• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Und die USB-Sticks etc gibt dann ab wann? Ich habe den Absatz jetzt bestimmt 5x gelesen, aber merken kann ich mir das nicht. Stirbt der "normale" USB jetzt aus? Für den 0815 User/Käufer im Elektromarkt ändert sich doch nicht viel. Der fragt sich seit Jahren warum da manche USB-Ports blau sind :D Dass der Verkäufer das aber in Zukunft verständlich erklären darf ist das eigentliche Problem, weil dann passen doch die 12 Jahren alten Stick, Festplatten, Mäuse und Tastaturen mehr.
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Pure Kundenverarsche, was die USB-Typen da abziehen.
War es schon mit USB3.0, was zu USB3.1 Gen1 wurde, damit man fett USB3.1 auf den Karton drucken konnte, obwohl es am Ende schlicht USB3.0 blieb. Und man nur ins Kleingedruckte schreiben konnte/musste "USB3.1 Gen1 - entspricht USB3.0-Geschwindigkeit.".

Jetzt wird das Spiel weitergesponnen - USB3.2 Gen1 (was nix anderes als USB3.1 Gen1 bzw. USB3.0 ist - wieso einen neuen Namen?!), USB3.2 Gen2 (was nix anderes als USB3.1 bzw. USB3.1 Gen2 ist!) und dann USB3.2 2x2.

Und wäre die Verwirrung und Kundenbeschiss nicht perfekt, hat man noch den USB-C-Stecker erfunden und weiß nicht auf den ersten Blick, ob sich hinter dem Stecker Datenübertragung nach USB2.0/USB3.0/USB3.1-Geschwindigkeit, Displayoutput-Unterstützung, Powerdelivery-Unterstützung oder Thunderbolt-Support verbirgt. Und welche Funktionen bis zu welcher Grenze parallel funktionieren... Diese Ein-Stecker-für-alles-Geschichte ist total behämmert, was die Übersichtlichkeit angeht. Das können doch auch die Hersteller mancher Geräte unmöglich witzig finden, speziell bei PC-Mainboards oder Notebooks - wenn Leute versuchen, Displays an USB-C anzuschließen obwohl der Port keine Bildausgabe kann. Oder eGPUs an Geräten, die keinen Thunderbolt-Support haben (was die deutliche Überzahl an PCs oder Notebooks mit USB-C betreffen dürfte).

USB-C ist für Mobilgeräte wegen der Multifunktionalität und wegen der Unverdrehbarkeit (aber naja, man kennts ja nach Murphys Law, der USB-Stick passt immer erst beim zweiten Versuch...) toll, aber am PC will ich meinen stabilen und unverwüstlichen USB-A-Stecker behalten. Dementsprechend kann mir USB3.2 gestohlen bleiben. Mir kann niemand erklären, dass so ein kleiner Pissstecker auch nur ansatzweise die Haltbarkeit eines großen USB-A-Steckers mit großen und breiten Kontakten bietet. Im Vergleich zu micro-/mini-USB ist er vielleicht sehr haltbar...
Große und breite Kontakte sind aber HF-technisch problematisch.

Ab 5G (nicht der Mobilfunkstandard) ist die Hardware-Entwicklung nicht mehr so trivial. ;)

Wie sieht das denn mit der Kabellänge aus? Erreicht man mit einem 5 Meter Kabel auch die 20GB/s?
Mit USB-Redriver in den Geräten eventuell. Kommt auf die Qualität des Kabels an und wie Host und Device aufgebaut sind.

Die USB3.2 Spec gibt keine Kabellänge vor, dafür aber elektrische Parameter.

In der USB3.0 Spec war ebenfalls keine Kabellänge vorgegeben. Die 5 Meter Übertragungsstrecke konnte auch nicht mit jedem Kabel / Host-Device erreichbar, da die Verluste zu groß waren.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
H

Hornissentreiber

Guest
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Ich fasse mal zusammen:
USB 3.0

USB 3.1 kommt raus
USB 3.0 wird umbenannt in USB 3.1 Gen 1
USB 3.1 heißt jetzt USB 3.1 Gen 2

USB 3.2 kommt raus
USB 3.0 wird von USB 3.1 Gen 1 umbenannt in USB 3.2 Gen 1
USB 3.1 wird von USB 3.1 Gen 2 umbenannt in USB 3.2 Gen 2
USB 3.2 heißt jetzt USB 3.2 Gen 2x2
Tja, Raider heißt jetzt Twix. :stupid:

Was auch immer die Jungs genommen haben, ich will auch was davon :what:
Ich nicht. ;)

Munter bleiben!
 

