• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade auf i5-8400

r1c0

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich plane aktuell ein Upgrade auf i5-8400 um für die "Zukunft" (die nächsten 2 Jahre (?)) gewappnet zu sein und CPU-lastige Spiele wie Cyberpunk / Eso etc. besser spielen zu können (WoW läuft mit dem aktuell System schon sehr gut :))

Daher habe ich mal ein paar Komponenten zusammen gestellt und würde gerne euer Feedback hierzu wissen -> macht die Zusammenstellung überhaupt Sinn, ratet ihr zu anderen Speicher und/oder Mainboard etc.

Aktuelles System:
i5-4570
MSI Z87-G43
Crucial Ballistix Sport XT DDR3-1600 DIMM CL9 Single - 16 GB - 1600MHz
GTX 1060 6GB

Neues System:
i5-8400
ASUS Prime Z390-P oder Gigabyte Z370P D3
16GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
<GTX 1060 6 GB bleibt bestehend>
ggf. neues Netzteil - aktuell 450W von 2014 - gerne Vorschläge

Vielen Dank!

Viele Grüße
r1c0
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Am besten einmal den angehefteten Fragebogen aus dem forum ausfüllen.

Ansonsten kann man nur sagen das diese Plattform alt ist. Es lohnt sich immer ehr die aktuellen Plattformen zu nutzen (aktuelle oder letzte Generation)
 
TE
R

r1c0

Schraubenverwechsler(in)
Aber bremst dann die GTX 1060 6 GB nicht das neue System aus? Wollte halt, dass die da bestmöglich integriert wird. Ich kann mir dann aber auch wieder in 2 Jahren eine neue Graka kaufen - wäre daher also schon eine Möglichkeit :)

P.S. Den Fragebogen finde ich leider hier nicht
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
P.S. Den Fragebogen finde ich leider hier nicht

 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich schließe mich an, keinen ollen 8400 mehr kaufen!
:)
Intel, wenn es sehr günstig und schnell sein muss
Mainboard
RAM (ohne Z-Mainboard geht es nicht schneller, dafür kurze Latenzen)
CPU
AMD Alternative
Mainboard
RAM
CPU

Wie immer gelten die allgemeinen Informationen:
AMD bietet PCIe 4.0 für die Zukunft und Übertaktbarkeit von CPU und RAM auch mit B-Chipsatz. Bei Intel sind wie gehabt ein Z-Mainboard und eine K-CPU fällig, schnellerer RAM benötigt auch einen Z490.
Der Ryzen 3600 ist noch immer eine sehr gute CPU, vor allem wenn man ihn unter 200€ bekommt. Meistens limitiert eh die Grafikkarte.

Grüße
Aber bremst dann die GTX 1060 6 GB nicht das neue System aus? Wollte halt, dass die da bestmöglich integriert wird. Ich kann mir dann aber auch wieder in 2 Jahren eine neue Graka kaufen - wäre daher also schon eine Möglichkeit :)
Das ist in dem Fall vollkommen egal, da bei hohen Grafikeinstellungen meist die Grafikkarte limitiert. Wenn das mal nicht der Fall ist, kann man das Game beispielsweise mit Downsampling so einstellen bis das der Fall ist.
Der 10400F ist recht günstig und bietet 12 Threads, der Core i5 8400 hat nur 6 Threads zu bieten. Das wäre keine Investition in die Zukunft. Viele Games ziehen schon Vorteile aus Hyperthreading bei 6-Kernern, z.B. Ass Creed, Cyberpunk, Ghost Recon...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

r1c0

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal vielen Dank euch für die zahlreichen Antworten :)

Der ausgefüllte Fragebogen, welchen ich euch noch schuldig bin:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
i5-4570
MSI Z87-G43
Crucial Ballistix Sport XT DDR3-1600 DIMM CL9 Single - 16 GB - 1600MHz
GTX 1060 6GB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Samsung C24FG70 LED Curved-LED-Monitor (1920 x 1080 Pixel, Full HD, 1 ms Reaktionszeit, 144 Hz)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Demnächst - 1-2 Monate

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Egal - Preis/Leistung gewinnt hier :-)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Cyberpunk, ESO, WoW, kommende 3D Shooter

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
-

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein


Ich habe mich ein bisschen nach belle seine Informationen und Aufstellungen gerichtet und komme da auf folgendes Ergebnis:

CPU - weil Top Empfehlung von euch:
https://geizhals.de/intel-core-i5-10400f-bx8070110400f-a2290965.html?hloc=at&hloc=de

CPU Kühler - weil die Boxed Version von Intel eher "laut" sein soll:
https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html

Mainboard - weil hier eher nicht sparen möchte, falls ich den PC in 2 Jahren wieder aufrüsten möchte und dann mehr Steckplätze etc. benötige
https://geizhals.de/msi-mag-b460-tomahawk-7c81-003r-a2306929.html

RAM - weil ich RGB stehe und ich bereits eine Tastatur und Maus von Corsair habe und daher die RAMs auch über iCUE steuern könnte:
https://geizhals.de/corsair-vengeance-rgb-pro-schwarz-dimm-kit-16gb-cmw16gx4m2a2666c16-a1828236.html

Netzteil - weil mein aktuelles (Cooler Master 500W) aus 2014 stammt und ich gerne ein Silent Netzteil hätte:
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-500w-atx-2-4-bn293-a1910215.html

Zusätzlich noch die Info, falls relevant, von meinem aktuellen Gehäuse:
Fractal Design Define R6 Blackout


Bitte hier nochmal um euer Feedback - auch gerne wenn etwas "überdimensioniert" ist - wie gesagt, generell gilt bei mir: Preis/Leistung muss stimmen, dann darf die Komponente auch gerne paar Euro teurer sein :)

P.S. Ich bin kein Fan von Übertakten - werde dies also auch nicht in Zukunft tun (falls die Info relevant wäre)
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
CPU - weil Top Empfehlung von euch:
Der 10400F passt.
CPU Kühler - weil die Boxed Version von Intel eher "laut" sein soll:
Stimmt, aber ein Kühler für fast 60€ ist totaler overkill. Arctic Freezer 34 oder Ben Nevis reichen locker.

Mainboard - weil hier eher nicht sparen möchte, falls ich den PC in 2 Jahren wieder aufrüsten möchte und dann mehr Steckplätze etc. benötige
Dann musst du über ein Z490 Board nachdenken, da gehen später auch noch die neuen 11000er Intel CPUs drauf.
Für das Geld des B460 Tomahawk gibts auch schon das hier:

Da kannst du dann auch deutlich schnelleren RAM für nur 4€ mehr drauf laufen lassen:

Netzteil - weil mein aktuelles (Cooler Master 500W) aus 2014 stammt und ich gerne ein Silent Netzteil hätte:
Das Pure Power passt.
 
TE
R

r1c0

Schraubenverwechsler(in)
Meinst du den Arctic Freezer 34 mit oder ohne eSports Duo? Der Ben Nevis soll ja laut diversen Bewertungen nicht ganz so einfach zu montieren sein :) Daher würde ich ehrlich gesagt eher zum Arctic Freezer 34 tendieren.

Dein Mainboard & RAM Vorschlag passt für mich - Top
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ben Nevis soll ja laut diversen Bewertungen nicht ganz so einfach zu montieren sein
Kein Plan :ka: Ich hab den "advanced" und das hat nur 5 Minuten gedauert bis der auf dem Board saß.
Ansonsten: Der "Duo" Freezer hat halt 2 Lüfter drauf, statt nur einem.
Beide genannten Kühler sind am unteren Ende der Nahrungskette, aber trotzdem deutlich besser als der Intel Boxed.

