• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB Problem unter Win 8 => seltsames Verhalten

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Leute,

isz jetzt nicht wirklich dramatisch das Ganze und ich weiß auch net ob es unbedingt an Win 8 liegt, jedenfalls ist es erst so seit ich Win 8 drauf habe.

Fehlerbeschreibung:

- Geräte die keine Massenspeicher sind werden als solche deklariert und auch angebunden wenn man sie einschaltet ansteckt (z.B. Drucker) Ich kann den Drucker zwar ganz normal benutzen, aber er macht auch ein Laufwerk auf welches man nicht nutzen kann. Ist ein bisschen nervig, da so teilweise die Laufwerksbuchstaben durcheinander kommen und er mal nen Spiel nicht finden usw usf.
- Wenn man USB Geräte ansteckt oder abzieht wird die Musikwiedergabe gestoppt. O_o Ist jetzt nicht wirklich schlimm, da man diese wieder starten kann wenn man auf Play drückt, aber seltsam ist das schon.

Evtl. gibts ja auch nochwas was ich noch nicht gemerkt habe.

Ich habe so ein bisschen die Vermutung, dass ich evtl. den falschen oder mal zu viele falsche USB Treiber bei mir drauf hatte.

Denn auf der Inetseite von MSI gibt es glaub 3 oder 4 verschiedene USB Treiber und ich weiß bis heute nicht welchen Anbieter ich auch meinem Board habe. :D
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Du brauchst auf jeden Fall den Treiber von Intel.
Falls zufällig noch ein USB-Controllerchip eines anderen Herstellers aufs Board genagelt wurde - da kann man eigentlich den falschen Treiber nur installieren, wenn man die Warnung, dass der Treiber für die Hardware nicht geeignet ist, bewusst ignoriert.

Ach vergessen - es geht ja um 8 - da installierst du überhaupt keinen Treiber, das überlass mal Windows.

Das Problem mit dem Drucker kann man umgehen, in dem man ihm einfach einen festen Buchstaben zuteilt, z.B. Z: :)
Den sollte der Rechner im Kopf behalten und immer wieder dem Drucker geben.
Oder man nimmt ihm einfach den Buchstaben weg - musst du mal probieren, ob der Zustand auch erhalten bleibt.
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Na ich glaube den falschen Treiber kann man auch so ganz gut installieren. Ich hatte anfangs 4 verschiedene Treiber drauf und da kam nicht einmal ein Hinweis bei der Install.
Wie man den richtigen Treiber ausmacht stand auf der MSI Seite leider auch nicht. :(

Jetzt sind alle runter.

Habe auch den Intel eXensibel 3.0 oder wie der heißt runter gehaun. Seit dem läuft die Musik wieder durch.

Was aber bleibt, dass dem Drucker ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet wird.

Ist das normal? Ich meine ... ist doch Unsinn!?
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Wie geschrieben - der richtige Treiber kommt von Win selbst und installiert sich automatisch - das hat es bei meinem Board sogar mit den eher exotischen und problematischen Etron-USB-Chips gemacht.

Wenn WLAN-Sticks Laufwerke haben, warum nicht auch Drucker? Du bist dir aber auch wirklich sicher, dass da kein virtuelles CD-Laufwerk ist, z.B. mit Tools und Treibern?

Falls nicht, dann einen KartenSlot - den haben doch heute Viele. Falls vorhanden, kannst du ihn auch als Cardreader unter Windows verwenden. Wenn keine Karte drin ist, dann gibts aber auch keine Kekse. ;) Nur einen Buchstaben, der nervt, wenn man ihn öffnen will.
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Wie geschrieben - der richtige Treiber kommt von Win selbst und installiert sich automatisch - das hat es bei meinem Board sogar mit den eher exotischen und problematischen Etron-USB-Chips gemacht.

Wenn WLAN-Sticks Laufwerke haben, warum nicht auch Drucker? Du bist dir aber auch wirklich sicher, dass da kein virtuelles CD-Laufwerk ist, z.B. mit Tools und Treibern?

Falls nicht, dann einen KartenSlot - den haben doch heute Viele. Falls vorhanden, kannst du ihn auch als Cardreader unter Windows verwenden. Wenn keine Karte drin ist, dann gibts aber auch keine Kekse. ;) Nur einen Buchstaben, der nervt, wenn man ihn öffnen will.

WLAN sticks oder auch inet sticks haben meist auch tatsächlich Speicher.

Mein Drucker nicht.

Nein ist auch wirklich der Drucker. Das ist ja eben das nervige dass er immer dann nen Buchstaben aufmacht.

Die kartenslots haben ja schon feste, die sind ja immer an.

Unter Win7 gab's das nicht.

Das Win 8 alle Treiber zwingend selbst installiert möchte ich nicht unterschreiben müssen. Das hat Win 7 ja auch schon super gemacht, aber eben nicht immer.

Funzen tut das ja, aber seltsam ist es schon.
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Win 7 kennt kein USB 3.0 - darum muss man dafür Treiber nachinstallieren. Win8 kennt es.

Also hat der Drucker keinen Card-Reader. Welcher ist es denn überhaupt? Sollte vielleicht mal erwähnt werden - oder ich bin einfach blind und habs überlesen. :)

Zu dem Tipp mit dem Buchstaben wegnehmen stehe ich aber immer noch.
Ab in die Datenträgerverwaltung, Rechtsklick auf das ominöse Laufwerk, Laufwerkbuchstabe und Pfad ändern, Entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten