• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vega64, RTX2070 oder GTX1070Ti?

sunyego

Software-Overclocker(in)
Ich sag dir was unsinn ist, deine posts !

Ne 2080 in Battlefield mit ner OC Vega zu catchen ist kein Problem.
Du meintest wohl GTX1080 (Rotterdam) ? :D BILD 2

Die ganze RTX Serie hantiert nur mit Taschenspielertricks um einen Mehrwert vorzugaukeln der nicht existiert.
Launch-Analyse nVidia GeForce RTX 2070 (Seite 2) | 3DCenter.org

Ja, und deswegen ist 2080Ti um 45% schneller als GTX1080Ti (4K) :D

HardOCP schrieb:
Is Turing Faster?

With both video cards operating nearly at the same frequency this creates an interesting scenario. We are basically looking at two video cards with similar clock speeds. We can estimate if GeForce RTX 2070’s Turing architecture might be faster than the previous Pascal architecture. It is important to realize there are more SM Units but less CUDA Cores (64 CUDA cores per SM versus 128 on Pascal) and Texture Units on GeForce RTX 2070 when compared to GeForce GTX 1080. In terms of GPU performance, this would mean slower performance on GeForce RTX 2070 if clock speed is the same. However, Turing is a new architecture. There are technically more SM Units, even if there are less CUDA Cores per SM. What we can then gather is if the architectural changes make up for the loss in overall CUDA Cores and Texture Units.

According to our testing the results all signs point to yes, the Turing architecture is definitely superior to, and faster than, the Pascal architecture at similar clock speeds.
[H]ardOCP: MSI GeForce RTX 2070 GAMING Z Performance Review

Taschenspielertricks ? :D


Naja Turing ist gefloppt, Karten mussten abgeschrieben werden und werden teils sogar verwurstet(siehe 1060GDDR5X), die 1060 liegt wie Blei weil AMD den Markt flutet mit günstigen 580er

No comment ! Alles wird gut, bleib stark. :D ..wirf mal einen Blick auf die Verkaufszahlen (Mindfactory), vielleicht fällt dir was auf. :D
 

Anhänge

  • Screenshot_2018-12-11 Battlefield V Benchmark Performance Analysis.png
    Screenshot_2018-12-11 Battlefield V Benchmark Performance Analysis.png
    103,1 KB · Aufrufe: 28
  • Screenshot_2019-01-01 [H]ardOCP MSI GeForce RTX 2080 GAMING X TRIO Review(1).png
    Screenshot_2019-01-01 [H]ardOCP MSI GeForce RTX 2080 GAMING X TRIO Review(1).png
    42,9 KB · Aufrufe: 31
  • Screenshot_2019-01-02 Battlefield 5 im Technik-Test Erste Benchmarks und Eindrücke des neuen Fro.png
    Screenshot_2019-01-02 Battlefield 5 im Technik-Test Erste Benchmarks und Eindrücke des neuen Fro.png
    38 KB · Aufrufe: 26
  • Screenshot_2019-01-05 Test wydajności Battlefield V - Wymagania sprzętowe nie zabijaj&.png
    Screenshot_2019-01-05 Test wydajności Battlefield V - Wymagania sprzętowe nie zabijaj&.png
    62,8 KB · Aufrufe: 31
  • Screenshot_2019-01-05 Zotac GeForce RTX 2070 AMP Extreme – test karty graficznej PCLab pl.png
    Screenshot_2019-01-05 Zotac GeForce RTX 2070 AMP Extreme – test karty graficznej PCLab pl.png
    33,1 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:

slot108

Software-Overclocker(in)
Naja, wir wissen hier ja alle, dass in Gurdis Augen die alten Vegas DIE GPUs vorm und hinterm Herrn sind. Mit den allerbesten Zukunftsaussichten.
Da hat Gurdi jahrelang Geduld, RTX hat in seinen Augten aber schon bei Release komplett verloren.
Da reicht ein Blick auf sein Profil und seine Beiträge.
Bei jedem anderen übrigens auch. An und für sich kann man sich so gesehen jegliche Diskussion sparen, weil man so schon sehen kann, was wer gut findet und wofür wer argumentiert.
 

