• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vega 56 msi airboost oc alte Zicke

Echo89

Schraubenverwechsler(in)
Moin Leute

Wollte mal Euro Meinung einholen Und zwar bin ich grad seit einigen Wochen am Übertakten von meiner cpu und ram bin derzeit aber wieder in Stock

Fehler: blue screen thread stuck in device driver
Mehrer male in gta V vermute hier die vega

Absturz bei 3dmark direkt beim Laden ein frezze es geht nicht mal in die 3 Anwendung auch hier vermute ich die vega

Musste heute auch win 10 neu aufstetzen da meine vega mich einfach nicht mehr in mein altes System ließ so blöd sich das anhört ab Windows boot logo durch läd blacksreen wurde 10x getestet davon hat 2x die karte 100% gedreht 3 x blue screens mit dem code critical process died 5x blackscreen

Bin Mittlerweile wieder am benschen mit dem ersten und auch denn aktuellsten Treiber von AMD der wäre 20.9.2 karte läuft auf Standart einstellungen meine frage wie kommt diese Instabilität in system ich denke hier vor allem an die grafik Treiber

Habe 2 Netzteile hier die mit der vega laufen

Thermaltake smart se 530 w

Das neue ist das aorus p750 w 80+gold was grad im betrieb ist habe hier auch auf die 12 v geachtet beim Kauf

Mein System :

I7 4790 k @stock
32 GB crucial und corsair @xmp 1,600mhz
Asrock z97 pro 4
Vega 56 air boost oc (Samsung Speicher)
Temperaturen core 69-72
HBM2 70-76
Hot spot max 91 avg 81
Das sind die UV/OC Werte core clock 1645
mV 1080
HBM2 930 ab 940 kommen Artefakte
Netzteil oben beschrieben

Benchmark: shadows of the tomb raider 1080p lief problemlos durch

Was denkt ihr liegt hier ein Defekt an der Karte selber? Oder sind hier treiber Schuld? Zu erwähnen ist auch das ich von ein amd System kommen und dies mein erster Intel ist

Bei der Neuinstallation von 10 waren meine Fenster auch rot beim neuen Adapter von win nach dem Neustart war dies aber wieder weg vega?
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Hab auch ne vega 56 meine is ne asrock im referenz design (hynix speicher) ... Problem nummer 1 der karten mit radial lüfter design ist die temeratur.... die kühlfläche ist einfach enorm klein der Speicher produziert zudem neben der GPU auch enorme hitze.
Auch wenn diverse auslesungstools meißtens bei deutlich unter den maximalen spezifikationen auslesen ist die hotspot temperatur der komponenten am Limit... Alles über 1,05v spannung und 1500-1550 Mhz auffer GPU und round about 1000 aufm speicher hat bei mir enorme Probleme gemacht (unterm ref lüfter)

Das du Windows neu aufsetzen musstest wundert mich nicht.... der Treiber kann schon enorm anstrengend sein vorallem wenn man den HDMI port nutzt, hatte massenhaft Probleme mit abstürzen black und bluescreens als ich noch HDMI benutzt hatte (UHD HDR 60Hz TV). habe mir dann nen Morpheus 2 kühler gekauft weil ich mir vorstellen konnte das es echt an den Temperaturen lag.... Der kühler ist Bombe, da kommt kein custom design ran, die Probleme hats aber net gelöst.

Nächstes war dann nen adapterkabel von DP auf HDMI (TV kann nur HDMI) und siehe da.... die probleme haben sich verdoppelt :lol: nach der deinstallation des Treibers mit DDU und ner anschließendes neuinstallation waren die probleme plötzlich vom erdboden verschwunden.... 1700mhz+ auf der GPU sind kein problem, der hynix speicher tut sich beim tweaken aber n bissl schwer leider (hast ja eh samsung) das du deinen netma auf 1000mhz bekommst wird schlichtweg an der temperatur liegen

meine tipps also... Kein HDMI verwenden (mit gehts auch net unter 1,05v)
mit dem radiallüfter kühler die karte nicht zu sehr übertakten
cleaninstatll des treibers hast ja mit der windows neuinstallation :)

wenn du spaß am tweaken hast und net planst in 2 wochen ne neue karte zu kaufen, kauf dir nen morpheus II ich denke der alu frame sollte der selbe sein wie beim ref design den musst allerdings zersäbeln wenn du die spannungsversorgung vernünftig kühlen willst denn die kleinen kühler die beim morpheusII dabei sind passen net für vega.. ist dann auch nen "5 slot design"
 

Anhänge

  • IMG_20200905_161808.jpg
    IMG_20200905_161808.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

Echo89

Schraubenverwechsler(in)
Na super ich benutze als hauptquelle HDMI 😭(TV) 😭😭 habe heute noch drüber nach gedacht zu mal benutze ich zu dem auch ein alten Fujitsu mit Display Port Adapter es gab auch Problem mit dem umschalten das erklärt sehr viel aufjedenfall danke schön

Also kann man davon ausgehen das die Karte auch in Ordnung ist ja? Naja wenn ich das mal so sagen darf vega tauglich sag ich mal