D0pefish

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Die Farben sind banale Design-Entscheidungen der Hersteller.
nene und ja, genau so ist es - das ist ja das Problem
so wär's gedacht:
1.x = weiß
2.x = schwarz
3.?v1 (3.0) = blau
3.?v2 (3.1) = blaugrün

wir kennen eher von früher öfters weiß, blau für alles ab v3, überwiegend aber schwarz und da kann fast alles von 1.0 bis 3.0/1 gemeint sein

so wär's stromseitig von den Konzernen empfohlen aber kein festgelegter Standard
5 V | 30 W = grau / vergilbt ^^
12 V | 72 W = blaugrün
19 V | 114 W = violett
24 V | 144 W = rot

außer bei einigen High-Power-Daten- + Ladebuchsen ist da aber idR. garnix markiert und die Farbe eher ein Eye-Catcher auf Werbebilchen oder eben an "nur-Strom"-Buchsen zur Tamagotchifütterung, Klimaanlagenbefeuerung, Starthilfegabe für Mopeds mit Beiwagen zu finden - k.A.! :ugly:

Bei Steckern und Buchsen ist die potenziell vorzufindende Farbpalette also so schon gut gemischt aber wenn man dann noch nach der Farbe der Adern (Pinbelegungen) geht, ist man schnell ganz verloren. Dann würde ich fast nur trauen, was ich selbst gelötet habe bzw. muss man eben sehr genau hinsehen und recherchieren, wenn man sowas nicht regelmäßig macht aber selbst da bezweifle ich, dass sich das viele Leute merken können (deswegen die App-Idee^^). Einige tanzen immer aus der Reihe und andere tanzen nach, sobald es um Landgewinne und Geld geht. Die Mini, Mikro, USB-C- und "haste-nicht-gesehen"-Folter macht die Sache dann komplett zum Rosa Formular für Fortgeschrittene. Das ist auch Verarsche am Händler, nicht nur am Kunden.
Angaben ohne Gewähr
 

WeeFilly

PC-Selbstbauer(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Bei mir sorgt USB 3+ oft für Frust, da es diverse Hardware gibt (Gerade USB Programmer für DSP z.B. ADAU, Bluetooth/CSR) usw., als aber auch diverse USB-RS232 Sticks (auch mit FTDI Chip),
welche mit USB 3 Probleme haben oder nicht-nachvollziehbares Verhalten an den Tag legen. (und dabei ist egal, ob das Ding brandneu am Markt is...)
Bei Flashen von Smartphones genau das gleiche Spiel (Siehe XDA Dev)
Da bin ich froh über meine letzten USB 2 Ports ;)

USB 3+ ist dafür toll wenn man schnell und viele Daten übertragen möchte, z.B. per Stick, externe SSD, potente Webcams, oder auch für die ganzen neuen Audiointerfaces! (Auch zum Handy laden ist's super ;) )
Btw. an meinem O+3 hätte ich mir USB 3 gewünscht, stattdessen ist's nur ne C-Buchse mit USB 2, Daten übertragen dauert da Ewigkeiten, schade... dafür stimmt aber die Buchse, das Ding ist mega robust!

Oder die Interferenzen bei Wireless-Dongles... Nervkram.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Wie sieht das denn mit der Kabellänge aus? Erreicht man mit einem 5 Meter Kabel auch die 20GB/s?
Das geht dann mit USB 3.2 Gen 3 4x4. Wie der Name suggeriert kann man mit diesen Kabeln auch Allradbetriebene Fahrzeuge als Abschleppfahrzeuge verwenden
 

dada82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Einfaches verkomplizieren Genial das Braucht der unwissende Kunde!
Damit er den Media Markt Mitarbeiter nun 30min in Anspruch nehmen kann, um über all die verschiedenen Käbelchen zu diskutieren.
Und am ende genau so dumm und unberaten aus dem Laden stolziert wie er vorher rein kam.
Wollte ja nur Datenkabel für seine neue Canon Cam aber wird ja nun Studium, um dass richtige Kabel zu finden.
Und ob sich das der Waschmaschinen/HiFi/Kaffeemaschinen Verticker aus dem Markt merken kann ist die Andere frage.
 

Vhailor

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Jo, ich auch. Würde ich auch nicht missen oder mit USB 2 übertragen wollen.

Einfach nur totaler BS, diese Namensgebung. Den Sinn dahinter muss man nicht verstehen. Parallel sinkt das Verständnis der Bevölkerung für sowas, bzw war es noch nie da.
Wie oft ich nun schon Fragen nach "Samsung-Kabeln" (=microUSB) oder "Iphone-Kabeln" bekommen habe ist der Knaller. USB A-C und 2-3.2 konnten die Otto-Leute noch nie unterscheiden. Wird ja nun dadurch auch nicht besser.
 

Kindercola

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Toll und auf meinem alten Mainboardkarton steht noch USB 3.0 :motz::motz::motz::motz: absolute Frechheit das ich jetzt aufn alten Standard sitzen muss :ugly:
Da werde ich wohl sicherheitshalber USB 3.2 Gen 1 raufschreiben und das Mainboard ist wieder "topaktuell" :ugly:

Wie kann sich nur solch einen Blödsinn ausdenken....:nene:
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Wie kann sich nur solch einen Blödsinn ausdenken....:nene:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine Entscheidung einfach nur gewürfelt wird. Da steckt sicher Kalkül dahinter, irgeneine Abmachung mit HW Herstellern/Händlern oder so.
Immerhin kann man nun auf alles "Jetzt neu mit USB 3.2 Unterstützung" drucken und damit unbedarfte User fangen.

Wenn da nicht irgendwo Kohle geflossen wäre, hätte sich keiner auch nur ansatzweise darum gekümmert irgendwie ein Namesschema zu ändern. Zum zweiten Mal... ^^
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Das ganze war bisher schon sehr verwirrend und jeder Hersteller hatte sein eigenes Ding daraus gemacht.
Nun blickt man gar nicht mehr durch... :D

Werden dazu auch Kurse angeboten... denn langsam sollte man die USB-Standards studieren... :what:
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Empört euch, Pöbel! Oder anders gesagt: Ihr habt alle so recht.

Ich jedenfalls werde mich über diesen Spezifikations-Bullshit zumindest redaktionell zur Wehr setzen und schreibe bei 5 Gbps weiterhin USB 3.0, bei 10 Gbps USB 3.1 und nur bei 20 Gbps die 3.2. Nur dadurch ist es eben transparent.

Der nächste Witz ist ja, dass selbst externe Speicher noch immer lediglich die 3.0-Geschwindigkeit ausreizen und die wenigen, teuren aber viel schnelleren Thunderbolt-3-SSDs nicht abwärtskompatibel zu USB sind. Dazwischen gibt es also noch immer nichts und die 20 Gbps werden genau so wie die 10 Gbps bedeutungslos bleiben, wenn Thunderbolt 3 für externe Speicher sowieso schon jetzt bis zu 40 Gbps liefert, was wohl viel warscheinlicher die Zukunft ist. Die Zukunft von USB selbst bleibt wohl bei der Periphere oder dem Handy-Anstöpseln.
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Ich jedenfalls werde mich über diesen Spezifikations-Bullshit zumindest redaktionell zur Wehr setzen und schreibe bei 5 Gbps weiterhin USB 3.0, bei 10 Gbps USB 3.1 und nur bei 20 Gbps die 3.2. Nur dadurch ist es eben transparent.
Man könnte statt der mittlerweile illustren Zahlenkombination, auch einfach USB 10Gbps, USB 20Gbps und USB 5Gbps schreiben und dort, wo aller Vorraussicht nach nichts mehr geändert wird, weiterhin USB 2.0, 1.1 und 1.0 verwenden.

PS: Erstmal den USB 5Gbps-Stick an den USB 1.1-Port meiner Voodoo-Maschine anstecken..
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Da kennt sich doch kein normaler User mehr aus. Betrug und Verarsche wird da Tür und Tor geöffnet.

