Vodafone nicht korrigierbare Fehler

Pommes80

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi
Habe seit kurzen eine eigene 6690 an einem VF 1 GB/s Anschluss mir sind da die nicht korrigierbaren Fehler aufgefallen einfach gefragt sind diese so akzeptabel? kenne mich da 0 aus.

Auf den Screenshots sind das Fehler nach 1 Tag es sind mal mehr mal weniger steigen aber natüprlich je länger die Box läuft.

Probleme eigl keine zumindest nichts schlimmes Speed Ping etc passt soweit auch Fritz OS ist das aktuellste 7.56.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    204,7 KB · Aufrufe: 548
  • 2.jpg
    2.jpg
    204,8 KB · Aufrufe: 480
  • 3.jpg
    3.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 413
  • 4.jpg
    4.jpg
    112,7 KB · Aufrufe: 343
  • 5.jpg
    5.jpg
    74,9 KB · Aufrufe: 430
Naja Paketverluste hat man immer wieder, wichtig ist das du keine Einschränkungen merkst.
Wenn dich das sehr interessiert gibt es bestimmt da so Richtwerte.
 
Packetloss hab ich jetzt noch nicht getestet zumindest der cs:go netgraph sagt alles gut :-) .
Mir sagen die Werte nur leider nicht viel was da jetzt ok ist oder nicht

Dann werde ich das mal beobachten und die Box jetzt mal durchlaufen lassen anderes Kabel hatte ich auch schon getestet
 
Kannst ja mal einen Test machen. Ich habe genau 0 Packetloss. Lass einfach mal eine Test ein wenig durchlaufen. Wenn etwas mit dem Kabel nicht in Ordnung wäre, dann hättest Du vermutlich spürbare Beeinträchtigungen. Bei mir hatte mal eine Maus das Kabel im Keller angenagt, aber nicht durchgebissen. Das führte dazu, dass ich immer mal wieder random Disconnects und Packetlosses hatte, die nicht nachvollziehbar waren. 2 Techniker waren da und konnten sich das alles nicht erklären. Erst der dritte kam der Ursache auf die Spur.
 
Hab ich grade gemacht per Website und CMD 0 packet loss ping immer zwischen 17 und 22ms.
Ich denke werde das so laufen lassen und beobachten habe auch gelesen das es evtl an der CMTS liegen könnte.

Die ist bei mir unbekannt was bedeutet das es eine vCMTS ist und es da bei der Anmeldung zu Fehlern kommen kann.

Naja solange es geht ist ja gut hätte ja sein können das meine Pegel Dämpfung etc voll aus dem Ruder ist
 
Bei mir sieht es so aus:
Ashampoo_Snap_Samstag, 1. Juli 2023_23h25m09s_001_.png

Ashampoo_Snap_Samstag, 1. Juli 2023_23h25m32s_002_.png

Die Kanäle zwischen 1 und 11 habe ich jetzt nicht mit dabei, da diese alle 0 Fehler haben.

Meine Bandbreite ist selbst um diese Uhrzeit noch voll da.
Ashampoo_Snap_Samstag, 1. Juli 2023_23h29m15s_004_.png

Packetloss ist auch gut.
Ashampoo_Snap_Samstag, 1. Juli 2023_23h27m10s_003_.png

Ansonsten läuft mein Anschluss auch problemlos und so fällt mir auch nichts auf.

Das können aber auch LTE Einstrahlungen sein, die auch solche Fehler verursachen können. Vor zwei Jahren war ein Techniker da und ihm fielen auch diese Fehler auf und hat dann eine neue Dose montiert, die auch abgeschirmt gegen LTE Einstrahlungen sein soll. Danach war es gut, aber diese unkorrigierbare Fehler kommen langsam zusammen und meine Fritzbox läuft jetzt auch seit ein paar Tagen ohne Unterbrechung.

Der Techniker war aber nach der Montage der neuen Dose nicht lange da.

Bei uns haben sie nur doofe Dosen verbaut, wo solch ein F-Quick/WICLIC-Winkelstecker Kabel angeschlossen wird.
Diese Kabel sind auch nicht gut abgeschirmt, aber um ein vernünftiges Sat-Kabel anschließen zu können, müsste ich die Dose austauschen. An die Dose darf ich aber normalerweise nicht selbst dran, denn wenn was sein sollte, könnte ich Ärger mit meinem Kabelanbieter bekommen.

PS: Bin nicht bei VF, sondern habe 500/50 MBit/s über die NetCologne gebucht.
ping immer zwischen 17 und 22ms.
Glaube, das hängt auch davon ab, wie lang die Strecke bis zu deinem nächsten Verteiler liegt. Hängt aber auch zum Teil von der Gegenstelle ab. Mit Speedtest komme ich mit meinem Anschluss zwischen 4 und 7 Ping.