Kasaa

Kabelverknoter(in)
Du hast mir grad ziemlich geholfen :D Habe erst jetzt realisiert das die Games (für mich) ziemliche Kracher sind, von denen ich mir zwei definitiv zum Release kaufen würde. Selbst wenn ich es über dubiose Keyseller-Seiten mache, bleibt damit immer noch ein Preis von 80€ und DMC ist eigentlich auch nicht so schlecht (auch wenn ich es mir nicht zum release geholt hätte). Sagen wir im Schnitt nochmal 100€ die ich sparen würde. Dh die Vega rutscht damit auf 350€. Für den Preis eigentlich ganz gut oder?

Wie ist denn AMD so von der Treiberpolitik? Von Nvidia gibts ja eigentlich zu jedem großen Release einen "optimierten" Treiber. Wie ist das bei AMD?

So rechne ich halt :D neue Karte für 350,- Pesus!

Ich bräuchte mal schnell eure Einschätzung/Meinung...

Ich hätte die Möglichkeit eine Zotac GTX 1080 amp extreme gebraucht mit Rechnung & OVP für 450,- zu bekommen. Die Karte ist knapp ein halbes Jahr alt.
Wäre das ein guter Deal? Was meint ihr? Oder ist die Zotac nicht zu empfehlen?
 
TE
R

raiden87

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja, wir wissen hier ja alle, dass in Gurdis Augen die alten Vegas DIE GPUs vorm und hinterm Herrn sind. Mit den allerbesten Zukunftsaussichten.
Da hat Gurdi jahrelang Geduld, RTX hat in seinen Augten aber schon bei Release komplett verloren.
Da reicht ein Blick auf sein Profil und seine Beiträge.
Bei jedem anderen übrigens auch. An und für sich kann man sich so gesehen jegliche Diskussion sparen, weil man so schon sehen kann, was wer gut findet und wofür wer argumentiert.

Deswegen habe ich im Vorfeld schon gesagt, dass ich kein gebashe von egal welcher Seite will. Am besten sind neutrale Argumente für oder gegen etwas. Gibt es bei der RTX2070 noch irgendwelche Gratissachen, die den Preis "reduzieren"? Ich glaub bei der RTX2060 gibts Anthem dazu, was ich mir auch holen werde.

Momentaner Stand der Dinge rein vom Preis:

Vega64 LC 450€ (für mich bei 350-370€)
RTX2070 480€
RTX2060 350€????? + Anthem ca. 40-60€

Wie sieht es P/L-mäßig bei den Preisen aus? Würde die grüne Fraktion einer Vega bei 350-370€ einen "ist ok"-Stempel geben? Wie ist das (voraussichtliche) P/L zu einer RTX2060 (+ Anthem)? Wie gesagt, die RTX2070 ist eigentlich außerhalb meines Budgets. Ich nehme sie aber dennoch in die Auswahl, weil ich glaube das die Leistung für 480€ ziemlich gut ist. Ich will nur wissen ob sich der Aufpreis zu den anderen Karten rechtfertigt, wenn man meine Anforderungen beachtet.
 

Richi1605

PC-Selbstbauer(in)
RTX 2060 ist nicht auf dem Leistungslevel der Vega 64, also musst du wissen.....

2070 und Vega 64 leisten sich einen Wettlauf von Game zu Game.

2070 - Komplett neue Graka bzw "Architektur", aber 30 Euro Teurer

Vega - Geilen Treiber + 3 Gratis Spiele, ist leider schon ein wenig älter wie 2070. Wenn du es Stromsparend magst musst du ein wenig selber Optimieren

Am Ende musst du es wissen, aber 2060 wäre ein Absoluter Downgrate zu dem was du dir vorher ausgesucht hast!
 

Kasaa

Kabelverknoter(in)
wenns ne 2070 für 480 gibt, sind 450 für ne gebrauchte 1080 irgendwie kagge

Ja stimmt auch irgendwie :/ für 400,- würde ich es mir nochmal überlegen.

Sie ist halt bei mir um die Ecke und könnte die abholen. Bin im Moment etwas in der Not :D habe meine rx580 schneller verkauft als ich dachte und brauche nun Ersatz... erst recht, weil jetzt Wochenende ist :D
 
TE
R

raiden87

Komplett-PC-Käufer(in)
RTX 2060 ist nicht auf dem Leistungslevel der Vega 64, also musst du wissen.....

2070 und Vega 64 leisten sich einen Wettlauf von Game zu Game.