"Betrug" ist doch so ein böses Wort...
Sagen wir doch lieber flexible, manipulative, Marketing-Strategie... ;)
Denn welcher 08/15 Kunde ließt schon das "Kleingedruckte", solange auf dem neuen Werbeflyer nun fett "mit USB 3.2" geworben werden kann.... ;)

Kommt mir so ähnlich wie die Angabe "USB 3.0" bei vielen USB-Sticks vor, welche eine Übertragungsgeschwindigkeit vorgauckelt, die bei den meisten noch nicht mal ansatzweiße erreicht wird...

mfg
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Powered USB 3 war bei MSI und Lenovo mal gelb, sonst habe das noch nicht gesehen. USB 3.1 sollte normalerweise cyan sein, USB 3.0 blau USB 2.0 schwarz und 1.1 oder 1.0 weiß. Weiß gibts heute nicht mehr weil quasi alle Hosts mindesten 2.0 unterstützen. Aber heute macht jeder Hersteller sein eingenes Süppchen, mal rot (gibt ein Hersteller der noch nie rote verwendet hat? Glaub nicht) oder lila (Gigabyte? bin mir da nicht mehr sicher) oder grün (Razer) alles schon gesehn.

Gelb nutzt Gigabyte seit einigen Jahren systematisch für Anschlüsse, deren Stromversorgung besonders gut für DACs geeignet sein soll. Zunächst waren das 2.0, jetzt 3.0. Cyan für USB 3.1 ist typisch auf Asus' Prime- und Server-Modellen, bei anderen Herstellern findet man die Farbe quasi gar nicht. "Gaming"-Boards nutzen herstellerübergreifend meist Rot für 3.1, aber immer mal wieder auch für 3.0 und ich glaube ich hatte auch schon mal ein nur-Rot-Design inkl. 2.0 in der Hand. An Lila oder Grün kann ich mich nicht erinnern, aber ich bin ja auch nicht für (Razer-)Notebooks zuständig.


Moment, es gibt Smartphones mit USB 3.0, USB 3.1 Gen 1, USB 3.2 Gen. 1 Anschluss und der dementsprechenden Übertragungsrate?

Nein, nein. Mit 3.2 Gen1 gibt es natürlich noch keine. Das wird dann nächstes Jahr eine extra geiles Feature! Aber 3.1 Gen1 sollte es geben und 3.0 sowieso. (Sagt der Besitzer eines Dumbphones, das theoretisch 2.0 können müsste, sich dabei aber so verkaspert, dass nicht einmal das Laden vernünftig funktioniert.)


Große und breite Kontakte sind aber HF-technisch problematisch.

Ab 5G (nicht der Mobilfunkstandard) ist die Hardware-Entwicklung nicht mehr so trivial. ;)


Mit USB-Redriver in den Geräten eventuell. Kommt auf die Qualität des Kabels an und wie Host und Device aufgebaut sind.

Die USB3.2 Spec gibt keine Kabellänge vor, dafür aber elektrische Parameter.

In der USB3.0 Spec war ebenfalls keine Kabellänge vorgegeben. Die 5 Meter Übertragungsstrecke konnte auch nicht mit jedem Kabel / Host-Device erreichbar, da die Verluste zu groß waren.

Im Zweifelsfall helfen aktive Kabel mit LWL wortwörtlich weiter.


Das geht dann mit USB 3.2 Gen 3 4x4. Wie der Name suggeriert kann man mit diesen Kabeln auch Allradbetriebene Fahrzeuge als Abschleppfahrzeuge verwenden

Endlich haben wir das Problem mit den E-Auto-Ladesäulen gelöst!
(für 4x4 sind im Typ-C-Stecker meinem Wissen nach aber nicht genug Kontakte vorgesehen.)
 

Wired

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

hmmm..... mal sehen wann USB Wireles released wird. :schief:
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt
Wer keine Probleme hat macht sich welche.
Der Begriff "USB" ist doch eh Verbraucht. Besser wäre es doch mit Jahreszahl: Idea-2016, Idea-2017, Idea-2018, Idea-2019, das macht es auch einfacher es gibt ja eh jedes Jahr eine Neue Idee
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Nein, nein. Mit 3.2 Gen1 gibt es natürlich noch keine. Das wird dann nächstes Jahr eine extra geiles Feature! Aber 3.1 Gen1 sollte es geben und 3.0 sowieso. (Sagt der Besitzer eines Dumbphones, das theoretisch 2.0 können müsste, sich dabei aber so verkaspert, dass nicht einmal das Laden vernünftig funktioniert.)

Hm, das ist anscheinend an mir vorbei gegangen. Aber gut zu wissen, bei meinem nächsten Smartphone hätte ich gerne USB 3.0 Übertragungsrate. Mein Oneplus 3 schafft gerade mal USB 2.0 Geschwindigkeit bei der Datenübertragung, das ist ziemlich öde.

Macht dein Telefon auch dann Faxen wenn das Ladekabel keine Datenleitungen hat? Wäre mein erster Ansatz bei dieser Problematik.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Nö, mit gekapten Datenleitungen geht's – und bei abgeschalteten Telefon auch so. Daher weiß ich ja, das es ein Problem mit der USB-Datenverbindung ist. :-)
Leider reichte mit normalem Kabel schon der Stromstärken-Handshake mit besseren USB-Netzteilen für eine Endlosschleife aus Lade- und Kontaktversuchen, während der sich der Akku netto sogar beschleunigt entlud. Bis es sich irgendwann automatisch abgeschalten und friedlich wieder aufgeladen hat.
 

troppa

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Hab mich grad noch mal damit auseinander gesetzt:

USB 3.1 Gen 2x2 setzt den Typ C Stecker voraus, da es ja 2 Lanes benötigt, daher wäre es imho doch logischer es direkt USB 4.0 zu nennen, da diese Spezifikation damit nicht bzw. nicht wirklich rückwärts kompatibel zu USB 3.0 und USB 3.1 ist, die auch über den Typ A funktionieren.

Und das 4 besser als 3 ist lernen uns doch die Hersteller andauernd. So hätten die sagen können: Ja wir haben USB 4.0 das ist der neuste Schis und besser als Tunderbolt 3 - Wie ist nur hab so schnell? - Ist aber doppelt so guuuuuuuuuut!!
 
Zuletzt bearbeitet:

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Gut, meine hat ein iPhone und ihr speicher ist ständig voll, da geht das dann nicht. Prinzipiell spricht ja nichts gegen Schärfe aber am Handy ist die Quali trotz 4 K halt oft eher.... meh! Und FHD tuts dann auch

Meine hat auch iPhone, müllt mir aber auch die Festplatte voll mit all seinen Fotos. Sind mittlerweile über 70GB, und das in nur 14 Monaten.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Meine hat auch iPhone, müllt mir aber auch die Festplatte voll mit all seinen Fotos. Sind mittlerweile über 70GB, und das in nur 14 Monaten.
wenn es Videos von den Kindern sind habe ich weniger ein Problem damit... aber das iPhone hat auch so einen Fotomodus wo man im Nachhinein das beste wählen kann und diese lassen sich bei ihrem PC (Mac) oft nicht übertragen, warum auch immer. Übertragen kann sie was sie will, aber bei ihr ist das Handy voll, weil sie nicht will, dass die "wichtigsten Aufnahmen" nicht mehr drauf sind ;-) Ach ich hab ihr halt für den PC eine 4 TB Platte dazu gehängt, das kostet ja nix
 

gorgeous188

Software-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Im Zweifelsfall helfen aktive Kabel mit LWL wortwörtlich weiter.
Erinnert sich noch jemand an den allerersten Entwurf für USB 3.0 Stecker? Muss so Angang Mitte der 2000er gewesen sein. Damals wurde USB 3.0 noch als ein 2.0 Stecker mit 2x LWL im Plastiksteg geplant. Wurde dann aber später wieder verworfen und stattdessen kamen die 5 zusätzlichen Kontakte weiter hin.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Man könnte statt der mittlerweile illustren Zahlenkombination, auch einfach USB 10Gbps, USB 20Gbps und USB 5Gbps schreiben und dort, wo aller Vorraussicht nach nichts mehr geändert wird, weiterhin USB 2.0, 1.1 und 1.0 verwenden.

Am sinnvollsten fände ich eine Bezeichnung mit Standard und Geschwindigkeit. Damit wäre eigentlich alles über das Protokoll gesagt, welche Stecker dann welches Protokoll können steht ja noch mal auf einem anderen Blatt. Aber mit USB 3.0, 3.1 und 3.2 in Gen 1, 2 und 2x2 (wtf) kann keiner was anfangen, mit USB 3.0, 3.1, 3.2 mit 5, 10 und 20 Gbps schon eher und dann muss keiner fragen, warum 3.2-Gerät X nicht so recht an 3.0-Port Y funktioniert, obwohl beide die gleiche Geschwindigkeit liefern.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: USB 3.2 Gen 1, 2 & 2x2: USB 3.0 und 3.1 werden umbenannt

Vielleicht holt man USB 2.0 aufgrund von schwachen Verkaufszahlen auf 3.0 "hoch" hat aber immernoch 2.0 Speed :D

Man hätte es einfach bei USB 3.1, 3.2, 3.3 etc belassen sollen und nicht "Gen 1/2" und so ein Kram.
 
Oben Unten