impfung lässt grüßen :) ).Ich bin mir aber unsicher ob ich Avira runterhauen soll??? Was meint ihr ??? Mein System läuft mit Avira noch stabil !!!
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Auch wenn mein System stabil lief und noch keine Dateien beschädigt wurden, habe ich eben mein AntiVir deinstalliert und AVG installiert.

Bin schwer enttäuscht von Avira, hatte es bisher immer (seit XP) verwendet, muss mir das jetzt aber nochmal durch den Kopf gehen lassen. Man hätte zumindest mal eine Meldung beim täglichen Update einbauen können, die auf die Problematik hinweist, aber dann verliert man ja Kunden...

Wie gesagt, ein ziemlicher Hammer, und bin schwer enttäuscht :daumen2:
 

timbola

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
oh, dann bin ich ja doch nicht der Einzige, der das Problem mit der automatischen Fehlerüberprüfung bei jedem Win7 64 Start hat. Seit dem Wochenende will mein Main-PC und mein Läppi nämlich die Übeprüfung machen.
Habe erst gedacht, es liegt an CoD6 oder an irgendein neuen Patch von Microsoft.
 

Great-Cthulhu

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab mich auch schon gewundert, warum chkdsk ab und zu beim hochfahren gestartet wird, hatte aber noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Danke für den Thread, werd Antivir heut gleich deinstallieren und AVG draufmachen :schief:
Echt toll daß Avira das Problem so runterspielt :schief:
 

fL!nT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi!Hab AVIRA Antivir runtergehauen und mir mal das Antivirenprogramm von AVAST installiert.Kein nerviges checkdisk beim Hochfahren des Rechners mehr :daumen:.Mal sehen wie lange die Jungs von AVIRA brauchen um das Problem zu lösen.
 

Paini

Schraubenverwechsler(in)
ich hab advira schon seit dem jahre schnee und werds auch bis im jahre sommer benutzen wen es wirklich so böse ist wie es heist dan soll mich das mit in die tiefe reißen .

naja ich weis ja nicht ob es den nuzern aufgefallen ist oder ob es nur an mir ligt aber ich hab seit dem ich win 7 hab + advira keinerlei datei verlust oder beschädigungen fest stellen können. bitte checkt das alle nochmahl.
 

Great-Cthulhu

Komplett-PC-Käufer(in)
Auch ich konnte keinerlei Datei-Verlust oder Beschädigung feststellen. Aber Win7 ließ bei jedem Start chkdsk durchlaufen. Seit AntiVir weg ist, ist auch das Problem weg ;)
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab momentan auch keinerlei Probleme feststellen können - nutze Win 64bit aufm Hauptrechner und die 32bit Version auf dem Laptop und falls es das Dateisystem doch irgendwann zerhaut, na mein Gott, wird Win 7 neuinstalliert, die 20Min. hab ich dann auch noch.

Generell sollte man die Leute informieren, aber so ein Panikmache ist vollkommener b***t - btw Der Vergleich zur Schweinegrippe hinkt - an einer normale Grippe sterben jährlich wesentlich mehr Menschen als bisher an Schweinegrippe gestorben sind, nur dass die Schweinegrippe in den Medien hochgehyped wurde.

(Ich wohne in einer WG eine meiner Mitbewohnerinnen hat sich infiziert; noch bevor sie überhaupt wusste, dass sie krank ist, hatten wir täglich Kontakt, saßen gemeinsam am Tisch, den Tag resümiert etc... meinem Immunsystem war das Wurscht (Ist gut 2 Wochen her...))

So wird es auch bei Win 7 und Antivir sein, es gibt einige (wenige) bei denen es das Dateisystem zerhaut und dies publik machen und viele, bei denen nix passiert und die dementsprrechend keinen Ton von sich geben.

Also... abwarten und Tee trinken.
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Ich hab momentan auch keinerlei Probleme feststellen können - nutze Win 64bit aufm Hauptrechner und die 32bit Version auf dem Laptop und falls es das Dateisystem doch irgendwann zerhaut, na mein Gott, wird Win 7 neuinstalliert, die 20Min. hab ich dann auch noch.

Mal davon abgesehn, dass es hilfesuchende Leute gibt, die zum Beispiel gerne Gebrauch von den Eigenen Dateien machen oder andere Daten auf C speichern.
Wenn es dich nicht stört, dass diese Daten auch weg sind bzw du die 20min anderweitig verbringen könntest.
Verstehe mich nicht falsch, ich weiß schon was mit Backups und Co anzufangen, aber es gibt nunmal viele Leute, die noch nicht einmal wissen, was eine Partition ist. Kannst dir also vorstellen, was dort los ist, wenn C kollabiert ;) :(

Halte auch nicht viel von Panikmache, aber vorsätzlich Handeln ist auch nicht gut ;-)
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Nunja, mich ärgert eigentlich die Einstellung von vielen Leuten hier im Forum (bzw. generell von Leuten), dass voreilige Schlüsse gezogen werden - Hier gibt es einige "Experten" die jahrelang auf Avira setzten und jetzt ganz plötzlich, weil es zu Fehlern kommen kann! gleich Avira den Rücken kehren und dies kommentieren mit "Nie wieder Avira" (o.ä.) - sowas muss doch nicht sein.