2070 - Komplett neue Graka bzw "Architektur", aber 30 Euro Teurer

Vega - Geilen Treiber + 3 Gratis Spiele, ist leider schon ein wenig älter wie 2070. Wenn du es Stromsparend magst musst du ein wenig selber Optimieren

Am Ende musst du es wissen, aber 2060 wäre ein Absoluter Downgrate zu dem was du dir vorher ausgesucht hast!

Ja das die 2060 ein Downgrade im Vergleich zu den anderen ist, ist mir bewusst. Sie wurde mir aber vorgeschlagen und sollte die wichtigsten Anforderungen erfüllen (nahe 144fps in FullHD, im Budget)
 

slot108

Software-Overclocker(in)
@raiden87: in der Annahme, dass ältere Generationen treiberseitig schon nahe am Optimum optimiert sind, wird ne neuere Generation ebensolche Optimierungen bekommen und die alten Gens damit noch etwas mehr abhängen. Da ist es durchaus möglich, dass beide, 2060 und 2070, noch an Leistung zulegen. was ich bei Vega nicht mehr glaube.
 

openSUSE

Software-Overclocker(in)
Glaube ich nicht, dafür sind sich Pascal und Turing zu ähnlich. Zudem wenn man RTX mal wirklich in einigen Spielen nutzen kann, dann ist die 2070 deutlich zu langsam.
@TE
Wenn du dir einen Freesync Monitor kaufst, dann nimm eine Vega 64/Vega 64LC. Ist doch eigentlich klar.
 
S

Schaffe89

Guest
AW: Vega64, RTX2070 oder GTX1070ti?

Bedenke das die LC bis dahin wahrscheinlich nicht mehr verfügbar ist. Die 2060 ist ne Leistungsklasse drunter mit weniger Speicher und verkapptem RTX.

Du mit deiner Nvidia Hetze...
Verkapptes RTX... wie man mittlerweile erfahren hat sind die RT Cores überhaupt nicht die limitierende Komponente für Spiegelungen.

Auf einer 2060 läuft Ultra Raytracing in Full HD mit 60 FPS und wird in Zukunft sicher noch deutlich schneller werden.
 
S

Schaffe89

Guest
Deswegen habe ich im Vorfeld schon gesagt, dass ich kein gebashe von egal welcher Seite will. Am besten sind neutrale Argumente für oder gegen etwas. Gibt es bei der RTX2070 noch irgendwelche Gratissachen, die den Preis "reduzieren"?

Battlefield 5, da musst du aber beim Käsekönig kaufen.

*kopfschüttel* Also echt, ...

Weswegen?
Einerseits behauptest du Turing sei Pascal sehr ähnlich und das obwohl Turing mehr IPC und eine deutlich Modernere Grafikpipeline besitzt die noch nicht ansatzweise genutzt wird, bisher nur adaptive Shading, was eine RTX 2070 in Wolfenstein über 1080 Ti Leistung hebt.

Kopfschütteln würde ich nicht eher Kopfrütteln ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

openSUSE

Software-Overclocker(in)
Die Optimierung für RTX in BF V besteht im wesentlichen in weniger RTX, klar wird es schneller, wenn man es deutlich weniger nutzt. Nur kommen dann aber auch die ShaderMonster in Schlagdistanz, was extra RTX hardware lächerlich macht.
RayTracing in Battlefield V läuft (mit guten Frameraten) auch auf der Titan V > RayTracing in Battlefield V laeuft (mit guten Frameraten) auch auf der Titan V | 3DCenter.org
Wenn diese Optimierung weiter geht, dann schaft das auch Vega. :)
Zudem soll eine 2060 lediglich 6GB haben, lächerlich dann auch noch RTX nutzen zu wollen.
 

slot108

Software-Overclocker(in)
@openSUSE: Lächerlich ist einzig deine Verbortheit. Und die bringt dem Thread-Ersteller außer schlechter Stimmung gar nichts.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
@openSUSE: Lächerlich ist einzig deine Verbortheit. Und die bringt dem Thread-Ersteller außer schlechter Stimmung gar nichts.

sprach der NVIDIA fanboy. die ironie ist dir bewusst?


topic:

du hast freesync und du kannst mit allen spielen, die man von AMD bekommt, etwas anfangen. bei der voraussetzung würde ich nicht mehr lange überlegen und die Vega nehmen. es ist für dich einfach das bessere angebot. wenn du einfach nur die schnellere graka haben willst, um auch die letzten fps heraus zu quetschen, dann kauf die 2070, kostet für dich aber 100€ mehr. der performance schub rechtfertigt nicht den preisunterschied.

ich beziehe mich bei den preisen auf deinen post

Momentaner Stand der Dinge rein vom Preis:

Vega64 LC 450€ (für mich bei 350-370€)
RTX2070 480€
RTX2060 350€????? + Anthem ca. 40-60€
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasaa

Kabelverknoter(in)
Ich kann mich auch immer noch nicht zu 100% entscheiden.

Vega64LC + 3 Games oder eine RTX 2070... -.- gespielt wird primär Bf V und sekundär cs go, pubg, witcher 3 usw. Mit den 3 Games bei der Vega kann ich nichts anfangen, ich würde versuchen diese gewinnbringend zu verkaufen.

Ziel ist eigentlich so viele fps wie möglich für sein Geld zu bekommen und wqhd 144hz
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Ich kann mich auch immer noch nicht zu 100% entscheiden.

Vega64LC + 3 Games oder eine RTX 2070... -.- gespielt wird primär Bf V und sekundär cs go, pubg, witcher 3 usw. Mit den 3 Games bei der Vega kann ich nichts anfangen, ich würde versuchen diese gewinnbringend zu verkaufen.

Ziel ist eigentlich so viele fps wie möglich für sein Geld zu bekommen und wqhd 144hz


naja, die frage lautet natürlich auch, wieviel man bereit ist zu zahlen. bf v und witcher 3 wären zum beispiel so kandidaten, die extra nvidia grafikeffekte haben. wenn man darauf wert legt muß man sich eine nvidia graka kaufen.

bei wqhd und 144 hz fällt zumindest schon mal die 2060 komplett raus. ihre 6gb vram disqualifizieren sie für wqhd. die vega sollte von derleistung her vergleichbar mit der 2060 werden (falls die 2060 wirklich auf 1070ti niveau liegen wird). die vega hat aber 8gb vram und ist somit die bessere karte.

ich möchte mir in zukunft auch eine 2070 kaufen, da meine spiele von nvidia grakas profitieren. 6gb vram sind mir für die zukunft zu wenig. von daher bleibt mir da nur noch die 2070.
am liebsten wäre mir die armor. sie hat eine extrem gute ausstattung und eine super kühlung, ist mir aber momentan 50€ zu teuer. die kfa liegt schon eher in meinem preissegment für eine graka, von dieser weiß ich aber gar nichts und bei den preisen ist mir die gefahr, die katze im sack zu kaufen, zu hoch. sie wurde leider nicht von pcgh getestet.


tja, das crux an der sache sind momentan die spiele. wenn die nicht wären, wäre die vega preislich nicht so attraktiv und die 2070 wäre vorzuziehen
 

slot108

Software-Overclocker(in)
... hat aber 8gb vram und ist somit die bessere karte. ...
Wasn Schwachsinn. Vega verbrät wesentlich mehr Strom und hatn Problem unter DX11 im CPU-overhead, was sie zur schlechteren Krte macht.
Überlassen wir es doch dem TE, welche Karte für seine Ansprüche die beste ist. es ist nicht umsonst sein thread.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Wasn Schwachsinn. Vega verbrät wesentlich mehr Strom und hatn Problem unter DX11 im CPU-overhead, was sie zur schlechteren Krte macht.

aus dem satz geht hervor, dass ich mich auf wqhd beziehe und in wqhd bemerkt man den zu geringen vram der 2060. was ist daran schwachsinn?

davon abgesehen, warum sollte man im cpu limit spielen wollen? ich habe es ausprobiert und finde es furchtbar. bevor ich ins cpu limit laufe, sorge ich entweder dafür ins grafiklimit zu kommen oder ich begrenze freiwillig die fps. im cpu limit zu spielen emfinde ich nämlich nicht als angenehm. die frage soll jetzt nicht provokant sein oder sonst was. ich verstehe es wirklich nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Deswegen habe ich im Vorfeld schon gesagt, dass ich kein gebashe von egal welcher Seite will. Am besten sind neutrale Argumente für oder gegen etwas. Gibt es bei der RTX2070 noch irgendwelche Gratissachen, die den Preis "reduzieren"? Ich glaub bei der RTX2060 gibts Anthem dazu, was ich mir auch holen werde.