Edit​

Der Techniker hat damals nur die Durchgangsdose im Wohnzimmer ausgetauscht, wo die Fritz!Box angeschlossen ist. Das Kabel kommt aber aus dem Keller ins Kinderzimmer 1, geht dann weiter ins Wohnzimmer. Von dort aus weiter in dem Schlafzimmer und danach zur Enddose im 2. Kinderzimmer. Jede Dose ist aber auch bezüglich der dB anders abgestimmt.

In drei Zimmer davon haben wir auch noch jeweils einen Fernseher an dem Kabelanschluss mit dran.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Denke bei mir wird es auch die Dose sein oder der Verstärker etc . ist ne Wohnung im 3 Stock.

Bis auf die typischen VF aussetzer immer mal wieder hab ich eigl immer meine 1096 Down und 56 Up von daher bin ich da sehr zufrieden auch dem Ping bin ich zufrieden.

Habe 2 Kabel eins mit 4 und ein mit 5 facher Schirmung beide 1,5 m.
 

Anhänge

  • 6.jpg
    6.jpg
    164,4 KB · Aufrufe: 446
Habe sogar auch ein gutes Kabel da, aber dann müsste ich dazu die Durchgangsdose mit austauschen.
 
Ja gut das sind in der Summe dann doch ein paar mehr Fehler :ugly:
Von Fr. bis heute sind auch nur ein Paar mehr geworden bei mir da lohnt es nicht VF anzurufen wenn bei dir alles ok sein soll :-)

Außerdem läuft es so weit und bin eh zu faul die Station wieder an und abzuklemmen:ugly:
 
Von Fr. bis heute sind auch nur ein Paar mehr geworden bei mir da lohnt es nicht VF anzurufen wenn bei dir alles ok sein soll :-)

Außerdem läuft es so weit und bin eh zu faul die Station wieder an und abzuklemmen:ugly:
Da wird bei mir wahrscheinlich irgendein Rückwegstörer sein.
Da muss ja nur ein Gerät auf 130Mhz Probleme machen und entsprechend die Leitung stören.

Das es bei dir auf allen Frequenzen gleichzeitig zu Fehlern kommt - keine Ahnung woran das liegt aber steht dein Verteiler neben ner Waschmaschine oder so? Wenn da alles vibriert etc. (Nur mal als Gedankengang.)

Die primären Probleme die ich mit VF habe sind aber eher AFTR Gateway Overloads und schlechte Verbindung zu ausländischen Anticheatanbietern.
Die Leitung von mir zu VF steht trotz der Fehler mit:
↓ 1150 Mbit/s ↑ 56,7 Mbit/s

Von daher juckt mich nicht die Bohne wenn die Fritz Box da was anzeigt.

Es gab doch auch mal von VF ne Tabelle in der drin stand, was der eigene Anschluss erfüllen muss. Ich guck mal kurz.
Edit: Habs gefunden:
Wenn dein Anschluss innerhalb dieser Werte liegt ist alles ok.

Du siehst bei dir z. B. Kanal 5 256 QAM mit Powerlevel 2.9 dbmv
Vodafone sagt in der Tabelle da unten -3,9 bis 13 dbmv ist top.
Also ist bei dir zumindest der Kanal top.
 

Anhänge

  • kd_modemwerte.jpg
    kd_modemwerte.jpg
    208,9 KB · Aufrufe: 468
Zuletzt bearbeitet:
Bei mir ist ja eine Modem-Durchgangsdose für Multimedia mit 15 dB montiert und ich hatte dieselbe mit F-Stcker noch da.

Also diese ist ursprünglich verbaut:

Hatte noch diese hier da:

Ist ja dieselbe, nur mit F-Stecker statt Modemanschluss.
Habe noch dieses Kabel da gehabt:
Ashampoo_Snap_Montag, 3. Juli 2023_21h23m50s_002_.png

Ist ja besser geschirmt als dieses F-Quick/WICLIC Kabel was ich mit der anderen Dose nutzen musste.

Daher habe ich heute Nacht die Dose mal ausgetauscht und das bessere Kabel jetzt dran.

Hinweis, normalerweise dürfte ich nicht selbst da dran gehen. Aber da ich mich auch mit dem Austausch der Dosen gut auskenne, habe ich sie trotzdem ausgetauscht. Wichtig ist das dieselben dB verbaut werden und das es sich in meinem Fall um eine Durchgangsdose handelt.

Seit etwa heute Nacht um 3 Uhr läuft mein Router nach dem Austausch wieder und bisher habe ich nur diese Fehler.
Ashampoo_Snap_Montag, 3. Juli 2023_21h13m39s_001_.png

Die anderen Kanäle (DOCSIS 3.0) darunter stehen immer noch alle bei NULL.

