• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Von i5 4670K auf 4790K?

LalalukaOC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hi
Ich besitze im Moment ein Intel i5 4670k mit einem Gigabyte Z87X OC Force mit 16GB DDR3 Arbeitsspeicher.
Macht es sinn von dieser Konfiguration auf ein bald rauskommenden i7 4790K umzusteigen oder sollte ich dabei bleiben?

(Broadwell wird mir zu teuer sein ist also keine Alternative)
Danke schon im voraus für eure Antworten
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Kommt immer drauf an was du mit dem Prozessor treibst zum spielen macht es absolut keinen Sinn da das Hyperthreading wenn überhaupt nur bedingt Vorteile bringt, manchmal wie im Fall von Arma teilweiße sogar Nachteile.
Warum willst du den i5 überhaupt wechseln der ist doch noch super aktuell und sollte sich mit dem passenden Kühler auch ohne Probleme auf 4 Ghz + prügeln lassen wenns nötig sein sollte?
 

BertB

Volt-Modder(in)
würd ich nicht machen, außer du benutzt programme, die von hyperthreading über 4 kerne hinaus profitieren, (und selbst dann nur, wenn du damit arbeitest, oder so)
bei games ist das kaum der fall, und wenn, dann knapp auf sehr hohem niveau, auch für den i5

warum sollte broadwell teurer werden, als die jetzigen?
üblicherweise löst das neue intel modell den vorgänger zu etwa dem selben preis ab,
wird halt noch ne weile dauern, bis die kommen, dafür wird der sprung wohl was größer sein
broadwell wird der nächste mainstream prozessor für lga 1150

oder meinst du haswell E?
lga2011-3?
die kommen bald, werden sauteuer sein, wie üblich für die top plattform
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
behalte die config, damit wird man locker noch 3 bis 4 jahre spaß haben, ohne das einem die leistung fehlt.
wenn du aber andere anwendungen vor augen hast, wo man mit virtuellen kerne vorran kommt, vielleicht.
mit einem I5 4670K kann man aber auch ganz gut rendern und andere rechenintensive aufgaben erledigen.

der sockel 2011-3 wird warscheinlich folgende preise mit sich bringen:

8 kerne= 1000 euro für die cpu
6 kerne= 500 euro für die cpu
4kerne= 300 euro für die cpu

hinzukommen kommen teurer DDr4 speicher und board.
 

Shirozen

PC-Selbstbauer(in)
Mal ne andere Frage am Rande. Was sollt man nehmen, wenn man keine der besagten CPU's hat sondern lediglich den Phenom 2? =)
 
D

Dr Bakterius

Guest
Hi
Ich besitze im Moment ein Intel i5 4670k mit einem Gigabyte Z87X OC Force mit 16GB DDR3 Arbeitsspeicher.
Macht es sinn von dieser Konfiguration auf ein bald rauskommenden i7 4790K umzusteigen oder sollte ich dabei bleiben?

(Broadwell wird mir zu teuer sein ist also keine Alternative)
Danke schon im voraus für eure Antworten

Übertakten so weit es geht und behalten und erst dann tauschen wenn die Leistung nicht mehr reicht. Alles andere wäre einfach nur Geld verbrennen
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Warum soll er warten?
Oder macht der 1231 irgentwas besser als der 1230??
Jetzt kommt aber net mit *er hat 100Mhz mehr*
 
D

Dr Bakterius

Guest
Mal ne andere Frage am Rande. Was sollt man nehmen, wenn man keine der besagten CPU's hat sondern lediglich den Phenom 2? =)

Generell einen eigenen Thread, es ist unhöflich den zu kapern und es wird schnell unübersichtlich. Auch da wird dann gerne jeder helfen bei deiner Frage
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Ich frage mal anders rum: Wieso soll man das ältere Produkt kaufen, wenn es das neue schon in den Startlöchern steht oder sogar schon an Lager ist.

Weil 10€ billiger:ugly:
Ne aber wieso sollte man mehr bezahlen für die gleiche Leistung ob das ding nun neuer ist oder net ist doch dann egal.
Wenn der 30er am ende ist ist es der 31 auch und da beide sockel 1150 haben kommt da auch nix mehr?
Aber wer mehr fürs gleiche zahlt kann das ja machen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Auf den i7 bezogen bekommt ja sogar mehre 100 MHz mehr und bei allen K Modellen soll das leidige WLP Problem ja behoben werden. Das sollte einem die 10 Taler doch wert sein nur auf die Modelle bezogen.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Intel hat bei den neuen K CPU´s eine neue Wärmeleitpaste verbaut. Mal schauen was sie bringt:D

Und ich hab schon gedacht das sie wieder für paar Kröten mehr löten würden, mein 2600k hatte schon fast Ferweh :-D, naja gibts doch nix neues sowas verklebtes kommt mir nicht ins Haus, und wenn wird geköpft und was gescheites zwischen geschmiert.
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Wärmeleitpaste zum Beispiel oder Flüssigmetall. Wenn die CPU zerstört wird bekommst du keinen Ersatz und muss selbst durchgeführt werden. Mir ist damals auch eine kaputt gegangen aber habe erst mal an einer günstigen CPU rumgespielt. :)
 
Oben Unten