Momentaner Stand der Dinge rein vom Preis:

Vega64 LC 450€ (für mich bei 350-370€)
RTX2070 480€
RTX2060 350€????? + Anthem ca. 40-60€

Wie sieht es P/L-mäßig bei den Preisen aus? Würde die grüne Fraktion einer Vega bei 350-370€ einen "ist ok"-Stempel geben? Wie ist das (voraussichtliche) P/L zu einer RTX2060 (+ Anthem)? Wie gesagt, die RTX2070 ist eigentlich außerhalb meines Budgets. Ich nehme sie aber dennoch in die Auswahl, weil ich glaube das die Leistung für 480€ ziemlich gut ist. Ich will nur wissen ob sich der Aufpreis zu den anderen Karten rechtfertigt, wenn man meine Anforderungen beachtet.

Bestell dir einfach eine von denen und probier sie aus. Wenn sie dir nicht taugt, kannst du sie ja innerhalb 14 Tage wieder zurückgeben. Wenn du einen Freesync Monitor anschaffst, hat sich die Frage doch sowieso erledigt. :D
 
TE
R

raiden87

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich habe mich wie folgt entschieden:

Ich warte bis am 7. die RTX2060 vorgestellt wird. Wenn sie ein richtiger Preiskracher wird, also 300-330€ + Anthem, dann wird die gekauft. Ein Preis von (für mich) unter 300€ ist da einfach zu verlockend.
Ich vermute das die dann aber spätestens nächstes Jahr gegen ein stärkeres Model getauscht werden muss.
Falls die RTX bei 360 oder mehr liegt ist es preislich für mich nicht mehr attraktiv genug, dann wird es die Vega.
Sollte es die Vega nicht mehr geben, wird es die 2070.
 

slot108

Software-Overclocker(in)
asozial wärs, die Karte auf Übertaktungspotential zu checken und wenns einem nicht reicht, sie innerhalb der 14 tage zurückzugeben. das tun echt viele.
aber wenn du das so nicht vorhast, seh ich nichts asoziales darin die Karte zurückzugeben und dir eine zu bestellen, die dir mehr zusagt. Autos kannste auch Testfahren.
 
TE
R

raiden87

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja das stimmt schon, es ist ja auch irgendwie dein Recht das zu tun. Ich bin da glaub einfach zu „mitfühlend“, weil ich immer denke das alles was kleiner als Amazon ist, das trifft wenn jemand 3 Karten bestellt und zwei davon benutzt zurückschickt.
Ich bin glaub zu „verweichlicht“ :D
 
S

Schaffe89

Guest
Die Optimierung für RTX in BF V besteht im wesentlichen in weniger RTX

Beleg?
Nur kommen dann aber auch die ShaderMonster in Schlagdistanz, was extra RTX hardware lächerlich macht..

Macht es nicht, die RT Cores sind nur für bhv traversal zuständig, schon immer.
RayTracing in Battlefield V läuft (mit guten Frameraten) auch auf der Titan V > RayTracing in Battlefield V laeuft (mit guten Frameraten) auch auf der Titan V | 3DCenter.org

Ich hatte selbst eine Titan V, im Marmorraum bei vielen Spiegelungen fielen die FPS drastisch herunter.
Wenn diese Optimierung weiter geht, dann schaft das auch Vega. :)
Zudem soll eine 2060 lediglich 6GB haben, lächerlich dann auch noch RTX nutzen zu wollen.

Lel.
 

sicco

Kabelverknoter(in)
Welches Netzteil würde man für die Vega 64 LC benötigen? Könnt ihr mir eines vorschlagen mit gutem P/L-Verhältnis?
 

DerLachs

Software-Overclocker(in)
Kommt auf das gesamte System an und ob man OC betreiben will. Im Zweifel würde ich eher ein beQuiet Straight Power 11 mit 650 oder sogar noch mehr Watt nehmen. Es gibt auch gute Netzteile von Seasonic, aber da weiß ich die genaue Modellbezeichnung nicht.

Zur Einordnung: Meine Vega56 läuft mit UV und einem Ryzen 5 2600 mit einem Straight Power 11 550 Watt bisher problemlos.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Meine OC V64 läuft an nem 550Watt Enermax, 650 würde ich aber nehmen bei nem Neuakuf gerade im hinblick auf kommende Threadmonster CPU´s.