Ich werde aber sonst auch nichts mehr unternehmen, denn gänzlich verhindern lassen die sich anscheint nicht und so macht es auch kein Unterschied und alles läuft problemlos. Der Techniker vor drei Jahren, als ich den Anschluss geschaltet bekommen habe, hatte sich auch keinen Kopf gemacht und meinte nur... alles vollkommen normal und lächelte. :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Eine Waschmaschiene steht im Kellerraum neben an ja aber da sind noch ein paar Meter dazwischen :-)

Stören tut es mich auch nicht wirklich weil es ja funktioniert mich hat vor allem interessiert wegen den Werten weil ich mich da nicht auskenne und gerne dazu lerne.

Genau das Kabel habe ich auch und noch eins mit 5 Fachschirmung aber das macht ja auch keinen Unterschied
 
Das Kabel scheint auch tatsächlich sehr gut zu sein und viel mehr kann man auch nicht machen. Kabel und Dosen hatte ich heute Nacht auch nicht rein zufällig da. Denn die hatte ich schonmal montiert. Nur hat mein Kabelanbieter letztes Jahr was im Keller installieren wollen und musste danach bei uns noch was nachmessen. Da mir bekannt ist, dass ich nicht an die Dose darf, hatte ich die alte vor dem Besuch wieder montiert.

Da er eine neue Dose gesetzt hatte, habe ich es erstmal mit der neuen Dose versuchen wollen und da es bisher auch nicht schlecht aussah, hatte ich keine Lust wieder Dose und Kabel zu installieren. Bezüglich dieses Thema und auch weil ich selbst seit kurzem eine neue 6690 Fritz!Box habe, habe ich heute Nacht doch die andere Dose + Kabel erneut installieren wollen. Einfach auch um sehen zu können, ob es was bringt.

Mit den Kanäle DOCSIS 3.0 habe ich immer noch keine Fehler und die Fritz!Box läuft jetzt seit etwa 22 Stunden. Mit dem Kanal 159 des DOCSIS 3.1 sind es jetzt 575 Fehler (44 Fehler sind dazu gekommen).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hatte ja heute Morgen meinen Router neu gestartet und bisher sind keine unkorrigierbare Fehler mit enthalten.
Ashampoo_Snap_Dienstag, 4. Juli 2023_15h13m18s_007_Chrome Legacy Window.png
Ein paar Kanäle fehlen aber darunter, aber die stehen auch alle auf NULL Fehler.

Habe aber das Gefühl, dass sobald mein Sohn nach Hause kommt, die Fehler wieder auftauchen.
Nein, mein Sohn strahlt keine Störsignale aus... :D

Aber vom Router geht ein 20 Meter langes Lan-Kabel zu ihm hin und dort steht dann erneut eine Switch. Von der Switch geht es dann zu seinem Rechner, zum TV, + weitere Geräte. Ein Kabel geht aber auch zu einem Repeater, was bei ihm als Accesspoint dient. Zudem ist auch sein Fernseher an der Antennendose an der Wand am selben Kabelnetz mit angeschlossen. Seinen Fernseher hat er aber nicht immer an.

Muss ich mal im Auge behalten. :)

Aber im Internet lassen sich Informationen dazu finden, wo es nicht schlimm ist, solange keine Beeinträchtigungen vorkommen. Es laufen einige Milliarden Pakete pro Sekunden durch und da soll es nichts ausmachen, wenn ein paar davon fehlerhaft sind. Im Datennetz gibt es halt auch Fehler und die lassen sich halt nicht immer vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Das dekt sich auch mit meinem Beobachtungen nach Neustart ist eine ganze Zeit nichts und dann zu bestimmten Zeiten tauchen dann die Fehler auf.
Meistens in den fühen Abendstunden und am We auch mal morgens immer dann wenn alle im hier im Mehrfamilienhaus ihre TV etc. anschmeißen :ugly:

Auch immer zuerst auf den DOCSIS 3.1 Kanal die anderen Kanäle tauchen dann immer später auf
 
Ja ist bei mir auch so und normalerweise achte ich gar nicht drauf. Jetzt hatte ich nur bezogen auf dieses Thema nochmals geschaut und auch weil ich selbst seit kurzem die neue Fritz!Box 6690 habe.
 
Dachte auch da es mit dem neuen Fritz OS 7.56 besser wäre aber ne :-)

Bin da auch nur durch Zufall darauf gestoßen weil neue Box da klick man sich ja erstmal durch alles durch
 
Diese Version habe ich direkt nach dem Aufstellen draufgezogen.
Im Auslieferungszustand war noch die 7.29 drauf.

Mit meiner vorherigen 6591 habe ich nicht mit drauf geachtet, zumindest nicht in letzter Zeit oder vor dem Austausch. Daher kann ich jetzt nicht sagen, ob es mehr oder gleich viel sind. Habe zuvor auch nicht viel drum gegeben, da ich es kenne, dass solche unkorrigierbare Fehler immer mit dabei sein werden.
 
Zurück