• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unterschied zwischen den HDD's?

Ph1p0

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

meine alte HDD ist schon deutlich in die Jahre gekommen und ich würde mir gerne eine neue kaufen.

Ich habe mir schon eine SSD zugelegt, auf der hauptsächlich mein System liegt. Auf meine HDD sollen Bilder und Spiele.

Die WD black soll ja sehr gut sein für gamen etc. die ista ber auch sehr teuer und ich kann hier auch den unterschied zur WD blue nicht finden.
Von Seagate gibt es auch vergleichbare mit 7200 rpm und 64mb für weniger Geld. Hab ich da irgendeinen Nachteil?

Nur mal als Beispiel:

https://www.alternate.de/html/produ...uired&articleId=963366&className=harddiskSATA

https://www.alternate.de/html/produ...ired&articleId=1104715&className=harddiskSATA

Die Seagate ist 30€ billiger und ist doch technisch gleich....
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Es hängt auch von der Mechanik und der Firmware ab.

Die Black ist für hohe Datenraten und 24/7 Betrieb ausgelegt. Zusätzlich müsste die auch 5 Jahre Garantie haben. Bei der WD-Red sind es 3 bei der Blue 2 Jahre.

Die Seagates haben eine etwas höhere Ausfallrate.
 
TE
P

Ph1p0

Komplett-PC-Aufrüster(in)
braucht man fürs gamen eine hohe Datenrate? 24/7 betrieb benötige ich nicht.. muss ja mal schlafen :D
ISt die Ausfall rate sehr dramatisch? weil bis jetzt ist es mir die 30€ für firmware usw. nicht wert :P
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Im Grunde macht es für dich keinen Unterschied: Entweder du erwischst ein Montagsmodell, oder die neue Platte hält lange.

Die Seagates haben eine leicht höhere Ausfallrate, auf ein einzelnes Exemplar gesehen lassen sich daraus aber kaum Rückschlüsse ziehen.

Einzige Ausnahme: Die 3TB Platte von Seagate, die ist wohl irgendwie fehlkonstruiert. Davon würde ich die Finger lassen.

Ich habe bisher nur mit Hitachi-Platten Probleme gehabt; Samsung, WD und Seagate liefen immer sehr gut. Meine älteste Seagate läuft seit 8 Jahren ... ohne Probleme.


Ob eine Platte laut Hersteller für den 24/7 Betrieb gemacht ist oder nicht, macht erwiesenermaßen so gut wie keinen Unterschied. Einige große Datenzentren haben in der Vergangenheit mitgeteilt, dass sie nur die günstigen nicht-24/7-Modelle verwenden, und damit keine Nachteile hatten.

Kann ich auch aus persönlicher Erfahrung so bestätigen ... eine meiner "jüngsten" Platten hat 18 000 Stunden in 3 Jahren gelaufen. Bei den anderen siehts genauso aus.


Statistisch ist es so, dass eine Festplatte die nicht in den ersten Wochen aufgibt (Fehlproduktion), erst nach 3-4 Jahren wieder eine höhere Wahrscheinlichkeit des Ablebens hat. Dafür sollte man dann eifnach mal die SMART-Werte im Auge behalten.
 
Oben Unten