• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Verbesserungsvorschläge für meinen GamingPC [1.200€]

brng18

Schraubenverwechsler(in)
Verbesserungsvorschläge für meinen GamingPC [1.200€]

Hallo,

Hardware Infos:
Prozessor: AMD Ryzen 5 3600 | 194,90€
Mainboard: MSI B450-A PRO MAX B450 | 87,79€
Grafikkarte: Palit GeForce RTX 2070Super GameRock | 567,91€
Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Aegis 3000Mhz | 54,90€
SSD: Crucial MX500 1TB, SATA | 98,90€
Netzteil: Netzteil be quiet! Pure Power 11 500W 80+ Gold | 68,81€
Gehäuse: Fractal Design Meshify C Blackout TG Dark Tint | 92,40€
Summe: 1201,22€
(Die Preise hab ich von Geizhals)

1. Erstmal habt ihr Verbesserungen für meine zusammenstellung für 1.200€
2. Ich möchte mit diesem SetUp Spiele wie Battlefield 5, Assasin's Creed, GTA V etc in einer hohen Qualität spielen. Dazu sollte es flüssig sprich lagg-/ruckelfrei sein.
3. Dazu suche ich momentan einen 144hz FullHD Curved Monitor habt ihr dazu Vorschläge?

Ich freue mich auf ernstgemeinte und hilfreiche Beiträge.

Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Verbesserungsvorschläge für meinen GamingPC [1.200€]

Servus und Willkommen im Forum!

Als Monitor kannst du dir mal den Samsung C24FG73 anschauen, der steht auch in den PCGH-LCD-Kauftipps drin *klick*.
Für diesen Monitor würde wunderbar eine RX 5700 (z.B. Sapphire Pulse) passen, mehr würde ich für FHD nicht kaufen, auch wenn man letztlich nie genug Grafikleistung haben kann.

Mit den G.Skill Aegis soll es ab und an Probleme geben, deshalb würde ich die RipJaws V nehmen.

Für das Meshify C ist ein zweiter Frontlüfter nicht schlecht, entweder nimmst du einen weiteren 120er wie z.B. den Arctic F12/P12 dazu, oder ersetzt den vorhandenen gegen zwei 140er wie z.B. Arctic F14/P14.

An Stelle der Crucial MX500, könnte man zur Crucial P1 greifen, muss man aber nicht.

Für die CPU empfiehlt sich ein bessere Kühler, z.B. der Ben Nevis Advanced, Brocken ECO Advanced, oder Brocken 3. Neben dem leiseren Betrieb, hast du dadurch eine bessere Kühlleistung.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten