• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Ist es möglich an einem uralten PC (MSI K7T266A-Pro2 mit Athlon XP Prozessor) über einen PCI Controller (gibt es noch neu z.B. bei Reichelt mit Treiber-CD) zwei Festplatten in Raid als Hauptlaufwerk mit Windows 2000 oder XP zu betreiben?
Ich will aus zusammengesuchten Restteilen einen "High-End" PC aus dem Jahre 2002 zusammenbasteln. Da gehört Raid natürlich zu, leider hat das Board keinen eigenen Controller. Damals als Teenager war ich echt fit in Sachen Hardware, aber nach so vielen Jahren hab ich das meiste von damals wohl vergessen... Heute ist ja eh alles easy plug&play; kinderleicht. :ugly:
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Statt Raid würde ich eher eine SSD einbauen.

Ansonsten ist halt die Frage, ob du da so wichtige Daten drauf hast, das sich da ein Raid1 lohnt.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Wenn der Controller ein eigenes Bios hat und auf der CD Treiber für XP oder 2000 drauf sind.
Dann wird das auch gehen.

Konnte man bei XP überhaupt Treiber per CD laden? Oder war man da nicht auf Floppy bzw. sogar eine modifizierte Installation angewiesen?
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

HisN schrieb schon, der Controller braucht ein eigenen BIOS-Chip um booten zu können.
Wenn du keine mit z.B. nLite modifizierte Disc hast, brauchst du zudem einen Datenträger, den XP beim booten erkennt. Zuverlässig ist das ein Diskettenlaufwerk, das für F6 gebraucht wird.
Ich würd aber in jedem Fall mit nLite vorbereiten.
Im BIOS suchst du noch nach sowas wie; Symbios, SCSI Bios oder und Int19 (hab hier auch schon Int18 gesehen, hinter dem sich dann SCSI/OnboardATA verbirgt)
Viel Spassss!
 
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Danke ich schaue mal ob ich wieder in die Materie rein komme. Wenn dann werde ich Raid 0 machen. Läuft ja eh nicht so viel der PC dann, es geht mehr um's Ganze und mal stilecht die Games von damals zu zocken. Es ist jedenfalls ganz spaßig die PCGH Artikel im Archiv zu lesen. Habe schon eine Geforce 4 4200 aufgetrieben die mit einem passenden Zalman Kühler versehen und dann ordentlich übertaktet wird. Erinnere mich dass man die damals locker auf das Niveau einer 4400 bekommen hat. :nicken: 275mhz oder so. Budget inkl Chieftec CS601 Tower sind 100€. Damit sollte schon was gehen.
s000.gif


Auch wenn ich es nicht mache weil nicht authentisch für mein Pojekt; gibt es überhaupt SSD mit (IDE/PATA Anschluss) die so ein altes Mainboard als Laufwerk erkennt?!
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Auch wenn ich es nicht mache weil nicht authentisch für mein Pojekt; gibt es überhaupt SSD mit (IDE/PATA Anschluss) die so ein altes Mainboard als Laufwerk erkennt?!

Natürlich.
Mtron Mobi mit 16 und 32GB, waren meine ersten SSDs. Sind damals mit IDE-Anschluss ausgeliefert worden. Liegen bei mir noch im Schrank.
SLC-Nand *g*

Von der Bandbreite etwa so schnell wie Raptoren, aber im Zugriff meilenweit den HDDs voraus.
 
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Hat das Board noch keinen SATA?

Bah neumodischer Kram. 80-poliges Flachbandkabel ist angesagt. :lol:

Ich hab mir als "Frist" für mein Retroprojekt das Erscheinungsdatum von Graka (Geforce 4 Ti 4200) und Prozessor (Athlon XP 2000+ Thoroughbred A) gesetzt; also keine Hardware später als Juni 2002. Da waren glaube ich noch keine SATA Boards auf dem Markt, erst Ende 2002. Das Board ist nen Jahr älter aber immerhin mit KT266A Chip, USB 2.0 und DDR Ram auf 266mhz. Ich knall einfach mal 2Gb drauf; 512Mb war glaub ich damals mehr als genug. :ugly: Irgendwo muss für so ein Projekt eine Deadline sein, sonst nimmt man immer noch die nächste Verbesserung mit und plötzlich ist man im Jahr 2012.
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Es muss halt bloß auch die Software drauf laufen.
 

rschwertz

PC-Selbstbauer(in)
AW: Uralt-PC: Raid über PCI Controller als C: möglich?

Ja
Bei der XP Installation den Treiber mit F6 /Diskette) hinzufügen oder - wie oben angemerkt- mit nlite den Treiber in das Installationsimage integrieren.
 
Oben Unten