Mal davon abgesehen wissen viele hier anscheinend nicht wie komplex heutige Quellcodes überhaupt aussehen und gerade falls das Problem von Windows selbst ausgeht, ist die Chance das Problem binnen weniger Stunden / Tage zu finden und zu lösen äußerst gering.

Nicht zu vergessen ist zudem, dass Antivir größtenteils durch Werbung finanziert wird, da die Hauptnutzer Privatanwender sind, die die kostenlose Version ihr Eigen nennen.
Kurzum - Antivir hat schonmal viel weniger bezahltes Personal, die sich der Sache annehmen - alleine deswegen sollte man etwas Verständnis zeigen.

Und wer seinen Computer wirklich ernsthaft nutzt (und nicht nur damit spielt und chattet - Spiele und Chatprotokolle sehe ich mal nicht als großen Verlust), der weiß auch, was eine Partition ist, macht regelmäßig Backups und/ oder lagert wirklich! wichtige Dateien auf externen Laufwerken aus.

so far... mfg
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Nunja, mich ärgert eigentlich die Einstellung von vielen Leuten hier im Forum (bzw. generell von Leuten), dass voreilige Schlüsse gezogen werden - Hier gibt es einige "Experten" die jahrelang auf Avira setzten und jetzt ganz plötzlich, weil es zu Fehlern kommen kann! gleich Avira den Rücken kehren und dies kommentieren mit "Nie wieder Avira" (o.ä.) - sowas muss doch nicht sein.

Ich habe auch jahrelang auf Avira gesetzt ;)
Das ändert aber nichts daran, dass ich enttäuscht bin. Wäre der Fehler bei mir aufgetreten und ich hätte nicht vorher diesen Thread entdeckt, hätte ich Fehlersuche auf Hardware-Ebene betrieben. Hätte wohl etwas länger dauern können ;)
Ich sage ja auch nicht, dass der Fehler auftreten muss - aber er kann. Würdest du ein elektrisches Gerät benutzten - bei dem unter bestimmten Bedingungen Fehler auftreten können? Wohl eher nicht, ergo nimmst du ein Anderers.

Mal davon abgesehen wissen viele hier anscheinend nicht wie komplex heutige Quellcodes überhaupt aussehen und gerade falls das Problem von Windows selbst ausgeht, ist die Chance das Problem binnen weniger Stunden / Tage zu finden und zu lösen äußerst gering.

Ich weiß durchaus, dass Quellcode sehr komplex ist. Aber Win 7 gibt es nun schon etwas und 64bit ist auch keine neue Erfindung ;)
Um das ganze kurz zu machen, auch wenn es Freeware ist, nutzt man numal keine fehlerhafte Freeware, wenn es Alternativen gibt. Und die gibt es :)

Nicht zu vergessen ist zudem, dass Antivir größtenteils durch Werbung finanziert wird, da die Hauptnutzer Privatanwender sind, die die kostenlose Version ihr Eigen nennen.
Kurzum - Antivir hat schonmal viel weniger bezahltes Personal, die sich der Sache annehmen - alleine deswegen sollte man etwas Verständnis zeigen.

Siehe oben. Es gibt Alternativen. Will ich die Leute behalten, muss ich entsprechend reagieren.

Und wer seinen Computer wirklich ernsthaft nutzt (und nicht nur damit spielt und chattet - Spiele und Chatprotokolle sehe ich mal nicht als großen Verlust), der weiß auch, was eine Partition ist, macht regelmäßig Backups und/ oder lagert wirklich! wichtige Dateien auf externen Laufwerken aus.

Es ist ja schön, dass du diese ganzen Sachen weißt und auch nutzt - mache ich auch. Ich habe aber auch genug Bekannte und Verwandte, die sich mit der Materie nicht auskennen - aber nutzen wollen. Ich kann ihnen zwar erklären, wie richtige Sicherung funktioniert, aber das kann teilweise schwierig sein. Da muss das Ding einfach funktionieren. Und ich kann - und will - auch nicht alle 2Wochen manuell bei jedem ein Backup vornehemn.
 

Schandmaul2009

Komplett-PC-Käufer(in)
Zum Post von UnnerveD vor mir...
Ich habe natürlich die Festplatte in Partitionen unterteilt, einmal Win7 und eine für den Rest. ^^

Und sobald Avira dieses Problem behebt werde ich es auch wieder nutzen - bis dahin heißt es AVG.