Der Rest des Thread hier ist eh wieder in getrolle untergegangen.
 

sicco

Kabelverknoter(in)
Hab zurzeit ein Be Quiet Straight Power 10 mit 500w , Xeon E3-1231 v3, 4x Ram, 4x Gehäuselüfter, 1x SSD und 1x Sata. Da wird es mit Vega 64 LC sehr knapp :daumen2:
 

lipt00n

Freizeitschrauber(in)
Die LC bei MF ist jetzt sowieso weg, schon mal eine Frage weniger für den TE :D

Eine 2070 gibts immer mal wieder für 450 inkl. Battlefield und, bei Asus bspw., gab es vor kurzem auch noch Cashback von 35 EUR, da kommt man dann irgendwo in der Nähe der 400 EUR raus, die der TE anfangs erwähnt hat. Da wird der Gedankengang dann irgendwie zum Selbstläufer.
Hatte auch mal mit der V64 Nitro+ geliebäugelt, aber bin dann aus Bequemlichkeit bei den Grünen geblieben.
 

Kasaa

Kabelverknoter(in)
und da ist die Vega64LC nicht mehr verfügbar :/ und ich wollte sie mir nach 24 Uhr bestellen + Free sync wqhd 144hz Monitor
 
TE
R

raiden87

Komplett-PC-Käufer(in)
Wow, hätte niemals gedacht, dass das Ding so schnell weggeht :D naja schade drum, aber ich war mir des Risikos bewusst.
So langsam glaube ich wirklich das die LC ziemlich wertstabil ist :D
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Naja gut das war absehbar, ich hab auch explizit darauf hingewiesen. Die Karte war wie gesagt ein HotDeal, logisch das die bei den kleinen Beständen der LC schnell weg ist.

Eine 2070 gibts immer mal wieder für 450 inkl. Battlefield und, bei Asus bspw., gab es vor kurzem auch noch Cashback von 35 EUR, da kommt man dann irgendwo in der Nähe der 400 EUR raus, die der TE anfangs erwähnt hat. Da wird der Gedankengang dann irgendwie zum Selbstläufer.

Bei Mindfactory gibts die besten Preise und dort gibts das Spielebundle nicht dazu.
 

slot108

Software-Overclocker(in)
... So langsam glaube ich wirklich das die LC ziemlich wertstabil ist :D
Guck dir mal die Preise der vorigen Generationen an. hardware ist vieles, aber sicher nicht wertstabil. Beim PKW kannste viel reparieren. ne GPU degeneriert ohne das man sie reparieren könnt. Wart 2 Jahre und hol dir dann zB ne 2080Ti für lau, gemessen am aktuellen Preis .
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Guck dir mal die Preise der vorigen Generationen an. hardware ist vieles, aber sicher nicht wertstabil. Beim PKW kannste viel reparieren. ne GPU degeneriert ohne das man sie reparieren könnt. Wart 2 Jahre und hol dir dann zB ne 2080Ti für lau, gemessen am aktuellen Preis .

Du hast immer so einfältige Betrachtungsweisen.
Mein Schlumpf wandert auch ins Regal nachdem der irgendwann mal ausgedient hat. Der Kühler ist einfach ne Wonne. Für ne LC Vega kriegt man immer nen anständigen Preis selbst wenn alle anderen Karten irgendwann nicht mal mehr 50 Euro wert sind. Wer heute noch ne 3DFX Vodoo hat hat auch noch eine Karte mit Wert, selbst wenn die Leistung nichts bringt.

Die LC ist wie gesagt ein Liebhaberstück, das war ne selten Gelegenheit für die Suchenden hier. Team Green hat durch sinnfreies trollen hier den TE so verunsichert das er die nun mit nichts auf die 2060 mit 6Gb wartet, da kann man nur Applaudieren, stolze Leistung. Ein absolut einwandfreies Angebot bei so einer Karte madig zu qautschen ist schon ein Kunststück. Das ist etwa so wie ne 1080ti Kingpin für 600Euro zu diskreditieren und zu empfehlen ne 2070 von KFA zu kaufen für 650 :wall:
Schlumpf2.jpgSchlumpf3.jpg
 

openSUSE

Software-Overclocker(in)
>Team Green hat durch sinnfreies trollen hier den TE so verunsichert das er die nun mit nichts auf die 2060 mit 6Gb wartet

Das tut mir leid für den TE, wirklich.
 
Oben Unten