Wenn du ein paar mehr € ausgeben kannst, gern den auch Arctic Freezer 34 Duo oder Ben Nevis Advanced oder,oder,oder

Ich wollte nur sagen, dass ein 60€ Kühler viel zu viel des Guten ist ;)
All diese hier kosten nicht die Welt und machen einen guten Job bei nem 6-Kern Prozessor:
(Zwischen 25€ und 35€)

 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich hab auf dem 10400f den pure rock slim drauf. nie über 60°C beim zocken und flüsterleise. einziger wehrmutstropfen: silberner kühlkörper!
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
ich hab auf dem 10400f den pure rock slim drauf. nie über 60°C beim zocken und flüsterleise. einziger wehrmutstropfen: silberner kühlkörper!
Off-Topic: Den Wermutstropfen muss man nicht schlucken. Hitzebeständigen Sprühlack in der gewünschten Zielfarbe gibt es für wenige Euro-Dublonen im Handel und ein Künstler muss man dafür auch nicht sein. :)
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Der EKL Brocken Eco Advanced kostet knapp über 30€ und hat eine schwarze Abdeckung. :)

Ich habe letztens gelesen, dass Asrock Mainboards bei Intel derzeit nicht so gut sein sollen. Keine Ahnung ob da was dran ist.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
ich hab auf dem 10400f den pure rock slim drauf. nie über 60°C beim zocken und flüsterleise. einziger wehrmutstropfen: silberner kühlkörper!
Das stimmt, den BQ Pure Rock Slim ist auch absolut ausreichend für einen 6 Kerner gerade ohne -K, und leise auch noch dazu.

Je nachdem ob man es als Nachteil oder Vorteil sieht, hat der Pure Rock Slim push Pins als Halterungssystem, kann etwas tricky zu installieren sein weil manche Pins schon etwas Druck brauchen, andererseits ist die Installation damit auch einfacher und man muss nicht an die Rückseite des MB rankommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

r1c0

Schraubenverwechsler(in)
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Das MSi Z490 Gaming Plus ist kein Schnäppchen mehr, technisch wohl aber sehr gut.
Die Gaming Plus Reihe von MSi mag ich, kann man bei Intel und AMD blind empfehlen.
 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Als Alternative, auch wegen RGB Funktion für den Ben Nevis RGB Lüfter, habe ich mal dieses Board rausgesucht - 30 € teurer aber wäre ok f

https://geizhals.de/msi-mpg-z490-gaming-plus-7c75-007r-a2288443.html

ehrlich gesagt habe ich auch ein paar Negativberichte über das ASRock gelesen - vielleicht übertrieben vielleicht nicht (https://www.techquila.co.in/asrock-z490-motherboards-not-created-equal/)

Was meint ihr?

So lange du nicht overclockst sind die Z490 von ASRock nicht verkehrt. HardwareUnboxed hat ja mächtig an ASRock herumgemeckert wegen der Z490, aber da ging es soweit ich mich erinnern kann um fehlendes OC-Potential. Auf den Folie nsteht ja auch dass das Power Limit entfernt wurde für den Test. Und das geht mit dem 10400F schon mal gar nicht. Und vor allem zieht der nicht so viel Strom.

Das stimmt, den BQ Pure Rock Slim ist auch absolut ausreichend für einen 6 Kerner gerade ohne -K, und leise auch noch dazu.

Je nachdem ob man es als Nachteil oder Vorteil sieht, hat der Pure Rock Slim push Pins als Halterungssystem, kann etwas tricky zu installieren sein weil manche Pins schon etwas Druck brauchen, andererseits ist die Installation damit auch einfacher und man muss nicht an die Rückseite des MB rankommen.

Ja die Push-Pins hatte ich vergessen zu erwähnen. War ein bisschen geschockt als ich den Kühler ausgepackt hatte. Damit hatte ich nicht gerechnet. Aber im endeffekt war die Montage einfach. Zumindest macht man den Kühler so nicht zu fest. O_o
 
Oben Unten