• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB Raid, HDDs werden nicht mehr erkannt

SnugglezNRW

Software-Overclocker(in)
ein freundlichen Hallo an alle Festplattenspezialisten unter euch,

Ich hab ein kleines Problem mit einem USB Raidspeicher und hoffe ich finde hier jemanden der mir ein wenig auf die Sprünge helfen kann.

Nach langer Überzeugungskunst habe ich meinen Vater dazu gebracht sich endlich mal ein neues System anzuschaffen. Als er gelesen hat das Windows XP nicht mehr sicher sei hab ich grünes Licht bekommen und ihm ein neues Notebook und eine neue Workstation organisiert. Hauptsäch war es meine Aufgabe seine ganzen Daten zu sichern und später wieder auf die neues 2 Rechner zu übertragen.

Da ich zusätzlich noch bei einem Bekannten eine Livesicherung machen sollte habe ich mir nun ein USB Raid System gekauft, und zwar das FANTEC MR-35DUS2 (kam da grade günstig für knapp 60€ dran).

Hier habe ich 2x2tb HDDs von WD eingebaut (genaue Bezeichnung weis ich grad nicht) und diese im Raid 1 laufen lassen.

Testweise habe ich das ganze System an meinem Win7 Rechner angeschlossen, die Platte (Win sieht ja nur eine HDD und weis nicht was hinter dem Controler hängt) initialisiert (mbr) und ein NTFS drauf gebügelt.
Dann ein paar Daten hin und her geschupst um sicher zu gehen das es funktioniert.

Da alles ohne Probleme verlief zog ich nun los und fuhr zunächst zu meinem Bekannten.
Hier hab ich seine 1 Partition seines Windows Heimservers gesichert (2003 r2) Festplatte wurde sofort erkannt, C Partition wurde mittels volume shadow copy gesichert, insgesamt ca. 220gb. Ohne Probleme
Bei meinem Vater sicherte ich anschliessend von Hand relevante Ordner (eigene Dateien, Bilder etc.). Auch hier wurde das Fantecteilchen bei seinen 2 Systemen ohne Probleme erkannt (1x Win Vista home, 1x XP 32bit) ingesamt knapp 600gb Daten auf die USB HDD geschaufelt.

Die Fantec lief mit den 2 Platten die ganze Zeit im Raid 1, worüber ich im nachhinein sehr glücklich bin!

Jetzt folgendes Problem.

Ich komm zuhause an und schliess die Fantec Kiste an meinen Windows 7 Rechner an, von welchen ich anfangs die Platten eingerichtet hatte.
Das System erkennt jetzt zwar das am USB angeschlossene Gerät, aber ich kann nicht auf die Platten zugreifen. In der Datenträgerverwaltung soll ich die Platten neu initialisieren, hab das erstmal nicht gemacht.
Nach vielen hin und her überlegen kam ich nicht wirklich auf eine brauchbare Lösung.
Ich bin hergegangen und hab eine Platte aus dem Raid ausgebaut, diese mit nem anderen USB Controller angeschlossen und mit nem Partitionrecovery Tool nach Partitionen gescannt, auch eine NTFS 2tb Partition gefunden, und wiederhergestellt. Das hat allerdings rund 4 Stunden gedauert, hab aber alle Daten sicher auf meinen Rechner erstmal übertragen können.

Hab kein Plan wie es zu diesem Fehler gekommen ist.

Hat jemand eine Idee was da passiert ist? Oder wo ich einen Fehler gemacht haben könnte?
Möchte mir das 4 Stunden recovern beim nächsten Sichern gerne sparen :/

Danke im Vorfeld

mfg

Snugglez
 

cann0nf0dder

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hmm, mir hat es mal nach nem stromausfall nen raid1 annem adaptec raid controller zerschossen, vielleicht reagiert usb da noch um einiges empfindlicher und man 'muß' das gerät klassisch auswerfen, wie noch vor einigen jahren gang und gäbe, die funtion gibts auch immer noch, auch wenn ich die seit win98 nicht mehr benötigt habe ....


Bei schnellem Flash-Speicher ist die Gefahr zwar gering, bei externen Festplatten ist der korrekte Auswurf aber in jedem Fall Pflicht!
USB-Datenträger per Tastendruck sicher entfernen - Tipps & Tricks zu USB-Sticks - Externe Speicher, USB-Sticks - PC-WELT laut diesem artikel
 
TE
SnugglezNRW

SnugglezNRW

Software-Overclocker(in)
ich bin mittlerweile echt verunsichert.
habs jetzt noch ein paar mal mit dem fantec teil versucht und keine erneuten Probleme gehabt, allerdings in einer reinen win7 Umgebung.

Ich hab langsam den verdacht das es an Daten unterschiedlicher Betriebsysteme liegt.
Hatte vor Jahren mal ein ähnliches Phänomen mit einem USB Stick welchen ich auf nem Win 7 Rechner beschrieben habe, die Daten dann auf ein XP Rechner kopiert hatte, und sich anschliessend nicht mehr auf Windows 7 lesen lies, gehabt
 
Oben Unten