Sie läuft jetzt wieder ganz normal mit dem Profil von mir allerdings mit einem anderen BIOS das ist der 2 der grad an ist das macht mich grad noch stutzig ich hatte nämlich mal versucht zu flashen erfolglos allerdings

Wie ist das mit dem Morpheus 2 ist das die mod kühlung? Weil würde auch nach rüsten wenn sie die dann in heile ist hört sich sehr interessant an
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Achso eines hab ich vergessen... nein glaube nicht das die karte irgendeinen technischen defekt hat.... das klingt alles stark nach den problemen die ich hatte und bei mir wars offensichtlich der treiber...

also würd dir empfehlen einfach nen adapter oder adapterkabel von DP auf HDMI zu kaufen je nach Monitor kostet sowas maximal 30€ (adapterkabel 2m)

Dann kannst mit der spannung auch weiter runter... die 1650mhz macht meine bei 970mv circa

Kannst es ja mal ausprobieren mit der spannung unter 1050mv zu gehen wenn dann mal in GPUz oder mit rivatuner schaust solltest weiterhin minimum 1050mv angezeigt bekommen, meines wissens nach haben das alle vega56 (64 keine ahnung )

die karte saugt dann übringens ihre 260watt weg wenn sie voll geboostet wird unterm morpheusII

Also hast du das sparbios an? (hebelchen von der slotblende weg) und das andere bios geht nicht? dann hastes beim flashen zerschossen... bei ner karte mit samsung speicher kann man ja auch aufs 64er bios flashen... unterm ref kühler seh ich da aber wenig sinn... generell ist OC unter dem ref kühler sinnlos... wie schon gesagt trotz das da ne vapour chamber direkt an den chips sitzt.... die alu kühlfinnen am kühler sind einfach vieeel zu wenig

edit: finde die karte übrigens super, hab 200 euro bezahlt mit morpheus und lüfter am ende 280€, mein alter tv ging kaputt und habe mir nen UHD tv gekauft... das war november 2019 hatte ne GTX980 drin... deren 4gb vram waren aber maßlos überfordert mit der auflösung.... selbst unter ref kühler und mit problemen habe ich AC odyssey nativ UHD mid-high settings ohne AA mit 40 fps gespielt. Hab mir am ende dann dieses kabel gekauft weil ich UHD HDR und 60hz brauche https://www.club-3d.com/de/detail/2..._hdmi_2.0b_hdr_kabel_stecker-stecker_2_meter/
 

Anhänge

  • IMG_20201015_190319.jpg
    IMG_20201015_190319.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 44
  • IMG_20201015_190324.jpg
    IMG_20201015_190324.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 37
  • IMG_20201015_190344.jpg
    IMG_20201015_190344.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Probier doch mal nochmal ein wenig an der UV /takt schraube zu drehen.
Damit solltest du die Temps ganz gut unter Kontrolle bekommen. Meine vega 64 läuft immer unter 1V
Vega.PNG


Ein alter Treiber (19. 12.1) könnte auch helfen. Anscheinden läuft sie da bei vielen stabiler als mit den neuen Treibern (ich habe dieses Problem z. Z. nicht).

Oder wirklich mal aufmachen und WLP erneuern. Bringt auch teilweise sehr viel. Und wenn sie kaputt geht kannst du bei big Navi zuschlagen ;-)
 
TE
E

Echo89

Schraubenverwechsler(in)
Also das mit der Kühlkörper Lösung finde ich sehr genial werde da wohl ansetzen mit dem Adapter natürlich bin ich sehr gespawnnt da geht dann aufjedenfall mehr vielen dank

@flx23 ich habe sie sogar mal auf 900 laufen lassen die abstürze waren dennoch da alle Modi bei amd selber habe ich auch ausprobiert das ist noch viel schlimmer mit dem uv/oc denn ich angegeben hab lief es auch Monate lang Problem los nur seit dem das neue System da ist etwas schwireger geworden vermute hier auch halt sehr stark das die Treiber hier am werk waren nochmal zu vega 56 habe denn rechner in shadow of the tomb raider menu gelassen Das über Nacht und nachm arbeitstag lief ohne Problem Karte war stabil mit dem takt und aufm hot spot waren 85 grad zicken tut sie ab 108 ende ist 110 😁
Sende noch ein bild von tomb raider in 4 k grad im bensch 9x Lauf sind die Temps da ok oder sollte ich weiter runter?
 

Anhänge

  • IMG_20201015_202858.jpg
    IMG_20201015_202858.jpg
    3,8 MB · Aufrufe: 84
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

Echo89

Schraubenverwechsler(in)
Gut dann teste ich das so mal heute leider wieder ein thread stuck driver bekomm und gleicher hänger beim 3emark mache ich das hdmi raus und gehe in die gleiche Situation läuft ohne Probleme finde ich ja iwie witzig
 
TE
E

Echo89

Schraubenverwechsler(in)
Wollte nochmal bescheid geben beide BIOS laufen Einwandfrei und spielen konnte ich auch gestern 4 Std Horizone dawn ohne jeglichen Absturz
 
Oben Unten