Diese Backups von Windows 7 erachte ich als weniger sinnvoll, die sachen die ich benötigte habe ich alle gespeichert sollte es zu einem Crash können und auf C ist nur Windows, Treiber und Antivirenprogramm drauf. ;)

Trotzdem kann ich so manche verstehen, dass sie sich über die fehlende Information von Antivir aufregen - hätte das auch nicht gewusst ohne dieses Forum... ^^
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Nunja Backups sind ganz nützlich , wenn schon die wichtigsten Programme mit drin und man nicht erst wieder Gevatter Internet oder die CD Sammlung durchsuchen muss um selbige zu installieren, aber klar bei OS + Inetbrowser und Antivirenprogramm, lohnt das weniger.

Aber - hättest du dich "aufgeregt", wenn du nichts erfahren hättest durch das Forum und nie etwas mit deiner Platte passiert wäre? Sicher net :D
Wie sagt man so schön... "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"

However -Geduld walten lassen - Avira bekommt das schon in den Griff :daumen:
 

BulletSnake

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin Leute!
Mein Bruder und ich haben auch das problem das Avira+Win7 64 immer einen scandisk machen möchte!Mann sollte ja für Win7 aber ein Virenprogramm haben(sonst steht da immer diese Meldung).Nun meine frage welche guten und kostenlosen virenprogramme gibt es?Die auch einfach zu bedienen sind.
Danke für eure Hilfe!
 

Invidia

PC-Selbstbauer(in)
Boah das kommt sofort Runter von meinem Rechner...wenn ich schon daran denke die ganzen Sachen die ich verlieren könnte trotz Backup...
 

BulletSnake

Komplett-PC-Käufer(in)
So Leute!Bei mir ist Avira runter und schon ist ruhe im Laden!Danke Leute!Super Hilfe!Avg ist auch ein sehr nettes Antivirenprogramm.
 
TE
A

alexausmdorf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1. Hier meldet sich ein verzweifelter User, der 3 Mal die Festplatte gewechselt hat, und sein System auseinandergenommen hat, bevor er gemerkt hat, dass Antivir dran schuld ist. Der Mod sagt ihm, die HD ist deffekt, oder die RAM, im selben Thread, ein paar Postings drunter meldet sich ein 2ter Mod und meint, es ist die Schuld von Avira und man arbeitet am Problem.
Im selben Thread wird geraten, CHKDSK einfach zu deaktivieren, was kompletter Humbug ist und zu weiterem Datenverlust führen kann, siehe unten, Erklärung von MS.

http://forum.avira.com/wbb/index.php?page=...threadID=100428


2. Hier meldet sich ein Mod, meint er habe das Problem auch und es sei ein Windowsproblem, der User wird darauf verwiesen, er habe eine deffekte HD, na was wird der wohl als nächstes machen? Richtig, die Festplatte einschicken, und nen Monat ohne PC verbringen. Weiters zeigt sich, dass das Problem schon mindestens seit September besteht.

http://forum.avira.de/wbb/index.php?page=T...p;postID=852892


3. Der "Bug" äussert sich mit dieser Meldung: "The file system structure on the disk is corrupt and unusable. Please run the chkdsk utility on the volume system."
Wieviele werden, wenn der Fehler auf ihrem Rechner auftaucht, dran denken, dass der Virenscanner schuld ist? Die Mehrheit wird wie der User in Punkt 1 vorgehen.


4. Antivir beschädigt in Verbindung mit Windows 7 bei bestimmten Bedingungen die Datenintigrität der HD. Die lässt sich leicht mit CHKDSK wiederherstellen ja.
Aber da ist auch Datenverlust möglich!

ZITAT
When disk corruption is detected on a volume, there are three basic options for response.

The first option is to take no action. On a mission-critical server that is expected to be online 24 hours a day, this is often the choice of necessity. The drawback is that relatively minor corruption can snowball into major corruption. Therefore, consider this option only if keeping the server online is more important than guarding the integrity of the data that is stored on the corrupted volume. All data on the corrupted volume should be considered "at risk" until you run CHKDSK. The second option is to run a full CHKDSK operation to repair all file system data and restore all of the user data that can be recovered by means of an automated process. However, running a full CHKDSK operation can cost you several hours of downtime for a mission-critical server at an inopportune time. Your third option is to run an abbreviated CHKDSK operation by using one or both of the /C and /I switches, to repair the kinds of corruption that can snowball into bigger problems in much less time than a full CHKDSK requires.

Note however that running an abbreviated CHKDSK does not repair all of the corruption that might exist. You still need to run a full CHKDSK at some future time to guarantee that all recoverable data has in fact been recovered.

Quelle:
http://support.microsoft.com/kb/314835/EN-US/#/



Und als Krönung:
5. Hier wirbt Antivir weiter damit, 100% mit Windows 7 zu funktionieren, ich zitiere: "get the maximum protection under Windows 7. "

http://www.avira.com/en/company_news/windows_7.html
 
Oben Unten