Von Ryzen 1700x auf 5800x oder neues System?

Flocke89

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community ,

Momentan besitze ich einen PC mit folgenden
Komponenten.

MSI X570S Gaming Carbon WiFi
Ryzen 7 1700x
Powercolor Red Devil RX5700XT
16GB 3200Mhz RAM
Be Quiet Pure Power 11 650W
Windows 11

Nun zu meiner Frage , da mir die Ryzen 1700X CPU ein bißchen langsam geworden ist , stellt sich jetzt die Frage ob ich jetzt noch ein AM4 Upgrade durchführen sollte oder noch ein bißchen sparen sollte um mir direkt eine neue Plattform aufbauen sollte.

Ich habe 400€ zur Verfügung , DDR5 RAM und die neuen Boards sind mir schon ein bißchen zu teuer, ich gehe davon aus , sobald es neue Chipsätze gibt , wird es mir der Zeit vielleicht günstiger und könnte eventuell 2-3 Jahre mit einem 5000 CPU überbrücken, wenn es sinnvoll wäre.

Die GPU wird auch aufgerüstet , ich warte auf die 7000 Serie.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.
 

Micha0208

Software-Overclocker(in)
@Flocke89:
Herzlich wilkommen im Forum!
Du mußt bei Deinem MSI-Mainboard das Bios vorher updaten für die neuesten CPU`s.

Ansonsten passt Dein System perfekt für einen Ryzen 5000.

EDIT: Ein neue Plattform ist aus meiner Sicht absolut nicht nötig.
Wenn Du das schnellste willst, könntest Du den 5800X3D nehmen. Aber auch ein 5600/5700/5800X wären ein gutes Upgrade.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
F

Flocke89

Schraubenverwechsler(in)
Super , vielen Dank für eure Nachrichten , lohnt sich ein 5900x oder 5800x3d mehr ?

BIOS ist auf Agesa 1207 geupdatet.
 
TE
TE
F

Flocke89

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure Nachrichten, ja es läuft ein 1700x auf dem Mainboard.

Ok super , ich denke ich were zum 5800x3d greifen , reicht ein Dark Rock Pro 4 zum kühlen aus oder müsste ich mir einen neuen Kühler besorgen ?
 

Stefan_96

PC-Selbstbauer(in)
Fürs Gaming ist der 5800X3D die beste Wahl. Unterschied zu deinem 1700X ist gewaltig. (mehrere Welten). X3D liegt ca. im Schnitt 10% in Spielen unter 13900K. Für 350€ bei bestehendem AM4 System die perfekte Wahl. (Mit Fokus Gaming).

Kühler Dark Rock Pro 4 reicht locker.

Der X3D zieht nur ca 30 (alte Games F12020) bis 60 Watt (BF2042 128 Spieler MP) bei max. 55-70 Grad. (hab ne kleine 280er AIO) - mit WLP Noctua NT-H2.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten