• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB 4.0: Device IDs von Intels Host Controllern aufgetaucht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu USB 4.0: Device IDs von Intels Host Controllern aufgetaucht

Device IDs von Intel haben die Runde gemacht. Dieses Mal geht es allerdings nicht um neue Prozessoren, sondern um Host Controller für USB 4.0. Mit diesem Standard könnten viele andere Anschlüsse obsolet werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: USB 4.0: Device IDs von Intels Host Controllern aufgetaucht
 

Nebulus07

Freizeitschrauber(in)
Ich gehe davon aus: Wieder ein neuer Stecker.... Wieder eine verwirrende Bezeichnung des Standards, wie USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) oder noch besser SuperSpeed USB. Damit niemand raus bekommt, was man nun hat...

Wieso hat man nicht einfach die Geschwindigkeit der Buchse als Namensbezeichnung genommen?

USB 5GB
USB 10GB
USB 20GB
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Die Frage ist, ob es sich dabei tatsächlich um reine USB4-Devices oder nicht vielleicht eher um Thunderbolt 4-Devices handelt. Würde Intel hier Nägel mit Köpfen machen, würden die das USB4-Chaos überhaupt nicht unterstützen und stattdessen ausschließlich das kompatible Thunderbolt 4 anbieten. (Sowohl Tiger Lake als auch Rocket Lake kommen mit Thunderbolt 4-Unterstützung.)
 
Oben Unten